Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

668 Ergebnisse für „kündigung mietvertrag auszug kündigungsfrist“

30.5.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich habe am 24.04.2001 einen Mietvertrag über eine Wohnung in München als Mieter abgeschlossen. ... Im Mietvertrag ist in §2 die Mietzeit wie folgt definiert: ++++++++++++++++++++ 1. ... Die Kündigung muß schriftlich erfolgen.

| 15.5.2006
Hallo, mein Mietvertrag wurde nach dem 01.09.2001 abgeschlossen. Er enthält eine Kündigungsfrist von 6 Monaten (ist wörtlich festgehalten worden und es besteht kein Bezug auf die gesetzliche Kündigungsfrist). ... Sind diese 6 Monate eine individuelle Vertragsvereinbarung oder kann ich mich beim Auszug auf die gesetzliche Kündigungsfrist von 3 Monaten berufen?

| 31.7.2005
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Können wir den Teppichboden beim Auszug selbst reinigen? ... Ihre Kündigung des bestehenden Mietverhältnisses für die im Betreff bezeichnete Wohnung bestätigen wir Ihnen unter Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfrist gemäß Mietvertrag zum 31.10.2005. Daraufhin nahmen wir nochmals Stellung und verwiesen auf unseren Mietvertrag §2 Punkt 3 in dem es heißt, daß die Kündigung spätestens am 3 Werktag zu erfolgen hat.

| 12.3.2008
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Es handelt sich um einen Formularmietvertrag auf unbestimmte Zeit mit den zu der damaligen Zeit üblichen Kündigungsfristen 3 Monate ... 6 Monate... etc. ... Kann ich davon ausgehen, dass für diesen Vertrag auch die seit dem 01.06.2005 geltende 3-monatige Kündigungsfrist zutrifft? ... Sollte ich in der Kündigung auf die gesetzlich veränderten Kündigungsfristen hinweisen, oder automatisch davon ausgehen, dass diese dem Vermieter bekannt sind?
26.1.2016
Hallo, ich habe meinen Mietvertrag vor einem Jahr ordnungsgemäß gekündigt. Die Kündigung wurde zeitnah vom Vermieter schriftlich bestätigt. ... Nachdem ich meinen jetzigen Vermieter meinen Auszug zum 29.02.2016 bekannt gegeben habe, hat er mir jetzt geschrieben, dass der Mietvertrag aufgrund einer Mail, die er mir im September geschrieben haben soll, wieder inkraft getreten ist und ich die Kündigungsfrist laut Mietvertrag einzuhalten habe.

| 26.1.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Als Mietvertrag wurde ein „Deutscher Einheits-Mietvertrag" vom Formularverlag W.Kohlhammer Stuttgart verwendet. ... Meine Fragen dazu: 1.Ist eine ordentliche Kündigung nach § 573a Erleichterte Kündigung des Vermieters oder eine Kündigung wegen Eigenbedarf besser? ... Wir möchten die schriftliche Kündigung noch bis spätestens 3.
9.12.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich habe zwei Fragen zu meinem Mietvertrag, der seit dem 1.1.1999 läuft. ... Für den Fall der ordentlichen Kündigung des Mietverhältnisses beträgt die Kündigungsfrist [...] 12 Kalendermonate, wenn seit der Überlassung des Wohnraums 10 Jahre vergangen sind. 1. ... Frage: Muss ich die Wohnung bei Auszug renovieren?

| 14.4.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Das Mietverhältnis beginnt am 01.03.2012 und endet am 31.12.2016, ohne dass es eine Kündigung bedarf. 2. Die Kündigungsfrist beträgt 4 Wochen zum Monatsende. ... Sind wir trotz der Klausel der "4 Wochen Kündigungsfrist" geschützt bis 2016?
21.5.2006
Ich zog vergangenes Jahr im Mai in ein Appartement, bekam beim Einzug allerdings keinen Mietvertrag. ... Da sie ebenfalls keinen Mietvertrag zugeschickt bekam, versuchten wir mehrfach die Verwalterin zu erreichen. ... Außerdem haben wir unsere Wohnungen in zarten Farben gestrichen und wüssten gern, ob wir beim Auszug alles weißen müssen.

| 2.3.2006
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Auszug aus dem Mietvertrag: Das Mietverhältnis beginnt am 15. ... Ziff 5) Die Kündigung muss schriftlich bis zum 3. Werktag des ersten Monats der Kündigungsfrist zugehen.
28.4.2013
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe am 01.03. einen befristeten Mietvertrag für ein Zimmer in einer 3er WG für 6 Monate abgeschlossen (Wortlaut Mietvertrag: "Das Mietverhältnis beginnt am 1.3. und endet am 31.8.13. Eine Kündigung erübrigt sich somit." ... Wäre eine fristlose Kündigung (§ 543 Abs. 2 Nr. 1 BGB i.

| 3.4.2007
von Rechtsanwältin Stefanie Helzel
Sehr geehrte Damen und Herren, welche Kündigungsfrist gilt bei nachstehendem Auszug aus einem Formularmietvertrag für Wohnungen auf Seiten des Mieters? ... Kündigungsfristen siehe 2. ... Die Kündigung muß schriftlich bis zum dritten Werktag des ersten Monats der Kündigung erfolgen, durch den Vermieter unter Angabe sämtlicher Kündigungsgründe und unter Hinweis auf das Widerspruchsrecht."

| 11.4.2012
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich habe hier letztendlich mein eigenes privates Zimmer, im Mietvertrag befindet sich dazu noch ein Kleiderschrank, eine Couch wurde mit übernommen, steht aber nicht mit drin im Vertrag. ... Mein Vermieter möchste von mir 3 weitere Monatsmieten gemäß dreimonatiger Kündigungsfrist haben. Ich habe aber in meinem Einheitsmietvertrag auch die Klausel §549 Abs. 2 Nr. 2 BGB stehen, der wie folgt lautet: Die Vorschriften über die Mieterhöhung (§§ 557 bis 561) und über den Mieterschutz bei Beendigung des Mietverhältnisses sowie bei der Begründung von Wohnungseigentum (§ 568 Abs. 2, §§ 573, 573a, 573d Abs. 1, §§ 574 bis 575, 575a Abs. 1 und §§ 577, 577a) gelten nicht für Mietverhältnisse über Wohnraum, der Teil der vom Vermieter selbst bewohnten Wohnung ist und den der Vermieter überwiegend mit Einrichtungsgegenständen auszustatten hat, sofern der Wohnraum dem Mieter nicht zum dauernden Gebrauch mit seiner Familie oder mit Personen überlassen ist, mit denen er einen auf Dauer angelegten gemeinsamen Haushalt führt. und mit §573c BGB: Bei Wohnraum nach § 549 Abs. 2 Nr. 2 ist die Kündigung spätestens am 15. eines Monats zum Ablauf dieses Monats zulässig.

| 14.5.2011
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ich ging nach dem Wortlaut des Mietvertrages von einer Kündigungsfrist von 12 Monaten aus, wurde dann aber vom bearbeitenden Makler darauf hingewiesen, dass für mich nach den Gesetzesänderungen der letzten Jahre eine Kündigungsfrist von 3 Monaten gelte. ... Außerdem verlangt er von mir den Neuanstrich der Decken und Wände, wie im Mietvertrag vermerkt. ----------------------------------------------- Mietvertrag auf Boorberg-Vordruck 70.684/029.3 §2 Absatz 1 angekreuzt "Es handelt sich um einen allgemeinen Mietvertrag von unbestimmter Dauer.... ... Diese Regelung der unbedingten Renovierung bei Auszug wurde meines Wissens nach vom BGH doch 2007 gekippt?!

| 3.6.2017
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich zitiere die Klausel meines Mietvertrages: Kündigung 1. ... Schönheitsreparaturen bei Auszug Die Wohnung wird beanstandungsfrei übergeben und muss auch so bei Auszug zurück gegeben werden. ... Die Antwort meines Vermieters auf meine Kündigung lautet wie folgt: .....des von Ihnen unterzeichneten Mietvertrages vom 01.09.2008 beträgt die Kündigungsfrist nach einer 8jährigen Mietdauer neun Monate.

| 15.7.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Die Dame wohnt seit 1979 in der Wohnung, ich habe die Wohnung 1994 erworben und den bestehenden Mietvertrag übernommen. ... Im Mietvertrag steht eine Kündigungsfrist von 12 Monaten, wenn das Mietverhältnis länger als 10 Jahre besteht. ... Wenn nein, welche Kündigungsfrist gilt dann?

| 23.4.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Sehr geehrte Damen und Herren, ein im Jahre 1971 in der DDR geschlossener Mietvertrag enthält im Hinblick auf die Beendigung des Mietverhältnisses nachstehende Klauseln: "Das Mietverhältnis läuft auf unbestimmte Zeit und kann beiderseits durch eingeschriebenen oder quittierten Brief gekündigt werden mit einer Frist von 1 Monat zum Ende des folgenden Monats." ... Frage: Ist die Kündigung der Mieterin zum 31.05.2008 rechtswirksam, die Kündigungsfrist mihin gewahrt, oder gilt hier tatsächlich der 31.06.2008 als zulässige Kündigungsfrist?

| 17.11.2014
Ist eine außerordentliche Kündigung eines Mietvertrages mit einer Frist von 14 Tagen durch einen Mieter zulässig mit der Begründung, er habe sein Studium abgeschlossen und kurzfristig ein auswärtiges Arbeitsangebot erhalten. ... Sofern die außerordentliche Kündigung unzulässig ist, sollte diese zurückgewiesen und auf den ordentlichen Kündigungsweg mit der 3 Monatsfrist hingewiesen werden.
123·5·10·15·20·25·30·34