Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.289 Ergebnisse für „kündigung mieter mietvertrag fristlos“

15.10.2006
Vor dem Mietvertrag haben wir Sie eine Selbstauskunft ausfüllen lassen. Die Kaution und Miete wurde bis jetzt immer rechtszeitig gezahlt. ... Fristloser Kündigung für den Mietausfall haftbar machen?
9.3.2008
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Dabei wird eingeräumt, der Mieter könne die fristlose Kündigung unwirksam machen, indem er umgehend mindestens 300 Euro zahlt. ... Grund ) Früher stand in den Verträgen drin, daß der Mieter mit wesent- lich mehr als einer Monatsmiete in Rückstand sein muß, um eine fristlose Kündigung aussprechen zu können. ... Ich habe bei der 1. fristlosen Kündigung nicht auf die Zahlung der kompletten rückständigen Miete bestanden.

| 9.3.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Da die Gründe auch derart schwerwiegend sind, daß eine fristlose Kündigung berechtigt ist, ist m.E. ein Widerspruch nach § 556a BGB nicht möglich. Ich weiß, daß es Urteile gibt, die die Kombination aus fristloser/fristgerechter Kündigung in einem Schreiben erlauben - nur wie sieht es aus, wenn die fristgerechte eben fast 2 Monate nach der fristlosen nachgereicht wird? ... Oder besteht bei dieser Konstruktion die Gefahr, daß die fristlose Kündigung (und damit die Räumungsklage) für unzulässig/unwirksam erklärt wird?
23.12.2009
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Hallo, ich habe vor, einen Mietvertrag, der zum 01.01.2010 beginnen sollte, vorzeitig fristlos zu kündigen. ... Aus diesem Grund würde ich dem Vermieter gerne eine fristlose Kündigung zukommen lassen. Meine Frage ist nun zum einen, ob ich verpflichtet bin, Miete zu zahlen, wenn die fristlose Kündigung erst nach Beginn des Mietvertrages akzeptiert wird, zum anderen, ob der Vermieter die Möglichkeit hat, unter den gegebenen Umständen die fristlose Kündigung abzulehnen.

| 5.9.2006
Beide hatten den Mietvertrag gemeinsam unterschrieben. ... Nun kam vor 3 Wochen die fristlose Kündigung nach §§543,569 BGB des Vermieters, da er die Miete 2 Monate lang nicht gezahlt hat Daraufhin hat meine Freundin dem Vermieter angeschrieben, dass Sie die frislose Kündigung akzeptiert, damit sie endlich aus dem Vertrag herauskommt. ... M.E. hat doch ein Vertragspartner dem anderen Vertragspartner fristlos gekündigt und beide Mieter müssen der Umkehr der fristlosen Kündigung doch genauso beidermassen zustimmen.

| 30.3.2013
Zumal mir im Nachhinein auch erst so wirklich klar wurde, dass ich aufgrund meines Mietvertrages ihm nichts zahlen müsste. ... Und da ist auch schon der zweite (und für mich ausschlaggebende) Grund für die fristlose Kündigung: Er nutzt den von mir angemieteten Wohnraum für sich selbst und entzieht ihn mir dadurch. Nun meine Frage an Sie: Reichen die Gründe aus, um eine fristlose Kündigung zu begründen?
10.1.2008
Im Kopf des Mietvertrages sind alle vier als Mieter eingetragen, allerdings haben nur Herr A. und der Sohn C. den Mietvertrag unterschrieben. ... b. eine neue fristlose Kündigung zustellen, mit neuer Räumungsfrist, und dabei auch die nicht gezahlte Januarmiete mit einbeziehen? ... Ich habe die fristlose Kündigung nur an Herrn A. und Sohn C. , welche beide den Mietvertrag unterschrieben haben,gerichtet, nicht aber an Mutter und Tochter die zwar beide im Mietvertrag stehen, diesen aber nicht unterschrieben haben- war dies Korrekt ?
28.4.2013
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe am 01.03. einen befristeten Mietvertrag für ein Zimmer in einer 3er WG für 6 Monate abgeschlossen (Wortlaut Mietvertrag: "Das Mietverhältnis beginnt am 1.3. und endet am 31.8.13. ... Ich würde gerne wissen, ob ich mit der folgend geschilderten Sachlage Erfolg mit einer fristlosen Kündigung zum 30.4.hätte und welche gesetzlichen Rechte ich als Mieter hier angeben könnte. ... Wäre eine fristlose Kündigung (§ 543 Abs. 2 Nr. 1 BGB i.
8.4.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Vermietung Möbliertes Zimmer – Fristlose Kündigung des Mietverhältnisses durch mich als Vermieter Das Möbl. Zimmer (20 qm) wurde von mir am 01.9.2007 per Mietvertrag auf unbestimmte Zeit vermietet. ... Gleichzeitig wurde die fristlose Kündigung im Wiederholungsfall (siehe unten) angedroht.

| 30.3.2006
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Bez. eines Wohnungs-Mietverhältnisses gibt es nun Probleme: schleppende und zurzeit ganz ausbleibende Zahlungen; konkret: zum zweiten Male hintereinander wurde die Miete komplett nicht gezahlt, d.h.: wir möchten am liebsten eher heute als morgen fristlos kündigen. ... Der Mietvertrag enthält unter § 23 „Weitere Vereinbarungen“ den handschriftlichen Zusatz „Der Mietvertrag gilt nur bei Übernahme durch das Sozialamt“. ... Hier haben wir noch nichts weiter unternommen, weil wir irgendwie immer noch auf eine Nachzahlung hofften. - unsere Hauptfragen: wie sieht Vorbereitung zur fristlosen Kündigung aus, muss so etwas wie eine Abmahnung geschickt werden oder war das schon unser Brief vom 20.2.?
21.1.2007
Die Mieter und den Mietvertrag haben wir übernommen. ... Unsere Frage: Können wir die fristlose Kündigung problemlos zurücknehmen und eine neue Kündigung aussprechen zum 31.05.07? Oder ist zu diesem, späteren Datum eine fristlose Kündigung aus o.g.
4.3.2011
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Mietvertrag soll ich die fällige Miete zum 1. eines Monats an den Vermieter überweisen. ... Jetzt hierzu meine Fragen: 1. kann eine fristlose Kündigung ausgesprochen werden, wenn ich nur 1 Monat im Rückstand bin ? 2, Wie muss bzw. kann ich mich im Falle dieser fristlosen Kündigung gegenüber meinem Vermieter verhalten ?

| 27.3.2012
Von den im Mietvertrag geforderten 3 MM Kautionen wurden nur eine entrichtet. ... Nun, am 20.03. kam ein "Einspruch" gegen die fristlose Kündigung. ... Kündigung überhaupt noch?

| 2.8.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Es sind aber dabei folgende Fragen aufgetreten. 1.Geht es bei dieser Situation um die Miete oder Leihe? ... oder ist die fristlose Kündigung in diesem Fall möglich? ... 4.Was wäre in dieser Situation leichter und schneller – Kündigung wegen häufiger Störung des Hausfriedens oder Kündigung wegen Eigenbedarf (Herr H. hat vor, mit seiner Familie in diese Wohnung umzuziehen, da sie größer ist)?

| 29.3.2013
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Hallo liebe Anwälte für Mietrecht, habe heute per Boten die fristlose, hilfsweise ordentliche Kündigung meiner Wohnung bekommen. ... (Es war im Mietvertrag nicht vermerkt) Am 10.08.2012 hat der Vermieter die mündliche Vereinbarung widerrufen mit Frist zum 17.08.2012. ... Ich wusste natürlich, dass der Vermieter eine Vereinbarung widerrufen kann aber ich hätte gerne eine Frist von vier Wochen gehabt und nicht fristlos.
9.11.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Den geänderten Vertrag habe ich bis heute nicht erhalten, dafür aber eine fristlose Kündigung (ich sollte innerhalb 5 Tagen ausziehen!)... Weiterhin hätte dem Mahnbescheid nach meinen Informationen eine außergerichtliche Mahnung vorausgehen müssen, ebenso der fristlosen Kündigung. ... Die HV will die fristlose Kündigung weiter betreiben, obwohl ihr dafür die Grundlage fehlt.
12.11.2007
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Der Mieter hat der Kündigung schriftlich aus "sozialen Gründen" widersprochen. ... Auf meine Antwort, dies seien keine sozialen Gründe und einer fristlosen Kündigung könne er sowieso nicht mit diesem Argument widersprechen, schrieb er, er bemühe sich um ein andere Whg., dies sei aber noch nicht erfolgreich gewesen. ... Kann ich auf den Räumungstermin der fristlosen Kündigung bestehen oder auf den Termin der ordentlichen?
24.8.2007
von Rechtsanwalt Robert Weber
Da ich die darauffolgende, nächste reguläre Miete, nicht zahlen konnte, hat er mir die fristlose Kündigung; vorsorglich ordentliche Kündigung zum 30.09.2007 zugeschickt. ... Nun habe ich eine neue, günstigere Wohnung - allerdings beginnt der Mietvertrag offiziell zum 1.10.2007, der jetzige Mieter würde aber zum 19.09.2007 ausziehen. Dummerweise habe ich meinem Vermieter bei unserem letzten Treffen handschriftlich auf seinem Exemplar der fristlosen/ordentlichen Kündigung einen Auszug zum 15.09.2007 meinerseits vermerkt.
123·15·30·45·60·65