Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

694 Ergebnisse für „kündigung mietvertrag vorzeitig frage“


| 27.12.2013
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Kann der künftige Eigentümer der vorzeitigen Mietvertrags-Auflösung widersprechen? ... Kann ich mich darauf berufen, dass der Noch-Eigentümer (Bauträger) der vorzeitigen Auflösung des Mietvertrages quasi nicht widersprochen hat? ... Gibt es Optionen den Mietvertrag allein wegen Unzumutbarkeit oder ähnl. vorzeitig aufzulösen?
11.8.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Januar 2012 Wohnort: Österreich, Vorarlberg Nach Ablauf der ersten zwölf Monate kann der Vertrag nun vorzeitig gekündigt werden, was wir zum 14. diesen Monats machen möchten. ... Hier steckt aber das Detail, nach den Texten die ich im Internet finden konnte, ist die vorzeitige Auszug nach bekannten Bedingungen zum Ende des Kalendermonats möglich. ... Muss ich bei der Formulierung der Kündigung etwas beachten, d.h. auf einen Paragraphen hinweisen?
24.3.2006
Jetzt hat die Firma im die Wohnung vorzeitig gekündigt und möchte die anteilig zuviel gezahlte Miete erstattet haben. A) Ist die Kündigung zulässig?
28.4.2013
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe am 01.03. einen befristeten Mietvertrag für ein Zimmer in einer 3er WG für 6 Monate abgeschlossen (Wortlaut Mietvertrag: "Das Mietverhältnis beginnt am 1.3. und endet am 31.8.13. Eine Kündigung erübrigt sich somit." Ich möchte diesen zum 01.05. vorzeitig beenden da die Lärm- u.

| 25.7.2006
von Rechtsanwalt Markus Timm
Der Mietvertrag wurde letztes Jahr abgeschlossen und ist ein Standardmietvertrag des Grund- und Hausbesitzervereins mit der üblichen Kündigungsfrist am 3. eines Monats zum Ende des übernächsten Monats. ... Jetzt wollte ich mit dem Vermieter darüber verhandeln, vorzeitig aus diesem Mietvertrag auszusteigen, da ich die Wohnung nicht mehr nutzen kann, aber er beharrt auf der vertraglichen Kündigungsfrist und hat auch schon einen Nachmieter an der Hand, der aber die Wohnung auch erst ab dem regulären Kündigungstermin übernehmen will und noch dazu gewillt ist, eine höhere Miete zu zahlen, daher macht es m.E. keinen Sinn, für 3 Monate noch einen Nachmieter zu besorgen und ihn dem Vermieter vorzuschlagen. Meine Frage ist jetzt : es gibt ja so etwas wie eine "Härtefallklausel" für vorzeitige Kündigung bei beruflicher Versetzung.

| 17.11.2014
Ist eine außerordentliche Kündigung eines Mietvertrages mit einer Frist von 14 Tagen durch einen Mieter zulässig mit der Begründung, er habe sein Studium abgeschlossen und kurzfristig ein auswärtiges Arbeitsangebot erhalten. ... Sofern die außerordentliche Kündigung unzulässig ist, sollte diese zurückgewiesen und auf den ordentlichen Kündigungsweg mit der 3 Monatsfrist hingewiesen werden.
15.12.2015
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Laut Vertrag verzichten die Parteien wechselseitig auf das Recht der ordentlichen Kündigung bis Juli 2017, eine Kündigung gemäß §5 geht erst ab Juli 2017. ... Kann der Mietvertrag aus diesem Grund vorzeitig beendet werden?

| 21.6.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ca. 2 Jahre NACH Unterzeichnung des Mietvertrages hat uns die Vermieterin mitgeteilt, dass die Wohnung verkauft werden soll und deshalb die Befristung aufrecht erhalten wird. Wir wollen den Mietvertrag zum 30.9.2005 VORZEITIG beenden. ... Frage 3) Wie begründe ich in dem Kündigungsschreiben am besten die vorzeitige Kündigung, um später im Falle eines Rechsstreites gut dazustehen
9.4.2010
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Welche Möglichkeit gibt es bei einem qualifiziertem Zeitmietvertrag (5 Jahre, konkreter Befristungsgrund vom Vermieter ist Eigenbedarf) zur vorzeitigen Kündigung des Mietvertrages z.B. aufgrund eines beruflichen Standortwechsels in eine andere Stadt. Was ist bei Abschluss eines solchen Mietvertrages zu beachten ggf. mit dem Vermieter zu vereinbaren um konkret eine vorzeitige Kündigung durch beruflich bedingten Standortwechsel zu ermöglichen ?

| 26.7.2011
von Rechtsanwalt Sebastian Belgardt
Wir haben einen Mietvertrag am 11.2.2008 unterzeichnet Das Mietverhältnis läuft auf unbestimmte Zeit und endet mit Ablauf des Monats zu dem eine Partei die Kündigung unter Einhaltung einer Frist von 3 Monaten ausspricht. ... (Hamburger Mietvertrag) Laut Mietvertrag sind wir berechtigt den Wellnessbereich ( bestehend aus einer Sauna, Schwimmbad, Fitnessgeräten) zu nutzen. ... Unsere Fragen lauten: Haben wir ein Recht auf vorzeitige Kündigung des Mietvertrages?
28.4.2010
Die GmbH hat einen unbefristeten Mietvertrag mit einer 12-monatigen Kündigungsfrist (jeweils zum September) geschlossen. ... In unserem Mietvertrag haben wir auch einen schriftlichen Zusatz (beiderseitig unterschrieben) mit 6-monatiger Kündigungsfrist zum Vertragsjahr in schwerer finanzieller Not, aber dieser Termin ist für eine Kündigung zum September 2010 auch bereits verstrichen. ... Gibt es hier die Möglichkeit, dass wir vorher den Mietvertrag kündigen können z.B. einer "Sonderkündigung"?
21.11.2004
Die Kündigungsfrist beträgt drei Monate zum Mietjahresende (30.08.2005); solange halte ich es da aber nicht mehr aus. ... Wie erreiche ich eine vorzeitige Entlassung aus dem Mietvertrag?
22.6.2016
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Da die komplette Firma nun verkauft ist, möchte ich diesen Vertrag vorzeitig kündigen. Besteht die Möglichkeit über eine frist- oder außerordentliche Kündigung aus dem Vertrag auszutreten?

| 11.2.2014
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Im Wohnraummietvertrag ist der Passus enthalten, dass bei Kündigung automatisch der Stellplatz mit gekündigt wird. Im Mietvertrag für den Stellplatz steht, dass beide Verträge (wörtlich) gekoppelt sind und mit Kündigung der Wohnung automatisch der Mietvertrag für den Stellplatz endet. Weiterhin enthält der Mietvertrag für den Stellplatz eine abweichende Kündigungfrist von 3 Monaten.
24.8.2011
Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, der Mietvertrag für meine Büroräume lautet: "(1) Das Mietverhältnis beginnt am 15.11.09 und endet am 14.11.2012. ... Zusätzlich: "(§16) Vorzeitige Beendigung der Mietzeit. ... Maklereinschaltung, Verhandlungen mit Nachfolgemietern, Vertragsausfertigung, EDV-Umstellung, etc. abgedeckt" Diesen Mietvertrag habe ich am 18.8.11 zum 30.9.11 gekündigt unter ausdrücklichem Einverständnis der Bedingungen des §(16) Der Vermieter antwortet, dass er einer vorzeitigen Entlassung aus dem Mietvertrag, ggf. zum 30.09.11 - ohne Anerkennung einer Rechtspflicht - dann zustimmen könnte, sofern er während der Kündigungsfrist einen adäquaten Nachmieter findet.
19.11.2010
Die vereinbarte Laufzeit des Mietvertrages beträgt zwei Jahre. ... Ist dieser Umzug ein wirksamer Grund, das Mietverhältnis vorzeitig zu kündigen?

| 29.6.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, wir beabsichtigen unseren Mietvertrag unter folgenden Prämissen zu kündigen: - Abschluss des Vertrages: Herbst 2012 - Laufzeit des Vertrages: "das Recht zur ordentlichen Kündigung des Vertrages für Mieter und Vermieter bis zum 31.12.2015 ausgeschlossen". -Besonderheiten des Mietvertrages: "den Mietern ist bekannt, dass sich unmittelbar hinter dem Wohngebäude ein Baufeld befindet, so dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass in naher Zukunft Baulärm im Wohnobjekt wahrnehmbar ist." ... Was müssen wir bei der Kündigung beachten, bzw. wie hoch ist das Risiko, bis zum Ende der Vertragslaufzeit die anfallenden Restmieten bezahlen zu müssen?

| 21.4.2009
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Wir haben folgendes Problem: Am 01.Dez.2007 haben wir eine Mietwohnung bezogen und einen Mietvertrag unterschrieben in dem steht, dass das Mietverhältnis frühestens nach Ablauf von zwei Jahren mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten gekündigt werden kann (also zum 28.Febr.2010). ... Haben wir irgendeine Möglichkeit, aus diesem Mietvertrag vorzeitig herauszukommen?
123·5·10·15·20·25·30·35