Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

695 Ergebnisse für „miete vermieter rechtens bezahlt“


| 6.2.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Der Mieter ließ den Handwerker rein, verweigerte aber dem Vermieter den Eintritt ins Haus, mit der Bemerkung dem Handwerker gegenüber "der kommt nicht rein". ... Der Mieter bemängelte auch Zugluft durch fünf Fenster und hat deswegen die Miete gekürzt. ... Ist der Mieter berechtigt dem Vermieter den Zutritt in die Wohnung zu verweigern, wenn er mit einem Handwerker die Situation besichtigen und besprechen möchte?
29.8.2016
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Hierin schrieb der Vermieter jedoch, dass die Parzelle bereits für den gesamten Zeitraum (bis 31.03.2017) bezahlt sei. ... Anscheinend ist dem Vermieter hier der falsche Passus "bereits bezahlt" aufgefallen. ... Darauf bekamen wir nach 14 Tagen die Antwort des Vermieters, man habe mit dem neuen Mieter gesprochen und dieser sei durch uns zwar darüber informiert worden, dass die Miete nur für das aktuelle Quartal bezahlt sei, jedoch hätten wir ihn nicht über Höhe und Zahlungsweise aufgeklärt.

| 10.11.2010
Sehr geehrte Anwälte, ich als Vermieter habe bis jetzt nur die Halbe Kaution erhalten. ... Weiterhin ist es so, dass ich ja an zwei PErsonen vermietet habe und die andere Person, nicht von der Arge lebt und auch schon die hälftige Kaution bezahlt hat. ... BEsteht also ein Recht, dass ich die Kaution von dem mehr oder weniger liquiden Teil der Mieter einfordern kann, wenn die Arge nicht zahlt ?
4.2.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
MEIN VERMIETER HAT VOM WOHNUNGSAMT EINE NACHZAHLUNG BEKOMMEN WEGEN WOHNGELD FÜR NOVEMDER 2010-DEZEMBER 2010 MONATLICH 127€ ALSO 254€ HABE DIE MIETE IM HÖHE VON 365€ SELBER KOMPLETT BEZAHLT HABE DIESEN BETRAG IN HÖHE VON 254€ DIESEN MONAT VON DER MIETE ABGEZOGEN DURFTE ICH DAS NUN DROHT MEIN VERMIETER MIR MICH RAUS ZU SCHMEISEN UND MIT EINEM ANWALT WÄRE NETT WENN SIE MIR HELFEN KÖNNEN BESTEN DANK WOLFF WILHELM

| 10.3.2015
Bisher war unsere Idee dabei, dass meine Partnerin zwar sämtliche Nebenkosten übernimmt, aber keine Miete, Leih-, Nutzungsgebühren .... an mich bezahlt. ... Nur, Mieter und Vermieter in EINER Wohneinheit, wäre ein solcher Vertrag überhaupt rechtswirksam ? ... Denn könnte ich dann nicht erst recht das Sonderkündigungsrecht im Zweifamilienhausfall geltend machen und ihr ohne nähere Angabe von Gründen kündigen ?
7.10.2004
Griff defekt und undicht)keine Miete + NK mehr bezahlt. ... Nachdem er niemanden vorbeischickte, habe ich eine Fremdfirma beauftragt die Wartung durchzuführen und diese selbst bezahlt. ... Das Gespräch war jedoch recht widersprüchlich, zwischendurch bot er mir dann sogar meine Wohnung streichen zu lassen, was mich stutzig machte.
22.9.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Der Garagenmietpreis war der Gleiche, so dass es meiner Meinung müßig ist, darüber zu streiten, wer denn nun welche Garage bezahlte. ... aus z.B. ungerechtfertigter Bereicherung/arglistiger Täuschung, denn der neue Mieter wurde dahingehend getäuscht, als der neue Eigentümer/Vermieter vorgab, er könne die Garage frei vermieten. Ich wurde dahingehend getäuscht, als ich natürlich annahm, für irgenwelche Änderungen/Untervermietungen(durch den Vermieter, nicht durch den Mieter!!)
30.3.2007
Der alte Vermieter hat seit Jahrenzehnten bei einem Mieter vergessen, die Miete zu erhöhen. Hier wird ein Mietzins von etwas mehr als der Hälfte der ortsüblichen Miete bezahlt. Kann der neue Eigentümer ab Übernahme den Mietvertrag auf die ortsübliche Miete abändern oder ist er verpflichtet, die alte Miete zu übernehmen und so zu belassen?

| 19.6.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Die Hausverwaltungsfirma möchte gern von Ihrem Recht auf Nachbesserung Gebrauch machen und natürlich zunächst keine andere Firma beauftragen. Ich selbst möchte natürlich auch keine andere Firma (auf meine Kosten) beauftragen, da ich die Hausverwaltungsfirma zunächst in der Pflicht sehe, die (bereits bezahlten) Arbeiten ordnungsgemäß zu beenden, was von dieser auch nicht bestritten wird. ... Konkret: Müssen die Mieter die Nachbesserung durch die von mir beauftragte Firma dulden?

| 10.5.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sollten sich in der Wohnung keine Sachen des Mieters mehr befinden, können Sie sie neu vermieten. Sollten dort jedoch noch Sachen sein, dürfen Sie diese nicht entfernen und können auch die Wohnung noch nicht vermieten. ... Ich bitte die Frage anzunehmen, wenn sie so einen ähnlich gelagerten Fall schon einmal hatten und wenn sie darüber unterschiedliche Urteile kennen Hat der Anwalt Liedke hier recht oder liegt ein Irrtum seitens des Anwaltes vor ?

| 12.6.2012
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Der Vertrag bestehend aus 2 Vermietern (Ehepaar) sowie einen Mieter. ... Der Vermieter muss die Kaution dem Mieter zurückerstatten, wobei Mängel oder ähnliches hiermit u.a. finanziert werden" sowie die Klausel "Der Vermieter hat bei Vetragsabschluss 3 Wohnungsschlüssel sowie 2 Briefkastenschlüssel ausgehändigt". ... Was tun, wer ist im Recht, vor allem wie geht es mit mir und meinem Freund weiter?

| 10.2.2011
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Ich bin Mieter einer Ladenfläche in einem Einkaufscenter. ... In der Nebenkostenabrechnung für 2009 wurden nun alle centerspezifischen Nebenkosten wie Versicherungen, Lüftung, Kühlung, Grundsteuer, etc., die das Kaufhaus im Jahr 2009 betrafen, auf alle anderen Mieter im Center verteilt, weil der Vermieter während der Insolvenz keine Nebenkosten vom Kaufhaus erhalten hat. Meine Frage nun: Kann der Vermieter auch für die Zeit, als das Kaufhaus noch Geschäftsbetrieb hatte, also bis 31.08.2009, die durch Insolvenz nicht gezahlten Mietnebenkosten auf die übrigen Mieter im Center umlegen?
6.3.2007
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Die Genossenschaft besteht nun darauf, dass meine Mutter ihren bisherigen Mietvertrag mit einer Miete von ca. 220,-- € kündigt und dann einen neuen Vertrag mit einer Miete von 480,00 € unterschreibt. ... Der Umzug wird von der Genossenschaft bezahlt, eine Miete in Höhe von 220,00 € wird erlassen, danach ist dann die höhere Miete von 480,00 € fällig. ... Sie hat nur eine kleine Rente, die neue Miete ist für sie recht hoch.

| 10.4.2010
Trotz allerdem sind wir zur Bank und haben das Geld Bar abgeholt und haben es Bar auf dem Vermieter Konto eingezahlt. Also Miete ist bezahlt. ... Jetzt möchte ich von Ihnen wissen ob da eine fristlose Kündigung rechtens ist und ob der Vermieter eine Betrugs anzeige machen kann.

| 5.7.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich bezog anfang juni meine neue wohnung, meine vermieter (eine eigentümergemeinschaft) kündigte mir die wohnung am 16.06 zum 30.09.05 mit der begründung der untermiete (meine freundin nächtigte seit meinem einzug 4-5 mal bei mir) ferner bezahlte ich die juni miete zwar zu spät setze aber die verwaltung darüber in kenntnis, nun frage ich mich ob die kündigung rechtens ist da in der kündigung auch nichts von widerspruchsrecht oder ähnlichem verzeichnet war, ferner stell ich mir auch die frage ob ich schadensersatz geltend machen kann da ich die wohnung aufwendig renoviert habe (laminat etc etc meine arbeitszeit usw) was kann ich tun wie dagegen vorgehen

| 9.9.2010
Original Wortlaut des Briefes: "Durch den vorherigen Verwalter und die zögerliche Übergabe der Unterlagen, ist beim Einzug Ihrer Miete ein Fehler unterlaufen. ... Folgende Beträge müssen korrigiert werden: 01.01.2008 bis 31.12.2009 bezahlt: € 485,-- korrekte Miete € 498,-- Differenz € 13,-- * 24 Monate = € 312,00 01.01.2010 bis 08.08.2010 bezahlt: € 485,-- korrekte Miete € 508,-- Differenz € 23,-- * 8 Monate = € 184,00 Gesamtnachzahlung Euro 496,00" Ist das so rechtens? Weil eigentlich können wir doch nichts dafür wenn der Vermieter die Miete falsch abbucht?

| 9.6.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Der Rest der Kaution sollte vom Mieter in 3 Monatsraten, beginnend ab Miete Nov.2010, bezahlt werden. ... Die Nachzahlung aus der Nebenkostenabrg. 2010 (von Ende März 2011) wurde ebenfalls noch nicht gezahlt, und da der Mieter bereits zweimal die Miete verspätet gezahlt hat und nun bis heute die Juni-Miete noch immer nicht eingegangen ist, möchten wir ganz konkret wissen, welche Möglichkeiten es gibt, gegen dieses Verhalten vorzugehen, bzw. ab wann die Kündigung möglich ist. Besten Dank ein Vermieter

| 13.4.2013
Ich bitte anhand folgendes eine verbindliche Aussage über die weitere Vorgehensweise, auf die ich mich dann stützen werde: Ich habe als Vermieter vor einiger Zeit eine Altbauwohnung vermietet. ... Er bezahlt weiterhin die Miete und ich wusste bis zu heutigen Tage nicht, dass er seinen Anschuss offenbar gekündigt hat. ... Darf der Mieter überhaupt seinen GAs abmelden, wenn er dort noch wohnt und wie muss sich der Vermieter nun verhalten ?
123·5·10·15·20·25·30·35