Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

386 Ergebnisse für „kosten haus wasser heizung“

30.9.2013
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Guten Tag, wir haben in unserer WEG folgenden Fall: Mit Mehrheit wurde beschlossen, daß die "Heizung per Zeitschaltuhr von 6 - 22 Uhr zu regulieren" ist. ... Wir haben nun das Problem, daß wir morgens um 6.00 bzw. 6.30 das Haus verlassen, dh. ein Hochfahren der Heizung um 6.00 nutzt uns überhaupt nichts.

| 6.10.2012
Gesetz keine Verpflichtung über Heizung- und Wasserkosten abzurechnen. ... Muss der Käufer mit mir die Heizungs- und Wasserkosten verrechnen? ... Muß das der Nachbesitzer bei der Hausverwaltung veranlassen?
25.8.2014
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Das Haus ist sehr alt und war innen stark überholungsbedürftig, dh. Heizung und Wasser waren bei Besichtigung im April 2014 noch nicht installiert. ... Ich wusste also nicht, daß ständig Wasser rein läuft.
22.1.2020
| 55,00 €
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Guten Tag, gestern Abend ist die Heizung und Warmwasser ausgefallen. Die Therme steht bei unseren Vermietern mit im Haus - die sind auch betroffen teilweise.

| 21.5.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
C trägt diese Lasten nicht, zahlt also weder Wasser, Heizung, Hausgeld, Gemeinschaftskosten und Grundsteuer. ... Wir wurden verurteilt die Kosten an die Hausverwaltung zu zahlen und zahlen jetzt jeweils hälftig. In der Vergangenheit verklagte ich C regelmäßig auf Zahlung der angefallenen Kosten und erhielt entsprechende Titel.

| 10.11.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
So bei den Beleuchtungskosen, der Gebäude- und Haftpflichtversicherung-Versicherung, bei den Hausmeisterkosten, bei Heizung und Wasser, bei den Kabelkosten (nur für ein Haus, weil das andere diesen gar nicht nutzt), bei der Müllabfuhr, bei den Schornsteinfegerkosten, den sonstigen Betriebskosten, der Straßen- und Treppenhausreinigung, und bei den Wasserkanalkosten. Bei den nicht umlegbaren Kosten werden die Kosten der Kontoführung, der Eigentümerversammlung, die allgemeinen Rechtsberatungskosten, die sonstigen Kosten, etc. je Miteigentumsanteil gerechnet und die Verwalterkosten je Einheit. Nach Haus getrennt werden die Kleinreparaturen berechnet.
11.3.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Da 2 Häuser ehemals gemeinsam versorgt wurden, steht nun die Trennung von dem Nachbarhaus (anderer Besitzer) in vielen Angelegenheiten an: Heizung, Wasser, Strom, Fernsehen...etc. (Das wurde bei Kauf festgelegt, dass wenn eine Partei die Trennung der gemeinschaftlichen Versorgung von Strom, Wasser, Heizung wünscht, wir trennen müssen. ... Bis lang habe ich das warme Wasser aus dem anderen Haus erhalten, kaltes Wasser erhalte ich aus diesem Haus.

| 10.5.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Mein Schwiegervater ist 1998 verstorben; meine Schwiegermutter hat ein Wohnrecht im Haus. ... Da im Notarvertrag die Kostenthematik im Rahmen des Wohnrechts nicht geklärt ist, haben wir die Kosten bisher einvernehmlich wie folgt geteilt: - Meine Schwiegermutter zahlte das Entgelt für Wasser und Abwasser für das gesamte Haus sowie die durch sie verursachten Müllgebühren. - Die Heizkosten wurden nach der Wohnfläche geteilt; alle anderen Kosten (Versicherung, Grundsteuerung, Schornsteinfeger, Satellitenfernsehen, Renovierungs- und Wartungskosten etc.) haben meine Frau und ich gezahlt. ... Ich habe dafür folgende Posten angeführt: - Heizkosten - Kosten für Wasser und Abwasser - Satellitenfernsehen Nach meinem Verständnis sind Gemeinkosten (Versicherung, Steuern etc.) in diesem Fall nicht umlagefähig, da das Wohnrecht keine Kostenverteilung vorsieht.

| 16.9.2019
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Ich zahle noch immer Strom, Wasser und Heizung und Müll und die Wohngebäudeversicherung. ... Das Haus wird zum 15.10.19 verkauft.

| 12.11.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Genauso war es auch, kein Wasser! ... Nun ist die Wohnung eiskalt: ich kann die Heizung nicht einschalten ich kann nicht duschen ich kann meine Pflanzen nicht giessen ... Ich kann mir Behälter mit Wasser füllen von Mietern , die aus dem zweiten Strang bespeist werden, wenn da jemand zu Hause ist.

| 3.8.2009
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Da ich Mitglied bei Haus und Grund bin, habe ich natürlich den Anwalt mit meinen Problemen beauftragt. ... Nun meine eigentliche Frage: Kann ich meinem Mieter die Zufuhr von Wasser und Heizung ab dem 1.08.09 sperren. ... Heizung, Strom und Wasser) zu versorgen.
18.6.2015
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Ich habe folgendes Problem: Anfang des Jahres wurde mehrfach bei der von uns bewohnten Eigentumswohnung die Heizung nicht warm. ... Am Dienstag wurden dann die Ventile in der Heizungsanlage getauscht und seitdem habe ich wieder nur lauwarmes Wasser bzw. ich muss das Wasser sehr lange laufen lassen, bis es warm wird, morgens ist es fast kalt. ... Das kann nicht sein, denn, wie gesagt, vor der Reparatur im Heizungskeller war das Wasser heiß, hinterher nicht mehr.
25.11.2018
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Ich wohne in einem Haus einer WEG. 4 Wohnungen sind aufgeteilt auf 2 Wohneigentümer. Beide Wohneigentümer wohnen im Haus. ... Ein Mietvertrag besteht nicht, nur eine mündliche Vereinbarung, dass die Tochter die umlagefähigen Kosten für die bewohnte Wohung übernimmt.
25.6.2008
Bei einem Haus hatten wir einen Komplettausfall der Heizung im Zeitraum März-Juni. ... In diesem Zeitraum wurde von meiner Seite eine neue Heizung gesucht und eingebaut. ... Diese Kosten wurden von uns übernommen.

| 21.9.2008
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Ich vermiete ein Haus mit einer ca. 20 Jahre alten Ölheizung. ... Alle Mieter wissen also, dass es eine neue Heizung geben wird. Sie haben aber keine genauen Informationen über die Kosten oder gar über eine Mieterhöhung bekommen.
8.2.2015
von Rechtsanwalt Robert Weber
neu gestaltet und eine neue Heizung eingebaut. ... Leitungen ( Wasser und Elektrik) wurden nie ersetzt ! ... Wie muss das Haus übergeben werden?

| 25.12.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Die Gesamtsumme der Kosten aller Häuser ist addiert aus den Einzelkosten. ... Wenn ich das so lese ist es demnach egal, wieviel Wasser wir verbrauchen oder sostige Kosten anfallen, wir zahlen alles nach qm, es ist egal ob eine Person oder ein Vielzahl dort ist. Was kann man machen, um die Kosten gerecht zu senken?

| 12.5.2011
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Auch schon vor diesem Zeitpunkt sind die Eigentümer der Teileigentumseinheiten Nr. 31 bis 33 jedoch nach dem Maßstab der Miteigentumsanteile unter Einschluss ihrer Miteigentumsanteile an den Kosten der WEG-Verwaltung und der Brand- und Sturmversicherung sowie der Grundeigentümerhaftpflichtversicherung des Gebäudes beteiligt." ... Bislang hat die alte Hausverwaltung dem Eigentümer der Einheit Nr. 33 das volle Wohngeld berechnet. ... Es stellt sich daher die Frage, ob und in welcher konkreten Höhe der Eigentümer der Einheit Nr. 33 sich hinsichtlich des ausgebauten Teils des Dachgeschosses an den gemeinschaftlichen Lasten und Kosten zu beteiligen hat.
123·5·10·15·20