Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

553 Ergebnisse für „kündigung wohnung eigenbedarf wohnen“

6.4.2008
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Sachverhalt: am 29/02/2008 übergab uns unser Vermieter die schriftliche Kündigung über unsere gemietete Wohnung. ... Ein danach geführtes Gespräch mit meiner Frau ergab folgendes: Beim Eintreffen des Vermieters teilte er meiner Frau mit das er eine positive oder negative Nachricht für uns hätte: positiv: wir könnten die gemietete Wohnung von ihm kaufen; negativ: wenn wir das nicht wollen müsste er uns leider die Wohnung zum 01/06/2008 kündigen wegen Eigenbedarf. ... Können wir die Kündigung widerrufen?

| 14.6.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Diese Mieterhöhung nehmen wir nicht an und teilten dies dem Vermieter schriftlich mit.2 Tage nach Mitteilung bekamen wir die Kündigung wegen Eigenbedarf.Gründe: kürzerer Arbeitsweg, könnte seine evtl kränker werdende Mutter besser pflegen. ... Außerdem bekommen wir hier kein vergleichbares Haus bzw Wohnung, so das meine Kinder auch nicht noch einen Schulwechsel machen müssen. ... Kommt er mit Eigenbedarf durch oder haben wir Chancen hier wohnen zu bleiben!
13.9.2006
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Ich wohne seit 3 Jahren in einem Haus mit 3 Wohnungen, eine davon (enspricht vom Grundriss meiner) wird im nächsten Monat frei. ... (Grund: Von mir geleisteter Renovierungszustand und eventuell spätere Zusammenlegung meiner jetzigen Wohnung mit der 3. Wohnung darüber.)
20.11.2012
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Der Mieter wohnt schon seit 25 Jahren in der Wohnung und möchte nicht ausziehen. ... Ich (alleinerziehend) wohne mit 2 jugendlichen Kindern in drei Zimmern auf 90 qm, hätte aber gerne mehr Platz und würde beide Wohnungen verbinden, falls ich die Nachbarwohnung dazukaufe. Könnte ich vor diesem Hintergrund eine Kündigung aufgrund von Eigenbedarf aussprechen?

| 11.12.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Guten Tag, zur Zeit wohne ich bei den Eltern. Neulich habe ich eine Wohnung erworben, da sich diese erstens etwas näher bei der Arbeitsstätte befindet, und ich zweitens nicht für immer bei den Eltern wohnen kann. Da die erworbene Wohnung leider vermietet ist, wäre der nächste Schritt die Eigenbedarfskündigung.
16.9.2010
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
In der Wohnung hat vorher der Eigentümer gewohnt. ... War somit der Eigenbedarf bereits bei Abschluss des Mietvertrages absehbar ? Und die Kündigung ungültig ?

| 3.5.2012
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Sachlage: Meine Frau und ich wohnen z.Zt. gemeinsam in unserem EFH. ... Kann eine der Wohnungen wg Eigenbedarf gekündigt werden (Begründung: mein Altersruhesitz)? ... Was passiert, wenn der Mieter der Kündigung widerspricht?

| 3.3.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo, ich wohne mit meiner Vermieterin in ihrem Haus auf einem Dorf. ... Die andere wird evtl. auch im Laufe des Jahres wieder ausziehen (sie hat eine eigene Wohnung, kommt da aber zur Zeit nicht gut alleine klar). ... Ich möchte im Guten auseinandergehen und die Pflegekinder auch nicht im Keller wohnen lassen und frage deshalb schon zeitig nach meinen REchten und Pflichten im Falle einer Kündigung wegen Eigenbedarfs.
24.4.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Die dritte Wohnung bleibt unverändert vermietet. ... Wie hoch sind die Erfolgsaussichten bei Kündigung auf Eigenbedarf bei diesem Sachverhalt? ... evtl. sogar mit einer fristlosen Kündigung?

| 3.1.2016
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Wie sind grundsätzlich für mich die Möglichkeiten einer Kündigung bei Eigenbedarf in dem Fall, wenn sich schon ein Mieter in der gekauften Wohnung befinden sollte? ... Wenn es zu einem neuen Mietvertrag in der Wohnung kommen sollte, wie müsste ich den Mietvertrag verfassen um eine möglichst kurzfristige Kündigung zu ermöglichen? Bzw. wie kurzfristig kann man einem neu eingezogenen Mieter wegen Eigenbedarf kündigen?

| 2.8.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Im Erdgeschoss wohnen seine Eltern (Mietfreies Wohnrecht, im Grundbuch eingetragen). ... oder ist die fristlose Kündigung in diesem Fall möglich? ... 4.Was wäre in dieser Situation leichter und schneller – Kündigung wegen häufiger Störung des Hausfriedens oder Kündigung wegen Eigenbedarf (Herr H. hat vor, mit seiner Familie in diese Wohnung umzuziehen, da sie größer ist)?

| 7.3.2007
Ich wohne seit 9 Monaten in meiner eigenen Wohnung. ... Er will diese Wohnung zum 01.04. haben weil sonst zieht er aus. ... Jetzt meine Frage: Gilt eine Kündigung ohne Unterschrift und ist der Grund zulässig für eine Kündigung mit Eigenbedarf?
12.7.2007
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Im ersten Stock wohnen wir Vermieter, im EG wohnt eine Dame, im DG gibt es 2 Ferienwohnungen, die wir mit Kurzzeitverträgen vermieten. ... Wir könnten, wenn wir die EG-Wohnung auch als Ferienwohnung vermieten würden, ein höheres Einkommen erzielen als im Moment, da die Wohnung fest vermietet ist und damit würden wir nicht mit der Zahlung unserer Hypotheken in Bedrängnis kommen. Frage: Ist aus diesem Grund eine Eigenbedarfskündigung bei der Mieterin der EG-Wohnung möglich?
3.5.2005
Nun will mir der Vermieter die Wohnung zum 01.Juli 2005 kündigen ( Eigenbedarf ), da sein Bruder die Wohnung haben möchte. Die Lebensgefährtin des Bruders hat das Haus in dem sie z.Zt. noch wohnen verkauft und brauchen nun eine Wohnung. ... Ich wäre Ihnen sehr verbunden, wenn Sie mir ausführlich antworten, damit ich gegen die Kündigung angehen kann.
15.1.2011
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit benötige ich die Wohnung in 5-6 Jahren für meine Tochter - als Eigenbedarf. ... Kann es sein das ich diesen Mieter auch für Eigenbedarf gar nicht aus der Wohnung herausbekomme? ... Wohl bemerkt, er wird sich nur ummelden, nicht wirklich dort wohnen.

| 9.11.2009
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
In der einen wohne ich und in der anderen eine weitere Mietpartei. Ansonsten wohnen keine weiteren Parteien in diesem Haus und es handelt sich um ein reines Wohnhaus. ... Nun habe ich natürlich so meine Bedenken hinsichtlich einer möglichen Kündigung der Wohnung wegen Eigenbedarf durch den neuen Vermieter.
29.1.2016
von Rechtsanwalt Alex Park
Sehr geehrte Rechtsanwälte, wir haben heute die Kündigung wegen Eigenbedarf von unserem Vermieter erhalten. ... Welche Aussichten bestehen hier Widerspruch einzulegen um ggf. mehr Zeit zu haben oder das die Kündigung eventuell unwirksam ist?

| 15.3.2017
von Rechtsanwalt Dr. Tim Greenawalt
Wir haben einen "normalen" Wohnungs-Mietvertrag abgeschlossen, wo in §17 Punkt 1 von "Kündigung jederzeit unter Einhaltung der Kündigungsfrist von 3 Monaten" die Rede ist. Meine Fragen: Brauche ich eine Begründung für die Kündigung, wenn ich selbst im Haus und in der Wohngemeinschaft lebe/wohne? Sollte eine Begründung notwendig sein: Kann ich Eigenbedarf anmelden, weil mir der mir zur Verfügung stehende Platz nicht mehr ausreicht?
123·5·10·15·20·25·28