Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

35 Ergebnisse für „mieter mietzeit küche haften“

8.3.2006
Ich habe meine gemietete Wohnung jetzt nach gut 2 Jahren fristgerecht gekündigt (gesamte Mietzeit werden dann 28 Monate sein). ... Die Zeitfolge beträgt: bei Küche, Bad und Toilette 3 Jahre, bei allen übrigen Räumen 5 Jahre. ... Der Mieter kann die Zahlungsverpflich­tung dadurch abwenden, daß er die Schönheitsreparaturen fachgerecht selbst durchführt. § 27 Ziffer sonstige Vereinbarungen (handschriftlich vom Vermieter hinzugefügt) Die Küche wird vom Vermieter kostenlos zur Verfügung gestellt.

| 14.8.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Schönheitsreparaturen, nämlich …"(es folgt eine Aufzählung) „…hat der Mieter während der laufenden Mietzeit fachgerecht dem Zwecke und der Art der Mieträume entsprechend regelmäßig auszuführen, und zwar während der Mietzeit mindestens in folgenden Zeitabständen: In Wohnküchen spätestens alle 2 Jahre; in Koch- und Eßküchen oder Kochnischen spätestens alle 3 Jahre; ..."... Auch die (ungenehmigten) Einbauten in der Küche werden beim Herausnehmen entsprechende Spuren hinterlassen. ... Ist es tatsächlich so, dass nach so langer Mietzeit ein Mieter gar nicht renovieren muss, obwohl beispielsweise ein z.T. schadhafter Zustand der Wände (siehe oben) unbestritten ist?
31.10.2010
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Werte Anwälte, Mieter ist nach 9 Jahren ausgezogen. ... (1)Die Schönheitsreparaturen während der Mietdauer übernimmt auf eigene Kosten der Mieter - in Küchen, Bädern und Duschen alle 3 Jahre - in Wohn- und Schlafräumen, Fluren, Dielen und Toiletten alle 5 Jahre - in anderen Nebenräumen alle 7 Jahre (2) Zu den Schönheitsreparaturen gehören: das Tapezieren, Anstreichen oder kalken der Wände und Decken, das Streichen der Fußböden, der Heizkörper einschließlich der Heizrohre, der Innentüren sowie der Fenster und Außentüren von innen. (3) Hat der Mieter die Schönheitsreparaturen übernommen, so hat er spätestens bei Ende des Mietverhältnisses alle bis dahin je nach dem Grad der Abnutzung oder Beschädigung erforderlichen Arbeiten auszuführen, soweit nicht der neue Mieter sie auf seine Kosten – ohne Berücksichtigung im oder dem Vermieter diese Kosten erstattet. ... Bei Nichterfüllung seiner Verpflichtungen nach Satz 2 hat der Mieter die Ausführung dieser Arbeiten während des Mietverhältnisses durch den Vermieter oder dessen Beauftragten zu dulden.
2.9.2009
Mietzeit war vom 01.03.2007 - 30.08.2009 Bei Einzug war die Wohnung weiss, allerdings nicht frisch renoviert. ... Küchen, Bädern , Duschen - alle 3 Jahre Wohn und Schlafräumen , Fluren, Toiletten - alle 5 Jahre andere Räume (Garagen, Keller) alle 7 jahre 4. ... Der Mieter ist für den Umfang der im Laufe der Mietzeit ausgeführten Schönheitsreparaturen beweispflichtig.
7.6.2014
Anlage 4 zum Mietvertrag Die Küche wird für 500 € an den Mieter verkauft und geht in sein Eigentum über. Der Betrag wird mit der ersten Miete auf das Konto des Vermieters überwiesen. ... Ich wollte nur in der Mietzeit nicht für die Funktionalität der Geräte haften.
4.10.2007
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Beim Einzug vor 6 Jahren wurden im Schlafzimmer und in der Küche neuer PVC-Boden verlegt. ... In der Küche wurde der Boden dahingehend beschädigt, dass beim Abrücken des Gefrierschrankes der Boden durch die eingedrückten Füsse eingerissen (ca. 3 cm Durchmesser) ist. ... Habe ich nicht durch meine Miete einen Teil der Abnutzung mit bezahlt?
10.3.2010
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ich möchte eine 3-Zimmer Wohnung an 3 Studenten vermieten, und kalkuliere 130,- Euro pro Zimmer kalt, also 390,- für die Wohnung Die Wohnung hat natürlich noch eine gemeinsame Küche/Essbereich und Bad. ... Können die Studenten diesen neuen Mieter dann auch selbst bestimmen, oder muss ich als Vermieter zustimmen/bzw. umgekehrt kann ich auch einen neuen Zimmermieter ablehen, z. ... Für mich wäre am besten wenn ich die Mietzeit mit dem Semester zusammenlegen kann, bzw. die Kündigung immer nur in den Bereich des Wintersemesterbeginn fallen kann, Beispiel 01.10. des Jahres (ansonsten steht die Wohnung leer und zu anderen Zeiten werde ich keine Studenten finden).

| 23.11.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
Lackieren (je nach Zustand bei Übergabe des Mietgegenstandes), der Heizkörper einschließlich der Heizrohre, der Innentüren sowie der Fenster und Außentüren von innen (jeweils ohne Außenanstrich); 3.3 Fristenplan Der Mieter hat die Schönheitsreparaturen nach folgendem Fristenplan durchzuführen: -in Küchen, Bädern und Duschräumen alle 3 Jahre; die Anstriche der Fenster (innen), Türen, Heizkörper und Heizrohre in diesen Räumen alle 4 Jahre -in Wohn- und Schlafräumen, Fluren, Dielen und Toiletten alle 5 Jahre. ... Beendigung der Mietzeit 3. Durchführung der Schönheitsreparaturen bei Beendigung des Mietverhältnisses 3.1 Fällige Schönheitsreparaturen Sind die gemäß Abschnitt XI (das ist wohl ein Tippfehler, da steht tatsächlich XI, nicht XII) Ziff. 3 der Allgemeinen Mietbedingungen durchzuführenden Schönheitsreparaturen bei Beendigung des Mietverhältnisses fällig, so hat sie der Mieter gemäß Abschnitt XI Ziff. 3 der Allgemeinen Mietbedingungen durchzuführen bzw. durchführen zu lassen. 3.2 Noch nicht fällige Schönheitsreparaturen Sind die gemäß Abschnitt XI Ziff. 3 der Allgemeinen Mietbedingungen durchzuführenden Schönheitsreparaturen bei Beendigung des Mietverhältnisses nicht fällig, ist der Mieter verpflichtet, die zu erwartenden Kosten zeitanteilig aufgrund eines Kostenvoranschlags eines vom Vermieter auszuwählenden Malerfachgeschäftes an den Vermieter nach folgende Maßgabe (Quote): a)Liegen die letzten Schönheitsreparaturen während der Mietzeit bei den Nassräumen (Küchen, Bäder, Duschen) länger als ein Jahr zurück, so zahlt der Mieter 33% der Kosten, liegen sie länger als 2 Jahre zurück 66%, bei mehr als drei Jahren 100%. b)… die Wohn- und Schlafräume, Flure, Dielen und Toiletten … c)… Fenster (innen), Türen, Heizkörper und Heizrohre … d)…Holzfußböden… Dem Mieter bleibt es unbenommen, den Kostenvoranschlag des Vermieters anzugreifen, in dem er den Kostenvoranschlag eines anderen Malerfachbetriebes beibringt.
11.1.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Der Mieter verpflichtet sich, während der Mietzeit die erfoderlichen Schönheitsreparaturen ... ... Küche, Bäder und Duschen alle drei Jahre, ... alle fünf, ... alle sieben Jahre. ... Zeigt sich im Laufe der Mietzeit ein Mangel der gemieteten Sache, so hat der Mieter dem Vermieter unverzüglich Anzeige zu machen. §20 Sonstige Vereinbarungen Die Wohnung wird den Mietern renoviert, d.h. mit neu gestrichener rauhfasertapete übergeben und ist bei Auszug wieder neu gestrichen an den Vermieter zurückzugeben.
12.8.2011
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Heute Stand der Dinge, ist der Mieter mit den letzten 3Mietszahlungen im Rückstand. ... Ich will ihn nicht mehr als Mieter haben. ... DAZU AUCH QUERGEDACHT: Wenn ich in einem Hotel die Räumlichkeiten verlasse nach der Mietzeit, dann ist es auch nicht verpflichtet meine Sachen zu lagern geschweige denn zuzusenden !

| 28.6.2011
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Beendigung der Mietzeit Die Mieträume sind bei Beendigung der Mietzeit gesäubert und mit sämtlichen Schlüsseln zurückzugeben. § 9 Abs. (2) bleibt unberührt. § 9. Instandhaltung und Instandsetzung der Mieträume (1) Der Mieter verpflichtet sich, die Mieträume und die gemeinschaftlichen Einrichtungen pfleglich und schonend zu behandeln sowie die Mieträume entsprechend den technischen Gegebenheiten ausreichend zu heizen und zu lüften. (2) Der Mieter ist verpflichtet, die Schönheitsreparaturen in Küchen, Bädern und Duschräumen alle 3 Jahre, in Wohn- und Schlafräumen, Fluren, Dielen und Toiletten alle 5 Jahre, in sonstigen Räumen alle 7 Jahre, jeweils gerechnet vom Beginn des Mietverhältnisses fachgerecht auszuführen. ... Dem Mieter obliegt sodann der Beweis, dass der Schaden nicht schuldhaft verursacht wurde.
13.9.2006
Auszüge Mietvertrag: §3 Miete und Nebenkosten Die Schönheitsreparaturen trägt der Mieter. ... Die Kosten trägt der Mieter. ... Küche und Boden sind seit Erstbezug 1993 in Nutzung.

| 8.8.2013
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Wir, ich und meine Freundin wollen eine Wohnung mieten. ... Die Miete ist monatlich im voraus, spätestens am 3. ... Der Vermieter kann sich wegen fälliger Ansprüche bereits während der Mietzeit aus der Mietkaution befriedigen.
6.11.2012
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Küche: 9 Bodenfliesen beschädigt (Abplatzungen) 10. Küche: Eckventil nicht mehr dicht (Ursache Verkalkung, kann nicht mehr abgedreht werden) Die Wohnung wurde 1992 errichtet.
23.3.2016
von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Schönheitsreparaturen während der Mietzeit: 1. ... Der Mieter hat bei Beendigung des Mietverhältnisses die nach "A. Schönheitsreparaturen während der Mietzeit" fälligen Schönheitsreparaturen durchzuführen. 2.

| 23.8.2010
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Im Souterrainbereich sind dem Mieter zwei Räume sowie eine Saune für die Dauer des Mietverhältnisses überlassen. Als wir auf die diversen Schäden hinwiesen, die wir gerne noch behoben gehabt hätten bzw. die im Laufe der Mietzeit anfielen, war die Aussage des Vermieters stets "wie besehen" und in puncto Teppich "nicht Teil der Mietsache: können Sie rausreißen oder machen was Sie wollen". ... (Am Rande: Das Mietverhältnis war dann trotz sehr gehobener Miete davon geprägt, dass Mängel seltenst behoben wurden.
1.3.2008
Das ist im allgemeinen nach folgenden Zeitabständen der Fall: -in Küchen, Bädern und Duschen alle 3 Jahre - in Wohn- und Schlafräumen, Fluren, Dielen und Toilettenalle 5 Jahre -in allen anderen Nebenräumen alle 7 Jahre Die Erneuerung der Anstriche von Fenster, Türen, Heizkörper, Versorgungsleitungen und an Einbaumöbeln ist regelmäßig nach 6 Jahren erforderlich. 3.Schönheitsreparaturen bei Auszug Sind bei Beendigung des Mietverhältnisses einzelne oder sämtliche Schönheitsreparaturen noch nicht fällig, so hat der Mieter die zu erwartenden Kosten zeitanteilig aufgrund eines Kostenvoranschlages eines vom Vermieter auszuwählenden Malerfachbetriebes an den Vermieter nach folgender Maßgabe (Quote) zu bezahlen: Liegen die Schönheitsreparaturen während der Mietzeit bei den Nebenräumen(Küche, Duschen und Bäder) länger als ein Jahr zurück, so zahlt der Mieter 33% der Kosten, liegen sie länger als zwei Jahre zurück 66%, bei mehr als drei Jahren 100%. Liegen die letzten Schönheitsreparaturen während der Mietzeit für die übrigen Räume länger als ein Jahr zurück, so zahlt der Mieter 20% der Kosten aufgrund des Kostenvoranschlages, liegen sie länger als zwei Jahre zurück 40%, länger als drei Jahre 60%, länger als vier Jahre 80% und länger als fünf Jahre 100%. ... Kommt der Mieter dieser Verpflichtung nicht oder nicht rechtzeitig nach, so kann der Vermieter unter Setzung einer Nachfrist auf die Kosten des Mieters die Mieträume öffnen und reinigen sowie neue Schlösser anbringen.. 3.Erfolgt der Auszug des Mieters vor Vertragsende oder vor Ablauf einer Räumungsfrist, so haftet der Mieter bis zu Beendigung des Mietverhältnisses oder bis zum Ablauf der Räumungsfrist für alle aufkommenden Schäden. 4.Der Mieter ermächtigt den Vermieter hierdurch, über zurückgelassene Gegenstände des Mieters frei zu verfügen, die dieser trotz zweimaliger Aufforderung oder innerhalb einer Frist von vier Wochen nach Auszug oder Räumung nicht entfernt. 5.Endet das Mietverhältnis durch fristlose Kündigung des Vermieters, so haftet der Mieter bis zum Ablauf der vereinbarten Mietzeit für den Mietausfall, der durch das Leerstehen der Mieträume oder dadurch entsteht, dass im Falle der Neuvermietung nicht der bisherige Mietzins erzielt werden kann.
9.8.2006
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Die Schönheitsreparaturen trägt der Mieter. ... Liegen die letzten Schönheitsreparaturen für sonstige Räume während der Mietzeit Länger als 1 Jahr zurück, zahlt der Mieter 20%, liegen sie länger als 2 Jahre zurück, 40%, liegen sie länger als 3 Jahre zurück, 60%, liegen sie länger als 4 Jahre zurück, 80%. ... Berechnungsverordnung. §19 Rückgabe bei Beendigung der Mietzeit Bei Beendigung der Mietzeit sind die Mieträume in vertragsgemäßen Zustand mit allen Schlüsseln dem Vermieter oder seinem Beauftragten zu übergeben.
12