Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
506.923
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

2.503 Ergebnisse für „miete nebenkosten“


| 11.5.2010
2559 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Die Nebenkosten werden dadurch 2007, 2008 ca. 66 % höher als die im Mietvertrag festgelegten Vorauszahlungen.Die Nachzahlungen werden vom Mieter verweigert. ... Dem Mieter liegen ISTA-Abrechnung und Jahresabrechnung 2008 der Hausverwaltung vor. ... 3. ist eine fristlose Kündigung aus besonderem Anlass möglich: Rückstände mehr als 2 MM, Verstoss gegen Mietvertrag (Belegung, Zahlung NK) 3.haftet der Lebenspartner für die Miete/Nebenkosten 4.
12.3.2011
1686 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Mietdauer: Unbefristet Miete und Nebenkosten: 300,00€ incl. Garage, Stellplatz, sonstige Einrichtung Änderung der Miete und der Nebenkosten: Der Vermieter ist berechtigt, die Miete nach der Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften der §§557 bis 560BGB zu erhöhen (gilt nur für Wohnraummietverhältnisse). ... Nebenkosten hätte man doch dann extra aufführen müssen?

| 23.6.2014
619 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
In diesem wohnen aktuell zwei Mieter. ... Laut ARGE übernehmen diese die Zahlungen aber nur dann, wenn der Mieter dies beantragt. ... Eine Aufschlüsselung der Nebenkosten liegt dem Mieter vor und die Abrechnung der NK ist natürlich korrekt.

| 1.3.2011
2155 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Sehr geehrte Damen und Herren, wir benötigen einen juristischen Rat zu dem folgenden Sachverhalt: Wir waren 2 Jahre (vom 1.11.2008 bis 30.11.2010) als Mieter in einer Wohnung. ... War es von uns rechtens, rückwirkend die Hälfte der Nebenkosten einzubehalten? ... Ist der Vermieter berechtigt für diese einbehaltenen Nebenkosten Zinsen zu berechnen?
26.9.2007
1934 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Hier waren nicht explizit die Nebenkosten/Betriebskosten über Heizung und Warmwasser hinaus aufgeführt. Die Nebenkosten wurde in einer Vorauszahlung/Abschlagszahlung monatlich geleistet. ... Was kann ich tun um diese Verbrauchskosten, die ja faktisch durch den Mieter verursacht wurden, abzurechnen?

| 6.2.2012
2266 Aufrufe
Mietende ist der 31.01.2012 Abnahme der Wohnung des Vormieters / Übergabe der Wohnung an den neuen Mieter am 23.01.2012. 2.) Mietende ist der 31.01.2012 Abnahme der Wohnung des Vormieters / Übergabe der Wohnung an den neuen Mieter am 06.02.2012. ... Kündigungstermin gegenüber dem ausziehenden Mieter.
17.12.2007
2084 Aufrufe
Sein Wortlaut: Eine Nebenkostenabrechnung wird nicht erfolgen, da ein schriftlicher Mietvertrag nicht von Ihnen abgeschlossen wurde, und damit die Zahlungen, die Sie geleistet haben, als Miete anzusehen sind. ... Mir wurde seinerzeit ein Betrag für die Miete und für die Nebenkosten genannt. Diesen habe ich in Summe überwiesen jedoch im Betreff immer Miete und Nebenkosten Monat/2006 geschrieben.
5.8.2007
1355 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sven Kienhöfer
Im Mietvertrag wurde bei den Nebenkosten keine Kosten für Haftpflichtversicherung eingetragen. ... Nachdem wir zur Zeit aber nur noch Ärger mit unseren Vermieter haben, weil wir riesige Engergiekosten haben (das Haus ist weder isoliert noch gedämmt gebaut 1968)und wir dann mal nachfragten ob sie nicht vielleicht mal am Haus was renovieren und reparieren wollen, seit dem wollen sie uns auch raus haben, nun sehen wir es nicht mehr ein diese nicht vorher abgemachten Nebenkosten weiter zu zahlen und wollen auch die zuviel bezahlten 50 % ab 2002 zurück haben. Wie stehen unsere Chancen und können wir da einen Teil von der Miete einbehalten um aufzurechnen ?
17.8.2008
4321 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Auch auf Schreiben der anderen Mieter reagiert er nicht. ... Ich sehe aber auch nicht mehr ein, dass ich diese Nebenkosten zahle, obwohl diese nicht ausgeführt werden. ... Ich möchte nicht weiterhin die Miete einschließlich aller Nebenkosten bezahlen, obwohl sich der Vermieter überhaupt nicht um den Zustand des Hauses und der Wohnung kümmert sowie auch keine Abrechnung schickt.
24.7.2006
3314 Aufrufe
von Rechtsanwältin Nina Marx
Diese Berechnung habe ich – intelligenterweise – umgelegt auf 400€ Miete und 200€ Nebenkosten. ... Diese hat mein Mieter anstandslos gezahlt. ... Bin ich verpflichtet, die Nebenkosten detailliert aufzuschlüsseln?
9.1.2009
6955 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Die Nebenkostenabrechnung 2006 wurde dem Mieter Fristgerecht zugestellt. ... Da die Vorauszahlung auf die Nebenkosten inkl. der Heizkosten für das 230m² Objekt nur 100€ betrug, da der Mieter das Objekt als Lager angemietet hatte, jetzt dor aber eine Werkstatt und ein Ladengeschäft betreibt war für das Jahr 2006 eine Nachzahlung von ca. 1.400€ fällig. Darufhin wurden schriftlich die Nebenkosten für den Mieter angepasst.

| 31.8.2006
5747 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Darf der Vermieter Rückwirkend nach Geburt unserer Tochter im Oktober 2005 die Nebenkosten für einen 3 Personenhaushalt einstufen? Also wir sollen jetzt Rückwirkend ab Oktober 2005 Nebenkosten für eine Person (Baby) nachzahlen. 3.
29.3.2011
2075 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Mein Schwiegervater hat in den 90-er Jahren einen handschriftlichen Mietvertrag ausgestellt, der keine Nebenkosten beinhaltet. ... Der Anbau, vom Mieter bewohnt, bekam neue Fenster, die nur eingeschäumt wurden. ... Nun haben wir von Mieterbund eine Aufforderung erhalten, die Mängel (Einschäumung porös,durch den Eingang kein Möbeltransport möglich) mit einer Frist von 3 Wochen abzustellen.
14.10.2013
425 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Guten Tag Ich habe vor 10 Jahren einen Miets Vertrag mit einer Mieterin abgeschlossen. Damals waren die Miets Verträge noch nicht so ausführlich wie heute. ... Die Mieterin hat bisher alle Jahre diese Nebenkosten bezahlt, obwohl diese Nebenkosten nicht im Mietsvertrag aufgeführt waren.

| 28.7.2014
1133 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Die bisherige Miete betrug 630 EUR, die Betriebskostenpauschale ist 207 EUR. ... Laut §560 (3) ist die Nebenkostenpauschale bei einer Erniedrigung der beinhalteten Nebenkosten herabzusetzen und dem Mieter mitzuteilen. ... Und wie kann man als Mieter diese Anpassung fordern?
1.9.2008
3587 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
In einem Schreiben des Vermieters vom Dezember 2005 wurde ich gebeten,zum 1.Januar 2006 einen Mietvertrag in Höhe von 380,-€ zzgl.40,-€ Nebenkosten zu unterzeichnen, da die bisherig gezahlte Miete angeblich so nicht vereinbart worden war. ... Als ich in seinem Büro vorstellig wurde,teilte er mir mit,wir müssen die Wohnung gemeinsam ausmessen.Zum vereinbarten Termin (Februar 2007)erschien der Vermieter nicht.Kurze Zeit später legte er mir den Grundriss und die zu zahlende Miete vor. ... Inwiefern sind die Einforderung der Mieterhöhung und NK gerechtfertigt?
7.5.2009
9322 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Die Hausverwaltung beendete ihre Tätigkeit im Juni 2000 und mir wurde keine andere Bankverbindung mitgeteilt, so dass die Miete und Nebenkosten wieder zurück überwiesen wurden. Am 06.April 2009, wurde dies nun vom Vermieter bemerkt und er möchte die komplette Rückzahlung der Miete & Nebenkosten, bis Juni 2000. Auf meinen Hinweis der Verjährung, kalkulierte er erneut und teilte mir mit, dass er die Miet- und Nebenkosten für die letzten 3 Jahre einfordern darf. (01.01.2006, bis heute) Im Mietvertrag wurde die Miete mit € 230,- und die Nebenkosten mit € 90,- vereinbart, eine Nebenkostenabrechnung fand seit 1999 nicht mehr statt.

| 26.10.2014
424 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe drei Fragen, die unter Umständen relativ schnell zu beantworten sind: 1) wie schreibe ich zu beginn meines Vertragse Mieter als Hauptmieter (2x Hauptmieter oder 1x Hauptmieter und 1x Nebenmieter in den Vertrag) 2) ist diese Formulierung in Punkt 5 des Mietvertrages rechtlich gesehen ausreichend? ... (in den Punkten Betriebskosten und Nebenkosten). ... z.B.: in diesem Teil des Vertrags unter § 3 Nebenkosten: (4) Auf die Heiz- und Warmwasserkosten ist eine monatliche Vorauszahlung von derzeit 0 EUR zu zahlen.
123·25·50·75·100·125·126