Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

754 Ergebnisse für „kündigung mieter wohnung räumungsklage“


| 1.7.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe meine Wohnung an einen Mieter vermietet, welcher die Wohnung für die Tochter anmietete. ... Jetzt muss ich Räumungsklage einreichen, ich gehe davon aus das ich die Räumungsklage gegen den Mieter (Vater) richten muss! ... Oder muss ich die Räumungsklage gegen den Mieter (Vater) und gegen die Nutzerin (Tochter) richten?

| 13.12.2005
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Ich habe, um weiteren Schaden abzuwenden, das Türschloss an der Wohnungtür austauschen lassen, da mir bekannt wurde, dass der Mieter schon mehrere Räumungsklagen hatte und in eine andere Stadt ziehen möchte. In der Wohnung befindet sich Mobiliar, das dem Mieter von einem Bekannten geliehen worden ist. ... Darf ich nach der fristlosen Kündigung, das Fremdmobiliar räumen lassen ?
10.1.2008
Da die Mieten für Nov.2007 und Dez. 2007 nicht gezahlt wurden, habe ich das Mietverhältnis am 11.12.2007 fristlos gekündigt, (Einwurf in den Briefkasten durch Boten) Da die Mieter innerhalb der gesetzten Frist ( bis 01.01.2008 ) nicht geräumt haben, wollte ich Räumungsklage einreichen. Vorher war ich auf dem Einwohnermeldeamt um nachzufragen wer in der Wohnung gemeldet ist. ... Und wie ist das bei der Räumungsklage ?
25.5.2010
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Ich habe die Miet-Wohnung zum 31.7.2010 gekündigt. ... Nun sagt der Vermieter, dass die Wohnung ab dem 1.8 vermietet ist und die Aufhebung der Kündigung nicht mehr möglich ist. ... Ist eine Räumungsklage zu befürchten?
4.3.2011
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Für den Fall des ergebnislosen Ablaufs der gesetzten Frist werden wir unverzüglich Räumungsklage bei Gericht einreichen. ... Muss ich die Wohnung bis zum 21.03.2011 verlassen haben oder erst am 30.06.2011 ? ... Muss ich mit einer Räumungsklage rechnen, wenn ich die Wohnung nicht bis zum 21.03.2011 geräumt habe?

| 20.10.2016
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Mieter hat eine Katze eines Mitmieters in seiner Wohnung eingesperrt 4. ... Mitmieter haben bereits Mietminderung angedroht und auch Kündigungen........ ... Welche Frist gibt man in solchen Fall - der Mieter wohnt seit 7 Jahren in der Wohnung, aber der Ärger ist erst seit 1 Jahr.
20.9.2010
von Rechtsanwalt Tobias Pflug
was bedeutet eine Räumungsklage?? ... ist die Kündigung überhaupt rechtens?? ... oder geht dies nicht bei einer fristlosen Kündigung vielen Dank für ihre Antwort..
27.1.2016
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Monat und den Ausfällen bis die Wohnung vermietet wird, die muss doch auch der Mieter zahlen richtig? ... Die Kündigung frühstens nach einem Jahr betrifft ja nicht unsere Möglichkeit der fristlosen Kündigung bei Nichtzahlung der Miete von 2 Monaten richtig? ... Dürfen wir ab dem Tag der fristlosen Kündigung einen neuen Mieter zum Folgemonat (1.

| 14.4.2014
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Da ich jedoch emotional sehr an meiner alten Wohnung hänge und mir nicht sicher bin, ob ich nicht doch wieder zurückziehen soll, habe ich die Wohnung nicht gekündigt. ... Nun habe ich die Kündigung von der Wohnungsbaugesellschaft erhalten. ... Ich habe gegen die Kündigung Widerspruch eingelegt da meiner Meinung nach eine Nichtnutzung keinKündigungsgrund ist und auch die Kündigungsfrist 9 Monate sein müsste.

| 9.3.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Über den Passus (in der ordentlichen Kündigung) "Wir weisen darauf hin daß wir die oben genannte fristlose Kündigung weiter und vorrangig aufrechterhalten und daß diese fristgerechte Kündigung hilfsweise eintritt falls die fristlose Kündigung im Zuge der bereits eingereichten Räumungsklage für unwirksam erklärt wird oder nach § 569 Abs. 3 (2) BGB unwirksam gemacht wird, bzw. falls uns nicht eine vorherige Räumung der Wohnung gerichtlich zugestanden wird." mache ich eigentlich klar, daß diese Kündigung nachrangig ist und eben greift wenn die erste aufgehoben werden sollte. Oder besteht bei dieser Konstruktion die Gefahr, daß die fristlose Kündigung (und damit die Räumungsklage) für unzulässig/unwirksam erklärt wird? Da Räumungsklagen hier Monate dauern, kann es sogar sein, daß die fristgerechte Kündigung noch vor der fristlosen fällig wird - kann ich mir dann eine 2.

| 4.1.2007
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Die Kündigung ging der Dame Mitte Juli 05 zu und die 6 Monate begannen offiziell am 01.08.06. Es kam kein Widerspruch auf unsere Kündigung sondern sogar noch der Hinweis das diese in Ordnung gehe und sie sich umgehen etwas Neues suchen wird. ... Kann die vom Mieter verlangt werden da dieser ja die Frist nicht einhält?

| 10.11.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Mein Mieter hat mir anfänglich ein paar Mieten gezahlt, dann mit Unterbrechung und schließlich gar nicht mehr. ... Diesen Monat habe ich nun erstmals die Miete wieder nicht erhalten, dafür kam ein paar Tage später (also Anfang November) ein Schreiben, in dem er die Kündigung für diesen Monat erklärt und anstelle einer Übergabe vorhat, die Schlüssel einfach in der Wohnung zu hinterlegen. ... Wenn ein HartzIV-Empfänger vor Ablauf der Kündigungfrist von 3 Monaten (Anfang November gekündigt, also regulär zu Ende Februar) aus der Wohnung auszieht, muss dann nicht das Amt die Miete solange weiterzahlen?
15.1.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Meine Frage: Wenn er nie da ist, wird er nie die Kündigung lesen und deshalb nicht ausziehen. Darf ich die Wohnung nach der Frist leerräumen und die Habseligkeiten sicher zwischenlagern oder muss ich den Weg der teuren Räumungsklage gehen, wobei sicher ist, dass ich Geld wohl nie wieder zurück bekomme inkl. Miete.

| 21.10.2010
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Schon vorher hat der Mieter gegen mich wegen der Durchführung von Schönheitsreparaturen geklagt (der Mietvertrag ist alt und deshalb die Klausel unwirksam). ... Räumungsklage ist noch nicht erhoben, weil mein Anwalt meint, dass im ersten Verfahren kostengünstig geklärt werden kann, ob die außerordentliche Kündigung vor Gericht Bestand hat und das Gericht in Kürze entscheiden wird. Ist das richtig oder sollte ich doch darauf drängen, dass Räumungsklage sofort erhoben wird?

| 10.5.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich fand dazu nur einen Hinweis von Rechtsanwalt Lars Liedke http://www.frag-einen-anwalt.de/Mieter-verlaet-Wohnung-ohne-Kuendigung-und-Schluesseluebergabe-__f44899.html Folgendes schreibt der Anwalt " Nach erfolgter fristloser Kündigung ist der Mieter grundsätzlich zur sofortigen Räumung der Wohnung verpflichtet. Sie sollten daher die Kündigung mit einer Räumungsfrist versehen. ... Dann bleibt Ihnen leider nur der Weg, Räumungsklage zu erheben.
5.12.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Diese ist seit September in die Türkei gereist und zahlt seither keine Miete mehr! ... Jedoch die Kündigung unserer Seits wg Mietrückstand! Muss ich nun als Vermieter eine teuere Räumungsklage machne, wenn Sie eh weg ist?

| 18.7.2011
Folgender Sachverhalt: Mir wurde meine Wohnung frist - und formgerecht wegen Eigenbedarf gekündigt. ... Der Vermieter drohte nun mit Räumungsklage und auf mich zukommende Kosten, da er die Wohnung für seine Tochter, die noch bei ihm wohnt komplett umbauen will. Meine Frage: Kann der Vermieter eine Räumungsklage einreichen?
5.2.2005
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Damit könnte die eigene Kündigung wieder ausgehebelet worden sein?? ... Mit dem Mieter der kleineren Wohnung ist bereits ein Aufhebungsvertrag geschlossen.) ... Wäre eine Räumungsklage erfolgreich und bis Ende 2005 realsitisch?
123·5·10·15·20·25·30·35·38