Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

921 Ergebnisse für „mieter kosten zahl betriebskosten“

6.7.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Mittlerweile hat es sich so entwickelt, dass fast alle Kosten geteilt werden. ... Was bin ich an Miete, Unterhalt, Betriebskosten, Renovierungskosten, Ausbaukosten verpflichtet zu zahlen? ... Kann er auf Gewohnheitsrecht bestehen, da ich ja nun schon über 2 Jahre Miete zahle.

| 30.6.2013
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Weiter heißt es: "monatlich zu zahlender Gesamtbetrag( Miete+Betriebskosten) xxx.... Grundsteuer, Versicherungen und Straßenreinigung wären dann von mir zu zahlen ? Der bisherige Eigentümer hat über diese Kosten noch nie mit dem Mieter abgerechnet.
27.1.2012
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Miete wurde immer pünktlich bezahlt. ... Danach habe ich ein Schreiben von Mieterbund erhalten dass aufgrund des fehlenden schriftlichen Mietvertrages der Mieter nicht verpflichtet wäre die Betriebskosten (Nachzahlung) zu zahlen. Meine Fragen: Muss der Mieter tatsächlich die Betriebskosten (Nachzahlung) nicht zahlen?
4.6.2007
Guten Tag, mit der Mieterin habe ich 11.2005 einen Standardmietvertrag für eine Wohnung abgeschlossen, wonach die Betriebskosten anhand der tatsächlich anfallenden Höhe umgelegt werden. ... Leider habe ich vergessen, diese Betriebskosten detailliert zu benennen, so daß sich die Mieterin jetzt bei der Jahresabrechnung weigert, andere Kosten als die Heizung zu zahlen. Muß sie zusätzlich Wasser, Hausmüll oder andere Kosten zahlen?

| 13.1.2010
von Rechtsanwältin Isabelle Wachter
Bzgl. der Nebenkosten enthielt er folgende Passagen: (2) Strom- und Gasverträge mit den entsprechenden Versorgern sind durch den Mieter vorzunehmen und sind nicht in der Miete enthalten. (3) Folgende Nebenabgaben hat der Mieter innerhalb eines Monats nach erfolgter Rechnungsstellung zusätzlich zu entrichten: - Abgas und Überprüfungskosten Gaseinrichtung durch den Schornsteinfeger in Höhe von 25% der gesamten Kosten. Ein Nachweis über die Gesamtkosten wird vom Vermieter erbracht. - Jährliche Wartungsarbeiten an der Heizungsanlage sind gegen Nachweis zu übernehmen. - Winterdienst und Kosten für Blätterentsorgung im Herbst und Winter in Höhe von 20 % der gesamten Kosten. ... -Für Müllentsorgung hat der Mieter selbst zu sorgen.

| 2.8.2008
von Rechtsanwalt Robert Weber
Die Betriebskosten, insbesondere wie nachfolgend spezifiziert, sind als Vorschuss vom Mieter an den Vermieter zu zahlen und werden jährlich mit dem Mieter abgerechnet. Die Umlegung der Kosten für Sammelheizung und Warmwasserversorgung ist in §6 dieses Vertrages vereinbart. 1) Die laufenden öffentlichen Lasten des Grundstückes, insbesondere Grundsteuer 2) Die Kosten der Wasserversorgung 3) Die Kosten der Entwässerung 4) Die Kosten des Betriebs des Personen- oder Lastenaufzugs 5) Die Kosten der Straßenreinigung und Müllbeseitigung 7) Die Kosten der Gartenpflege 8) Die Kosten der Beleuchtung 9) Die Kosten der Schornsteinreinigung 11) Die Kosten für den Hauswart 12) Die Kosten des Betriebs der Gemeinschafts-Antennenanlage oder der mit einem Breitbandkabelnetz verbundenen privaten Verteilanlage 14) Sonstige Betriebskosten. ... In dieser sind folgende Posten berechnet worden: * Versicherungen * allgemeine Stromgebühren * Kabelgebühren * Müllgebühren * Aufzug * Kosten Tiefgarage * Hausmeister * Heizung/Wasser * Allgemeine Kosten * Garagenreparatur * Instandhaltungsrücklage * Verwaltergebühr Nun meine Frage: Ist es rechtens, dass wir als Mieter alle diese Kosten zahlen müssen?

| 1.12.2014
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Er nimmt bezüglich der Betriebskosten (insbes. Wasserkosten) Bezug auf die Formulierung des damaligen Standes der Vorschriften über Betriebskosten (Anlage 3 zu § 27 der II. ... Hälfte 200x-er Jahre, wurden die alten Wasserzähler ausgetauscht und durch elektronische, per Funk auslesbare, Zähler der Firma Metrona ersetzt.
24.3.2007
Die Abrechnungen, die den Mietern damals geschickt wurden, entsprachen nicht den heutigen Ansprüchen an BK-Abrechnungen. ... Es findet sich jedoch folgender Passus: " Die Unkosten des Vermieters für Reinigung und Beleuchtung der allgemein benutzten Teile des Hauses ( einschließlich Zählermiete und Ersatzbeschaffung von elektrischen Birnen und Zähler ) werden auf die Mieter des Hauses umgelegt. " Haben wir eine Möglichkeit, uns gegen die Forderungen des Mieters zu wehren? ... Wir bitten um kurze Einschätzung der Chancen und Risiken einer möglichen Vorgehensweise. ( Tenor des Urteils: Kosten für die Dachrinnenreinigung sind umlagefähige Betriebskosten, wenn sie in jedem Jahr anfallen.

| 11.1.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Guten Tag, folgendes Problem liegt vor: Mieter eines Einfamilienhauses mit folgenden Mietvertrag: Passus Nebenkosten: Die Betriebskosten gemäß Betriebskostenverordnung in der jeweils geltenden Fassung, ermittelt aufgrund der letzten Berechnung des Vermieter vom (weitere Angaben wurden offen gelassen), dann folgt nur noch zum Ankreuzen, ob Betriebskosten im Mietpreis enthalten oder nicht (ebenfalls nichts angekreuzt). Dann erfolgt eine Aufstellung der Betriebskostenarten (ebenfalls NICHTS angekreuzt) und dann handschriftlich zum Schluss: "Alle anfallenden Betriebskosten übernimmt der Mieter". ... Müßten wir demnach nur Wasser und Heizung zahlen???
3.6.2019
| 25,00 €
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Zu beginn des Mietverhältnisses sind monatlich ingesamt zu zahlen: 440 Euro Die Heizkostenvorrauszahlung soll ich direkt an die Stadtwerke zahlen. ... Beriebskosten Neben der Grundmiete trägt der Mieter sämtliche Betriebskosten, die sich aus § 556 BGB bzw. der Betriebskostenverordnung ergeben. ... Im Zweifel sind zumindest die in § 2 der Betriebskostenverordnung genannten Kosten vom Mieter zu tragen. *.......

| 13.1.2006
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
In meinem Mietvertrag ist unter Punkt 6: Erhöhungen der Miete und Betriebskosten" angekreuzt: Die Miete nach Absatz 1 wird als Staffelmiete vereinbart und erhöht sich vom 1.04.2001 bis 1.04.2002 auf 510,-DM (Betrag) vom 1.04.2002 bis 1.04.2003 auf 520,-DM (Betrag) (...die restl. ... Daneben sind nur Erhöhungen der Betriebskosten zulässig. ... Die Miete befindet sich auf dem Stand vom 1.04.2003.
13.7.2006
von Rechtsanwalt Alexandros Kakridas
Der Mieter wendet ein, die Ansprüche wären wg. 548BGB verjährt. Der Vermieter hingegen meint, die Kosten sind lt. Vertrag Betriebskosten und somit in der BK-Abrechnung zu erfassen.
8.1.2012
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
zu unserer Miete zahlen wir monatlich Betriebskosten. in unserem Mietvertrag findet sich unter dem Punkt "Betriebskostenverordnung" folgende Ausfuehrung: ...hierzu gehoeren die Kosten des Wasserverbrauchs, die Grundgebuehren, die Kosten der Anmietung oder anderer Art der Gebrauchsueberlassung von Wasserzaehlern sowie die Kosten ihrer Verwendung einschliesslich die Kosten der Eichung sowie der Berechnung und Aufteilung, die Kosten der Wartung von Wassermengenreglern, die Kosten des Betriebs der hauseigenen Wasserversorgungsanlage und einer Wasseraufbereitungsanlage einschliesslich der Aufbereitungsstoffe... nun haben wir eine Zahlungsaufforderung der Wasserwerke bekommen, die ihrerseits schreiben: ...ein Vertragsverhaeltnis ist entsprechend unseren Wasserlieferungsbedingungen durch die Entnahme von Trinkwasser zustande gekommen... Wir fragen uns jetzt, ob wir im Mietvertrag wohl etwas uebersehen haben, denn eigentlich dachten wir unser Trinkwasserverbrauch waere durch die Betriebskosten abgedeckt. Sind wir verpflichtet zusaetzlich jeden Monat Abschlaege an die Wasserwerke zu zahlen?

| 10.9.2010
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Im älteren Formularmietvertrag ist unter Aufstellung der Betriebskosten unt. Ziff.5.c aufgeführt:"Reinigung u.Wartung v.Warmwasser-geräten.hierzu gehören die Kosten der Beseitigung von Wasserablager ungen u.Verbrennungsrückständen im Innern d.Geräte sowie die Kosten der regelmäßigen Prüfung der Betriebsbereitschaft u.Betriebssicherheit und der damit zusammenhängenden Einstellung durch den Fachmann." .Es ist keine Kostengrenze angeben, keine Aufführung auf der Extra-Liste der Betriebskosten mit ihren Beträgen, nur unter "Zusätze zum Mietvertrag"steht noch: Reparaturen bis 150,-DM der Installationsgegen-stände für Wasser,Elektrizität etc. Wartungen vom Vermieter sind erst seit 4 Jahren, nur 10-15 min.lang für 68,-€./ Frage: muss jedes Jahr teilgenommen werden(s.oben:trotz Formulierung "regelmäßig" nicht aber "jährlich" -langen auch alle 2 Jahre) sowie muss der Mieter die Kosten übernehmen ?

| 31.8.2015
Frage: Ist in dem im Folgenden beschriebenen Fall der Mieter verpflichtet, die vom Vermieter aufgrund Betriebskostenanpassung 2015 geforderte erhöhte Miete zu zahlen? ... Hingegen wurden die Kosten für 2014 gerechnet. ... Wir möchten Sie bitten, den Erhöhungsbetrag wie angekündigt zu zahlen.
8.6.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
"Betriebskosten" angegeben:"Lt. Verwalterabrechnung" und Hinweis auf "Sonstige Betriebskosten gem. ... Der Mieter zahlte nur 1/3.
3.9.2007
Neben der Miete sind monatlich zu entrichten für Betriebskostenvorschuss :... ... Das gleiche gilt für Strom (1 Zähler)) Ab wann und wie hoch kann ich die Betriebskosten erhöhen Ab wann und wie hoch kann ich die Miete erhöhen In dem Haus leben 2 weitere Parteien die überhaupt keinen Mietvertrag haben. Wie hoch sind in dem Fall die Betriebskosten Ab wann und wie hoch kann ich die Betriebskosten erhöhen Ab wann und wie hoch kann ich die Miete erhöhen Eine von diesen Parteien benutzt die Wohnung als Lagerraum (Gewerbe) und ist wohnhaft woanders.
10.2.2009
Bezieht sich der Begriff "Miete" in den genannten §§ auf die Kaltmiete oder sind hier auch NK gemeint. ... Über die Höhe der Betriebskosten in den jährlichen Abrechnungen gibt es seit Jahren Differenzen. Ist eine fristlose Kündigung auch möglich, wenn sie sich nur auf teilweise nicht bezahlte - weil strittige - Betriebskosten stützen kann, die in die Nähe der Höhe von zwei Einzelkaltmieten kommen?
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·47