Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

59 Ergebnisse für „kündigung mieterhöhung mietverhältnis sonderkündigungsrecht“

7.2.2013
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Beigelegt zur Ankündigung war eine Nachvertragsvereinbarung, welche eine Mieterhöhung zum 01.04.2014 mit einschließt. ... Frage: Kann ich vom Sonderkündigungsrecht wegen Mieterhöhung Gebrauch machen und zum 30.04.2013 kündigen? ... Frage: Gibt es eine andere Möglichkeit das Mietverhältnis früher zu beenden?

| 1.8.2009
Hallo, kann ich bei einer Mieterhöhung (hier 15% auf einmal) den Mietvertrag kündigen ohne die 3 Monatige Sperrfrist einzuhalten, bzw.kann ich kündigen wenn der Vermieter mir zusagt das Wohnhaus nicht zu verkaufen, sich aber nach Recherchen herausstellt das die immobilie bei einem Makler zum Verkauf steht.

| 16.10.2017
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Da wir die Wohnung gerne bald wieder verlassen wollen, die Fragen: Löst die Mieterhöhung für uns ein Sonderkündigungsrecht aus? ... Also 2 Monate Überlegungsfrist + Kündigung zum übernächsten Monat ? – In unserem Fall dann zum 31.12.2017 oder erst zum Beginn der tatsächlichen Mieterhöhung?
25.5.2016
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Das Mietverhältnis endet daher am 30.06.2016." ... Meinem Rechtsverständnis nach wurde die Form meiner Kündigung durch die Kündigungsbestätigung anerkannt, jedoch mein Sonderkündigungsrecht verweigert aufgrund des Zeitpunktes des Zugangs. ... Ferner sind die Strukturen in meinem ehemaligen (noch bestehenden) Mietverhältnis der besagten Wohnung nebulös.
12.1.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Meine Frage dreht sich um die Möglichkeit meinen Mietvertrag nach einer Mieterhöhung zu kündigen. ... Da ich diese Erhöhung als ungerechtfertigt empfinde, habe ich mich entschlossen meinerseits das Mietverhältnis zu kündigen. Meine Frage besteht für mich eine Möglichkeit bereits zum 01.03 aus dem Vertrag zu kommen, mein Vermieter teilt mir auf meine Kündigung zum 18.12.06 mit dass er mich erst zum 31.03.07 entlassen könne und falls er recht hat, ist die Mieterhöhung bereits zum 01.03.07 rechtskräftig oder muß ich der Mieterhöhung zustimmen.
7.7.2004
Hallo , mit der Post kam am 1.Juli 2004 ein Mieterhöhungsschreiben vom Vermieter . Grund : Mietangleichung im Nachbarhaus der gleich großen Wohnung(auch sein Eigentum)Der Vergleich betrifft nur eine Wohnung.Am 01.10.2004 soll ich mehr Miete zahlen.Wie ist dem Fall das Sonderkündigungsrecht.Bis wann muß ich kündigen,und wieviel Kündigungsfrist habe ich in diesem Fall. z.B wenn ich im September ausziehen möchte.
7.7.2009
Unter Anwendung des Sonderkündigungsrechtes sollte damit das Mietverhältnis mit Ablauf des Monats Juli beendet sein. ... Die Karenzfrist führt dazu, dass eine Zustellung meiner Kündigung bis einschließlich dem 4ten Juni (12:00 Uhr) als rechtzeitige Kündigung für eine Kündigung im Monat Mai gilt. ... Das führt dazu, dass das Mietverhältnis mit Ablauf des 31.
10.6.2012
Das Mietverhältnis sollte demnach zum 30.06.2012 enden. ... Unser Vermieter ist allerdings davon überzeugt, dass er aufgrund seines Verzichts auf eine Mieterhöhung die 3-Monatsfrist nicht einhalten brauchte. ... Bzw., sind wir mit unserer außerordentlichen Kündigung im Recht?

| 21.9.2009
Voraussetzung für eine Mieterhöhung wäre allerdings, das wir dem Mieter 3 Monate vorher schriftlich mitteilen welche Baumaßnahmen geplant sind, wieviel Energie eingespart wird und mit welcher Mieterhöhung er zu rechnen hat. ... Ist jetzt eine Mieterhöhung ausgeschlossen? Sollte dies nicht ausgeschlossen sein, haben die Mieter dann ein Sonderkündigungsrecht obwohl wir eine gegenseitige Kündigung von 4 Jahren ausgeschlossen haben?
5.1.2016
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Von einer möglichen Mieterhöhung wurde nie gesprochen/geschrieben. Am 02.01.16 haben wir eine Ankündigung zur Mieterhöhung wegen umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen. ... Haben wir ein Sonderkündigungsrecht?
20.11.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Mietverhältnis läuft seit 01.07.2007. Im Mietvertrag steht eine Klausel, dass beide Parteien für die Dauer von 1 Jahr auf ihr Recht zur ordentlichen Kündigung verzichten. Von dem Verzicht bleibt ausgenommen das Recht zur außerordentlichen fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund und zur außerordentlichen Kündigung mit gesetzlicher Frist.

| 14.6.2007
Hallo, mir ist am 24.05.2007 eine zum Mieterhöhung per Post zugesendet worden. ... Da ich eh ausziehen will, möchte ich von meinem mir dadurch zustehenden Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. 1. ... Wenn der Vermieter seine Mieterhöhung förmlich zurückzieht, hat dann meine ausgesprochene Sonderkündigung weiter Bestand?
9.6.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
"Der Vermieter ist auch von einem sich im Falle einer Kündigung(§57a Satz 1 des Gesetzes über die Zwangsversteigerung und die Zwangsverwaltung sowie §111 Insolvenzordnung) möglicherweise ergebenden Schadensersatzanspruch freigestellt." ... Eigentümer der Wohnung an mich herangetreten um mich darüber zu informieren das er selbst die Wohnung ab dem 01.10.2009 bewohnen möchte und gleichzeitig eine Mieterhöhung von 70,9% auf 530 Eur Kaltmiete ab dem 01.07.2009 ankündigte. ... Wie soll ich mich jetzt am besten weiter verhalten, da ich so eine Mieterhöhung nicht tollerieren möchte.
11.11.2007
Guten Tag, meine Frage geht dahin, ob und inwieweit ein mögliches Sonderkündigungsrecht bei einem über 5 Jahre befristeten Gewerbemietvertrag gegeben ist, in dem allerdings eine Wertsicherungsklausel eingebaut wurde. ... Meine Frage: Kann ich trotzdessen von dem Sonderkündigungsrecht wegen Mieterhöhung Gebrauch machen? Zumal die wirtschaftliche Situation die Kündigung ohnehin längst erforderlich machen würde.
28.12.2019
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ich habe ein Mieterhöhungsschreiben am 15.12.2019 erhalten (Erhöhung nach § 558 BGB).
22.2.2013
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Das Mietverhältnis besteht seit 01.08.2011. ... Die Kündigung ist mir heute zugegangen. ... Dies würde aus meiner Sicht bedeutet Zugang Mieterhöhung 12.02.2013 Ende Überlegungsfrist: 30.04.2013 Kündigungsfrist: 30.04.2013 + 2 Monate 30.06.2013 Eine ordentliche Kündigung ist aufgrund der 2 Jahres-Frist ja noch nicht möglich.

| 2.6.2012
Entsprechende Mieterhöhung ab 1. ... Entsprechende Mieterhöhung ab 1. ... (Mietanpassung UND Mieterhöhung nach Modernisierung) b) Muss ich zuerst die Mieterhöhung nach Modernisierung zustimmen?
20.1.2020
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Steht uns auf Grund diesen Schreibens ein Sonderkündigungsrecht wegen Modernisierung zu?
123