Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

767 Ergebnisse für „mieter mietvertrag nebenkosten abrechnung“

12.8.2008
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Deshalb habe ich vereinbart, die Nebenkosten auf die Personenzahl umzulegen, also 50:50. ... Darf ich bei einem neuen Mietvertrag eine für mich gerechtere Lösung bezüglich der Nebenkosten festlegen, z.B. über Pauschalen? ... Energiepreiserhöhungen anpassen und dann die Miete erhöhen?
11.12.2007
Im Mietvertrag ist festgelegt, dass der vereinbarte Abrechnungszeitraum für NK der 01.01 bis 31.12 j.J. ist. Der damalige Mieter bzw. deren Rechtsanwalt weigern sich die Nebenkosten zu bezahlen, da nach dessen Auffassung die Ansprüche verjährt sind. ... Ein Gespäch mit dem Anwalt hat uns nicht weitergebracht, da er der Auffassung ist, dass nach den "Ausführungsanweisungen" die Abrechnung wie bereits beschrieben bis zum 31.05.2007 hätte erfolgen müssen.
27.7.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Dder Abrechnungszeitraum für die Nebenkosten läuft von Juli bis Juni. ... Die NK Abrechnung wurde nur einem der früheren Mieter zugestellt, da die Adresse des zweiten Mieters unbekannt ist. Die Mietkaution ist noch nicht zurück gezahlt (jedenfalls nicht anteilig an den Mieter, an den die NK Abrechnung erstellt wurde).
29.3.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Sehr geehrte Damen und Herren, als Besitzer einer Eigentumswohnung habe ich 2 Fragen zu einem bestehenden Mietvertrag und zu einer Nebenkostenabrechnung: 1) zum Mietvertrag: Im bestehenden Mietvertrag ist folgende Klausel im Wortlaut enthalten : "Zum Mietvertrag vom 01.02.2007: Zwischen Herrn X (Vermieter) und Herrn Y (Mieter) wird folgendes vereinbart: Herrn Y wird aufgrund geringen Einkommens die Wohnung Z zu einem Quadratmeterpreis von €2,50 zur Verfügung gestellt. ... 2) Im Mietvertrag sind die Nebenkosten wiefolgt hinterlegt: $3 Mietzins "Punkt 2) Nebenkosten (zu entrichten für: [ab hier handschriftlich] Wasser, Kanal, Müllabfuhr, Kabel, Kaminkehrer, Haus-Hof-Straßenreinigung. ... Ein Teilbetrag wurde von mir bereits zurückerstattet, ein Nachforderungsschreiben wurde mit einer angepassten NK-Abrechnung beantwortet, dieser Betrag wurde von mir noch nicht beglichen. 2.3) Habe ich mit der Abrechnung einer geänderten Abrechnungsweise implizit zugestimmt?
17.12.2007
Sein Wortlaut: Eine Nebenkostenabrechnung wird nicht erfolgen, da ein schriftlicher Mietvertrag nicht von Ihnen abgeschlossen wurde, und damit die Zahlungen, die Sie geleistet haben, als Miete anzusehen sind. ... Mir wurde seinerzeit ein Betrag für die Miete und für die Nebenkosten genannt. Diesen habe ich in Summe überwiesen jedoch im Betreff immer Miete und Nebenkosten Monat/2006 geschrieben.

| 11.5.2010
von Rechtsanwalt Robert Weber
Die Nebenkosten werden dadurch 2007, 2008 ca. 66 % höher als die im Mietvertrag festgelegten Vorauszahlungen.Die Nachzahlungen werden vom Mieter verweigert. ... Dem Mieter liegen ISTA-Abrechnung und Jahresabrechnung 2008 der Hausverwaltung vor. ... 3. ist eine fristlose Kündigung aus besonderem Anlass möglich: Rückstände mehr als 2 MM, Verstoss gegen Mietvertrag (Belegung, Zahlung NK) 3.haftet der Lebenspartner für die Miete/Nebenkosten 4.
28.3.2017
Der Mietvertrag wurde von ihm entworfen. Bezüglich Nebenkosten ist folgender Satz:" Zusätzlich trägt der Mieter Nebenkosten, bezüglich dere er befugt ist unmittelbar Verträgemit den jeweiligen Versorgern abzuschließen." ... Jetzt behauptet der Mieter Zitat: "in unserem Mietvertrag ist eine Inklusivmiete vereinbart und eine Umlage der Nebenkosten somit nicht rechtens." ist das jetzt gerecht?
25.5.2010
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ich bin Vermieter einer Eigentumswohnung und habe nun Probleme mit der Nebenkostenabrechnung 2008 von zwischenzeitlich (April 2009) ausgezogenen Mietern. ... Im März 2010 erhielt ich ein Schreiben der Mieter, in dem für verschiedene Kosten, die sich erhöht hatten, Nachweise angefordert wurden, die ich ihnen im April zusammen mit einer geringfügig zu Gunsten der Mieter korrigierten Abrechnung zusandte. ... Im Mietvertrag (Einheitsmietvertrag für Hamburger Wohnraum 2002) steht zu diesem Thema (verkürzt) folgendes: "Die Verteilung der Nebenkosten ... erfolgt nach Verteilung der Wohnflächen."
26.9.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
als Vermieter habe ich März 2006 einen Mietvertrag abgeschlossen (Standard-Formular). ... Die Nebenkosten wurde in einer Vorauszahlung/Abschlagszahlung monatlich geleistet. ... Kann es sein, dass der Mieter hier - abhängig von der Formulierung im Standard-Mietvertrag - aus der Bezahlung rauskommt.

| 23.6.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
In diesem wohnen aktuell zwei Mieter. ... Laut ARGE übernehmen diese die Zahlungen aber nur dann, wenn der Mieter dies beantragt. ... Eine Aufschlüsselung der Nebenkosten liegt dem Mieter vor und die Abrechnung der NK ist natürlich korrekt.

| 20.1.2009
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Bereits mit der Nk-Abrechnung 2006 wurde ihr mitgeteilt, dass diese Nebenkosten nun Bestandteil ihres Mietvertrages sind, der diese Kosten nicht explizit ausweist, allerdings auch nicht explizit ausschließt. Ich vertrete die Auffassung, dass die tatsächlichen NK umgelegt werden können, ohne dass es dazu einer förmlichen Kündigung des Mietvertrages bedarf. Wie kann ich es erreichen, dass die Mieterin die Abrechnung akzeptiert und zukünftig keine Einwände hat?

| 12.7.2013
Wenn die Wohnung mit Kaltmiete + Nebenkosten vermietet wird: muss der Mieter dann die gesamten Stromkosten selbst tragen? Also auch für die Heizung oder ist die Heizung in den Nebenkosten inbegriffen? ... Wer mir hier die passenden Antworten gibt und weiterhelfen kann wird von mir als rechtlicher Beistand für Mietvertrag usw. engagiert.
12.3.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Mietdauer: Unbefristet Miete und Nebenkosten: 300,00€ incl. Garage, Stellplatz, sonstige Einrichtung Änderung der Miete und der Nebenkosten: Der Vermieter ist berechtigt, die Miete nach der Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften der §§557 bis 560BGB zu erhöhen (gilt nur für Wohnraummietverhältnisse). ... Nebenkosten hätte man doch dann extra aufführen müssen?
8.11.2007
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Ich habe für die Vermietung einer Eigentumswohnung in Mehrfamilienhaus (8 Wohnungen) mit dem Mieter einen Mietvertrag (Fbl. ... Der Mieter weigert sich nun, die Betriebskosten wie Treppenhausreinigung, Allgemeintrom, Haftpflichtversicherung, Kabelanschluß etc. zu zahlen.Er will lediglich die verbrauchs- abhängigen Nebenkosten (Heizung, Wasser,Kanalgebühren) zahlen, da eine detaillierte Aufstellung der Nebenkosten nicht vorliege. ... Kann ich die übrigen Nebenkosten nach der BetriebskostenVO fordern.
9.1.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Nach ca. 10 Monaten verzug erklärt der Mieter, daß er die Nebenkostenabrechnung nicht akzeptiert, da gesetzlich vorgeschrieben sei, alle Rechnungen die Grundlage für die Abrechnung müssen der Abrechnung beigelegt werden, sowie alle Nebenkostenabrechnungen der übrigen Mieter. Da die Vorauszahlung auf die Nebenkosten inkl. der Heizkosten für das 230m² Objekt nur 100€ betrug, da der Mieter das Objekt als Lager angemietet hatte, jetzt dor aber eine Werkstatt und ein Ladengeschäft betreibt war für das Jahr 2006 eine Nachzahlung von ca. 1.400€ fällig. Darufhin wurden schriftlich die Nebenkosten für den Mieter angepasst.
1.2.2012
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Nun trat vor ein paar Tagen mein Vermieter an mich heran und kündigte für 2010 und 2011 die Nebenkostenabrechnung an und bat noch um ein halbes Jahr Zeit dafür.... ... Bis wann müsste er Sie uns vorlegen um von uns nun auch die Nebenkosten einzufordern.

| 2.1.2012
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Diese Regelung ist auch so im Mietvertrag aufgeführt. ... (es hatte noch einige Monate ihr Sohn in der Wohnung gewohnt, deswegen die Hohen Nebenkosten) Die Nebenkostenabrechnung wurde von einer speziellen Ablese- Firma (ISTA) welche für verbrauchsgerechte Erfassung und Abrechnung von Energie, Wasser und Hausnebenkosten verantwortlich ist erstellt. ... Meiner Meinung nach sind die Stromkosten (Betriebsstrom wurde separat als NK in der Abrechnung aufgeführt) kein Bestandteil der NK Abrechnung, weil es sich ja um eine Pauschale handelt und wir dieses extra so im Mietvertrag eingefügt haben. (230,-€ kalt + 80,- NK + 40,-€ Strom) Da die Dame nicht über ein eigenes Konto verfügt und ein Teil der Miete von der Wohngeldstelle an uns Überwiesen wird, haben wir über den Restbetrag, der in bar an uns bezahlt wird, Quittungen ausgestellt, aus welchen klar die Aufteilung des Betrages in Kaltmiete, NK und Strompauschale hervorgeht.

| 6.2.2012
Mietende ist der 31.01.2012 Abnahme der Wohnung des Vormieters / Übergabe der Wohnung an den neuen Mieter am 23.01.2012. 2.) Mietende ist der 31.01.2012 Abnahme der Wohnung des Vormieters / Übergabe der Wohnung an den neuen Mieter am 06.02.2012. ... Kündigungstermin gegenüber dem ausziehenden Mieter.
123·5·10·15·20·25·30·35·39