Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

315 Ergebnisse für „mieter beendigung verpflichtet instandhaltung“


| 23.3.2010
Hallo, ich habe eine Frage zur Endrenovierung/Instandhaltung. ... Wenn ja, muss ich die Reparaturen vor oder nach der Instandhaltung des Vermieters machen (nach dem Auszug)? ... Da die Kosten für die Durchführung der Schönheitsreparaturen nicht in die Miete einkalkuliert sind, ist der Mieter, nicht der Vermieter, verpflichtet, die während der Dauer des Mietverhältnisses anfallenden Schönheitsreparaturen, falls diese nach dem Abnutzungsgrad der Mieträume erforderlich sind, fachgerecht auszuführen. b) Hierfür gelten im Allgemeinen folgende turnusmäßige Fristen: für Küche/Bäder/Duschen: 3 Jahre, für Wohn- und Schlafräume/Flure/Dielen/Toiletten: 5Jahre; für Fenster/Türen/Heizkörper in diesen Räumen: 6 Jahrefür übrige Nebenräume (inkl.
13.5.2005
Sigel-Einheitsmietvertrag) enthält folgenden Paragraphen: § 12 Instandhaltung der Mieträume 4. Die Kosten der Schönheitsreparaturen trägt der Mieter. $ 15 Beendigung der Mietzeit 1. ... Frage: Sind wir, wie vom Vermieter gefordert, zu einer Endrenovierung verpflichtet?
15.9.2012
Hier die entsprechenden Auszüge aus dem Mietvertrag: § 6 Übernahme, Instandhaltung, bauliche Veränderungen 1.Über den Zustand des Mietgegenstandes, seine Größe und die zu nutzenden Räumlichkeiten wird der Mieter umfassend informiert. Er bestätigt bei Einzug, daß sich die Mietsache in einem vertragsgemäßen Zustand befindet. 2.Die Instandhaltung des Mietgegenstandes obliegt dem Mieter. 3.Dem Mieter ist es nicht gestattet, ohne Genehmigung des Vermieters, bauliche Veränderungen an den Mieträumen vorzunehmen. .... § 9 Sonstige Vereinbarungen 1.Der Vermieter darf Ausbesserungen und bauliche Änderungen, die zur Erhaltung desMietgegenstandes oder zur Abwendung drohender Gefahren oder zur Beseitigung von Schäden notwendig werden, auch ohne Zustimmung des Mieters vornehmen. 2.Der Mieter verpflichtet sich, die Mietsache pfleglich und vertragsgemäß zu behandeln und im ordnungsgemäßen Zustand zu erhalten. ... Für Schäden, die durch eine verspätete Anzeige verursacht werden, haftet der Mieter. 3.Der Mieter haftet für alle Schäden, die durch Kunden, Handwerker, Geschäftspartner, Lieferanten u.ä. verursacht werden, oder sich aus seiner Geschäftstätigkeit ergeben. § 10 Beendigung der Mietzeit 1.Die Mietsache ist bei Beendigung der Mietzeit vom Mieter zurückzugeben. ...

| 27.4.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
In § 9 wurde dann geregelt, dass Schönheitsreparaturen dem Mieter obliegen. ... Im weiteren Verlauf des § 9 heißt es dann zusätzlich, dass, soweit die Schönheitsreparaturen bei Beendigung des Mietverhältnisses nicht fällig wären, bestimmte –im einzelnen genau festgelegte - Prozentsätze der Kosten aufgrund eines Kostenvoranschlages, den der Vermieter einzuholen hat, zu zahlen wären. ... Heißt dass dann, dass der neue Mieter immer von mir so gestellt wird, als ob er beim Einzug renoviert hätte?
14.7.2008
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ist der Mieter verpflichtet Schönheitsreparaturen auszuführen? ... Da in der Miete die Kosten für die Instandhaltung der Wohnung nicht enthalten sind, übernimmt der Mieter die Schönheitsreparaturen. ... Der Mieter ist verpflichtet, die Durchführung der Schönheitsreparaturen zu dulden. 4.
1.8.2007
Zur Renovierung bei Auszug habe ich einige Fragen: Im Vertrag steht unter anderem § 16 - Instandhaltung und Instandsetzung der Mieträume 1..... 2..... 3..... 4.a) Der Mieter ist verpflichtet, auf seine Kosten die Schönheitsreparaturen in den Mieträumen, wenn erforderlich, mindestens aber in der nachstehenden Reihenfolge fachgerecht auszuführen. Die Zeitfolge beträgt: bei Küche, Bad und Toilette - 3 Jahre bei allen übrigen Räumen - 5 Jahre b) Der Mieter ist auch bei Beendigung des Mietverhältnisses verpflichtet, Schönheitsreparaturen durchzuführen, wenn die Fristen nach § 16 Ziff. 4a seit der Übergabe der Mietsache bzw. seit den letzten durchgeführten Schönheitsreparaturen verstrichen sind. c) Bei Beendigung des Mietverhältnisses hat der Mieter die Wohnung in fachgerecht renoviertem Zustand zu übergeben. ... Bin ich bei Auszug verpflichtet, die Wohnung komplett zu renovieren ?
15.4.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Die Miete ist so kalkuliert, dass in ihr die Kosten für die nachfolgend geregelten Instandsetzungen und INstandhaltungen nicht enthalten sind. 2. ... Der Mieter verpflichtet sich, die Schönheitsreparatuen im allgemeinen innerhalb folgender Fristen auszuführen: a) Küche, Wohnküche, Kochküche, Bad, Dusche, WC alle 3 Jahre b) Wohnzimmer, Schlafzimmer, Dielen, Korridore und sonstigen Räume alle 5 Jahre c) Nebenräume (z.B. ... Hat der Mieter trotz Fristsetzung und Ablehnungsandrohung die Räume zu Ziff. 3a mind. 3 Jahre, die Räume zu Ziff 3b min. 5 Jahre, die Räume oder Einrichtung zu Ziff. 3c mindestens 7 Jahre benutzt, ohne diese Räume in der genannten Zeit renoviert zu haben, so hat er spätestens bei Beendigung des Mietverhältnisses die Renovierung fachmännisch nachzuholen.
8.6.2012
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Diese Fristen werden berechnet vom Zeitpunkt des Beginns des Mietverhältnisses bzw. soweit Schönheitsreparaturen nach diesem Zeitpunkt von dem Mieter fachgerecht durchgeführt worden sind, von diesem Zeitpunkt an. §10 b) Der Mieter ist auch bei Beendigung des Mietverhältnisses verpflichtet, Schönheitsreparaturen nach Bedarf durchzuführen, wenn die Zeitfolgen nach $10 a) seit der Übergabe der Mietsache bzw. seit den letzten Schönheitsreparaturen verstrichen sind. §10 c) Bei Beendigung des Mietverhältnisses hat der Mieter die Wohnung in fachgerecht renoviertem Zustand zu übergeben. ... Bei Beendigung des Mietverhältnisses ist der Mieter verpflichtet, Dübeleinsätze zu entfernen, Löcher fachgerecht zu verschließen, soweit nicht das Anbringen von Bohrlöchern und Dübeln zum vertragsgemäßen Gebrauch der Mietsache unerlässlich war. ... Anlage zu § 30: In der Anlage zu § 30 heißt es unter der Überschrift: „Instandhaltung, Instandsetzung und Wartung": Der Mieter hat die Wohnung eingehend besichtigt und bestätigt, dass die mängelfrei und frisch renoviert ist.

| 16.7.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Instandhaltung und Instandsetzung der Mieträume (1) Der Mieter verpflichtet sich, die Mieträume und die gemeinschaftlichen Einrichtungen pfleglich und schonend zu behandeln sowie die Mieträume entsprechend den technischen Gegebenheiten ausreichend zu heizen und zu lüften. (2) Der Mieter ist verpflichtet, die Schönheitsreparaturen an Wänden und Decken der Küchen, Bäder und Duschräume alle 3 Jahre, der Wohn- und Schlafräume, Flure, Dielen und Toiletten alle 5 Jahre, der sonstigen Räume alle 7 Jahre, jeweils gerech¬net vom Beginn des Mietverhältnisses, fachgerecht auszuführen. ... Endet das Mietverhältnis vor Ablauf dieser Fristen und hat der Mieter im letzten Jahr vor der Beendigung die Schönheits¬reparaturen nicht ausgeführt, trägt er einen prozentualen Anteil an den Renovierungskosten. ... Beendigung der Mietzeit Die Mieträume sind bei Beendigung der Mietzeit frisch gestrichen, gesäubert und mit sämtlichen Schlüsseln zurückzugeben. § 9 Abs. (2) bleibt unberührt Auszug aus der zusätzlichen schriftlichen Vereinbarung vom 14.11.2004 – Anlage zum Mietvertrag Nr. 1 - Der Mieter übernimmt die Wohnung von der Vormieterin ungestrichen und mit dem alten Teppichboden.

| 20.4.2009
Der Mieter ist verpflichtet, in den Mieträumen auf seine Kosten die regelmäßigen Schönheitsreparaturen durchzuführen beziehungsweise durchführen zu lassen. ... Der Mieter ist auch zur Beendigung des Mietverhältnisses verpflichtet, Schönheitsreparaturen durchzuführen, wenn die Voraussetzungen der Ziffer 2 seit der Übergabe der Mietsache bzw. seit den letzten durchgeführten Schönheitsreparaturen gegeben sind. ... Fragen: - Verpflichtet mich die oben genannte Formulierung in § 11 zur Durchführung von Schönheitsreparaturen?
28.5.2011
Folgende Paragraphen sind in unserem Mietvertrag zu dem Thema zu finden: §Instandhaltung und Instansetzung der Mieträume: 1 Der Mieter verpflichtet sich, die Mieträume und die gemeinschaftlichen Einrichtungen pfleglich und schonend zu behandeln sowie die Mieträume entsprechend den technischen Gegebenheiten ausreichend zu heizen und zu lüften. 2 Die Kosten der Schönheitsreparaturen trägt der Mieter. ... Vor der Durchführung von Schönheitsreparaturen (bei Beendigung des Mietvertrages) ist hiervon der Vermieter zu informieren. 3 Der Mieter ist verpflichtet, die Kosten der Reparaturen der Installationsgegenstände....und folgende 4 .... 5.... 6 Ergänzung zu §9 Absatz 2, Schönheitsreparaturen: Bei Beendigung der Mietzeit sind die Teppichböden durch eine Fachfirma zu reinigen oder erneuern zu lassen. ... Solch eine Formulierung wäre etwa: "Der Mieter ist verpflichtet, spätestens alle drei, fünf, sieben Jahre ... zu renovieren".
9.12.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Meine Frage geht dahin, inwieweit die unter §11 Instandhaltung und Instandsetzung der Mieträume eingeforderten Renovierungsarbeiten zulässig sind und mich verpflichten über das Streichen von Decken und Wänden hinaus zu renovieren? "Der Mieter ist insbesondere verpflichtet, auf seine Kosten die Schönheitsreparaturen (Tapezieren,Streichen der Wändeund Decken, das Streichen der Fußböden, die Unterhaltung des Parkettbodens, den Innenanstrich der Fenster,das Streichen der Türen, Heizkörperund sämtliche anderen Anstriche in der Wohnung) fachgerecht auszuführen oder ausführen zu lassen. ... Der Vermieter kann verlangen, dass der Mieter die Ausführung von Schönheitsreparatuern belgt.Übernimmt der Mieter eine nichtrenovierte Wohnung, beginnen die Fristen zur Durchführung der Schönheitsreparaturen mit dem Anfang des Mietverhältnisses."

| 8.1.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
Im Vertrag sind folgende Klauseln: §9 Instandhaltung und Instandsetzung der Mieträume - Der Mieter ist verpflichtet die Schönheitsreparaturen während der Mietzeit fachgerecht durchzuführen. ... Zieht der Mieter aus ist er verpflichtet die Kosten der Anstriche anteilmässig im Verhältnis Abwohndauer/Gesamtlaufzeit an den Vermieter zu bezahlen. Dem Vermieter steht es stattdessen frei die Wohnung insgesant zu streichen. §12 Beendigung der Mietzeit -DerMieter verpflichtet sich die Mieträume bei Beendigung des Mietverhältnisses in fachgerecht renoviertem Zustand zurückzugeben.
17.11.2010
Leistet der Mieter Schadensersatz, so ist der Vermieter verpflichtet, dem Mieter seine etwaigen Ansprüche gegen den Verursacher des Schadens abzutreten. 4. a) Der Mieter ist verpflichtet, auf seine Kosten die Schönheitsreparaturen in den Mieträumen, wenn erforderlich, fachgerecht durchzuführen. ... Der Mieter ist jedoch nur verpflichtet, diejenigen Schönheitsreparaturen innerhalb der Mietsache durchzuführen, die während der Mietzeit durch seinen Mietgebrauch erforderlich werden. 5. a) Die Nach § 16 Ziffer 4.a) und 4.b) erforderlichen Schönheitsreparaturen hat der Mieter spätestens bis zum Ende des Mietverhältnisses durchzuführen. b) Bei Beendigung des Mietverhältnisses ist die Mietsache mit neutralen, deckenden, hellen Farben und Tapeten zurückzugeben, es sei denn, dass bei Vertragsbeginn ein anderer Zustand vorhanden war. ... Der Mieter kann die Zahlungsverpflichtung dadurch abwenden, dass er die Schönheitsreparaturen bis zur Beendigung des Mietverhältnisses fachgerecht durchführt oder durchführen lässt. b) Bei Beendigung des Mietverhältnisses ist der Mieter verpflichtet, Dübeleinsätze zu entfernen, Löcher fachgerecht zu verschließen, soweit nicht das Anbringen von Bohrlöchern und Dübeln zum vertragsgemäßen Gebrauch der Mietsache unerlässlich war.
12.2.2012
Folgende Einrichtungen sind Eigentum des Vermieters: siehe § 27 § 16 Instandhaltung und Instandsetzung der Mieträume 4. a) Der Mieter ist verpflichtet, auf seine Kosten die Schönheitsreparaturen in den Mieträumen, wenn erforderlich, im Allgemeinen in nachstehender Reihenfolge fachgerecht auszuführen. ... Die Zeitfolge hierfür beträgt im Allgemeinen 3 Jahre. b) Der Mieter ist auch bei Beendigung des Mietverhältnisses verpflichtet, Schonheitsreparaturen nach Bedarf durchzuführen, wenn die Zeitfolgen nach § 16 Ziff. 4a seit der Übergabe der Mietsache bzw. seit den letzten durchgeführten Schönheitsreparaturen verstrichen sind. c) Bei Beendigung des Mietverhältnisses hat der Mieter die Wohnung in fachgerecht renoviertem Zustand zu übergeben. ... Der Mieter kann die Zahlungsverpflichtung dadurch abwenden, dasß er die Schönheitsreparaturen bis zur Beendigung des Mietverhältnisses fachgerecht durchgeführt oder durchführen lässt. d) Bei Beendigung des Mietverhältnisses ist der Mieter verpflichtet, Dübeleinsätze zu entfernen, Löcher ordnungsgemäß und unkenntlich zu verschließen, soweit nicht das Anbringen von Bohrlöchern und Dübeln zum vertragsgemäßen Gebrauch der Mietsache unerlässlich war.
30.8.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Folgende Paragraphen sind im Mietvertrag u.a. zu finden: §8 Instandhaltung und Instandsetzung der Mieträume Der Mieter verpflichtet sich, die Mieträume und die gemeinschaftlichen Einrichtungen pfleglich und schonend zu behandeln, von Ungeziefer freizuhalten sowie .... usw. usw. Der Mieter ist verpflichtet, die Schönheitsreparaturen fachmännisch nach Bedarf, spätestens bei Beendigung des Mietverhältnisses - auszuführen Der Mieter ist verpflichtet, Installationsgegenstände für Elektrizität, Wasser und Gas, Boiler, Heiz- und Kocheinrichtungen, Fenster und Türverschlüsse und Rolläden, sowie die Verschlussvorrichtungen von Fensterläden in gebrauchsfähigem Zustand zu erhalten. soweit die Kosten für die einzelnen Reparaturen €75 und der dem Mieter dadurch entstehende jährliche Aufwand 7,5% der Jahresbruttokaltmiete nicht übersteigt. usw usw... §11 Beendigung der Mietzeit - Rückgabe Die Mieträume sind bei Beendigung der Mietzeit gesäubert und mit sämtlichen Schlüsseln zurückzugeben, insbesondere sind die Teppiche fachmännisch zu reinigen, vom Mieter angebrachte Tapeten sind rechtzeitig vor dem Auszug zu entfernen, die komplette Wohnung ist in der Farbe wie beim Einzug fachmännisch zu weißeln, Fenster und Türen zu putzen, Keller und Garage zu räumen und zu reinigen, Sanitärgegenstände und Boiler zu entkalken.

| 29.1.2012
Nach Beendigung der Arbeiten wurde das Zimmer besenrein übergeben. ... Nach Beendigung der Arbeiten zog der Mieter seine Forderungen ohne vorherige Ankündigung von der übernächsten Mietzahlung ab. ... Fragen: 1) War der Vermieter überhaupt verpflichtet, Ersatzwohnraum zur Verfügung zu stellen, oder sind die Ansprüche des Mieters durch Zahlung einer Mietminderung abgegolten?

| 23.2.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Guten Abend, in meinem Mietvertrag aus dem Jahr 1996 ist als "weitere Vereinbarung" vom Vermieter eingetragen (und von mir als Teil des Gesamtvertrages unterschrieben): "für Reinigung und Pflege der Außenanlagen wie Balkon und Treppenaufgang+Podest ist der Mieter zuständig". ... Nach Beendigung des Mietverhältnisses Ende 2009 macht er die Kosten für diese Arbeiten mit Hinweis auf die o.g. ... Meine Fragen: - muss unter den Begriffen "Reinigung und Pflege" das Anstreichen der Holzteile bzw. eine Hochdruckreinigung der Treppe verstanden werden; oder sind dies Instandhaltungsmaßnahmen, zu denen der Vermieter verpflichtet ist. - wenn es Instandhaltungsmaßnahmen sind: darf der Vermieter sie mir vertraglich wirksam auferlegen?
123·5·10·15·16