Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

494 Ergebnisse für „kündigung vermieter abmahnung“


| 15.6.2017
von Rechtsanwalt Roger Neumann
Er benutzte hier auch nicht das Wort Abmahnung. ... Endet das Mietverhältnis durch berechtigte fristlose Kündigung des Mieters aus wichtigem Grund, so haftet der Vermieter für den Schaden des Mieters. ... Sollte die Abmahnung schriftlich erfolgen – es war nur ein Telefonat und die oben beschriebene Mail.
30.3.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Vermieter A betritt mit Hausmeister B die Wohnung von Mietern C und D ohne Erlaubnis. Info zum Vertrag: Im Mietvertrag steht es, dass alle Parteien für drei Jahre verzichten Ihr Recht zur ordentlichen Kündigung des Vertrages. ... Haben die Mieter in diesem Fall Recht auf eine fristlose Kündigung?

| 16.7.2012
Im März erhielten wir bereits eine Abmahnung. ... Meine Frage ist nun, ist die Kündigung rechtens oder gibt es eine Möglichkeit, dass diese noch einmal zurückgenommen wird?
1.12.2015
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Die Gründe für die Abmahnung: 1.) ... Ansonsten sind wir gezwungen, die Kündigung des Mietverhältnisses auszusprechen." ... KANN MAN DEN HAUPT-VERMIETER KONTAKTIEREN?

| 5.6.2013
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Jetzt ergibt sich folgende Situation: Der Vermieter hat nun den Einzug des neuen Mieters (und im Kellergang stehende Gegenstände die dem neu eingezogenen gehörten) als Grund genommen, durch seinen Anwalt eine fristlose Kündigung aussprechen zu lassen. ... Ist die Kündigung bzw. die Gründe rechtens? ... Wenn der Vermieter nicht erreichbar war (und das selbst vor Zeugen bestätigt hat), und den Einzug von neuen Mietern nicht zulässt, dürfen die ausgezogenen die Zahlung des Mietzinses einstellen, bzw. rückwirkend (da der Vermieter uns JETZT seine Adresse mitgeteilt hat) eine Kündigung einreichen?
26.4.2005
Ich habe heute eine Abmahnung wegen übernutzung der Wohnung (Überlassung an Dritte) meiner Wohnungsbaugenossenschaft bekommen. Da wird mir eine fristlose Kündigung angedroht wenn ich das ´Verhalten´ nicht ändere. Meine Frage: Wenn ich jetzt auf eine Kündigung hinaus will, da ich sowieso umziehen will, wie lange hat man im normalfall Zeit die Wohnung zu räumen und kann mich der Vermieter haftungsrechtlich dafür "belangen"?
14.1.2018
von Rechtsanwalt Jan Wilking
b) Welche rechtliche Wirkung hat diese Abmahnung vom Vermieter? Könnte daraus z.B. eine Kündigung des Mietverhältnisses entstehen? Wir sind Mieter seit 24 Jahre und es gab bisher nie eine schriftliche Abmahnung.
7.12.2009
von Rechtsanwalt Robert Weber
seit 5 jahren bewohne ich eine wohnung in einem 6 fam. haus. vor einem jahr wollte mein vermieter die wohnung verkaufen, ich legte widerspruch gegen die kündigung ein, kündigungswideruf 2 monate spätermit dem hinweis dass ich dann ende dieses jahres ausziehen müsste zwecks eigenbedarf seiner tochter. ich (alleinerziehend) mit 2 jungs 13+16 sind angeblich seit 2 monate zu laut. laut abmahnung von anwalt unerträglich für die hausgemeinschaft..angeblich immer zu laut zur nachruhe. habe widerspruch gegen abmahnung eingelegt.. droht mir nach der 2 abmahnung wirklich die fristlose kündigung und räumungsklage?

| 8.3.2018
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Unverzüglich verschickte der neue Vermieter eine Abmahnung nach einer Besichtigung. ... Nichtdestotrotz kam die Abmahnung an, ich habe keine Reaktion gezeigt und drei Tage später hat der neue Vermieter mir eine Nachricht gesendet, dass ich gegen eine Entschädigung/Prämie die Wohnung verlassen soll. ... Kann ich überhaupt diese Erlaubnis nach einer Abmahnung anfordern?

| 22.6.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren, wir erhielten von unseren Vermietern eine Kündigung wegen Eigenbedarf. ... Der darauf folgenden fristlosen sowie fristgemäßen Kündigung widersprachen wir ebenfalls und baten den Anwalt der Vermieter um eine entsprechende Erklärung der Kündigungsgründe. ... Wir sehen hier einen vorgetäuschten Eigenbedarf in Zusammenhang mit den Abmahnungen / Kündigungen.

| 20.10.2016
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Mitmieter haben bereits Mietminderung angedroht und auch Kündigungen........ Laut googlen kann man den Mieter durch nachhaltige Störungen des Hausfriedens kündigen (Kündigungsgrund nach § 543 Abs. 1 BGB).

| 26.9.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Muss ich gegen die fristlose Kündigung Widerspruch einlegen bzw hilft dieser überhaupt gegen eine fristlose Kündigung? Oder sollte ich wegen der fristlosen Kündigung nur beim Amtsgericht vorsorglich eine Schutzschrift hinterlegen und mit dem Widerspruch beim Vermieter bis zum 31.10.14 warten? Mir geht es primär um Entschleunigung, um möglichst lange Ruhe vor dem anhaltend mobbenden Vermieter zu haben, bevor er den nächsten Schritt versucht.
26.10.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Die reguläre Kündigung betrachte ich daher als legitim. ... Ich habe dem Vermieter mitgeteilt, dass wir fristgemäß zum 31.1. die Wohnung räumen und ihn gebeten auf die fristlose Kündigung zu verzichten. ... Welche sonstigen Maßnahmen kann der Vermieter angesichts der von uns bestätigten ordentlichen Kündigung ergreifen und wie können wir uns (ggf. im Vorfeld) dagegen absichern?

| 1.10.2014
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Miete, Rückstand, -> fristlose Kündigung (nach Abmahnung), kompletter Ausgleich zum Fristdatum, am selben Tag (per Post) fristlose Kündigung. ... Zum selben Datum 06.08.2014 erhalte ich per Post die fristlose Kundigung der WH, vorsorglich ebenso die fristgerechte Kündigung. ... Können wir auf Herausgabe unserer Kaution zum 31.10.2014 bestehen (Der neue Vermieter will ja auch Kaution sehen.).

| 29.3.2013
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Hallo liebe Anwälte für Mietrecht, habe heute per Boten die fristlose, hilfsweise ordentliche Kündigung meiner Wohnung bekommen. ... Am 20.08.2012 kam nun mein Vermieter und tauschte das Schloß zum Garagenhof gegen ein neues aus. ... Der Gegenanwalt schrieb der Vermieter könne das alles so machen.

| 18.3.2007
Hallo bei unserem Einzug hat der Vermieter viele Versprechen gemacht, von denen er aber nur wenige gehalten hat. ... Wir haben jetzt eine Abmahnung erhalten, ein totales Unrecht - da uns der Vermieter ausdrücklich gestattet hat, ohne seine Einwilligung im Garten Änderungen vorzunehmen. ... Der Vermieter weigert sich jetzt mit uns zu sprechen - im Mietvertrag steht aber das Streitigkeiten im "Konsensweg" zu klären sind - er rennt aber gleich zum Anwalt ohne uns zu kontaktieren - WAS TUN - KÖNNTEN WIR EINE KÜNDIGUNG BEFÜRCHTEN ??

| 5.2.2008
Meine Situation als Vermieter ist folgende: - Zweifamilien-Altbau - ich persönlich bewohne die Wohnung im 1.Stock (70m*m) - die Mieter der unteren Wohnung (Familie mit zwei Kindern) bewohnen diese seit 1.1.1994 (100m*m) - es liegt ein Einheits-Mietvertrag (Verlags-Nr.599)vor, der keinerlei Modifikationen und Streichungen erfahren hat. - die Erdgeschosswohnung wurde 14 Jahre genutzt - ein Sanierung wäre wahrscheinlich notwendig. ... (Eine Abmahnung wurde noch nicht ausgesprochen, da ich einen Auszug der Mieter präferieren würde) Meine Frage: Welche Möglichkeiten habe ich, den Mietern schnellstmöglich zu kündigen - gelten weiterhin die im Mietvertrag §2 genannten 12 Monate Kündigungsfrist?
29.6.2011
von Rechtsanwalt Serkan Kirli
U. sogar eine „fristlose Kündigung" ausgesprochen werden. ... Als Hauptgrund und nach unserer Meinung ausschlaggebend für eine fristlose Kündigung konnten wir aber feststellen, das trotz „mehrfacher" Abmahnung die Tür des Geräteschuppens in dem u. a. etliches an Werkzeugen lagert, Tag und Nacht weit offen steht und so für Jedermann Einlass gewährt wird. ... Auf unsere Abmahnungen hin wurde uns geantwortet, dies sei kein ausreichender Kündigungsgrund.
123·5·10·15·20·25