Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

221 Ergebnisse für „kaution verjährung“


| 3.5.2011
Da es eine Ansammlung von Problemen gab wurde die komplette Kaution einbehalten. ... Die Kaution wurde als "Verpfändung eines Sparguthabens als Mietkaution" bei einer Sparkasse geleistet. ... Ist der Anspruch des Mieters auf Rückzahlung der Kaution verjährt oder würde eine Verjährung erst mit Kündigung des Sparguthabens einsetzen?
21.2.2008
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Darüber hinaus habe ich auch 9 Monate nach Mietende noch immer nicht meine Kaution zurück. ... Kann ich jetzt mit Fristsetzung die Abrechnung der Kaution verlangen?
24.11.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Nun habe ich bei der Durchsicht meiner Unterlagen festgestellt, dass ich die Kaution in Höhe von 3 Monatsmieten nie zurück erhalten habe. ... Habe ich noch Möglichkeiten, die Kaution zurück zu fordern? Ich habe gelesen, dass sich die Verjährungsfristen erst 2002 geändert haben.

| 23.7.2013
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Hundegeruch als "Verdeckten Mangel" zu bezeichnen und die Kaution mit der Begründung der kompletten Fußboden müsse deswegen ausgetauscht werden, einzubehalten, ist aller Ansicht nach nicht rechtmäßig. - Im Januar 2011 teilte mir mein Vermieter mit, dass ich diese verdeckten Mängel meiner Versicherung melden solle. Dies tat ich auch, da ich meine Kaution wiederbekommen wollte. ... Die gesamte Kaution befindet sich immernoch auf dem Konto.
11.3.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Ich war der Meinung das ich die im Mietvertrag vereinbarte Kaution schon damals bezahlt habe. ... Die Kaution wurde nie durch den Vermieter angemahnt. Nun zu meiner Frage ... bin ich heute noch verpflichtet die Kaution für die Mietwohnung in der ich noch wohne zu zahlen?
12.4.2011
Jetzt 4 Monate später, auf Nachfragen wo die KAution bleibt, kommt ein Schreiben, zusammen mit der Nebenkostenabrechnung für 2009+2010 und der Heizkostenabrechnung für 6-11/2010. ... Also ich überweise die Kaution dann in drei Monaten.!
28.8.2007
von Rechtsanwalt Robert Weber
Neben anderen Ungereimtheiten, auch die falsche Umrechnung der von mir gezahlten Kaution von DM in Euro zu Gunsten des Vermieters. ... Meine Frage ist eigentlich nur, ob nun ich noch Anrecht auf die Kaution (damals 800 DM) habe, ggf. nun plus Zinsen, die Ansprüche des Vermieters aber verjährt sind.
8.6.2015
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Im April 2015 erfolgte die Rückerstattung der Kaution auf unser Konto, abzüglich Summe X für Malerarbeiten. ... Dabei stellte er fest, dass ein Teil der Malerarbeiten (für die wir uns auf Summe X der Kaution geeinigt hatten) bis zu diesem Zeitpunkt nicht ausgeführt war. ... Die Kaution wurde bereits auf unser Konto zurück erstattet.
16.11.2007
Bei mir hat ein Vermieterwechsel stattgefunden,das heisst unser Haus wurde gerichtlich Zwangsversteigert.Nun fordert der neue Vermieter eine neue Kaution obwohl wir in dieser Wohnung schon 11/2 Jahre wohnen.An den alten Vermieter hatten wir die erste Rate kaution gezahlt die aber mit einer Betriebskostenabrechnung verrechnet wurde.Dies haben wir auch schriftlich erhalten,aber mit dem Hinweis vom alten Vermieter:Zitat:"Somit erhält der neue Eigentümer keine Kaution mehr von ihnen".Ich weiss nun nicht wie ich mich verhalten soll,zumal der neue Eigentümer mich unter Druck setzt und mit Kündigung droht.Muss ich nun nochmals Kaution zahlen?
2.7.2015
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Falls nicht: innerhalb welcher Frist muss ich dem Vermieter mitteilen, dass ich die Zahlung der 154,96 nicht als Rückzahlung der Kaution anerkenne bzw. innerhalb welcher Frist verfallen meine Ansprüche auf Rückzahlung der Kaution, auch wenn ich bereits einen Teil derselben erhalten habe?

| 27.9.2007
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Die Hausbank weigert sich zu zahlen (Verjährung) 2.) ... Kosten angeblich 600,- € Greift bei dieser Verrechnung die Verjährung ? oder ist hier auf Grund der Sachlage ein Hemmnis der Verjährung gem Urteil OLG Düsseldorf v. 22.4.05 AZ1-24 W16/05 anzunehmen

| 18.10.2008
erhalten wir ein Schreiben vom Sozialreferat, dass wir doch die Kaution zurückbezahlen sollen. Meine Information (telefonisch und per E-Mail), dass die Kaution dierekt an die Mieterin überwiesen wurde interessiert das Sozialamt natürlich nicht. ... Gilt diese Verjährung auch für das Sozialreferat.
22.3.2012
Ich bat sie damals aus diesem Grund um eine Verrechung - Sie sollte mir eine Übersicht über folgende Punkte zukommenlassen: • Meine noch offenen Mietschulden • Meine Nebenkostenabrechnung 2010 • Meine Nebenkostenabrechnung 2011 • Meine Kautionsansprüche (3 Kaltmieten) • Ihre Ansprüche an diese Kaution Nachdem Sie faktisch unwahre Ansprüche an meine Kaution stellte und ich Sie darauf hinwies, brach sie mit der Ankündigung einen Anwalt einzuschalten den Kontakt ab. ... Ich habe ihrem Rechtsbeistand folgenden Link weitergeleitet, da ich den Fall als ähnlich erachte: http://www.frag-einen-anwalt.de/Kaution-Verrechnung-mit-offenen-Monatsmieten-__f112724.html Die Antwort war: ...leider ist in Ihrer Angelegenheit der Kautionsrückzahlungsanspruch noch nicht fällig, da die Nebenkostenabrechnung für das Jahr 2011 noch nicht erfolgt ist. ... Da hier jedoch noch von Ihnen an der Mietsache hinterlassene Schäden im Raume stehen, ist der Anspruch auf eine Kautionsrückzahlung noch nicht fällig.
19.8.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Mieter klagte auf Rückzahlung der Kaution. Dem Gericht ggü. wurde die Verrechnung der Kaution mit der nicht mehr vorhandenen Küche erklärt, sowie ein Mietausfall von zwei Monaten wegen Wiederbeschaffung und Einbau einer neuen Küche. ... Denn durch § 215 BGB wird lediglich die nach Eintritt der Verjährung abgegebene Erklärung der Aufrechnung "sanktioniert", nicht aber, dass der zur Aufrechnung gestellte Anspruch zumindest bestimmbar bzw. dem Grunde nach in nicht verjährter Zeit geltend gemacht wurde."
10.3.2011
Ich bitte um eine rechtliche Einschätzung der Verjährung zu folgender Frage aus dem Mietrecht: Das Mietverhältnis wurde zum 28. ... Ist die Forderung des Mieters nach Rückzahlung der Kaution inzwischen verjährt oder wurde die Verjährung durch die mehrfachen Zahlungsaufforderungen aufgeschoben? ... Auf das letzte Schreiben folgte Ende Dezember 2010 eine Antwort per E-Mail, in dem der Rückzahlung der Kaution widersprochen wird.

| 10.1.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
es handelt sich um fogenden fall: ich hatte 3 jahre lang eine mansardenwohnung angemietet.nebenkosten wie heizung und wasser sollten per Quadratmeter, also der wohnungsgröße abgerechnet werden. es gab weder einen wasserzähler noch zähler an den heizkörpern.lediglich der strom konnte separat abgelesen werden. ich darf anfügen dass ich über die ersten 2 jahre keine nebenkostenabrechung erhalten habe, sodass ich davon ausgegangen bin, dass der monatliche abschlag die nebenkosten gedeckt hat. ich habe beim vermieter 500 euro kaution hinterlegt. dann habe ich die wohnung fristgerecht zum 28.02.2010 gekündigt. Ih bin ausgezogen und habe die wohnung ohne beanstandung übergeben. man ist mündlich so verblieben, dass sie kaution mit den nebenkosten verrechnet werden soll. Nun meine frage: ich habe bis heute weder eine nebenkostenabrechnung noch die kaution erhalten. ab wann verjährt die nebenkostenabrechnung oder besser ab wann kann ich die kaution in voller höhe zurückverlangen, wenn ich zum 28.02.2010 ausgezogen bin. über eine fachliche auskunft wäre ich sehr dankbat mit freundlichen grüßen
28.10.2016
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Es wurde vereinbart dass die bestehenden Schäden aus der hinterlegten Kaution finanziert werden sollen, des Weiteren wurde von mir ein Nachmieter gestellt, der auch von der Vermietungsgesellschaft akzeptiert wurde. ... Der Mietvertrag ist allerdings seit dem 30.11.2015 beendet und die Kaution wurde, wie bereits geschildert, ausgezahlt. Kann der Vermieter diese nun wieder zurückfordern, obwohl dieser die Kaution an mich auszahlte, weil dem Vermieter keine Kosten aus einer eventuellen Schadensbeseitigung entstanden sind?

| 6.10.2010
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Forderung: ca. 2500,--Euro (=Einbehaltung d.gesamten Kaution) plus ca. 1.500,--Euro Ende Nov. 2009 wurde - aufgrund v. ... Nun fordert mein Vermieter ca. 4.0000,-- Euro (2.500,--Kaution hat er schon einbehalten) von mir.
123·5·10·12