Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.596 Ergebnisse für „kündigung wohnung kosten kündigungsfrist“

6.4.2006
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Stimmt es, daß wir nun auch nur noch 3 Monate Kündigungsfrist haben? Wenn ja, ist das immer so zu verstehen, daß 3 Monate zum Monatende die Kündigung gilt? ... In dieser besagten Wohnung zihet es durch alle Fenster.

| 5.6.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
(Kündigung als Anlage) Die Kündigungsfrist beträgt lt. ... Die Kündigung (Zitat) „erfolgt innerhalb der vertraglichen Kündigungsfrist zum 15. ... Die Kündigung des Zimmers unter Mitnutzung der Nebenräume und Mobiliar/Einrichtung erfolgt innerhalb der vertraglichen Kündigungsfrist zum 15.

| 26.1.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Eine Wohnung wird von meinen Eltern bewohnt, die andere Wohnung ist seit dem 1.11.1981 vermietet. ... Meine Fragen dazu: 1.Ist eine ordentliche Kündigung nach § 573a Erleichterte Kündigung des Vermieters oder eine Kündigung wegen Eigenbedarf besser? ... Wir möchten die schriftliche Kündigung noch bis spätestens 3.

| 12.10.2011
Guten Tag Meiner Freundin wurde die Wohnung gekündigt. ... Kündigung für Eigenenbedarf (für die Nichte) Kündigung per Einschreiben Angekündigt dass er keine andere wohnung zur verfügung hat Das der Vertrag vom 01.03.2001 dann jetzt gekündigt wird Doch was stört ist: Kündigungsfrist sind nur 3 monate, wobei ich dachte es müssten nach 8 Jahren mindestens 9 monate sein. ... Kann mann wegen der falschen frist die kündigung wiedersprechen oder sogar als ungültig erklären ?

| 23.3.2014
Ich rechne deshalb in Kürze mit einer Kündigung wegen Eigenbedarf. ... Welche Kündigungsfrist gilt hier? ... Wer hat die Kosten zu tragen, die mir durch die Kündigung entstehen?
27.3.2017
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Hallo, wir besitzen und bewohnen ein Zweifamilienhaus und haben eine Wohnung darin vermietet. Im November 2016 haben wir den Mieter mit 9 monatiger Kündigungsfrist gekündigt, sodass das Mietverhältnis zum 31.07.2017 enden sollte. ... Momentan haben wir ja noch nicht einmal eine Kündigung erhalten.

| 2.8.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
2.Muss dabei eine Kündigungsfrist im Anspruch genommen werden (wenn ja, wie lange?) oder ist die fristlose Kündigung in diesem Fall möglich? ... 4.Was wäre in dieser Situation leichter und schneller – Kündigung wegen häufiger Störung des Hausfriedens oder Kündigung wegen Eigenbedarf (Herr H. hat vor, mit seiner Familie in diese Wohnung umzuziehen, da sie größer ist)?

| 8.8.2011
von Rechtsanwalt Jörn Blank
Sehr geehrte Damen und Herren, ich besitze seit dem 19.10.2002 einen Wohnungs-Einheitsmietvertrag. ... Unter Kündigungsfrist steht folgendes : "Die Kündigungsfristen betragen wenn seit der Überlassung weniger als 5 Jahre vergangen sind 3 Monate. ... Wie ist meine Kündigungsfrist ?

| 11.4.2012
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Desweiteren bewohne ich diese Wohnung zusammen mit meinem Vermieter, welcher auch Eigentümer ist und nutze gemeinsam mit ihm von ihm eingerichtete Küche, Bad, etc, allerdings würde mir mein Vermieter wohl kaum die Nutzung aller Räume der Wohnung gestatten (Wohnzimmer zB). ... Mein Vermieter möchste von mir 3 weitere Monatsmieten gemäß dreimonatiger Kündigungsfrist haben. Ich habe aber in meinem Einheitsmietvertrag auch die Klausel §549 Abs. 2 Nr. 2 BGB stehen, der wie folgt lautet: Die Vorschriften über die Mieterhöhung (§§ 557 bis 561) und über den Mieterschutz bei Beendigung des Mietverhältnisses sowie bei der Begründung von Wohnungseigentum (§ 568 Abs. 2, §§ 573, 573a, 573d Abs. 1, §§ 574 bis 575, 575a Abs. 1 und §§ 577, 577a) gelten nicht für Mietverhältnisse über Wohnraum, der Teil der vom Vermieter selbst bewohnten Wohnung ist und den der Vermieter überwiegend mit Einrichtungsgegenständen auszustatten hat, sofern der Wohnraum dem Mieter nicht zum dauernden Gebrauch mit seiner Familie oder mit Personen überlassen ist, mit denen er einen auf Dauer angelegten gemeinsamen Haushalt führt. und mit §573c BGB: Bei Wohnraum nach § 549 Abs. 2 Nr. 2 ist die Kündigung spätestens am 15. eines Monats zum Ablauf dieses Monats zulässig.

| 15.3.2017
von Rechtsanwalt Dr. Tim Greenawalt
Wir haben einen "normalen" Wohnungs-Mietvertrag abgeschlossen, wo in §17 Punkt 1 von "Kündigung jederzeit unter Einhaltung der Kündigungsfrist von 3 Monaten" die Rede ist. Meine Fragen: Brauche ich eine Begründung für die Kündigung, wenn ich selbst im Haus und in der Wohngemeinschaft lebe/wohne? ... Wie lang ist die Kündigungsfrist?

| 14.1.2016
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Wohnung gemietet und verwende diese als Büro und Fotostudio. Weiter habe ich einen Raum dieser Wohnung unervermietet an ein Reisebüro. ... Im Untermietvertrag ist keine Regelung zur Kündigungsfrist "Hauptmieter kündigt dem Untermieter" getroffen worden.

| 19.2.2007
von Rechtsanwalt Robert Weber
Wörtlich habe ich geschrieben: "Wenn ich den Mietvertrag richtig lese, habe ich ich eine 6-monatige Kündigungsfrist, so dass die Kündigung zum 30.06.2007 wirksam wird. ... Da mittlerweile feststand, dass wir zum 1.04. in das neue Haus einziehen können, haben wir vereinbart, dass ich eine neue Kündigung schreiben soll, mit Kündigung zum 31.03.2007. ... Frage: Hätte der Verwalter mich nach meinem ersten Kündigungsschreiben auf die neue gesetzliche Regelung bzgl. der Kündigungsfristen hinweisen müssen?
11.8.2007
Sie bat uns darum, die Wohnung ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist kündigen zu können, weil der Vater erst einmal - wir wollen es hoffen - sowieso im Krankenhaus bleiben müsse und sie die Mutter und kleinen Bruder zu sich nach Hause holen wolle, weil die Mutter Aufsicht brauche. ... Die Frage ist nun, wenn Vater und Mutter einverstanden sind, kann die Tochter mit Vollmacht der Eltern die Wohnung ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist kündigen? ... Wenn die fristlose Kündigung möglich ist, müssen seitens der Familie Belege beigefügt werden, die ihren Kündigungsgrund beweisen?
28.2.2013
Mieter hat heute 28.2.13 der Kündigung widersprochen, da seiner Ansicht nach die Kündigungsfrist 9 Monate besteht. Er betrachtet daher die Kündigung als ungültig. ... Wie ist nun die Kündigungsfrist?

| 25.6.2015
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Unser Mieter wohnt seit 2012 mit seinem Sohn (16 Jahre) in dieser Wohnung. ... Genügen die genannten Gründe, um mit regulärer Kündigungsfrist zu kündigen (3 Monate)? ... Wenn nicht bleibt dann die Kündigung ohne Angaben von Gründen nach §568 mit der verlängerten Kündigung um 3 Monate.

| 20.9.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich sagte, spätestens Ende Sept muss er raus und reichte ihm die (handgeschriebene) Kündigung. ... Kündigung ignoriert er einfach. ... Gilt sein Aufenthalt in meiner Wohnung asll Hausfriedensbruch, wenn er nach der Kündigungsfrist noch bleibt?

| 4.4.2014
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Dieser weigert sich nun die Kündigung zu akzeptieren, da ich in der Kündigung nicht angegeben wurde zu wann ich kündige. ... (ich habe den Musterbrief zur Kündigung auf Immobilienscout24.de genutzt) Das heißt für mich, dass ich innerhalb der gesetzlichen Frist von 3 Monaten noch bis zum 30.06.2014 in der Wohnung bleiben muss/kann. Kann der Vermieter die Kündigung aus dem oben genannten Grund die Kündigung ablehen und dadurch einen Monat "Zeit gewinnen"?

| 12.3.2008
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Es handelt sich um einen Formularmietvertrag auf unbestimmte Zeit mit den zu der damaligen Zeit üblichen Kündigungsfristen 3 Monate ... 6 Monate... etc. ... Kann ich davon ausgehen, dass für diesen Vertrag auch die seit dem 01.06.2005 geltende 3-monatige Kündigungsfrist zutrifft? ... Sollte ich in der Kündigung auf die gesetzlich veränderten Kündigungsfristen hinweisen, oder automatisch davon ausgehen, dass diese dem Vermieter bekannt sind?
123·15·30·45·60·75·80