Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

72 Ergebnisse für „miete mutter objekt“

21.6.2016
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Meine Mutter hat das Objekt nach der Trennung 2008 verwaltet. 2013 waren alle Kredite bezahlt und es gab erste Überschüsse. Mein Vater reichte die SCheidung ein und machte seinen 1/2 Mietantei bei meiner Mutter geltend. ... Meine Mutter soll rund 25000€ zahlen und ab sofort die Miete.

| 1.11.2009
Das Gewerbe ist auf meine Person angemeldet, meine Mutter hat aber auch alle Vollmachten. ... Nachdem die Maklerprovision auch schon mehrfach angemahnt wurde, ist der Mieter immer noch nicht bereit die Maklerprovision zu bezahlen und verweist auf eine Hausverwaltungstätigkeit für das Objekt, die von meiner Mutter durchgeführt wird. ... Abgerechnet, unterschrieben etc. wird die Nebenkostenabrechnung vom Eigentümer des Objektes.
26.1.2012
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
1994 haben mein Bruder und ich ein unter denkmalschutz stehendes Fachwerkhaus gekauft (150000 DM Eigenkapital, 140000 DM finanziert).Dieses wurde bisher ausschließlich durch meine Mutter bewohnt. ... 7.)Die letzten 24 Monate habe ich alleine die Beiträge an die Bausparkasse bezahlt, da meine Mutter dies nicht konnte.Kann ich dieses berücksichtigend in der Steuererklärung für dieses Jahr anbringen ?
6.10.2012
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Meine Mutter (76J.) besitzt eine Doppelhaushälfte mit wiederum 2 Wohneinheiten. ... Danach bekommt Mutter eine seniorengerechte Wohnung und meinetwegen der alte Mieter auch wieder eine Wohnung, aber streng genommen nicht mehr "das selbe" wie vorher. ... Im Wissen um die rechtlichen Rahmenbedingungen möchte ich mit dem Mieter eine Verhandlungslösung finden.
8.1.2019
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Ich miete eine Doppelhaushälfte. ... Aufgrund einer vorangegangenen, unberechtigten und eingestellten, Strafanzeige der Mutter des Vermieters hat diese seit mehr als einem Jahr ein Hausverbot im gemieteten Objekt. Nun hat der Vermieter seine Mutter als Bevollmächtigte des gemieteten Objekts bestellt.

| 20.10.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Hallo, Ich war Mieter im Haus meiner Mutter. ... oder Miete(?). Bin ich jetzt in diesem Haus Mieter mit denselbigen Rechten oder bin ich nur Nutzer ohne Mieterrechte?

| 19.9.2011
von Rechtsanwalt Michael Vogt
mietvertrag von 96. mieterin ist soz. hilfe empfängerin. wurde im august 2011 pflegefall und ins heim eingewiesen. töchter kündigen die wohnung am 7.9. zum 30.9., man will weder renovieren wie im vertrag vereinbart noch die miete u. nebenkosten bis zum ordentlichen termin ( 31.12.2011 ) bezahlen, wie ihnen dies am 19.9.mitgeteilt wurde, sondern die wohnung " besenrein " bis 30.9. abgeben. lt. mietvertrag ist sie " malermäßig zu renovieren und der teppichboden zu reinigen " was ist zu tun?

| 25.7.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, meine verwitwete Mutter bewohnte eine meinem Bruder gehörende Eigentumswohnung (sie war allerdings reguläre Mieterin). Vor einem Monat kam meine Mutter nach einem schweren Schlaganfall in´s Krankenhaus, danach in eine Rehabilitationsklinik, in welcher sie noch bis Mitte August d.J. liegt. ... Mein Bruder verlangt nun aber die Zahlungen der Mieten für September und Oktober.
28.12.2008
von Rechtsanwalt Robert Weber
Guten Tag, meine Mutter hat im November 2008 ein Haus von der Stadt gekauft (Städtisches Wohnhaus in Hessen). ... Nun ist das so das meine Mutter die Wohnung den Mietern wegen Eigenbedarf kündigen will. ... Es ist bei uns in der Stadt so, das sich die Stadt von den ganzen Sozialwohnungen trennen will und somit jedes Jahr 3-4 Objekte verkauft!
13.10.2009
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich hab folgendes Problem: Eine mitlerweile ausgezogene Mieterin hat Mietrückstände. ... Problem: In dem Mietvertrag steht Ihre Mutter als Mieterin - die Tochter als Mieterin hat jedoch unterschrieben. ... Tochter hat die Wohung bewohnt und auch die sonstigen Mieten gezahlt!
3.8.2014
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Zum Sachverhalt: Meiner Mutter gehört ein Einfamilienhaus. ... Frage: Was kann sie noch mit dem Objekt anfangen? ... Würde eine Bank dieses Objekt mit Wohnrecht beleihen wollen?
4.2.2013
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Eltern (Vater mit 100% & Mutter mit 50% Schwerbehindertenausweis) wohnhaft seit Dez 1979 im Objekt, haben am 28.11.2012 ein Mieterhöhungsschreiben von Ihrer neuen Hausverwaltung erhalten, indem Sie eine Erhöhung zum 01.02.2013 in Höhe von 18,19 % ankündigen und beziehen sich auf die ortsübliche Vergleichsmiete. ... Wir haben zudem vermerkt, das wir an einem Lastschriftverfahren teilnehmen und der Hausverwaltung nicht genehmigen ab dem 01.02.2013 die neue Miete einzuziehen aber das Sie Selbstverständlich weiterhin die alte Miete abbuchen dürfen. ... B) Welchen Betrag sollen meine Eltern den nun überweisen, die alte Miete oder die neue und wenn die alte für wie lange ?

| 26.4.2010
Später, nach dem Tod meiner Oma, hat meine Mutter das Gebäude inkl. Mieter bekommen. ... Nun hat der ehemalige Mieter meine Mutter auf 230.000€ verklagt, welche er angeblich in die Werkstatt gesteckt hat.
10.1.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Wir haben es kürzlich zusammen von unserer Oma geerbt, da unsere Mutter schon gestorben ist. ... Mein Vater hat nach dem Tod meiner Mutter Mieter ins Haus geholt, auch ins erste Stockwerk, nachdem der ursprüngliche Mieter ausgezogen war. ... In Anbetracht der anderen Mieter im Haus kann ich ohnehin nicht nachvollziehen, dass er immer den Schlüssel außen in der Wohnungstür stecken lässt.
30.9.2013
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Meiner Mutter, meiner Schwester und mir gehört ein EFH - wir bilden eine Erbengemeinschaft (Schwesterr und ich je 1/8 Anteil, Mutter 3/4 Anteil). ... Inzwischen (nach 4 Monaten) ist meine Mutter pflegebedürftig geworden - meine Schwester wird als Betreuerin eingesetzt. ... Die Miete beträgt übrigens 0 Euro, die Nebenkosten betragen 100 Euro - der Mietvertrag endet nicht mit dem Tod der Vermieterin, sondern nach dem Verkauf des Objektes.
28.5.2006
guten tag, wir haben ein haus. mir gehört 1/3 u. meiner mutter 2/3. nur ich lebe hier. nun wird es von mir geräumt um zu verkaufen, da meine mutter es verkaufen will u. ich ihren anteil nicht ablösen kann u. ich auch keine nutzungsentschädigung zahlen kann. nun meine frage, jeder steckte geld u. arbeit rein. darf ich beim auszug die parkettböden entfernen u. mitnehmen??? ich habe die alle bezahlt oder muss ich die drinnenlassen, da sie meinte, ne das bleibt da, sehe es als eine art miete der letzten jahre, dabei ist davon gar nichts schriftlich-mündlich festgehalten. und ich dachte, wenn ich schon wegen ihr das zuhause aufgeben muss, nehme ich die arbeiten mit welche ich reingesteckt habe.wollte ihr als vergleich anbieten, das ich die böden drinnenlasse, wenn sie mir die hälfte der kosten bezahlt. mache ich mich hier strafbar????? ... denn ich möchte das objekt so schnell wie möglich loswerden u. sie sagt, sie sucht einen käufer der viel zahlt u. ich es aber für den gutachterwert der bank verkaufen will.

| 4.2.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich bin Mitbesitzer eines 6-Familienhauses (3 Wohneinheiten gehören mir, die 3 weiteren der Cousine meiner Mutter und ihrem Mann). ... Meine beiden Wohnungen sind vermietet, auf der anderen Seite wohnt die Cousine meiner Mutter sowie eine weitere Mietpartei. ... Wir gewinnen so langsam den Eindruck, dass unser Mieter seine Position eher als "Miteigentümer" sieht und nicht als Mieter - mit allen Rechten welche ihm natürlich zustehen.
26.4.2005
Sollten Vermieter(Mutter und Tante) Eigenbedarf geltend machen, so verpflichten sich dieselben den Mietern am gleiche Grundstück eine Wohnung bereitzustellen,d.h. mindestens -Küche -Wohnzimmer -Schlafzimmer -Bad und WC -1 Kellerraum -1 Garage Das Mietverhältnis kann nur in beiderseitigem Einvernehmen gelöst werden. ... Objekts ? Kann ein fremder Käufer den jetzigen Mieter überhaupt kündigen ?
123·4