Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

702 Ergebnisse für „mieter mietverhältnis formulierung“

30.12.2013
von Rechtsanwalt Robert Weber
Um den Mietern entgegenzukommen, einen Leerstand zu minimieren und juristische last-minute Winkelzüge der Mieter auszuschließen, möchten wir folgenden Vertrag schliessen und von Ihnen eine rechtliche Bewertung erfahren, bevor wir den Mietern diesen Unterbreiten: Zeitmietvertrag zur potentiellen Überbrückung bei der Wohnungssuche Die Parteien haben sich einvernehmlich darauf geeinigt, daß der bestehende Mietvertrag vom 20.07.1996 mit Wirkung zum 30.09.2014 wirksam gekündigt worden ist und das bestehende Mietverhältnis zu diesem Termin endet. ... Dieser Vertrag kann vor Vertragsbeginn mit gleicher Frist vom Mieter gekündigt werden. ... Welche Möglichkeiten verbleiben dem Mieter, um hier länger in der Wohnung zu verbleiben ?
26.7.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Februar oder vom Mieter nicht bis zum jeweiligen 31. ... 1.a) wenn Ja: Wann ist das Mietverhältnis bei dieser Kündigung beendet? ... Ist dies bei der Kündigung zweifelsfrei der Fall oder sollte hier noch einmal eine korrigierte Formulierung verlangt werden.
14.5.2017
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Handelt es sich bei dieser Formulierung um eine Standardformulierung in Mietverträgen? ... Formulierung - Betreffend §2 Mietzeit: Text - Anfang Das Mietverhältnis beginnt am 01.06.2017 und endet am 31.05.2020 (Eigenbedarf von Familienangehörigen). Das Mietverhältnis kann 6 Monate vor Ablauf bei gegenseitiger Übereinkunft um ein weiteres Jahr verlängert werden.

| 23.1.2013
von Rechtsanwalt Robert Weber
Im folgende möchte ich UNregelmäßigkeiten beschreiben und möchte fragen ob diese Gründe eine Kündigung des MIetverhältnis billigen würden. ... Ich ließ mich sogar dazu übereden die Miete rückwirkend ( zum Monatsende zu überweisen ). ... Letztendlich kam die Miete für Dezember 2012 am 02.01.2013.

| 1.1.2009
Hallo, meine Frau und ich (Vermieter) möchten für unsere Eigentumswohnung einen Wohnraum-Mietvertrag mit folgender Formulierung für die Mietdauer (Zeitmietvertrag) mit einer Einzelperson als Mieterin abschließen: "§ 6 Mietdauer (1)Das Mietverhältnis wird für folgenden Zeitraum geschlossen: 1.2.2009 bis 1.2.2014. (2)Die zeitliche Befristung des Vertrages beruht auf folgendem Grund: Selbstnutzung der Mieträume nach Zeitablauf durch die Vermieter. ... •Die finanzielle Belastung des Reihenhauses ist dem Vermieter, der dann von seiner Rente den Lebensunterhalt bestreiten muss, im Vergleich zu der selbstgenutzten Eigentumswohnung zu hoch. (3)Wenn die obigen Gründe für die Befristung erst später eintreten, wird der Vermieter mit dem Mieter rechtzeitig eine Verlängerung des Mietverhältnisses um einen entsprechenden Zeitraum vereinbaren. (4)Die Vertragsverlängerung gemäß § 545 BGB bei Fortsetzung des Mietgebrauches nach Beendigung des Mietverhältnisses durch den Mieter wird ausgeschlossen." Ich bitte um Prüfung, ob diese Formulierung, insbesondere die Begründung für den Zeitmietvertrag, aus rechtlicher Sicht ok und ausreichend ist.
18.1.2005
Falls wir diesen Zusatzvertrag, der dem Mietvertrag dann beigeheftet wird, nicht unterschreiben, wird er die Miete erhöhen. ... Unser Mietverhältnis begann am 01.03.2000 mit einer Laufzeit von 60 Monaten und Endet somit am 29.02.2005.

| 19.11.2009
Mal angenommen, ich träfe mit dem Mieter eine schriftliche Vereinbarung, dass er zusagt, auf alle Fälle bei einer Eigenbedarfskündigung auszuziehen und nicht dagegen vorzugehen. ... Gibt’s da sonst noch was zu beachten (bestimmter Formalismus oder bestimmte Formulierungen?!?!)
30.3.2009
Die Mieter haben dem zugestimmt. ... Mietparteien einigen sich einvernehmlich darauf, das bestehende Mietverhältnis per 31.05.2009 zu beenden. Sollten die Mieter vorher z.B. bereits am 30.04. die Wohnung übergeben, so ist für den Monat Mai dann keine Miete mehr zu entrichten.

| 9.9.2014
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Meine Frage betrifft ein endendes Mietverhältnis sowie das folgende neue Mietverhältnis, damit zwei Sachverhalte bzw. ... Diesem Ansinnen widerspricht der Mieter. ... Frage: Wie sähe hier eine für den Mieter optimale Formulierung im Übergabeprotokoll aus?
20.7.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
In frei finanzierten Wohnungen dient die Kaution der Sicherung aller künftigen Ansprüche des Vermieters aus dem Mietverhältnis (z.B. rückständige Mieten und Betriebskosten, Ansprüche aus Schäden an der Wohnung oder unterlassenen Schönheitsreperaturen). ... Endet das Mietverhältnis vor Ablauf des Fristenplans, beteiligt sich der Mieter bei seinem Auszug zeitanteilig wie folgt an den erforderlichen Renovierungskosten: Küchen, Baderäume und Duschen: Liegen die letzten Schönheitsreperaturen während der Mietzeit länger als 1 Jahr zurück, so zahlt der Mieter 33%, liegen sie länger als 2 Jahre zurück, 66% der erforderlichen Renovierungskosten. ... Endet das Mietverhältnis vor Ablauf es Fristenplans, gilt die gem. §10 Ziff.3 Abs.2 getroffene Vereinbahrung.
28.10.2004
Der Mieter darf nur mit Zustimmung des Vermieters von der bisherigen Ausführungsart abweichen. ... Dem Vermieter steht dieses Recht nicht zu, wenn der Mieter an der Mitnahme ein berechtigtes Interesse hat. (3) Hat der Mieter die Schönheitsreparaturen übernommen, so sind die nach Nr. 5 Abs. (2) fälligen Schönheitsreparaturen rechtzeitig vor Beendigung des Mietverhältnisses nachzuholen. (4) Sind bei Beendigung des Mietverhältnisses Schönheitsreparaturen noch nicht fällig im Sinne von Nr. 5 Abs. (2), so hat der Mieter an den Vermieter einen Kostenanteil zu zahlen, da die Übernahme der Schönheitsreparaturen durch den Mieter bei der Berechnung der Miete berücksichtigt worden ist. ... Die zweite Frage ist natürlich die künftige Formulierung in dem Mietvertrag: Reicht es hier, wenn ich die genannte Fristenregelung durch die von Ihrem Kollegen bevorzugte Formulierung (Im allgemeinen werden Schönheitsreparaturen in den Mieträumen in folgenden Zeitabständen erforderlich sein: in Küchen, Bädern und Duschen alle 3 Jahre, in Wohn- und Schlafräumen alle 5 Jahre, in anderen Nebenräumen alle 7 Jahre.) ersetze oder muss ich die weiteren Formulierungen im Mietvertrag sowie AVB auch anpassen?

| 18.9.2009
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Nun behauptet der Mieter, die Formulierung sei mit diesem Wortlaut ungültig und möchte die Erhöhung nicht bezahlen. Ich bin mir nun unsicher, ob er Recht hat oder nicht. hier Auszüge aus dem Mietvertrag (§3 ist hier der wichtige. $2 nur zur Vollständigkeit): ======================================= § 2 Mietzeit Das Mietverhältnis beginnt am 15. ... Das Mietverhältnis kann vom Vermieter ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist gekündigt werden, wenn die Mieter mit der Entrichtung des Mietzinses 2 Monate im Verzug sind oder der Rückstand einen Betrag erreicht, welcher dem Mietzins für 2 Monate entspricht.
28.4.2012
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Die Mieter haben uns am 27.04.12 ein Kündigungsschreiben mit Wortlaut „Hiermit kündigen wir das Mietverhältnis zum 31.05.2012." persönlich übergeben. ... Das Mietverhältnis soll auf unseren Wunsch hin allerdings trotz Schlüsselübergabe am 31.05.2012 bis zum 30.06.2012 weiter bestehen. ... Wie lautet die korrekte Formulierung eines entsprechenden Auflösungsvertrages?

| 13.2.2019
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Hallo, wir habe ein Frage zum Theme gewerbliche Miete. ... Das Mietverhältnis beginnt am: 1. ... Dem Mieter wird ein Optionsrecht für 1 Jahr eingeräumt.
7.5.2019
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Da wir mit dem Gedanken spielen das Haus zu verkaufen haben wir uns mit dem Mieter geeinigt den Mietvertrag neu aufzusetzen. ... Der Mieter sollte dann innerhalb von 3 Monaten "draußen" sein, oder es kann auch ein früherer Zeitpunkt vereinbart werden. Hierfür bräuchte ich eine Formulierung.
25.5.2016
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
-Ankündigung der Mieterhöhung durch Renovierungsarbeiten des neuen Vermieters (b) am 3.2.2016 -Ich habe am 31.3.2016 einen neuen Mietvertrag für eine andere Wohnung unterschrieben. ... Das Mietverhältnis endet daher am 30.06.2016." ... Ferner sind die Strukturen in meinem ehemaligen (noch bestehenden) Mietverhältnis der besagten Wohnung nebulös.
30.11.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
Guten Abend, Meine neuen Mieter schlagen folgende Formulierung im Mietvertrag vor: "Der Mieter zahlt an den Vermieter eine Kaution gemäß § 550b BGB in Höhe von EUR 1.200,00 in Worten: Eintausendzweihundert Euro zur Sicherung aller Ansprüche des Vermieters aus dem Mietverhältnis. ... Deshalb möchte ich der Formulierung noch folgendes zufügen: "Bei den Zahlungen der Folgemonate gelten die ersten 400 Euro als Ratenzahlung der Kaution und die darüberhinaus gezahlten Beträge als Miete und Betriebskosten." Damit soll gewährleistet sein, dass die Mieter nicht einfach nur Ihre Miete zahlen können und evtl. die Kautionsraten auslassen können.
28.6.2015
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Guten Tag, Ich (Mieter) habe vor 19,5 Jahren einen Wohnungs-Einheitsmietvertrag (Vordruck des RNK-Verlags) unterschrieben. ... Muss ich im Kündigungsschreiben darauf eingehen, oder reichen die üblichen Formulierungen "Hiermit kündige ich zum 30.September.2015 meinen Mietvertag für die Wohnung ,,,"?
123·5·10·15·20·25·30·35·36