Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.401 Ergebnisse für „miete wohnung begründung“


| 6.1.2016
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Sehr geehrte Damen und Herren, am 20.Dezember 2015 habe ich mit einem Mieter einen Mietvertrag abgeschlossen.Am 01.12.2015 hat er sich die Wohnung zum ersten Mal angesehen. ... Am 01.01.16 rief mich der Mieter an, dass die Zahlung erst später als am 3. ... Mietvertrag die Zahlung erfolgen soll, mit der Begründung es dauert auf dem Amt.

| 1.12.2016
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ich bin Hauptmieter einer Miet-Wohnung und habe diese möbliert auf ein Jahr befristet an eine Privat-Person untervermietet (ich selbst wohne derzeit nicht dort) und dafür folgende Vertragsvorlage verwendet: http://studays.de/de/wohnen/ratgeber-miete/10 http://studays.de/de/download/21 Nun (nach ca. 9 Monaten nach Untermietvertragsbeginn, also drei Monate vor dem offiziellen Vertragsende) habe ich erfahren, dass die Befristung einer Begründung (Eigenbedarf) bedarf, die schriftlich im Vertrag festgehalten werden muss, da sie sonst angeblich ungültig sei (und der Untermietvertrag somit dann auf unbestimmte Zeit läuft). Ich brauche die Wohnung jedoch nach Ablauf der im Vertrag vereinbarten Mietdauer- also in drei Monaten- selbst, da bei mir nachweislich Eigenbedarf besteht (ich habe keine andere Wohnung und auch keine andere Wohn-Option). ... Stimmt es, dass die Mietdauer-Befristung einer Begründung bedarf?

| 9.3.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Ich habe einen potenziellen Mieter gefunden der die Wohnung für genau 6 Monate anmieten möchte weil er danach die Stadt wieder verlassen will. ... Es besteht aber rechtlich für den Mieter immer die Möglichkeit, dass er dann doch anders entscheidet und die Wohnung über die 6 Monate hinaus weiter bewohnen möchte. ... Und sollte dies zulässig sein, ist es dann notwendig eine Begründung für die zeitlich begrenzte Rabattierung anzugeben?
28.10.2009
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe von meinem Vermieter folgendes Schreiben erhalten: "Mieterhöhungsbegehren ab 01.01.2010 Sehr geehrter Herr Herrmann, hiermit teile ich Ihnen mit, das die monatliche Miete von 420,00 € ab 01.01.2010, 450,00 € (kalt) beträgt. ... Es handelt sich um eine 70qm Wohnung (reine Wohnfläche 60qm der Rest Terrasse zu 50% angerechnet, die Wohnung besitzt keinen Keller oder andere Unterstellmöglichkeiten) in 01069 Dresden. Erstes gibt es noch Mängel seit dem Einzug vor 4 Jahren (defekte Fließen im Bad) und zweitens kommt noch hinzu das der Vermieter schon seit einiger Zeit versucht die Wohnung zu verkaufen und bei einem eventuellen Verkauf auf Eigenbedarf mir gekündigt werden kann, obwohl damals ein langfristiger Mieter gesucht wurde und dies auch Vorraussetzung war diese Wohnung zu bekommen.

| 15.5.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Die Wohnungslage in unserer süddeutschen Großstadt ist aber sehr angespannt, wir finden keine bessere Wohnung zu diesem Preis, der Mieter natürlich dann auch nicht. Gesetzt den Fall, die Mieter berufen sich auf die Sozialklausel, wenn in 3 Jahren nach dem Kauf die Wohnung wegen Eigenbedarf gekündigt würde. ... (Noch) müssen wir aus unserer Wohnung nicht heraus.

| 12.11.2007
Hallo, wir haben eine Wohnung in Berlin vermietet. ... Ich hätte keinen Anspruch auf Miete, da ich die Wohnung nicht übergeben habe. ... Urteile geeignet zur Begründung?
4.5.2018
Ich bin von meiner Verlobte der Untermieter bzw. habe selbst ein Mietvertrag mit dem Vermieter( war damals als 1 Zimmer Wohnung angemietet für mein Studium). ... Der Vermieter möchte jetzt uns nicht mehr obwohl wir immer die Miete bezahlt haben und zuvorkommende Mieter waren. ... Er möchte einen neuen Mietvertrag aber mit erhöhter Miete ( ca. 100-200€) ist dieses rechtens , darf er uns jetzt aus der Wohnung schmeißen ?
6.10.2012
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Eine Wohnung ist seit 9 Jahren vermietet, die zweite Wohnung bewohnt sie selbst. ... Danach bekommt Mutter eine seniorengerechte Wohnung und meinetwegen der alte Mieter auch wieder eine Wohnung, aber streng genommen nicht mehr "das selbe" wie vorher. ... Im Wissen um die rechtlichen Rahmenbedingungen möchte ich mit dem Mieter eine Verhandlungslösung finden.
3.4.2012
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Hallo, ich habe folgende Fragen: Ich habe eine Wohnung die ich vermieten möchte. 4 Zimmer, Küche, Bad. ... In der Wohnung befindet sich außerdem eine neu- und hochwertige Küche (NP 13.000,-EUR) Jetzt meine Fragen: -Ich habe gelesen, dass ich zwar befristet vermieten kann aber im Mietvertrag eine Begründung angegeben werden muss. Ist die Begründung, dass ich nach einem Jahr die Wohnung komplett vermieten möchte und dann natürlich auch zu einem höheren Preis, rechtens und ausreichend?
25.6.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Einer der beiden Vermieter (Vermieter 1) meiner Wohnung hat mir mit Schreiben vom 24. ... Besitzer und Vermieter der Wohnung (Vermieter 2). ... Unterschriften von Vermieter 1 und Mieter.

| 8.10.2020
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
„Hiermit kündige ich den Mietvertrag des oben genannten Mietobjekts fristgerecht zum 01.10.2020". - Die Kündigung enthält keine Begründung (es ist auch keine rechtlich zulässige Begründung vorhanden). - Mieter und Vermieter haben die Kündigung unterschrieben. Ohne weitere Zusätze wie „Ich stimme der Kündigung zu…" - Es ist davon auszugehen, dass die Mieter ,in Unwissenheit der Rechtslage, die Kündigung akzeptiert haben. - Die Mieter wohnen aktuell noch in der Wohnung. ... Eine neue Wohnung zu finden wird für diese eher schwierig. - Die Mieter wurden vom Arbeitsamt, dass vermutlich jetzt die Miete zahlt, aufgefordert, sich vom Vermieter eine Fristverlängerung bestätigen zu lassen.

| 1.9.2011
Der Vermieter verweigert die Renovierung durch den Fachbetrieb mit der Begründung, dass der Mietvertrag abgelaufen sei und damit die Renovierung nicht mehr durch den Mieter zu organsieren sei. ... Anfrage: * Ist der Mietvertrag tatsächlich zum Monatsende abgelaufen, so dass die gezahlte Miete für den Folgemonat den Mieter nicht zur Nutzung/Renovierung der Wohnung berechtigt? * Hat der Mieter in dieser Fallkonstellation Mitspracherecht, wer die Wohnung renovieren soll?

| 14.4.2014
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Da ich jedoch emotional sehr an meiner alten Wohnung hänge und mir nicht sicher bin, ob ich nicht doch wieder zurückziehen soll, habe ich die Wohnung nicht gekündigt. Ich bin regelmäßig in der gemieteten Wohnung und kümmere mich d.h.ich vernachlässige meine Pflichten nicht! ... Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate und der Kündigungsgrund ist, dass ich die Wohnung nachweislich nicht nutze.
13.8.2010
Diese Wohnung wollen wir selbst bewohnen, sie ist jedoch derzeit vermietet mit einem älteren Ehepaar (beide Mitte 80). ... a) Wir beabsichtigen zu dritt in die Wohnung zu ziehen und haben die Wohnung rein aus Altersvorsorgegründen gekauft (keine sonstigen Gründe). b) Meine Tochter befindet sich derzeit in Ausbildung und möchte gern ihren eigenen Hausstand gründen. ... Derzeit kann sie mit ihrer Ausbildungsvergütung die Miete noch nicht bezahlen.
24.2.2008
Sie will sich aber nicht auf einen Ausziehzeitpunkt festlegen sondern diesen vom Finden einer geeigneten Wohnung abhängig machen. Die Wohnung liegt etwas (1 KM von 25 KM) näher zu meinem Arbeitsplatz. Bevor ich die Wohnung erwerbe, möchte ich daher gerne wissen, ob ich mit der Begründung (Lärmbelästigung)überhaupt eine Chance auf Eigenbedarfskündigung habe?

| 29.9.2015
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Noch 1983 werden beide "neuen" Wohnungen getrennt vermietet. Der Mieter der 2-Zimmer-Wohnung wohnt noch heute in dieser Wohnung. 1994 wird die bereits 1983 erfolgte räumliche Teilung auch im Grundbuch nachvollzogen, in dem die ehemalige 5-Zimmer-Wohnung formal im Grundbuch in zwei unabhängige ETW (2Z+3Z) geteilt und eingetragen wird. ... Dem Mieter der 2-Zimmerwohnung wurde damals offenbar kein Vorkaufsrecht angedient.
8.10.2012
Wir haben mit Vertrag vom 16.09.2012 zwei Wohnungen in einem Haus gemietet. ... Allerdings ist die kleinere der beiden Wohnungen noch von einem anderen Mieter belegt, der nicht ausziehen will. Die größere Wohnung ist nach wie vor mit Möbeln belegt.
25.11.2016
von Rechtsanwalt Roger Neumann
Hallo, Ich bin Eigentümer einer Wohnung. Die Wohnung ist vermietet Der Mietvertrag ist unbefristet und auf 2 Jahre fest so das in den ersten 2 Jahre Mieter und Vermieter nicht kündigen können. ... Ich möchte die Wohnung verkaufen und habe einen Makler damit beauftragt.
123·15·30·45·60·71