Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

96 Ergebnisse für „kosten eigentümer garage teilungserklärung“


| 14.12.2007
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Hintergrund: Es besteht ein Zweifamilienhaus mit Zwei Wohnungen W1 im EG und W2 im OG und DG.Es besteht eine Teilungserklärung von 1971 mit je 1/2 ME und Sondereigentum wie folgt: Wohnung 1 (EG) und Garage G1 gehören Eigentümer S. ... Es existieren zwei Garagen G1 gehört zur W1(EG), Garage G2 wurde 1972 gebaut, die Teilungserklärung wurde nicht aktualisiert. ... A beteiligt sich nicht an den Kosten.

| 22.2.2008
Ausgangssituation: eine WEG mit 5 Einheiten, vier Eigentümer haben lt Teilungserklärung ein Sondernutzungsrecht an einer PKW-Stellfläche. ... Die Teilungserklärung besagt, dass der jeweilige Eigentümer der Garage ein alleiniges Sondernutzungsrecht an der im Lageplan gekennzeichneten Fläche vor der Garage (Zufahrt, etwa von den Ausmaßen der übrigen Stellflächen) hat. ... In den Sommermonaten (etwa April - November)habe ich nun ziemlich regelmäßig meinen Wagen über Nacht auf der Fläche vor der Garage abgestellt, da die Garage in dieser Zeit mit Motorrad und Fahrrädern der Familie voll ist.

| 3.12.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Dadurch fühlt sich die Eigentümer- gemeinschaft gestört und bat den Eigentümer, diese Reparaturen sofort einzustellen und die Garage als Garage zu nutzen und nicht als Reparaturwerkstatt für fremde Fahrzeuge. ... Hier wird aber die Zweckbestimmung der Garage ohne Zustimmung durch Verw. bzw, Eigentümer verändert zum Nachteil der anderen Eigentümer. § 14 WEG Wie ist die Rechtslage ? Kann ich als Verwalter dem Eigentümer diese Praxis untersagen ?
21.7.2010
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Es handelt sich um eine Gesamtgemeinschaft mit einer Teilungserklärung. 1.) Ein Zwischenzähler auf Kosten der Gemeinschaft (ggf. abweichende Kostenregelung) und die gesamten Stromkosten der Garagen zu gleichen Teilen auf jeden TE belasten (20 GA d.h. 1/20 an Kosten für jeden?) ... => eine Gemeinschaft mit Wohnhaus & Garage = eine Teilungserklärung!

| 9.4.2012
Die Duplex-Garage ist laut Teilungserklärung gemeinschaftliches Eigentum. ... (Teilungserklärung) Nach 15 Jahren weist das Fahrblech meiner Plattform starke Rostschäden auf und muß erneuert werden. ... In der Teilungserklärung ist festgelegt: "Kosten und Lasten des gemeinschaftlichen Eigentums: Die Kosten der Instandhaltung der Duplex-Garage mit allen Teilen,.... , ist unabhängig von der Größe der Miteigentumsanteile von den Eigentümern des Wohnungseigentums je zur Hälfte zu tragen."
12.4.2008
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Sehr geehrte Damen und Herren, in einer Eigentümergemeinschaft mit 29 Wohnungen soll durch Beschluss von den Vorgaben der Teilungserklärung bzgl. der einheitlichen Ansicht der Fassade abgewichen werden. In der Teilungserklärung besteht hierzu folgende Formulierung: "Änderungen dieser Urkunde können - soweit dies gesetzlich zulässig ist- von den Wohnungseigentümern grundsätzlich mit einer Mehrheit von mindestens 2/3 aller Stimmberechtigten beschlossen werden. ... Frage: Wie definiert sich nach dem neuen WEG Gesetz die 2/3 Mehrheit, ist hier die Anwesenheit aller 29 Stimmberechtigten erforderlich um die Abweichung von der Teilungserklärung zu ermöglichen, oder reicht es wenn 2/3 der ANWESENDEN zustimmen, bzw. wie verhält es sich bzgl. der Anwesenheit bei den Punkten, die der Einstimmigkeit bedürfen?
11.4.2013
Die anderen 4 Eigentümer verfügen über Sondernutzungsrecht für die 5 Stellplätze und möchten, dass alle 8 Eigentümer Kosten für die Zuwegung tragen. ... In der Teilungserklärung wurden folgende Punkte vereinbart: 1. ... Wenn ja, gibt es Möglichkeit diese Kosten zu vermeiden, oder mind. zu reduzieren?
19.3.2015
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Gemäß Teilungserklärung sind die Kosten nach dem Verursacherprinzip abzurechnen, also Reparaturen die die Garage betreffen, lediglich auf die Garageneigentümer umzulegen unsw...Das Dach der Garagenzeile (Genmeinschaftseigentum) ist 50 Jahre alt und weist Schäden auf, sodass bei Eigentümer XY und Z bereits Schäden am Sondereigentum und Sachgut (KFZ, Werkzeug ) durch Nässe entstanden sind. ... Nunmehr folgende Fragen: a) Bei einem Beschluss über die Erneuerung des Dachs der Garagenzeile müssen alle Eigentümer der WEG über die Maßnahme zustimmen oder nur die Eigentümer der Garagen (lt. ... Einen Beschluss zu dem Thema hat es nicht gegeben. d) können Eigentümer der Garagen auch verlangen die Kosten für das Garagendach aus dem Rücklagentopf zu entnehmen auch wenn dies dem Verursacherprinzip lt.

| 17.10.2012
von Rechtsanwalt Philipp Wendel
Die Garagen eines Hauses mit 9 Eigentümern liegen tiefer als die angrenzende Straße. Der Platz vor den Garagen ist Gemeinschaftseigentum, zwischen der Straße und dem Platz vor den Garagen ist ein Gehweg. ... Kann dieser Wohnungseigentümer verlangen, dass auf Kosten der Hauseigentümer Gemeinschaft der Zugang zu seiner Garage so gestaltet wird, dass eine Zufahrt (ggf. auch mit einem tiefergelegten Fahrzeug) in seine Garage möglich wird?
25.1.2011
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Wie sich jetzt herausstellt, ist meiner Wohnung lt Teilungserklärung eine Garage zugeordnet. Diese Garage wurde mir verschiegen und nie übergeben, da der Verkäufer die Garage selber nutzt. Kann eine Wohnung mit zugeteilter Garage getrennt voneinander verkauft werden, ohne dass die Teilungserklärung bzw. die Zuordnung geändert wurde?
27.8.2009
Eine beurkundete Teilungserklärung ist ebenfalls vorhanden. ... Der Mieter wollte seine Kosten nicht selber tragen und machte von seinem Recht des gemeinschaftlichen Eigentums gebrauch. ... Man ist verärgert und auch nicht bereit, jetzt die Versäumnisse einzelner Garageneigentümer in den letzen Jahrzehnten heute auszugleichen und das sich somit einige Eigentümer auf Kosten anderer sich heute die Garage vergolden lassen wollen. 19 Garageneigentümer sind sich einig und würden auch durch eine eidesstattliche Erklärung versichern, dass Sie für ihre Garage die volle Verantwortung übernehmen und auch eigenverantwortlich evtl.
28.6.2009
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Hallo, wir haben in unserer Wohnanlage das Problem das wir vom Verkäufer einen Verwalter ernannt bekommen haben mit dem wir, u.a. aufgrund der aufgerufenen Kosten, nicht einverstanden sind. in der Teilungserklärung unserer Wohnanlage befindet sich folgender Passus; "Änderungen und Ergänzungen der Teilungserklärung nebst Teilungsverzeichnis und Gemeinschaftsordnung bleiben vorbehalten. ... Zur Vornahme der vorstehen bezeichneten Änderungen und Ergänzungen des Aufteilungsplans und der Teilungserklärung wird der Eigentümer unwiderruflich bevollmächtigt. ... Wir (die Eigentümer) befürchten dadurch erhebliche Nachteile.
25.10.2006
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Die 2 Eigentümer haben allstimmig auf der Eigentümerversammlung am 01.09.06 beschlossen, die Garage renovieren zu lassen und die Kosten hälftig zu verteilen. ... Dem entgegen steht in der Teilungserklärung: Alle Kosten werden nach den sich in § 2 ergebenden Miteigentumsanteile auf den einzelnen umgelegt. ... Wie müssen die Kosten verteilt werden?
16.5.2010
von Rechtsanwalt Robert Weber
Eine WEG mit 2 Eigentümern umfasst 3 Wohnungen. Aufteilung der Wohnungen nach Teilungserklärung und Gemeinschaftsordnung: Eigentümer der Wohnung 1 bewohnt diese selbst. ... Kann der Eigentümer der Wohnungen 2 und 3 bei der Vermietung dieser die Aufteilung der Kellerräume und Sonderutzungsrechte beleigib vornehmen oder muss er sich auch bei der Vermietung seiner 2 Wohnungen an die Aufteilung in der Teilungserklärung halten?

| 6.6.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Es gibt eine Teilungserklärung nach WEG mit einem Lageplan, die Gebäudeteile wie Terrasse, Garage, Haus und Grundstücksfläche in Gemeinschafts- und Sondereigentum aufteilt. ... Sein Anwalt behauptet, ansonsten könne einer der Eigentümer auf tatsächlichen Umbau [Vergrößerung] der Einfahrt bestehen, damit diese so breit wird wie im Lageplan eingezeichnet. ... Kann in der Teilungserklärung die Verteilung der Kosten nach der Anzahl der Bewohner der beiden Eigentumsanteile verteilt werden oder ist dies rechtlich nicht zulässig?

| 3.6.2008
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Je 2 der Garagen, ebenfalls genau bezeichnet, sollten Sondereigentum der jeweiligen Partner werden. Die Garagen wurden nicht gebaut. ... Wir würden nunmehr gerne die 2 für uns in der TE vorgesehenen Garagen errichten.
18.5.2016
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
In Haus 1 (Wohnungen Nr.1 bis Nr.3) gibt es keine Abweichungen gegenüber den in der Teilungserklärung angegebenen Flächen. ... Der Eigentümer von Wohnung Nr.4 will den Keller Nr.4 nicht in die Berechnung seiner Kosten mit einfließen lassen, da in der Teilungserklärung ein „Keller" aufgeführt ist, während der Architekt sagt, dass es ein Abstellraum sei, weil der ja innerhalb der Wohnung liegt. ... Kann die Änderung einer Teilungserklärung erzwungen werden, weil die Verteilung der MEA ungerecht erfolgte und der Eigentümer von Wohnung Nr.6 ein Dachgeschoß benutzt, das in der Teilungserklärung nicht aufgeführt ist?
12.8.2016
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
In unserer WEG wurde auf Eigentümer-Versammlungen beschlossen, das die Kosten für den Austausch und Reparatur von Fenstern vom jeweiligen Eigentümer zu tragen sind, da hinsichtlich der finanziellen Mittel in der WEG kein Spielraum war. ... Da mittlerweile in der WEG, bestehend aus 23 Eigentümern, inzwischen mind. die Hälfte der Fensteranlagen ausgetauscht wurden auf Kosten des jeweiligen Eigentümers, kam man dann zu der Entscheidung, das künftig die Kostenverteilung für den Austausch von Fenstern vom jeweiligen Eigentümer zu tragen seien. ... Während der Beurkundung kam dann ein Eigentümer auf die Idee, das man doch auch mit den vorhandenen Garagen so verfahren könnte, das Kosten, die im Zusammenhang mit der Garage stehen (Tor z.B.) auch von dem Garageneigentümer zu zahlen seien.
123·5