Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

4.746 Ergebnisse für „mieter mietvertrag kosten jahr“

26.1.2016
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Mein Vater hat im Oktober 2014 einen neuen Mieter für dieses Haus angenommen, hatte diesen mietfrei bis 31.12.2014 wohnen lassen und mit dem Mieter einen Mietvertrag ab den 01.01.2015 geschlossen. ... Er hatte die Miete ca 150 € bis 200 € unter der ortsüblichen Miete mit dem Mieter vereinbart.... Kann ich den Mietvertrag ändern, da ich ja jährlich zwischen 1800€ und 2400€ "verliere" und das wahrscheinlich über sehr viele Jahre hinaus, da dort eine Beamtin wohnt...d.h. ich habe einen irren hohen Mietverlust auf Dauer.

| 8.5.2009
Der Mietvertrag wurde im Juli letzten Jahres geschlossen. ... Dachrinnenreinigung Dieser Posten existiert im Mietvertrag nicht. ... Die Kosten der Reinigung sind im Bereich des Anbaus zu 100% vom Mieter zu tragen, im Bereich des Altbaus je zu 50% vom Vermieter und Mieter."
1.8.2015
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Wir haben ein ehemaliges Einfamilienhaus gekauft, das nach Umbau als Zweifamilienhaus an zwei Mieter vermietet ist. ... Das zweite Mietverhältnis besteht bereits seit 1.9.1988 und wurde nach damaligem Recht in einem Standardmietvertrag als nicht-qualifizierter Zeit-Mietvertrag auf 5 Jahre abgeschlossen, der sich um 3 Jahre immer wieder verlängert, wenn er nicht (nach nunmehr mehr als 10 Jahren) 12 Monate vor Ablauf gekündigt wird. 1999 wurde eine Zusatzvereinbarung zu diesem Vertrag getroffen, wonach sich der Mietvertrag um weitere 5 Jahre verlängert und die Kündigungsfrist "jeweils 12 Monate zum Quartalsende" ist. ... - Was ist außerdem zu beachten um beiden Mietern rechtssicher zu kündigen?
7.12.2009
Küchen, Bäder und Duschen: Liegen die Reparaturen länger als ein Jahr zurück, zahlt der Mieter 33% der erforderlichen Kosten gemäß eines vom Vermieter vorgelegten Kostenvoranschlags einer Fachfirma. Bei länger als 2 Jahren 66% der Kosten. Wohn, Schlafräume, Fluren, Dielen, WCs: Liegt die Reparatur länger als 1 Jahr zurück, 33 % der erforderlichen Kosten, länger als 2 Jahre: 40 %, länger als 3 Jahre: 60%, länger als 4 Jahre: 80% der Renovierungskosten.

| 8.8.2013
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Ich würde gerne den folgenden Mietvertrag vor Unterzeichnung prüfen lassen. ... - Gibt es bedenkliche Klauseln im Mietvertrag? ... Die Parteien verzichten wechselseitig auf die Dauer von 1 Jahr ab Vertragsbeginn auf ihr Recht zur ordentlichen Kündigung des Mietvertrages.

| 2.1.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Sehr geehrte Damen und Herren, entspricht nachfolgender Brieftext an unseren Mieter den gesetzlichen Bestimmungen, bzw. ist die Vertragsänderung so gültig? "Änderung des Mietvertrages vom 1. ... Mietvertrages durch folgende Regelungen ersetzen: 1.Die Schönheitsreparaturen während der Dauer der Mietverhältnisse übernimmt der Mieter. 2.Zu den Schönheitsreparaturen gehört das fachgerechte Tapezieren und Anstreichen der Wände im allgemeinen nach 5 Jahren. 3.Sind bei Beendigung des Mietverhältnisses die Schönheitsreparaturen entsprechend obiger Nr. 2 nicht fällig, weil die Renovierungsfristen angelaufen, aber nicht abgelaufen sind, so gilt folgendes: Anhand eines vom Mieter eingeholten Kostenvoranschlages übernimmt der Mieter anteilig die Kosten im nachfolgenden Verhältnis: 20 % wenn Schönheitsreparatur vor < 1 Jahr 40 % wenn Schönheitsreparatur vor < 2 Jahr 60 % wenn Schönheitsreparatur vor < 3 Jahr 80 % wenn Schönheitsreparatur vor < 4 Jahr Dies gilt nicht, wenn der Mieter die Schönheitsreparaturen durchführt oder sich der unmittelbar folgende Nachmieter zur Durchführung von Schönheitsreparaturen bereit erklärt oder die Kosten hierfür übernimmt."

| 31.8.2015
A) Mietvertrag: (Es handelt sich um einen Berliner Mietvertrag aus dem Jahre 1981. ... Jahr je 1,- DM/qm 997,71 (sic! ... Hingegen wurden die Kosten für 2014 gerechnet.
7.12.2008
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Diese Zeit ist auf 5 Jahre festgesetzt und endet somit zum 28.02.2012. Sollte innerhalb dieser Zeit der Mieter kündigen, muss er entweder einen Nachmieter stellen oder bis zur Neuvermietung die laufenden Kosten weiterbezahlen. ... Dies gilt auch bei vorzeitiger Beendigung des Mietvertrages.

| 12.11.2016
von Rechtsanwalt Andreas Orth
Ich möchte meine Whg befristet vermieten für 5 jahre da ich nach ablauf dieser zeit die whg evtl selbst beziehen möchte gem 575 abs 1 s1 bgb. kann ich als vermieter dem mieter trotzdem ein kündigungsrecht einräumen, damit er nicht gebunden ist, obleich qual. mietvertraege dies ja eigentlich nicht vorsehen?

| 31.8.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hallo, meine Schwiegermutter wohnt weit 35 Jahren in einem 3-Familienhaus, ihr Mann ist 2007 verstorben. Vor 35 Jahren wurde der Mietvertrag mit der Klausel abgeschlossen, dass der Erdgeschossmieter verantwortlichist für die Instandhaltung der Grünflächen und des Vorgartens. ... Mietvertrag Erdgeschosswohnung wurde vor 35 Jahren von der Familie unterschrieben.

| 18.4.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Ich habe im Jahr 2009 ein vermietetes Objekt gekauft. Laut Aussage des Verkäufers gab es mit dem Mieter keinen schriftlichen Mietvertrag. ... Oder wurde durch die Tatsache, dass der Mieter die neue Miete nach meinem Kauf (oberhalb der zulässigen Kappungsgrenze) akzeptiert hat, ein neuer mündlicher Mietvertrag abgeschlossen?

| 30.5.2012
von Rechtsanwältin Marion Rehmann
In meinem Mietvertrag steht als Vertragspartei Herr Georg W. Und Ich als Mieter. ... Die Ehefrau wird im Mietvertrag nicht einmal erwähnt.
18.1.2008
Hallo, ich habe eine Wohnung seit 30 Jahren ohne schriftlichen Mietvertrag vermietet. Jetzt ist der Mieter verstorben und seine Tochter ist Alleinerbe. ... Meine Fragen sind: a)welche Kündigungsfrist hat der Mieter.
30.12.2010
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Die Whg. wurde seinerzeit 1987 als Abschreibungsobjekt erworben, das Gebäude (Bj. ca. um 1900) wurde im Lauf der Jahre kpl. saniert, Kosten, die anteilig von den Eigentümern zu tragen waren. ... Nun habe ich den Mietern schon mitgeteilt, dass die Miete um 45.- erhöht wird, habe aber aus der Korrespondenz der letzten 10 Jahre ersehen, dass es bereits mehrmals zu Konflikten kam und die Mieter meinen Eltern erhebliche Schwierigkeiten gemacht haben. ... Andererseits-niemand kann erwarten, dass man als Eigentümer Mieter mit über 2400.- pro Jahr subventioniert, so ist es ja im Moment.
26.2.2008
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Aus dem Mietvertrag der Wohnungsgesellschaft geht gemäß §4 Abs.6 (Schönheitsreparaturen) hervor, dass, sofern der Zustand der Wohnung eine Verlängerung oder Verkürzung der vereinbarten Fristen nicht erfordert, der Mieter an das Wohungsunternehmen einen Kostenanteil zu zahlen hat. Zur Berechnung des Kostenanteils werden die Kosten einer ... umfassenden und fachgerechten Schönheitsreparatur im Zeitpunkt der Beendigung des Mietverhältnisses ermittelt. ... Können wir trotz der Formulierung des Mietvertrages, der dies nicht explizit vorsieht, durch die Vorziehung des Auszuges auf Ende Mai und damit Verkürzung der Mietdauer auf unter 1 Jahr eine anteilige Kostenübernahme an den Schönheitsreparaturen umgehen?

| 29.7.2010
von Rechtsanwalt Felix Schäfer
Am 21.7.10 teilte ich dem Mieter mit: "Laut Vertrag läuft unser Mietvertrag am 31.8.2010 aus. ... Folglich schlage ich Ihnen den beigelegten Mietvertrag vor. ... In dem neuen Mietvertrag habe ich die Kaltmiete angepasst.
27.1.2016
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Miete nicht kommt, können wir dann den Mietvertrag fristlos kündigen richtig? ... Die Kündigung frühstens nach einem Jahr betrifft ja nicht unsere Möglichkeit der fristlosen Kündigung bei Nichtzahlung der Miete von 2 Monaten richtig? ... Wenn wir nicht auf Anhieb einen Nachmieter bekommen, bis zu welchem Betrag oder Zeitraum muss der Mieter den Ausfall und die Kosten des Maklers, Anzeigen oder ... tragen?
15.8.2008
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Nachricht: Sehr geehrtes "Frag einen Anwalt Team", gemäß Mietvertrag vom 21.07.04 wurde zwischen uns als Vermieter und unserem Mieter ein Mietvertrag ab 01.08.2004 (auf die bestimmte Dauer von 3 Jahren, d.h. bis 31.07.2007) mit Verlängerungsklausel um je 3 Monate abgeschlossen. ... Der Mieter hat im Juni dieses Jahres zum 30.09.08 gekündigt. ... Im Anhang zum Mietvertrag wurde schriftlich fixiert, dass die Kosten hierfür bei Auszug beglichen werden.
123·50·100·150·200·238