Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

414 Ergebnisse für „kosten zahl renovieren unwirksam“

18.6.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Die ungültige bzw. unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung inhaltlich am nächsten kommt. ... Jetzt meine Frage: Was muss ich alles renovieren? ... Mir liegt es fern jetzt wieder zu malern was das „Foggingproblem" nur zeitweise beseitigt bzw. irgendwelche Geldsummen an den Vermieter zu zahlen.
15.7.2015
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Aufgrund unwirksamer Renovierungsklauseln im Mietvertrag, habe ich nach Auszug aus der Wohnung weder tapeziert noch gestrichen. ... Insofern machen wir die oben aufgeführten Kosten im Rahmen von Schadensersatzansprüchen gegen Sie geltend." ... Sind, wie von mir angenommen, die Renovierungsklauseln unwirksam?
17.9.2007
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
[weitere detaillierte bestimmungen, wie der vermieter dem mieter kosten für nicht erbrachte schönheitsreparaturen auferlegen kann] 2. Für Schöheitsreparaturen, die bei Vertragsende noch nicht fällig sind, hat der Mieter von den aus dem ostenvoranschlag eines vom Vermieter ausgewählten Malerfachgeschäfts ersichtlichen Kosten als Abgeltung der Aufgrund der Abnutzung der Wohnung durch ihn erforderlichen SR an der Vermieter zu Zahlen: [Tabelle: Zeit seit der letzten SR --> Anteil an den Kosten] [...] 6. ... Muss ich also definitiv nicht renovieren bei Auszug?
2.2.2009
Der Mieter ist verpflichtet, auf seine Kosten alle Schönheitsreparaturen in den Mieträumen fachmännisch auszuführen bzw. ausführen zu lassen. Zu den Schönheitsreparaturen zählen das Streichen der Wände, Decken, der Heizkörper einschließlich der Rohre sowei der Fenster und Türen von innen. ... Ich bin mir nur etwas unsicher ob die in meinem Vertrag beschriebene Klausel nun als unwirksam gilt oder nicht.
3.1.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Wir haben am 01.12.2002 einen Mietvertag abgeschlossen, wir waren der Erstbezug der Wohnung mussten daher nicht renovieren. ... Unsere Frage ist: Müssen wir renovieren ? Bzw. müssen wir diesen Maler zahlen ?

| 29.1.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Kommt der Mieter dieser Verpflichtung nicht oder nicht rechtzeitig nach, so kann der Vermieter Schadenersatz geltend machen und auf Kosten des Mieters die Mieträume reinigen. § 23 - Sonstigen Vereinbarungen DER FOLGENDE ABSATZ WURDE HANDSCHRIFTLICH HINZUGEFÜGT: "Es wird die Renovierung beim Auszug vereinbart" Die Wohnung befindet sich in einem der Mietzeit entsprechenden Zustand (bisher wurden keine Schönheitsreparaturen durchgeführt) - ein paar Löcher in den Wänden und normal bewohnt. ... Daher meine Fragen: 1) Ist die Klausel, dass ich bei Auszug die Wohnung renovieren muss, zulässig? ... Renovierung bei Auszug) ja trotzdem teilweise auf diese Fristen. 2) Wenn die Klausel zulässig ist und ich die Wohnung renovieren muss, welche Arbeiten muss ich dann gemäß Vertrag durchführen: - Reicht das Streichen der Wände/Decken oder muss ich auch tapezieren?
8.1.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ist die Renovierungsklausel in unserem Fall unwirksam? Oder müssen wir renovieren/streichen? Falls unwirksam, auf welche Urteile können wir uns stützen?
19.1.2011
Der Mieter verpflichtet sich, die laufenden (turnußmäßig wiederkehrenden) Schönheitsreparaturen auf eigene Kosten durchzuführen. 2. ... Nochmals renovieren bzw. streichen? ... Daraufhin haben wir Teppichboden auf eigene Kosten verlegt.

| 21.3.2008
Muss ich nun Renovieren und bin ich Verflichetet für die Schönheitsreperaturen nach nicht mal einem Jahr? ... Darum möchte ich gerne wissen muss ich nun Renovieren oder welche Rechte habe ich und der Vermieter.

| 18.2.2008
Unser MV enthält folgende Regelung zur Instandhaltung: § 16 4a) Der Mieter ist verpflichtet, auf seine Kosten Schönheitsreparaturen in den Mieträumen, wenn erforderlich fachgerecht auszuführen. ... Weist der Mieter jedoch nach, dass die letzten Schönheitsreparaturen innerhalb der obengenannten Zeitfolgen - zurückgerechnet vom Zeitpunkt der Beendigung des Mietverhältnisses - durchgeführt worden sind, und befindet sich die Wohnung in einem der normalen Abnutzung entsprechenden Zustand, so muss er anteilig den Betrag an den Vermieter zahlen, der aufzuwenden wäre, wenn die Wohnung im Zeitpunkt der Vertragsbeendigung renoviert würde; dasselbe gilt, wenn und soweit bei Vertragsbeendigung die obigen Zeitfolgen seit Beginn des Mietverhältnisses noch nicht vollendet sind. ... Handelt es sich bei Ziff. 4c um eine starre Abgeltungsklausel, so dass sie in Verbindung mit Ziff. 4a unwirksam ist und wir bei Auszug nicht renovieren müssen?
12.3.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Es ist für den Umfang der im Laufe der Nutzungszeit ausgeführten Schönheitsreperaturen beweispflichtig. (4) Lässt der Zustand der Wohnung eine Verlängerung der nach Abs. 3 vereinbarten Fristen zu oder erfordert der Grad der Abnutzung eine Verkürzung, so sind nach billigem Ermessen die Fristen des Planes bezühlich der Durchführung einzelner Schönheitsreperaturen zu verlängern oder zu verkürzen. (5) Hat das Mitglied die Schönheitsreperaturen übernommen, so sind die nach Abs. 3 und 4 fälligen Schönheitsreperaturen rechtzeitig vor Beendigung des Nutzungsverhältnisses nachzuholen. (6) Sind bei Beendigung des Nutzungsverhältnisses Schönheitsreperaturen noch nicht fällig im Sinne von Abs. 3 und 4, so hat das Mitglied an die Genossenschaft einen Kostenanteil zu zahlen, da die Übernahme der Schönheitsreperaturen durch das Mitglied bei der Berechnung der Nutzungsgebühr berüchtsichtigt worden ist. Zur Berechnung des Kostenanteils werden die Kosten einer im Sinne des Abs. 3 umfassenden und fachgerechten Schönheitsreperatur im Zeitpunkt der Beendigung des Nutzungsverhältnisses ermittelt. ... Soweit das Mitgleid noch nicht fällige Schönheitsreperaturen rechtzeitig vor Beendigung des Nutzungsverhältnisses durchführt, ist es von der Zahlung des Kostenanteils befreit."
27.2.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Ich habe meine Wohnung gekündigt und stelle mir nun die Frage ob ich sie renovieren, bzw. anteilig die Kosten daran tragen muss. ... (Warum soll ich für einen Nebenraum der erst nach 7 Jahren zu renovieren ist 40% zahlen?) ... Muss ich renovieren bzw. anteilige Kosten tragen?
20.4.2009
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Müssen wir die Wohnung enstprechend dem gültigen Fristenplan unter §8, 2 renovieren? ... Ist §19, 3 wirksam oder unwirksam? ... Wenn $19, 3 unwirksam ist, sind dann auch die restlichen Klauseln (§8, 2) unwirksam?
26.7.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Hallo, Muss ich bei Auszug (Mietverhältnis bestand 13,5 Monate) aus meiner Mietwohnung renovieren? Hab die Wohnung in unrenoviertem Zustand übernommen und der Vermieter behauptet ich muss bei Auszug renovieren. ... Räumen während der Mietzeit länger als 1 jahr zurück, so zahlt der Mieter 1/6 der Kosten auf Grund dieses Kostenvoranschlages an den Vermieter, liegen sie länger als 2 Jahre zurück, 2/6, länger als 3 Jahre, 3/6, länger als 4 Jahre, 4/6, länger als 5 Jahre 5/6 der ausgewiesenen Kosten.
13.1.2015
von Rechtsanwalt Robert Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, zum 01.08.2007 begann unser Mietvertrag, wir haben fristgerecht zum 28.02.2014 gekündigt und nun ist die Frage, ob und wenn ja was genau wir beim Auszug die Wohnung renovieren müssen. Dazu folgende Infos: Im Mietvertrag heißt es: §7 Schönheitsreparaturen und kleine Instandhaltungen Die Schönheitsreparaturen übernimmt während der Mietdauer der Mieter auf eigene Kosten. ... Was genau müssen wir zu unseren Lasten renovieren?
23.4.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Frage: muß meine ehemalige Mieterin die Wohnung streichen/renovieren? Aus meiner Sicht: ja Die Mieterin hat mir schriftlich mitgeteilt, dass sie die Wohnung nicht renovieren will. ... Mieterseitiges Malerangebot 745 € (die m²-Zahl ist zu gering errechnet, mir die liegt die Malerrechnung aus dem Jahre 1995 vor), 5 Malerangebote meinerseits liegen zwischen 1.300 – 1.650 € (ortsübliche Malerpreise).

| 20.6.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Meine Fragen: 1. was GENAU muss ich renovieren damit ich auf der sicheren Seite bin? ... Der Mieter vepflichtet sich, die laufenden (turnusmäßig wiederkehrenden) Schönheitsreparaturen auf eigene Kosten durchzuführen 2. ... Der Vermieter ist berechtigt, den Umfang dieses Kostenaufwands durch den Kostenvoranschlag eines Malerfachgeschäfts ermitteln zu lassen.
30.9.2008
von Rechtsanwalt Robert Weber
Nun wissen wir nicht ob wir Renovieren müssen, bzw. uns an gewisse Klauseln halten müssen die Handschriftlich zugefügt wurden bei der Unterzeichnung. ... " §9 Zustand der Räume bei Mietbeginn, laufende Schönheitsreparaturen, Ende des Mietverhältnisses, Haftung des Vermieters (1) Der Vermieter gewährt den Gebrauch der Mietsache in dem vorhandenen Zustand, altersentsprechende Gebrauchsspuren stellen keinen Mangel der Mietsache dar. (2) Während der Dauer des Mietverhältnisses übernimmt der Mieter auf eigene Kosten die laufenden Schönheitsreparaturen, die das Tapezieren, Anstreichen der Wände und Decken, Streichen der Fußbodenleisten, Heizkörper und Heizrohre, der Innentüren, Fensterrahmen und Außentüren von innen umfassen nach folgendem, im allgemeinen geltenden Fristenplan: In Küchen, Baderäumen und Duschen in einem Zeitraum von drei Jahren, in Wohn- und Schlafräumen, Fluren, Dielen und Toiletten in einem Zeitraum von fünf Jahren, in anderen Räumen im Zeitraum von sieben Jahren. ... Dem Mieter bleibt vorbehalten, geringere Kosten nachzuweisen, als sie der vom Vermieter eingeholte Kostenvoranschlag ausweist.
123·5·10·15·20·21