Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.800 Ergebnisse für „kündigung mieter wohnung auszug“

27.3.2017
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Hallo, wir besitzen und bewohnen ein Zweifamilienhaus und haben eine Wohnung darin vermietet. ... Eine schriftliche Kündigung haben wir nicht erhalten und die Mieter beharren darauf im Recht zu sein und jederzeit ausziehen zu dürfen. ... Momentan haben wir ja noch nicht einmal eine Kündigung erhalten.
24.8.2007
von Rechtsanwalt Robert Weber
Da ich die darauffolgende, nächste reguläre Miete, nicht zahlen konnte, hat er mir die fristlose Kündigung; vorsorglich ordentliche Kündigung zum 30.09.2007 zugeschickt. ... Nun habe ich eine neue, günstigere Wohnung - allerdings beginnt der Mietvertrag offiziell zum 1.10.2007, der jetzige Mieter würde aber zum 19.09.2007 ausziehen. Dummerweise habe ich meinem Vermieter bei unserem letzten Treffen handschriftlich auf seinem Exemplar der fristlosen/ordentlichen Kündigung einen Auszug zum 15.09.2007 meinerseits vermerkt.
25.5.2010
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Ich habe die Miet-Wohnung zum 31.7.2010 gekündigt. Der Vermieter hat die Kündigung bestätigt. ... Nun sagt der Vermieter, dass die Wohnung ab dem 1.8 vermietet ist und die Aufhebung der Kündigung nicht mehr möglich ist.

| 13.12.2005
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
In der Wohnung befindet sich Mobiliar, das dem Mieter von einem Bekannten geliehen worden ist. ... Eine Kündigung wird voraussichtlich nicht in den Empfangsbereich des Mieters gelangen, da er unauffindbar ist. Darf ich nach der fristlosen Kündigung, das Fremdmobiliar räumen lassen ?

| 3.5.2012
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Zum Zeitpunkt des Mietvertragsabschlusses wie auch ihres Einzugs war mein Auszug noch nicht bekannt, sonst hätten wir keinen Mietvertrag mehr abgeschlossen. ... Welche Kostenverpflichtungen entstehen unsererseits gegenüber dem jeweiligen Mieter, insbesondere bei Wohnung 2 (Maklerkosten, Umzugskosten, Einrichtungskosten)? Was passiert, wenn der Mieter der Kündigung widerspricht?

| 1.3.2007
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Ich wohne seit siebeneinhalb Jahren in meiner Wohnung. ... Gestern habe ich meine Kündigung bekommen. ... Die Vermieter haben das Rentenalter fast erreicht und keine eigenen Kinder.Könnte ich rechtliche Schritte einleiten, wenn die Eigennutzung nach meinem Auszug entfällt?

| 30.12.2012
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Hallo Ich habe in meinem Wohnhaus eine Wohnung vermietet. Der Mieter hat im Februar 2012 fristlos gekündigt, da er cseine Betriebskostenabrechnung für 2010 nicht rechtzeitig erhalten habe. Ab sofort hatte er die Mietzahlung eingestellt, ist jedoch nicht ausgezogen und nutzt die Wohnung noch immer zteitweilig ohne jegliche Zahlung des Mietpreises.
22.11.2006
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
"Das Mietverhältnis kann nur gemeinschaftlich durch gleichzeitige und gemeinsame Kündigung aller Mieter gekündigt werden, eine separate Kündigung eines Mieters ist somit nicht möglich und rechtsunwirksam. ... Kann nun der Vermieter beim jetzigen oder zukünftigen Auszug dennoch darauf pochen, dass die Wohnung "komplett fachmännisch renoviert" wird oder welches Interesse kann ein Vermieter an der Beibehaltung eines solchen offenkundig unwahren Passus haben? ... Aber was ist, wenn ein Mieter dennoch aus schwerwiegenden Gründen ausziehen muss (Arbeitsplatzwechsel, Familienzusammenführung, Kankheit etc.) - können ihm die Mitmieter bei Uneinigkeit eine Teil-Kündigung dennoch verwehren, womöglich lebenslang?

| 31.7.2005
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Können wir den Teppichboden beim Auszug selbst reinigen? ... Ihre Kündigung des bestehenden Mietverhältnisses für die im Betreff bezeichnete Wohnung bestätigen wir Ihnen unter Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfrist gemäß Mietvertrag zum 31.10.2005. ... Somit ist die Kündigung rechtens.

| 25.2.2013
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Ich habe eine kleine,möblierte Wohnung vermietet. ... Nun verweigert der Mieter mit anwaltlicher Hilfe die Räumung der Wohnung und hat dem neuen Mieter mitgeteilt,dass er nicht ausziehen wird. Kann ich den Mieter nun am 28.02. aus der Wohnung verweisen und ihn somit zum Auszug zwingen ?

| 27.8.2012
Leider ist es sehr schwer dort eine Wohnung zu finden, vor allem, wenn der Staat die Miete bezahlt. Sie hat jetzt darum gebeten, noch den September in der Wohnung zu bleiben, der Auszug zum 1. ... Einem neuen Mieter mussten wir deshalb absagen.

| 25.2.2009
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Ein Studentenpaar, das zum 31.03.09 die Wohnung in meinem Haus gekündigt hat, zog am 03.02.2009 in die neue Wohnung. Die Miete für Februar wurde trotz Aufforderung nicht gezahlt, auch nicht die Betriebskosten für den vergangenen Abrechnungszeitraum und die Stromrechnung für Januar 2009. ... Welche Nutzungsrechte haben die formal "Noch-Mieter" in meinem Haus und auf dem Grundstück?

| 31.7.2007
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Deren Mieter haben uns überraschend am Wochenende eine schriftliche Kündigung zum 30.10.07,in den Briefkasten gesteckt. Da wir die Wohnung schon lange sehr gerne verkauft hätten, kam uns diese Kündigung nur gelegen. ... Sind wir verpflichtet, die Kündigung zurückzunehmen oder können wir auf den Auszug bestehen ?

| 29.6.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
ICH HABE GEKÜNDIGT MIETVERTRAG ZUM 30:6:2012 ABER DIE lEUTE HABEN MIR GESAGT GEHEN NICHT WEG WAS KANN ICH MACHEN DIE ZAHLEN SCHON 4 MONATE KEINE MIETE

| 19.7.2010
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Der Ehemann, der den Mietvertrag damals abgeschlossen hat, tut NICHTS, und ist auch nicht zu einer Kündigung zu bewegen, da er die Wohnung ja nicht benötigt. Meine Fragen: Ist die Mißachtung/Widerspruch gegen die Kündigung der Eigentümerin durch die Mieter rechtens und somit zu beachten ? Falls ja, wie muss/sollte die Eigentümerin vorgehen, damit die Kündigung gegenüber den Mietern Rechtswirksamkeit erlangt ?!
24.2.2008
Der Vermieter hat die Kuendigung durch den Anwalt als fristgereicht akzeptiert, fordert aber ein, dass die Wohnung renoviert hinterlassen werden soll und der Schimmel durch unzulaengliches Heizen und Lueften entstanden sei. ... In dem Mietvertrag sind ist der uebernommene ERstzustand der Wohnung nicht angegeben: § 24 Zustand der Mietraeume bei Beginn des Mietverhältnisses Der Mieter uebernimmt die Wohnung im gegenwaertigen Zustand. ... Muss der Schimmel von meinen Eltern vor Auszug noch mal entfernt werden?

| 25.6.2012
Weiter stand in dem Anwaltsschreiben, dass meine Nichte weiterhin bis zum Auszug des Freundes die Miete zu zahlen hätte. Meine Nichte hat die Kündigung erhalten, dieser nicht widersprochen (er übrigens auch nicht) also ist die Kündigung rechtmäßig angenommen und sie ist ja auch ausgezogen. Deshalb meine Frage: Ist meine Nichte wirklich für den Auszug des Ex-Freundes verantwortlich und muss sie für die weiteren Mieten haften?

| 7.8.2011
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Einer der Gründe für eine fristlose Kündigung: Das Verhalten des Mieters war derart unberechenbar, dass eine Gefahr bestand, nach Zugang der Kündigung auf Eigenbedarf wird er keine Miete mehr entrichten, so habe ich mir eine Möglichkeit eingeräumt, gleich darauf zu reagieren. ... Er schreibt: Die Kündigungen sind unwirksam. ... Wie soll diese Aussage interpretiert werden: „…entsprechend der ausgesprochenen fristlosen Kündigung ohne Anerkennung einer Rechtspflicht wird der Mieter die Räumlichkeiten kurzfristig an Sie herausgeben". 2.
123·15·30·45·60·75·90