Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

852 Ergebnisse für „mieter mietvertrag reparatur frage“

7.7.2009
4388 Aufrufe
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
In meinem Mietvertrag steht ein Absatz "Reparaturen" wonach ich diese bis zu einem Maximalbetrag von 15% der Nettomiete (derzeit 78 EURO zzgl MwST ) zu zahlen habe als Mieter. ... Das heisst der Mieter beteiligt sich auch bei jeder Reparatur über 78 EURO mit dem Maximalbetrag. ... Ist eine Beteiligung rechtens, wie sie im Mietvertrag steht?
7.12.2009
2271 Aufrufe
Der Vermieter verweist dabei auf die im Mietvertrag geltende Regelung zu Schönheitsreparaturen. ... Küchen, Bäder und Duschen: Liegen die Reparaturen länger als ein Jahr zurück, zahlt der Mieter 33% der erforderlichen Kosten gemäß eines vom Vermieter vorgelegten Kostenvoranschlags einer Fachfirma. ... Die Schönheitsreparaturen(Klausel §X des vorliegenden Mietvertrages sind daher nur bezüglich der Heizkörper, Fenster und Türen anzuwenden.)
1.4.2008
1411 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Laut meinem Mietvertrag, ist der Vermieter verpflichtet, die Schönheitsreparaturen durchzuführen. ... Kann ich deswegen den entsprechenden Teil der Miete zurückverlangen, bzw. die Miete kürzen? In meinem Mietvertrag steht: "Der Vermieter übernimmt die Durchführung der Schönheitsreparaturen nach Maßgabe der Allgemeinen Vertragsbestimmungen .

| 1.9.2011
1146 Aufrufe
Der Vermieter verweigert die Renovierung durch den Fachbetrieb mit der Begründung, dass der Mietvertrag abgelaufen sei und damit die Renovierung nicht mehr durch den Mieter zu organsieren sei. ... Der Vermieter verweigert dies und teilt den Mietern mit, dass sie nach Ablauf des Mietvertrages kein Anrecht darauf haben, dass zur Renovierung der kostengünstigste Anbieter ausgewählt wird. Anfrage: * Ist der Mietvertrag tatsächlich zum Monatsende abgelaufen, so dass die gezahlte Miete für den Folgemonat den Mieter nicht zur Nutzung/Renovierung der Wohnung berechtigt?

| 15.9.2013
502 Aufrufe
In einem vor 13 Jahren abgeschlossenem Mietvertrag über eine Wohnung (Reihenhaus ähnlich) mit eigenem Zugang und abgeschlossenem Hof haben wir im Mietvertrag festgeschrieben: "Der Vermieter überlässt dem Mieter einen Garten und drei Abstellräume für den Zeitraum dieses Mietvertrages (ohne Mietzins; gegen Übernahme jeglicher anfallender Kosten hierfür durch den Mieter) zur Nutzung." ... Da eine Kostenübernahme abgelehnt wurde, haben wir eine zukünftige monatliche Miete von 50 Euro für das Stallgebäude von unserem Mieter gefordert, um die zu erwartenden Kosten der Reparaturen wenigstens etwas abzudecken. ... Nun unsere Frage: Welche Möglichkeit haben wir, den Mieter an den Reparaturkosten zu beteiligen oder eine zukünftige Miete für die Stallgebäude zu erheben bzw. notfalls die Stallgebäude aus dem Mietvertrag zu kündigen?
13.11.2009
24624 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Reparaturen nicht aufkommen und auch die Geräte nicht ersetzen müssen. ... Schäden an der Küche und ihren Geräten, die der Mieter verursacht, hat der Mieter auf eigene Kosten zu reparieren. ... Defekt ohne Verschulden des Mieters nicht für Reparatur-/Ersatzkosten aufkommen muss?
16.12.2007
7251 Aufrufe
von Rechtsanwältin Nina Marx
Guten Tag, ich bin Mieter einer Wohnung im ZFH in Hamburg. Im Mietvertrag §17 Instandhaltung Ziff. 4 steht: Der Mieter trägt die Kosten der Reparaturen der Installationsgegenstände für Elektrizität, Wasser und Gas, der Heiz- und Kocheinrichtung sowie Fenster- und Türverschlüße, soweit die Kosten der einzelnen Reparaturen 80,-€ und der dem Mieter dadurch in den letzten 12 Monaten entstehende Aufwand 160,-€ höchstens jedoch 8% der jeweiligen Jahres-NKM nicht übersteigt. dazu noch §30 Sonstige Vereinbarungen Ziff.5: ...... Des weiteren muß die Pflege und Wartung der elektrischen Rollläden durch den Mieter durchgeführt werden. .....
1.8.2015
543 Aufrufe
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Wir haben ein ehemaliges Einfamilienhaus gekauft, das nach Umbau als Zweifamilienhaus an zwei Mieter vermietet ist. ... Das zweite Mietverhältnis besteht bereits seit 1.9.1988 und wurde nach damaligem Recht in einem Standardmietvertrag als nicht-qualifizierter Zeit-Mietvertrag auf 5 Jahre abgeschlossen, der sich um 3 Jahre immer wieder verlängert, wenn er nicht (nach nunmehr mehr als 10 Jahren) 12 Monate vor Ablauf gekündigt wird. 1999 wurde eine Zusatzvereinbarung zu diesem Vertrag getroffen, wonach sich der Mietvertrag um weitere 5 Jahre verlängert und die Kündigungsfrist "jeweils 12 Monate zum Quartalsende" ist. ... - Was ist außerdem zu beachten um beiden Mietern rechtssicher zu kündigen?

| 14.6.2011
1143 Aufrufe
Mietvertrag abgeschlossen zum 01.06.2011 im Altbau in Berlin Neukölln-Nord, Fertigstellung bis 1918, einfache Wohnlage, Bad/Dusche/WC gefliest, Wohnfläche 102,4 m², Spüle und Herd nicht angeschlossen und lt. ... Kleinere Instandhaltungsreparaturen bis zu 90,00 € im Einzelfall und bis zu 7% der Jahresnettokaltmiete trägt der Mieter. ... Im Mietvertrag wird darauf hingewiesen, dass das Gebäude nicht saniert ist.

| 25.1.2010
2489 Aufrufe
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Ich denke, dass dies eventuell nicht korrekt ist. a) 86,81€ Wartung der Kombitherme, Brennerdichtung ausgewechselt b) 167,08€ Reparatur Toilettenspülung a) Mein Mietvertrag besagt Folgendes: Betriebskosten Pauschale 40€. ... Ich kann im Mietvertrag kein Erwähnung der Therme finden. ... b) Der Kleinreparatur-Paragraf in meinem Mietvertrag besagt, dass der Mieter "ohne Vorliegen eines Verschuldens [...] die Kosten trägt [..] für kleine Instandhaltungen und Instandsetzungen an den Teilen der Mietsache, die dem häufigen Gebracuh ausgesetzt sind [...] soweit diese im Einzelfall einen Betrag von 100,00€ nicht übersteigen." => Dieses müsste doch auf mich zutreffen, sodass ich mit 167,08€ zuviel gezahlt gehabe.
11.9.2008
5737 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Nun möchte meine Vermieterin 100 Euro von mir, weil in meinem Mietvertrag steht, dass ich 100 Euro für Reparaturen selbst tragen muss. ... Mit freundlichen Grüßen Ein Mieter
14.3.2006
4922 Aufrufe
Drei Personen haben den Mietvertrag unterschrieben. ... In diesem Zusammenhang habe ich auch den Zustand der Wohnung kontolliert und erstmals festgestellt, daß die Wohnung statt der im Mietvertrag vereinbarten 90qm eigentlich 95qm hat. Ich hatte die Wohnung derzeit gekauft und die Mieter / den Mietvertrag vom Verkäufer schon mit übernommen. a. kann ich nun die Miete anpassen b. auch rückwirkend oder ab wann 3.
29.10.2013
711 Aufrufe
Ich möchte aufgrund Analyse des anschließenden Paragraphen meines Mietvertrages gerne wissen, ob und falls ja was ich bei Auszug renovieren muss? ... Lack Türen und Heizkörper unbeschädigt Nichtraucherwohnung Auszug Mietvertrag: § 17 Instandhaltung der Mieträume 1. ... Der Mieter trägt die Kosten der Reparaturen der Installationsgegenstände für Elektrizität, Wasser, Gas, der Heiz- und Kocheinrichtungen sowie der Fenster- und Türverschlüsse, soweit die Kosten der einzelnen Reparatur 80,- EUR und der dem Mieter dadurch in den letzten 12 Monaten entstehende Aufwand 160 EUR höchstens jedoch 8 % der jeweiligen Jahres-Nettomiete nicht übersteigen. 5.
19.7.2018
| 28,00 €
67 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
In meinem Mietvertrag steht unter "sonstige Vereinbarungen" : sämtliche Reparaturen innerhalb der Wohnung, auch Geräte betreffend, werden vom Mieter übernommen.

| 8.10.2013
1078 Aufrufe
von Rechtsanwalt Aljoscha Winkelmann
Die Mieterin hat nun einen defekten Rollladen, deren Reparatur wir übernehmen sollen.

| 11.10.2013
11115 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Rechtsanwälte, ich habe aktuell folgenden Konflikt mit meinem Vermieter: die Spuelmaschine in unserer Mietwohnung ist defekt (7 Jahre alte Maschine, Pumpe defekt, Reparatur ca. 200 €). ... Der Mietvertrag beinhaltet folgende Zusatzvereinbarung: "für evtl. Reperaturen an der Einbauküche oder an den Elektrogeräten der haftet der Mieter während der Mietzeit".
28.6.2009
2507 Aufrufe
Meine Frage: Ist es rechtens, uns diese Reparatur in Rechnung zu stellen und wenn ja, können wir Eigenleistung geltend machen,da unser Sohn ja mitgearbeitet hat.
17.2.2008
1360 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marc Weckemann
Im Pachtvertrag steht: § 8 Reparaturen Reparaturen in den Mieträumen und an den Ausstattungsgegenständen, insbesondere an Wasser, Abwasser, Stromleitungen, Türen, Fenstern, Rolläden, Steckdosen, Schalter, Beleuchtungskörper, Armaturen und Sanitäreinrichtungen, Bodenbelägen u.a.m. sind nach Auftritt des Schadens vom Mieter unverzüglich aus seine Kosten durchführen zu lassen.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·43