Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

95 Ergebnisse für „mieter mietvertrag nebenkosten immobilie“


| 13.5.2019
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Jörn Blank
Im Mietvertrag sind alle Nebenkosten vereinbart die der Mieter zu tragen hat (Grundsteuer, Versicherung etc), der bisherige Eigentümer hat aber bislang die Kosten für Grundsteuer und Versicherung nicht geltend gemacht. Strom, Gas, Wasser/Abwasser zahlt der Mieter schon immer selbst. Kann ich nach Übergang der Immobilie jetzt damit beginnen diese bislang nicht abgerechneten Nebenkosten ZUKÜNFTIG vom Mieter zu verlangen?
1.2.2016
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Ich habe eine Immobilie gekauft und somit auch einen vorhandenen Mieter mit übernommen. Dieser hat einen Mietvertrag von 1973, in dem die Nebenkosten nur mit Wasser, Abwasser und Müll aufgeführt sind. ... Gibt es hier eine Möglichkeit, die Nebenkosten, welche heutzutage abgerechnet werden, auf den Mieter umzulegen?

| 12.7.2013
Wenn die Wohnung mit Kaltmiete + Nebenkosten vermietet wird: muss der Mieter dann die gesamten Stromkosten selbst tragen? Also auch für die Heizung oder ist die Heizung in den Nebenkosten inbegriffen? ... Wie werden solche Immobilien sinnvoll vermietet?
27.3.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Kann ich für meinen Fall die "durchschnittl. ortsübliche Miete" heranziehen? ... Heizlüfter geheizt werden muss. 5) Ich habe im Mietvertrag (sieht wie ein Standardmietvertrag aus) keine Erwähnung der separaten bzw. zusätzlichen Nebenkosten für die Stadtwerke gefunden, in §4 "Miete und Nebenkosten" stehen nur die üblichen Sätze wie "Ferner hat der Mieter nachstehende Nebenkosten nach der VO anteilig zu entrichten, über die abzurechnen ist... z. ... Dann wird die Art der Nebenkosten erläutert, eben u. a.

| 23.1.2011
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Diese Änderung wurde anschließend 2002 in einem neuen Mietvertrag manifestiert (unter Änderung der Eintragung in § 19) und datiert auf das Datum des Original-Mietvertrages, also 02.05.2001. ... Kann der Vermieter eine erneute Zahlung der Kaution fordern, obgleich im Mietvertrag angegeben ist, dass keine Kaution hinterlegt wurde ? ... Ihre tatsächlichen Nebenkosten belaufen sich auf 175 €, sodass Sie 84 € rückwirkend zum 01.01.2011 zu zahlen haben.

| 27.4.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Nebenkosten - Nachzahlung + Erhöhung Hallo Fachleute, ich habe im Juni 2012 eine Wohnung gemietet, die im Vertrag vereinbarte Miete wird wie folgt aufgeschlüsselt: ------ Vertrag ------ §4 Miete 1) Grundmiete € 350,00 Stellplatz € 25,00 Monatliche Grundmiete insgesamt € 375,00 a) [ ] Alle Betriebskosten, wie in §2 der Betriebskostenverordnung (BetrKV) in der jeweils gültigen Fassung aufgeführt (siehe Anlage 1 zum Mietvertrag, Seite 11 ff.) _______ Vorauszahlung für Wärme- u. ... Mit Miete und Stellplatzkosten ergibt sich daraus eine monatliche Gesamtmiete von € 495,00 (die € 350,00 in der letzten Zeile sind wohl ein Versehen), mit Betonung auf _Gesamt_, d.h. fix inklusive Nebenkosten - liege ich damit richtig oder falsch? ... Laut der aktuellen Nebenkostenabrechnung hätte ich für 2013 insgesamt über 2700 Euro an Nebenkosten zu bezahlen, was mir relativ hoch vorkommt.
3.10.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
wir wohnen zur Miete allein auf einem Grundstück 2.352 m², benutzen aber nur die Wohnung (Hausgrundfläche ca. 200 m² und Wegefläche ca. 100 m²), also ca. 300 m². ... Kann jetzt der Vermieter die Grundsteuer für dieses Grundstück uns zu 100% als Nebenkosten in Rechnung stellen oder nur den Prozentsatz gemäß unserer tatsächlichen Nutzung?

| 4.3.2014
Hintergrund meiner Frage ist der Verkauf einer Immobilie. Nach dem Verkauf rechnet der alte Eigentümer berechtigterweise noch die Nebenkosten ab, stellt diese jedoch den Mietern nicht in Rechnung, sondern zieht die Nachzahlungen einfach von den hinterlegten Kautionen ab. ... Falls ja, hat der neue Eigentümer einen Anspruch gegen die Mieter auf Auffüllen des Kautionsguthabens bis auf die im Mietvertrag geschuldete Höhe?
25.10.2016
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Hallo ich habe eine Immobilie gekauft. Der Mietvertrag weisst 350 € kalt aus und 100 € für die Nebenkosten. ... Sehe ich das richtig, dass gegenüber dem Mieter der niedergeschriebene Mietvertrag gilt und nicht die mündliche Absprache?
17.6.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Problem: In dem Haus wohnt seit November 2010 ein ca 55-jähriger Mann (ohne Mietvertrag), der von den Vorbesitzern kostenlos drin wohnen durfte. ... Die Umstände mit dem Mieter waren vor Kauf bekannt. ... Im Übrigen bezahlt er auch keine Miete und keine Nebenkosten.

| 27.6.2012
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Am 15.12.2011 wurde über Maklervermittlung ein Mietvertrag für ein Wohnhaus abgeschlossen, Mietbeginn 01.042012. ... Aus diesem- und weiteren Gründen habe ich den Mietvertrag mit dreimonatiger Frist zum 31.08.2012 gekündigt. ... Maklerprovision, Umzugskosten, Mietkaution, Mietzahlungen, gezahlte Nebenkosten?

| 18.11.2008
Mietvertrag lag ihm keiner vor. ... Einem neuen Mietvertrag mit dem Eigentümer wollten die Mieter nicht zustimmen. ... Grund der Fragestellung ist der mögliche Kauf dieser Immobilie.
24.11.2009
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte ein Haus (stark instandhaltungsbedürftig) in Form eines sog. unechten Mietkaufes veräußern, d.h. der Mietkäufer erhält das uneingeschränkte Recht, die Immobilie nach Ablauf der Mietkaufperiode (10 Jahre, monatlich 500 Euro) = 60000) dann ohne weitere Zahlungen auf seinen Namen ins Grundbuch eintragen zu lassen. ... Von daher soll eine Mietkaufvertrag aufgesetzt werden, nach dem der Käufer/Mieter sich verpflichtet allIe Nebenkosten incl. ... Renovierung der Immobilie hat.
13.7.2015
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Damit kann die Miete und die Nebenkosten bezahlt werden. ... Da die Mieterin schon älter ist (ca. 75 Jahre) und falls diese einmal wegen Tod in den vielleicht schon kommenden Jahren ausfallen sollte, wie es dann hier mit Sohn und Tochter überhaupt weiter gehen könnte, ohne das ich einen Totalausfall der Miete befürchten muss und hier mit Kosten für Räumungsklage usw. neben dem Mietausfall zu kalkulieren hätte. Wäre es hier dann nicht sinnvoller, das ich mit allen 3 Personen eigene Mietverträge abschliesse, so das bei Ausfall der Mutter, hier die Kinder bzw. dann als Erwachsene und juristisch eigenständige Mieter diese dann im Fall der Fälle auch über deren Mietbeihilfen etwas abgesicherter wäre, so das hier dann für mich nicht ein Totalsausfall entsteht und auch im Falle der Arbeitslosigkeit des Sohnes hier zu mindestens dann teilweise das Arbeits- oder Sozialamt für die eigenständigen Verträge der Mieter (Kinder) und gemieteten Räumlichkeiten einspringen würde?

| 27.10.2015
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Eine Behörde hat bei mir angefragt, eine Immobilie als Asylunterkunft von mir anmieten oder kaufen zu können. ... Die Behörde erklärte die Immobilie kaufen zu wollen. ... Am 23.10.15 mailte ich dem Abteilungsleiter den Mietvertrag zu.
22.2.2012
Ein schriftlicher oder mündlicher Mietvertrag besteht lt. ... Forderung zur Zahlung von Nebenkosten ( Anteil Heizung/Wasser/Grundsteuern a Wohnfläche) von ca 2000€ (mtl.177€ mtl.) für 2011. ... Aufforderung zur Zahlung von Miete ab 1.2.2012, plus Vorlage Mietvertrag, bei Ablehnung Räumung der Wohnung zum 1.2.2012 Es erfolgte keinerlei Reaktion seitens meines Bruders, einem Gespräch mit meinem Vater und mit mir weicht er aus, ein Mietvertrag kam nicht zu stande. 3.2.2012 (einschreiben) 3.

| 22.1.2015
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Im Mietvertrag (kein Formularvertrag) steht beim Mietzins die Formulierung "Zuzüglich Nebenkosten". Ohne weitere textliche Ergänzung und ohne jede Definition von Positionen der Nebenkosten. Welche Nebenkosten können in einem solchen Fall abgerechnet werden und nach welchen Schlüsseln?
18.7.2006
Die Mieterin dort hätte zwar noch nicht gekündigt aber es läuft eine Räumungsklage gegen sie und sobald sie ausgezogen wäre könnte ich da hinein. ... Zwischenzeitlich gab mir der Vermieter einen Grundrissplan mit einer handschriftlichen Aufstellung der Miet-und Nebenkosten ab 01.08.06 für diese neue Wohnung, damit ich mir einen Überblick verschaffen konnte, da ich diese Wohnung von innen noch nicht kannte. Vor 1 Woche war dann auch die Wohnungsabnahme zwischen der Mieterin und des Vermieters.
123·5