Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

224 Ergebnisse für „miete wohnung wasserschaden zahl“

29.8.2017
von Rechtsanwalt Jan Wilking
(Mietausfall) Wir zahlten bereits einen Tag vor dem Auftreten des Wasserschadens (der Wohnungsübergabe) die erste Miete und haben (bisher) darauf verzichtet diese zurückzufordern. ... Unsere Fragen sind nun: Müssen wir Miete für eine Wohnung zahlen, in der wir nicht wohnen können? ... Wenn wir die Miete nun zahlen, obwohl wir es eigentlich nicht müssten, befürchten wir, dass wir diese nicht mehr zurückfordern können.

| 7.9.2014
Durch einen Wasserschaden (verursacht von einem von mir beauftragtenHandwerker) muss der gesamte Keller incl. ... gemietet, darüber hinaus nicht, so dass ich darüber hinaus auch nicht zahlen möchte; mein Mietvertrag läuft automastisch nach Beendigung der Sanierung ab! Muss dann mein Mieter selbst zahlen, wenn er sich noch in der Ersatzwohnung aufhält?
19.2.2008
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Mein Vermieter will nun doch die Miete von mir haben und hat mir gesagt er Klagt sie ein wenn ich nicht zahle. Der Grund warum ich zahlen soll ist, das der Gutachter geschrieben hat, das die Wohnung bei eintritt des Schadens bereits leer war. ... Wenn ich die Miete noch zahlen muss, kann ich dann erst auf die NK Abrechnung bestehen?

| 12.4.2013
Wir entschieden uns daraufhin, die Wohnung zu mieten. ... Bei Übergabe der Wohnung wurde dann ein Übergabeprotokoll erstellt, in dem die Wasserschäden vermerkt sind. ... Wir wohnten bereits ein paar Wochen in der Wohnung, bis die vom Vermieter beauftragten Malermeister mit der Beseitigung des Wasserschadens beginnen konnten.
21.5.2009
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
folgender Sachverhalt: sind Mieter einer Dachgeschosswohnung. ... Bin raus, 2 Stunden später große Aufregung, Wasserschäden in der Wohnung darunter. ... Wir sind wohlgemerkt noch nicht offiziell Mieter, zahlen auch nur die Miete für unsere derzeitige Wohnung.
26.10.2005
Der Mieter in der Wohnung über uns verursachte vor ein paar Monaten einen Wasserschaden, da der Schlauch an seiner Spülmaschine geplatzt war. ... Der Mieter verständigte seine Haftpflichtversicherung, die aber mitteilte, dass sie in diesem Fall nicht bezahlen wird, da der Mieter das Wasser sofort abgestellt habe, daher nicht fahrlässig gehandelt habe und somit nur die Möglichkeit bestünde, den Fall der Leitungswasserversicherung zu melden. ... Vielleicht ist auch noch folgender Hintergrund relevant: Dies ist innerhalb der letzten Jahre bereits der dritte Wasserschaden (Ursachen: Ablaufschlauch der Waschmaschine ist aus dem Waschbecken gerutscht, defekter Boiler...), der durch den Mieter über uns hervorgerufen wurde.
25.5.2013
von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Hallo, Wir hatten vor ca. 6 Monaten einen Wasserschaden in unserer Wohnung aufgrund eines durchgerosteten Regenrohres, das halb in der Wand verläuft (Altbau). ... Wir möchten unsere Wohnung gerne komplett nutzen. ... Kosten für Umzug und Neueinrichtung einer anderen Wohnung von der Wohnungsgesellschaft einklagen, wenn nicht endlich eine nachhaltige Reparatur stattfindet?
29.10.2018
von Rechtsanwalt Robert Weber
(So) Informierte mich via E-Mail die Mieterin, dass wohl am Vormittag des Vortages sich ein Wasserschaden ereignet hat. ... (Miete hat sie natürlich auch nicht mehr gezahlt im okt). Die Wohnung ist wohl geräumt und sie bittet um einen Schlüsselübergabe Termin.

| 7.3.2005
Hallo zusammen, 1. habe erstmal eine Grundsätzliche Frage: Nach einem Wasserschaden in meiner Eigentumswohnung im 1. ... Angenommen die Miete der Nachbarswohnung wird von der Versicherung bezahlt, muss die Mieterin dann die Miete an mir weiterhin bezahlen? ... OG zahle und die Mieterin Ihre Miete bis auf die Mietminderung von 500,-- Euro zahlt, muss ich dann nicht die Minderung zumind. von der Hausversicherung bekommen, über die alles ((Schaden, Umzugskosten usw.) abgerechnet worden ist?

| 11.7.2014
Zu diesem Zeitpunkt bestand ein bekannter Wasserschaden verursacht durch die Vor- Vormieterin (Haare im Abfluss), der durch einen Rückstau in der Dusche entstanden ist. ... Ende des Monats müssen wir uns jedoch eine andere Lösung suchen (Wagen oder Anhänger mieten, Helfer finden, Zeit planen). ... Welche Lösungsmöglichkeit hat ein Mieter, der zu Vertragsbeginn die Wohnung nicht beziehen kann und mit den Möbeln quasi auf der Straße stünde?

| 14.2.2013
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
- In wie fern kann ich die Miete mindern? ... Wenn ja: - Müssten wir eine Wohnung aus dem Bestand des Vermieters nehmen ? - Wer hätte für die Renovierung der neuen Wohnung zu sorgen ?
10.5.2015
von Rechtsanwältin Jenny Weber
Hallo zusammen, wir haben in unserer Mietwohnung (80qm/Schlafzimmer/begehbarer Kleiderschrank/Büro/Küche/Bad/Wohnzimmer) einen Wasserschaden im Kleiderzimmer. ... Im besagten Ankleidezimmer (Fliesenboden) gab es einen Wasserschaden durch ein von oben kommendes undichtes Gebrauchtwasserrohr.
2.7.2006
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Betroffen vom dem Wasserschaden ist bei uns die Küche und das Bad. ... (Die Wohnung ist ca. 100 Jahre alt.) ... Der Mieter sagt er hat kein Schaden verursacht, und muss deshalb auch nicht zahlen.
2.11.2006
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Werte Anwälte, wir hatten in der Wohnung einen Wasserschaden, die Silikonfuge der Duschtasse war undicht, im Nebenraum (Kinderzimmer) fing es an erbärmlich zu stinken.
7.6.2010
Der Mieter ist Außendienstler. ... Die Mieter zahlen alle Verbrauchskosten selber. Die Mieter wollen um Mietminderung verhandeln.

| 1.7.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Das Wasser kam ja aus der Wohnung des Vermieters und diese haben nachdem sie von mir über den Rohrbruch informiert wurden über 3 Stunden gebraucht um zurück zur Wohnung zu kommen, damit der Haupthahn abgestellt werden kann. ... Mein erster freier Tag ist der Samstag 05.07.2008 an dem ich die Wohnung leer räumen kann. ... Muss das Betreten der Wohnung nicht mit mir abgesprochen werden?
23.9.2009
Bei dem Mieter in der Wohnung über meiner Mutter ist die Waschmaschine ausgelaufen und hat einen Wasserschaden im Korridor und im Bad meiner Mutter verursacht. Der Mieter darüber hat aber nur eine Haftpflicht- und keine Hausratversicheruntg. Die Haftpflicht hat mitgeteilt, das sie betreffs des Wasserschadens nur eine Zeitwert- und keine Neuwertregulierung vornimmt.

| 10.3.2012
Im Dezember 2011 stellten wir einen Wasserschaden im angemieteten Keller fest, durch den uns ein finanzieller Schaden von ca. 690 Euro entstanden ist (Schimmel- sowie Rostbefall unserer gelagerten Sachen). Der Wasserschaden ist durch Baumängel entstanden, das Wasser drang durch die Außenwand in den Keller. ... Bereits im Voraus waren Wasserschäden an und in dem Gebäude aufgetreten, die dem Vermieter bekannt waren.
123·5·10·12