Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

827 Ergebnisse für „mieter vermieter nebenkostenabrechnung jahr“

30.12.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Über Weihnachten habe ich die Nebenkostenabrechnung 2012 erstellt. Die Nebenkostenabrechnung ergibt eine Nachzahlung. Der Mieter ist zum 31.12.2012 ausgezogen.

| 18.12.2008
Die Nebenkostenabrechnung 2006 wurde durch die Hausverwaltung (Miethaus mit mehreren Eigentümern) erstellt und an meinen Vermieter am 07. ... Die Nebenkostenabrechnung 2007 wurde ebenfalls von der Hausverwaltung erstellt und am 20.Juni 2008 an meinen Vermieter übersendet. Ich habe diese Nebenkostenabrechnung 4,5 Monate später (am 8.Nov 2008) von meinem Vermieter erhalten und noch nicht bezahlt, da die Nebenkostenabrechnung eine Position „Wasser/Abw.
29.6.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe Fragen zur Nebenkostenabrechnung für meine Wohnung, die ich gerade für das Jahr 2008 erhalten habe. ... Einen eigenen Mietvertrag mit dem Vermieter habe ich nicht. ... Nun hat mir mein Vermieter die Nebenkostenabrechnung für 2008 übersendet, welche sachlich korrekt ist aber leider eine erhebliche Nachzahlungsforderung beinhaltet.
17.8.2008
von Rechtsanwalt Robert Weber
Mein Vermieter kümmert sich weder um das Haus, reagiert nicht auf Briefe oder Anrufe und ich habe bisher auch keine Nebenkostenabrechnung für 2007 erhalten. Seit einiger Zeit wird von den anderen Mietern auch keine Gartenpflege, Hausreinigung, usw. mehr erledigt, da diese vom Vermieter nicht mehr bezahlt wird. ... Bis wann muss der Vermieter mir die Nebenkostenabrechnung schicken und kann ich die Nebenkosten einfach einbehalten, wenn er die Abrechnung nicht schickt bzw. nicht reagiert?

| 19.12.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Mir hatten grossen Ärger mit einem Mieter. ... Nun stehen aber noch 2 Nebenkostenabrechnungen aus - von 2007 und 2008. ... Nu sagt mir aber jemand: Wenn man zu lange wartet, kann vielleicht der Mieter alles an Nebenkosten zurückverlangen.
20.10.2004
Uns Mietern wurde eine Kostenersparnis versprochen. Als ich ich die jetzige Nebenkostenabrechnung 2003 erhielt, traf mich der Schlag. Ich stellte fest, dass der Wasserverbrauch 4 x so hoch war, wie vergleichsweise die letzten 2 Jahre, obwohl ich weniger zu Hause war.

| 30.1.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Die Vermieter haben in den letzten Jahren immer wieder Beträge, wieder des Friedenswillen, an den Mieter überwiesen. ... 3.)Kann der Mieter dem Vermieter die Nutzung der Räume verbieten? ... 5.)Verjährung der Nebenkostenabrechnungen ab 2004?
26.11.2007
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Ich bewohne mit meiner Tochter seit 12 Jahren eine 3-Zimmer-Whg. im Haus meiner Vermieter. Nachdem wir nun Streitigkeiten mit unserem Vermieter haben, bekam ich gestern eine Nebenkostenabrechnung für das Jahr 2006. ... Und abschließend noch eine Frage: Muss ich nach 8 Jahren überhaupt eine Nebenkostenabrechnung akzeptieren oder gibt es hier ein "Gewohnheitsrecht"?
4.4.2007
Folgendes problem ich bin letztes jahr im März 2006 aus meiner alten Wohnung ausgezogen und habe im September 2006 meine Nebenkostenabrechnung bekommen.Jetzt wird bei meinen Nebenkosten Strom mit aufgeführt und ich meine nicht den Allgemeinstrom(Treppenhausbeleuchtung ect.).Ich bin in meiner naivität davon ausgegangen das mein Strom schon in der Miete mit drin ist, dem war aber nicht so wie ich festgestellt habe!... Ich habe mich auch davon überzeugt ob es in meinem Mietvetrag drin steht ob ich die Stromkosten an den Vermieter zahlen muss darin standen nur der Betriebskostenvorschuss,Heizkostenv. und Kabelanschluss!Meine Frage lautet jetzt muss ich die Stromkosten an den Ex-Vermieter zahlen und hätte er nicht mich bei einem Stromlieferanten(Eon,yellow)anmelden müssen da ich ja einen eigenen Stromzähler hatte (P.S komischer weise haben meine ex nachbarn die gleiche Nebenkostenabrechnung obwohl sie strom an Eon. gezahlt haben)Bitte um schnelle antwort sonst habe ich ein mahnverfahren am hals!

| 25.7.2008
In den 5 Jahren hat sich auch schon gezeigt, dass der Vermieter sehr unzuverlässig ist und sich um nichts kümmert. ... Des Weiteren habe ich noch nicht eine Nebenkostenabrechnung erhalten, die stimmt und ich muss dem Vermieter immer erklären welche Fehler er zu meinen Ungunsten macht. ... Es gab schon mal einen Fall, da musste ich 1 Jahr auf mein Geld warten bis mir der Vermieter es Überwiesen hat.

| 13.12.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Wir haben dem Vermieter dies sofort mitgeteilt und gleichzeitig die Miete gekürzt (die Mängel wurden schon mehrfach angezeigt). ... Er will uns scheinbar durch den Druck zum Kauf zwingen. 2) Die Nebenkostenabrechnungen für die Jahre 2005-2007 sind noch nicht gemacht. ... Wie hoch kann man die Miete kürzen, wenn ein Vermieter in 11 Jahren trotz mehrmaliger Aufforderungen nichts in der Wohnung gemacht hat (alle Fenster defekt, Bad kaum noch nutzbar, es regnet rein, Dach nicht isoliert, usw…)?

| 10.11.2012
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Guten Tag In dieser Woche habe ich die Nebenkostenabrechnung für 2011 bekommen. Im Ergebnis habe ich eine Gutschrift ausgewiesen bekommen von ca 400 Euro Der Vermieter teilte mir jedoch mit, dass man diese Gutschrift verrechnen würde mit noch ausstehenden Beträgen früherer Nebenkostenabrechnungen. ... Meine Frage ist nun, ob ich mich gegen die angezeigte Aufrechnung der Gutschrift wehren kann und die Auszahlung verlangen kann, da ich den Nebenkostenabrechnungen stets widersprochen habe und der Vermieter sich nicht die Mühe gemacht hat meine Widersprüche zu prüfen?
23.1.2008
von Rechtsanwalt Thorsten Haßiepen
Guten Tag, a) ich habe als Vermieter eine Nebenkostenabrechnung am 28.12. an meinen Mieter übersandt. ... Dies wurde dem Mieter mündlich mitgeteilt. Jetzt verlangt der Mieter dennoch eien Abrechnung für das Jahr 2005.

| 3.4.2011
Eine Kaution hat der Vermieter nicht zurückbehalten. ... Die Nebenkostenabrechnungen wurden seit Jahren immer durch ein Dienstleistungsunternehmen für die Abrechnungszeiträume 1.1. bis 31.12. erstellt und über den Vermieter bis ins Jahr 2009 zwar immer später im darauffolgenden Jahr, aber noch fristgerecht innerhalb von 12 Monaten nach Ende des Abrechnungszeitraumes, postalisch zugestellt. ... Der Vermieter verlangt eine höhere dreistellige Nachzahlung.
19.1.2013
von Rechtsanwalt Robert Weber
Die Nebenkostenabrechnung für 2011 wurde Ende Dezember per Express-Brief an die letzte uns bekannte Adresse des Mieters gesandt, um die Frist für die Zustellung der Nebenkostenabrechnung für 2011 noch zu halten. Der Mieter ist 2012 aus unserer Wohnung ausgezogen. ... Der ehemalige Mieter ist anscheinend im Jahr 2012 zweimal umgezogen und hat keinen Nachsendeantrag gestellt und uns auch die neue Adresse nicht bekannt gegeben.
8.10.2008
Kurzbeschreibung: Der Vermieter hat eine Nebenkostenabrechnung vorgelegt die mir nicht nachvollziehbar ist. Ich habe den Vermieter aufgefordert die Nebenkostenabrechnung zu erläutern und ihm dafür eine Frist von 6 Wochen gegeben. ... Für meine 1,5 Monate im Jahre 2006 fordert der Vermieter Heizkosten von 115.75 €.

| 31.5.2014
Mai 2012 die Nebenkostenabrechnung für das Jahr 2011 zugestellt bekommen. ... April 2013 habe ich die Nebenkostenabrechnung für das Jahr 2012 zugestellt bekommen. ... Die korrigierte Nebenkostenabrechnung fordert eine Nachzahlung für das Jahr 2011 von xxx,xx € und eine Nachzahlung für das Jahr 2012 von xxx,xx €.

| 12.4.2012
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Hab folgendes Problem Mieter hat im Jahr 2003 mit damaliger Besitzerin des Hauses einen Vergleich abgeshlossen dass die Nebenkostenabrechnung nicht mehr 01.4-31.03 sondern 01.01.-31.12 abgerechnet wird Trotzdem wurde in den folgenden Jahren von der ehemaligen Besitzerin 1.4.-31.3 abgerechnet. ... Jedesmal hat sich der Mieter auch auf die 1.1.-31.12 Regelung gestützt In Anerkennungsurteilen wurde jedoch darauf kein bezug genommen und der Mieter musste NK-Nachzahlungen leisten Im Jahr 2011 kam es wieder wegen der NK Abrechnung 01.4.09-31.3.10 zur Verhandlung diesmal mit dem Urteil, dass NK-Abrechnung ungültig ist, da im Vergleich 01.1-31.12 festgelegt wurde. ... Die NK-Abrechnung 4.10-3.11 habe ich dem Vermieter zukommen lassen und dieser behält nun die NK-Vorauszahlungen ein, mit der Begründung es wurde keine ordnungsgemäße NK-Abrechnung erstellt Die neue Abrechnung 2011 kann ich nun 1.4-31.12 machen, und werde diese dem Mieter in den nä Tagen zukommen lassen Hat der Mieter das Recht zu Einbehaltung der NK Vorauszahlung , auch wenn ich gar keine andere Möglichkeit zur Abrechnung hatte.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·42