Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

196 Ergebnisse für „mieter kosten vermieter gewerbemietvertrag“

12.3.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Der Gewerbemietvertrag wurde wie folgt ausgestellt: Gewerblicher Betrieb, 60 qm für die Gewerberäume. ... Garage, Stellplatz, sonstige Einrichtung Änderung der Miete und der Nebenkosten: Der Vermieter ist berechtigt, die Miete nach der Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften der §§557 bis 560BGB zu erhöhen (gilt nur für Wohnraummietverhältnisse). ... Ich dachte mit den 300€ wären die Gesamten Kosten abgedeckt.
24.7.2017
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Es geht um einen Gewerbemietvertrag von 2005. ... In einem Zusatz wurde 2011 vereinbart: Der Mieter erhält das Recht, nach Ablauf der Festmietzeit bis 2020 den Mietvertrag durch einseitige Erklärung gegenüber dem Vermieter um jeweils fünf Jahre zu verlängern. ... Kann der Vermieter eine Mietanpassung verlangen, falls der Mieter verlängern darf?

| 24.7.2014
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Es besteht ein Gewerbemietvertrag. Der Mieter hat für 2 Monate keine Miete gezahlt, nicht zusammenhängend (als Beispiel hier: Januar und Juni). ... Die Mai Miete wurde gezahlt.

| 20.6.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Denn was nützt ihm ein Mieter, der aufgrund schlechter Umsätze keine Miete bezahlen könne - waren seine Worte. ... Er kontrollierte die Mülleimer der Mieter, leerte seinen Briefkasten etc. ... Ich rief wieder beim Vermieter an, aber ohne Erfolg.
11.5.2009
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Lehnten dies aber ab, da wir hoffen, dass die normale Abnutzung auch beim Gewerbemietvertrag durch den Vermieter getragen wird. Bei privaten Mietverträgen ist das ja ganz klar Vermieter Sache. Die Vermieterin hat uns eine Nachbesserungsfrist gesetzt und darauf hingewiesen, dass die Dielen "in hohem Maße geschädigt sind".

| 10.5.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe im September 2006 einen Gewerbemietvertrag mit befristeter Mietzeit abgeschlossen. ... Kann der Vermieter auf einen gewerblichen Nachmieter bestehen (obwohl die Räume früher bereits an Privatpersonen als nicht gewerbliche Mieträume vermietet wurden) oder kann ich auch einen solventen nicht gewerblichen Nachmieter vorschlagen und bei Ablehnung durch den Vermieter eine außerordentliche Kündigung vornehmen. ... Der Vermieter gab mir zudem mündlich bekannt, bei Beendigung des Mietverhältnisses selbst einen Malerbetrieb mit der Renovierung zu beauftragen.
11.11.2007
Guten Tag, meine Frage geht dahin, ob und inwieweit ein mögliches Sonderkündigungsrecht bei einem über 5 Jahre befristeten Gewerbemietvertrag gegeben ist, in dem allerdings eine Wertsicherungsklausel eingebaut wurde. Die Vermieterin hat zum 01.01.2008 die Miete erhöht. ... Ansonsten läuft der Mietvertrag noch bis zum 31.03.2010 und es ist mir so schon kaum möglich, die laufenden Kosten zu erwirtschaften.

| 25.9.2018
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Hallo, ich habe einen unbefristeten Gewerbemietvertrag mit halbjährlicher Kündigungsfrist und einer echten Nachmieterklausel. ... Kann der Vermieter trotz Nachmieterklausel selbst einen Nachmieter suchen um evtl.
11.3.2010
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Inhaber eines Gewerbemietvertrags an einem guten Standort. Die Miete beträgt 12.000 Euro / Monat, der Vertrag läuft noch bis Ende 2013. Der Vermieter möchte den Vertrag schnellsmöglich beenden, da er eine Grundsanierung des Gebäudes plant.
13.1.2006
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Meine Frage an Sie lautet: Wer muß auf der Grundlage des Mietvertrages die Kosten für den Einbau des Fettabscheiders übernehmen. ... Der Mietvertrag wurde am 19.11.2004 unterzeichnet und beginnt am 01.12.2004 § 1 Gegenstand des Mietvertrages Der Vermieter vermietet dem Mieter zur Nutzung für gewerbliche Zwecke (Metzgerei) die in ........, gelegenen Räume. § 5 Bauliche Unterhaltung, Instandsetzung 1. ... Der Mieter ist berechtigt, auf eigene Kosten die für seinen Betrieb erforderlichen Einrichtungen und Anlagen in den gemieteten Räumen anzubringen und gegebenenfalls bauliche Änderungen vorzunehmen.

| 28.2.2017
Hallo, ich habe zum 01.07.2016 einen Gewerbemietvertrag über 3 Jahre abgeschlossen. ... Der Vermieter sagte ein Aufhebungsvertrag sei nicht möglich, ich dürfe ihm aber Nachmieter vorschlagen. Nun hat der Vermieter einen Nachmieter zum 01.03.2017 akzeptiert und dem neun Mieter den Mietvertrag zugeschickt.

| 30.5.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe als Vermieter mitte der 90er Jahre einen Gewerbemietvertrag abgeschlossen. ... Kann ich mit dieser Indexierung die Miete weiterhin erhöhen.
13.8.2016
Sehr geehrte Damen und Herren, ein Mieter, der eine Gewerbefläche gemietet hat fragt, wer für die Einrichtung von Feuerlöschern in gemieteten Gewerberäumen zuständig ist Vermieter- oder Mieter? ... Es handelet sich um den Mietvertrag von der Seite Bestform 24.de Gewerbemietvertrag und Nummer 597. ... Wer trägt die Kosten der Feuerlöscher Mieter oder Vermieter?
18.12.2012
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Wir haben seit Einzug in die damals vom Vermieter renoviert übergebenen Räumlichkeiten keinerlei Schhönheitdreparaturen vorgenommen. ... Bei Beendigung des Mietverhältnisses ist die Mietsache dem Vermieter besenrein und im übrigen in vertragsgemäßen Zustand zurückzugeben. ... Vom Mieter sind fiír jedes volle Jahr, das seit Mietbeginn bzw. dem Zeitpunkt der nach Mietbeginn zuletzt durchgefiihrten Schönheitsreparaturen verstrichen ist, folgende Kostenanteile vom Mieter zu tragen: 1/3 der Kosten fiir die Schönheitsreparaturen in den Räumen, irı denen üblicherweise alle drei Jahre Schönheitsreparaturen durchzufiíhren sind (Nassräume, Küchen, Teeküchen), 1/7 der Kosten für die Schönheitsreparaturen in den Räumen, in denen üblicherweise alle sieben Jahre Schönheitsreparaturen durchzuiühren sind (Nebenräume wie Abstellräume, Keller, etc.) und 1/5 der Kosten für die Schönheitsreparaturen in den Räumen, in denen üblicherweise alle fiinf Jahre Schönheitsreparaturen durchzufiíhren sind (alle Räume die nicht den voreıwähnten Gruppen unterfallen).

| 21.1.2015
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Der Vermieter stellt nun die Erneuerung des Schlosses dem gewerblichen Mieter in Rechnung und ist der Meinung das dies die Versicherung des Ladeninhabers trägt. Da aber der Mieter nicht der Verursacher ist, fällt es nicht in die Haftpflicht. ... Zudem wird ja die Gebäudeversicherung in den Nebenkosten auf den gewerblichen Mieter abgewälzt.
9.8.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Hallo, mein Vermieter hat von seinem Vermieterpfandrecht gebrauch gemacht. ... Die offenen Forderungen waren Mieten aus 06.07 und 07.07, die halbe miete aus 06.07. mahnte er nur einmal am 09.07. an, die miete aus 07.07. mahnte er überhaupt nicht an. ich habe die miete aus 06.07 sofort am 09.07. nach erhalt er mahnung (05.07.07) überwiesen. die miete aus 07.07. habe ich am 16.07. bar beim Vermieter bezahlt. Die Miete 08.07. habe ich auch am 06.08.07 Bar beim Vermieter bezahlt. ------------------------------------------ Jetzt das Problem Er hat mich fristlos am am 14.07.07 gekündigt und klagt nun auf dem Landgericht auf Räumung und Schadensersatz.
20.6.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hallo, In meinem befristeten Gewerbemietvertrag ist ein Optionsrecht auf Verlängerung der Mietdauer wie folgt formuliert: Der Vermieter räumt dem Mieter ein Optionsrecht auf Verlängerung des Mietverhältnisses um einmal 5 Jahre bis zum 31.12.2021 ein. Die Erklärung des Mieters, dass er dieses Optionsrecht ausübe, muss schriftlich erfolgen und dem Vermieter spätestens 1 Jahr vor Vertragsablauf zugegangen sein, also am 31.12.2015. Kann der Vermieter bei fristgerechter schriftlicher Ausübung des Optionsrecht seitens des Mieters der Vertragsverlängerung noch widersprechen, z.B weil nicht ausdrücklich auf die einseitige Willenserklärung des Mieters im Vertrag verwiesen wird oder weil er plant das Haus inclusive der Gerwerbeeinheit in naher Zukunft abreißen zu lassen?

| 16.7.2013
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Der Vermieter gestattet dem Mieter, die Lagerräume zur Wohnung umzubauen. Die Kosten für den Umbau trägt der Mieter. ... Der Vermieter Kann aber auch verlangen, dass diese auf Kosten des Mieters entfernt werden.
123·5·10