Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

10 Ergebnisse für „kündigung vermieter mietminderung gewerbemietvertrag“


| 19.9.2005
Mietminderung wegen Sichtbeeinträchtigung der Werbefläche/Gesamtansichtes ab sofort um 20 % (Kaltmiete), Mietminderung wegen Leerstand gegenüber ab dem 01.07.2005 um 10 % rückwirkend, da der Vermieter mir diese Tatsache verschwiegen hat und für die Miethöhe eine andere Verhandlungsbasis für mich maßgeblich wäre. ... Mietminderung 40 % und außerordentliche Kündigung mit Auslauffrist zum 01.02.2006 mit Schadensersatzforderung, da ich die Einrichtung inkl. ... Mietminderung 40% und außerordentliche Kündigung mit gesetzlichen Auslauffrist von 6 Monaten.
15.2.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hallo, Sachverhalt: Gewerbemietvertrag ( ich besitze mit drei anderen Gesellschaftern eine GbR als Nebentätigkeit im KfZ-Bereich), Mietobjekt - Halle mit Büro/Verkaufsraum und Dusche/WC Es wurde vom Vermieter bisher noch keine funktionstüchtige Heizungsanlage eingebaut, so dass in allen Räumlichkeiten eine Temperatur von 8''''C ist (Stand 15.02.2012). ... Wir haben dem Vermieter eine Frist von 10 Arbeitstagen gesetzt aufgrund der langen Kenntnis des Zustandes der Räumlichkeiten ( Vermieter baut den Gebäudekomplex um und besitzt in seinen Räumen eine funktionstüchtige Heizungsanlage) und danach eine Mietminderung von 75% angesetzt. ... Kann nach den 10 Tagen eine außerordentliche Kündigung vorgenommen werden und besteht Vermieterpfandrecht?
6.1.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Lässt sich daraus eine Mietminderung ableiten und wenn ja, wie hoch ist diese nach allgemeiner Rechtssprechung möglich?
2.12.2008
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Müssen wir es dem Vermieter voranmelden? ... „Das Recht auf Mietminderung wird ausgeschlossen. ... Er verzichtet diesbezüglich auf Schadensersatzansprüche und Mietminderung gegenüber dem Vermieter.

| 3.1.2010
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
habe einen Gewerbemietvertrag für ein Ladenlokal ab dem 01.01.2010 vor geraumer Zeit abgeschlossen.Die Übergabe soll erst am 4.1.2010 um 18.30Uhr stattfinden, da der alte Mieter kalendarisch bedingt erst am 4.1. einen Handwerker hat, welcher die Kühlaggregate ausbaut.Er hat aber sogar am heutigen Tage seine Konditorei geöffnet, obwohl ich schon ab 1.1. der neue Mieter bin.Auch habe ich schon vom Vermieter gehört, das das Ladenlokal nicht wie im Vertrag beschrieben komplett leer übergeben wird, dies möchte er wohl am 4.1. mit mir besprechen. ... Im Vertrag existiert auch keine Klausel,wonach den Vermieter keine Schuld an einem ev. verspäteten Auzug trifft

| 24.6.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Frage 3: Sind wir berechtigt, für die Zeit zwischen Baubeginn bis zur Fertigstellung des benachbarten Gebäudes Schadenersatz oder Mietminderung von unserem Vermieter zu verlangen. ... Weiter habe ich gelesen, dass der Vermieter für die Dauer von mindestens 10 Jahren auf das Recht zur ordentlichen Kündigung verzichten muss oder dem Mieter das Recht eingeräumt werden muss, die Vertragsdauer auf mindestens 10 Jahre zu verlängern. ... Also bis jetzt keine Mietminderung gefordert.

| 8.8.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Dies hat der Vermieter aus Kostengründen nicht vor. Daher haben wir uns entschlossen, keine weitere Hoffnung in die Behebung des Rattenbefalls durch den Vermieter zu setzen und wollen so schnell es geht unseren Gewerbemietvertrag kündigen. ... Meine Frage ist nun: Nachdem alle bisherigen Absprachen, Maßnahmen und Mietminderungen nach mündlicher Absprache mit unterschiedlichen Zeugen liefen, möchten wir nun einen offiziellen Weg bei der Kündigung beschreiten und keine Fehler zu unseren Ungunsten machen. 1.Wie sollten wir korrekt vorgehen, um so schnell wie möglich die außerordentliche Kündigung (wegen verhinderter Nutzungsmöglichkeit der Räume oder wegen Unzumutbarkeit) durchsetzen zu können und so bald wie möglich auszuziehen?
22.5.2018
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Behebung durch den Vermieter erfolgt. ... Kann mit der nachträglichen Mietkürzung eine Kündigung des Mietvertrages durch den Vermieter einhergehen?
14.5.2013
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Hallo, seit ca: 1/2 Jahr habe ich einen 2-jährigen Vertrag über diverse Räumlichkeiten abgeschlossen. Bisher verlief auch alles nach meinen Vorstellungen und ich war zufrieden. Die Räume befinden sich in einem alten Backsteingebäude mit 5 Stockwerken, im 3. und 4.
1