Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

673 Ergebnisse für „mieter mietvertrag haus eigenbedarf“

27.6.2011
Ich und mein Kind möchten in unser vor ein Jahr ersteigertes Haus ziehen und müssten die jetzigen Mieter wegen Eigenbedarf kündigen. Die Mieter ein Ehepaar um die 60 Jahre alt wohnen seit 9 Jahren im Haus. ... Den Mietern sagte ich nach Ersteigerung das ich kein Eigenbedarf anmelde uns sie wohnen bleiben dürften.
16.9.2010
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Hallo, wir bewohnen seit Okt. 2009 eine Erdgeschosswohnung eines 4-Familienhauses zur Miete. ... Das Haus soll nun verkauft werden. ... War somit der Eigenbedarf bereits bei Abschluss des Mietvertrages absehbar ?

| 13.9.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Von 4 Mietverträgen sollen die folgenden 3 (Gesamtfläche 350 qm) wegen Eigenbedarf gekündigt werden: - Ein Vertrag mit Mieter Ehepaar im Rentenalter; Mietvertrag seit 5 Jahren. - Ein Vertrag mit Mieter Ehepaar mit Kleinkind; Mietvertrag erst zum Juli 2010 geschlossen; Regelung im Mietvertrag: mind. 1 Jahr Laufzeit - Ein Vertrag mit Mieter Ehepaar im Rentenalter; Mietvertrag seit 10 Jahren; Kündigungsfrist 1 Jahr im Mietvertrag festgeschrieben. ... Die aktuelle Wohnung ist uns (um 2 Zimmer) zu klein, wir möchten im eigenen Haus wohnen und auch in ein eigenes Haus investieren. Grundsätzliches zum Eigenbedarf / Kündigung ist mir bekannt.

| 14.6.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Seine Mutter wohnt jedoch in Ihrem eigenem Haus neben uns und Vermieter wohnt selbst in einem Haus.Mutter hatte zwar 2012 einenSchlaganfall, werkelt aber wieder im Gärten rum. ... Außerdem bekommen wir hier kein vergleichbares Haus bzw Wohnung, so das meine Kinder auch nicht noch einen Schulwechsel machen müssen. ... Kommt er mit Eigenbedarf durch oder haben wir Chancen hier wohnen zu bleiben!
6.4.2008
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Folgender Wortlaut: Sg.. hiermit kündige ich ihnen den oben genannten Mietvertrag fristgerecht zum 01/06/2008 wegen Eigenbedarf MfG.. Wir bestätigten ihm den fristgerechten Erhalt der Kündigung mit unserer Unterschrift. - - - Als Begründung nannte er mündlich den Verkauf seines Hauses zum 01/06/2008 um mit seiner Firma zu expandieren. Desweiteren wies er uns darauf hin das die Käufer seines Hauses zum 01/06/2008 dort einziehen und das er ab dann auch eine Wohnung benötigt.

| 3.4.2008
Die Mieter im OG (Ehepaar zwischen 70 und 80 Jahren) müssten wir leider wegen Eigenbedarfs Kündigen. ... Meine Frau und ich möchten das Haus Kaufen, müssen aber den Mietern wegen Eigenbedarf kündigen. ... (Doppelbelastung ist nicht machbar) Haben wir eine Chance den Mietern wegen Eigenbedarf zu kündigen oder kann hier von einem “Härtefall” ausgegangen werden?

| 12.1.2014
von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Ich arbeite als Selbstständiger viel von zu Hause aus und wir haben jeweils noch Kinder geplant. ... Allerdings ist aktuell das EG noch vermietet (seit 1998) und die Mieter möchten nicht ausziehen bzw. der Verkäufer will sich darum nicht bemühen. Jetzt die Frage: - Eigenbedarf scheidet meiner Ansicht nach aus - oder gäbe es eine Variante bei der in der Konstellation zwar nur einer finanziert aber man diese Größe als Eigenbedarf beider Familien durchbekommt (entsprechendes Vertrauen bei den Familien vorausgesetzt)?

| 9.11.2009
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Das Haus gehört einem Ehepaar (sind im Mietvertrag auch als Vermieter namentlich benannt). ... Nun habe ich natürlich so meine Bedenken hinsichtlich einer möglichen Kündigung der Wohnung wegen Eigenbedarf durch den neuen Vermieter. ... Wurde jedoch an den vermieteten Wohnräumen nach Überlassung an den Mieter Wohnungseigentum begründet ("Umwandlung") und das Wohnungseigentum veräußert, kann sich der Erwerber auf Eigenbedarf erst nach Ablauf von 3 Jahren seit der Veräußerung berufen (Kündigungssperrfrist, § 577a Abs. 1 BGB).
24.4.2016
von Rechtsanwalt Michael Wübbe
Soweit ich weiß, kann aber Eigenbedarf frühstens nach drei jahren geltend gemacht werden. Gibt es eine zulässige Klausel in einem Mietvertrag, die selbiges auch früher zulassen könnte. Im Vorhinein befristet zu vermieten würde Mieter sicherlich abschrecken.
10.1.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Mein Vater hat nach dem Tod meiner Mutter Mieter ins Haus geholt, auch ins erste Stockwerk, nachdem der ursprüngliche Mieter ausgezogen war. ... Die letzte, mündlich getroffene Abmachung das Haus betreffend, lautet, mein Vater bezahlt mir monatliche Miete für das halbe Haus und kümmert sich um die Instandhaltung des Hauses. ... In Anbetracht der anderen Mieter im Haus kann ich ohnehin nicht nachvollziehen, dass er immer den Schlüssel außen in der Wohnungstür stecken lässt.

| 25.3.2011
Später einmal sollte das Haus auf unsere Tochter überschrieben werden. ... FRAGE: Können wir auf einen Mietvertrag wie zuvor geschildert bestehen oder sind wir gezwungen das Haus zu veräußern, um dann so unseren Schwiegersohn aus dem Haus zu bekommen. Da wir selber ein eigenes Wohnobjekt besitzen, können wir auch keinen Eigenbedarf geltend machen.
29.6.2009
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Kinder), der auch gerne etwas zeitlich befristetes mieten würde (da sein aktuelles Arbeitsverhältnis in Berlin auch befristet ist) und bereit wäre entweder einen befristeten Mietvertrag (2 Jahre) oder einen unbefristeten mit Kündigungsrecht wg. ... topic_id=42035&rechtcheck=2 Option 2: Befrister Mietvertrag (z.B. 2 Jahre) mit Eigenbedarf wg. ... Für eine Hilfestellung bzgl der Entscheidung zwischen Option 1 und 2 und eine Einschätzung auf die Stichhaltigkeit des Eigenbedarfs (vs.

| 17.2.2008
Meine Familie und ich möchten ein Haus mieten, das der Eigentümer nur deshalb vermietet, weil er bisher keinen Käufer gefunden hat. ... Auf unsere Bedenken hin, dass der Eigentümer nur kurz nach unserem Einzug ggf. doch einen Käufer findet und dieser dann wegen Eigenbedarf kündigt, bietet der Eigentümer an, einen Mietvertrag auf Zeit (3-4 Jahre) abzuschliessen. ... Ist nicht ein Mietvertrag auf Zeit nur in bestimmten Fällen möglich?
24.4.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Laut Mietvertrag ist der Garten mitgemietet. Hunde sind laut Mietvertrag nicht erlaubt. ... Wie hoch sind die Erfolgsaussichten bei Kündigung auf Eigenbedarf bei diesem Sachverhalt?
1.8.2015
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Wir haben ein ehemaliges Einfamilienhaus gekauft, das nach Umbau als Zweifamilienhaus an zwei Mieter vermietet ist. ... Das eine Mietverhältnis besteht seit 1.11.2010 und kann somit mit einer dreimonatigen Kündigungsfrist mit dem Kündigungsgrund "Eigenbedarf" gekündigt werden. ... - Was ist außerdem zu beachten um beiden Mietern rechtssicher zu kündigen?

| 14.5.2011
Wir planen einen Hauskauf (3-Familien-Haus). ... In einer der drei Wohnungen wohnt seit rund 40 Jahren eine Person, mit einem normalen Mietvertrag und bei Zahlung von Miete (wenn auch nur sehr gering). ... Es wurde festgehalten, dass bei einem Verkauf des Hauses durch die Erben der Mieter weiterhin in dieser Wohnung wohnen bleiben darf und auch eine Kündigung durch Eigenbedarf ausgeschlossen werden soll.

| 16.2.2011
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Besitzerin einer selbst umgebauten Eigentumswohnung im Hause meines Vaters. ... Unter dem Punkt „Änderung der Miete und Nebenkosten" haben wir angekreuzt, dass die Miete unverändert bleibt bis zum 31.08.2013 und unter Zusatz-vereinbarungen folgenden Text festgehalten: Die Vertragspartner streben ein längerfristiges Mietverhältnis an, deshalb sind Eigenbedarfs- und Verwertungskündigen des Vermieters ausge-schlossen. ... Könnte ich das längerfristige Mietverhältnis bereits nach 4 Jahren wegen Eigenbedarf kündigen?

| 17.1.2012
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Bis Ende Letzten Jahres wohnte noch die Oma des jetzigen Erben mit im Haus. ... Ich meinte nur, dass, nur weil ihm ein anderer Mieter mehr passen würde, er mich nicht so einfach kündigen könnte. Da meinte er, dann wird er halt Eigenbedarf anmelden und angeben, er würde die Wohnung als Büro nutzen.Außerdem meinte er, der Mietvertrag wäre sowieso nichtig, da damals er schon Eigentümer des Hauses war, und Oma nur Nießbrauch hatte.
123·5·10·15·20·25·30·34