Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

88 Ergebnisse für „heizkörper nebenkostenabrechnung vermieter“

2.6.2017
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Unsere Wohnung erhielt sodann im Mai 2017 für 3 Heizungen neue Heizungsrohre mit Wärmestopper eingebaut, eine korrigierte Nebenkostenabrechnung für 2016 möchte der Vermieter aber nicht erstellen. Die Forderung aus der Nebenkostewnabrechnung habe ich unter Vorbehalt an den Vermieter beglichen. Da der vorliegende „Mangel" für mich 2016 nicht offenkundig war, habe ich der Funktionalität der Heizkörper/Rohre und derem Funktionsprinzip einer ordnungsgemäßen Messtechnik vertraut.
1.3.2007
Seit 1 Jahr hat sich der Vermieter und der Mietvertrag geändert. ... Es hat der Vermieter aber nie etwas geändert. Heute bekomme ich eine dubiose Nebenkostenabrechnung für das Jahr 2006 in der ich Heizkosten von 722,13 Euro bezahlen soll.

| 5.11.2014
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Im Detail wird folgendes ausgeführt: Brennstoffart: Erdgas Menge in kWh: 96630 Kosten: 5249,73 € KiTa = 26 Heizkörper meine WE: 10 Heizkörper Weitere Kosten: Bedienung, Pflege und Überwachung = 258, 23 € Abrechnungsservice = 203,75 Miete Messanlage = 125,95 € Gesamtkosten der Liegenschaft = 5837,66 € Dieser Betrag wurde nach dem Schlüssel 30:70 aufgeteilt: 30 % 1751,30 ergeben für mich na qm = 496,57 € 70 % 4086,36 : 165682 Verbrauswerte = 0,02466387 x 73335 Einheiten = 1808,73 € Die Einheiten wurden wie folgt errechnet: Verbrauch x Faktor für die Heizung = Einheiten Dabei ist es so, dass der Faktor nach der Größe und Beschaffenheit des Heizkörpers errechnet wurden und meine Heizkörper, trotz minimalem Betrieb einen hohen Faktor aufweisen. ... Messeinheiten gemessen und ein Heizungsfaktor angewendet, was mich auf Grund der schon länger installierten großen und veralteten Heizkörper benachteiligt. Gibt es hier eine Möglichkeit den Vermieter zu verpflichten die Heizkörper zu erneuern?
27.5.2015
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Es geht um die Nebenkostenabrechnung für Gewerberäume, die zum 30.11. des vergangenen Jahres gekündigt wurden. ... Dies bewegt sich im Rahmen der übrigen Heizkörper im selben Zeitraum. ... Nun erhielten wir vom ehemaligen Vermieter die Nebenkostenabrechnung, wobei die abgelesenen Werte als Verbrauch zugrunde gelegt wurden (2800 und 7400 Einheiten für die beiden Heizkörper).
7.1.2012
Hallo, mein Vermieter hat immer Probleme mit der Nebenkostenabrechnung durch die Hausverwaltung da diese ständig nach der einjährigen Frist zugestellt wird. ... Nun habe ich wieder das gleiche Problem, die Nebenkostenabrechnung ist nicht angekommen, mir wurde anstattdessen eine vorläufige Abrechnung zugestellt mit der Versicherung das der Vermieter mehrmals bei der Hausverwaltung angefragt hat. ... Hat der Vermieter recht?
10.11.2005
Nun habe ich erfahren, dass der Vermieter seit 30 Jahren, die er schon vermietet, die ERSTE Nebenkostenabrechnung erstellt hat. ... Die Gaskosten dienen einzig alleine der Erwärmung der Heizkörper. ... Ist mir eigentlich zu undurchsichtig. - Kann der Vermieter die kpl.
30.12.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Ich vermiete eine ELW in meinem 1 Familienhaus. ... Es gibt Heizkörper, die allerdings nicht funktionsfähig sind. ... Meine Frage: Muss das Dachgeschoss im Rahmen der Nebenkostenabrechnung der Wohnfläche hinzugerechnet werden?
25.4.2006
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Der Vermieter war ohne Zustimmung in unserer Wohnung und hat die Heizkörper aufgedreht (Zusatzinfo: Die Untermieter haben mich informiert, dass er tatsächlich in meiner Wohnung war. ... Der Vermieter rechnet jedoch in der Nebenkostenabrechnung die Eichung des Gaszählers ab. ... Ich muss laut der Nebenkostenabrechnung ca. 120 Euro pro Monat allein für die Heizung bezahlen, obwohl ich in den 3 Monaten nicht einmal in der Wohnung war und alle Heizkörper ausgestellt waren.
15.11.2008
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Sehr geehrte Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen, wir suchen um Rechtsrat wegen einer dubiosen Nebenkostenabrechnung. ... Weil der Vermieter für 2004 und 2005 für die Dreizimmerwohnung keine Nebenkostenabrechnung erstellt hatte, hatten wir ab 1.1.2007 vom Zurückbehaltungsrecht Gebrauch gemacht und bis zum Auszug nur noch die Kaltmiete gezahlt. ... Darf der Vermieter überhaupt Heizkosten abrechnen?
16.5.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Herren, ich bin seit langer Zeit gewerblicher Mieter eines Ladenlokal und habe leider noch nie eine korrekte Nebenkostenabrechnung erhalten. ... Am 22.10.2003 habe ich dann endlich die Nebenkostenabrechnung für die Jahre 2000 - 2002 mit dem Ergbniss eines Gesamtguthabens von 575,- € erhalten. ... Der Vermieter hat wiederum meinen Brief nicht beantwortet.
15.1.2016
von Rechtsanwalt Jörn Blank
. > Zusätzlich wurden uns für den Mietzeitraum vom 01.05.13-31.01.15 auch auf Nachfrage keine Nebenkostenabrechnung ausgestellt; es sind nicht einmal Erfassungsgeräte an den Heizkörpern vorhanden, sodass eine getrennte Abrechnung unmöglich ist. > Im Dezember 2015 habe ich schriftlich per Email eine Frist von 2 Wochen gesetzt, in der ich die Restsumme verlangt habe. ... Bereits vor Anmietung des Wohnraumes war Ihnen bekannt, dass > an den Heizkörpern keine Wärmemengenzähler vorhanden waren und mit Ihrer > Zustimmung ein monatlicher Heizungsfestbetrag von 100 € inklusive > Warmwasser festgesetzt wurde." > Natürlich gab es nie so eine Vereinbarung, auch nicht schriftlich.

| 25.7.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
In dieser Zeit waren die Heizkörper abgedreht, die Wohnung war kalt. ... Mein Verdacht ist, dass noch andere Heizkörper (z.B. öffentl. ... Wenn nicht, welche Möglichkeiten habe ich, Licht in dieses Dunkel zu bringen, da der Vermieter mich nur mit lapidaren Äußerungen abspeist.?
20.2.2008
Unser Vermieter lässt die Nebenkostenabrechnung durch das Unternehmen techem erstellen. ... Der Vermieter argumentiert, er habe im letzten Jahr wegen des Ölpreises nur den Tank halb gefüllt, im Folgejahr jedoch ganz. ... Dies muss doch zu Abrechnungsproblemen führen, die nicht durch eine Ablesung der Heizkörper zu heilen sind.

| 15.6.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Das bedeutet: Es wird kein individueller Verbrauch an keinem der Heizkoerper der Parteien erfasst, sondern lediglich der Verbrauch aller addiert und abhaengig von der Wohnungsgroesse heruntergebrochen.

| 7.4.2006
Auf Nachfrage erhielt ich die Antwort, dass diese leer gestanden Wohnungen 2004 noch im Rohbau, also ohne Heizkörper, waren und somit angeblich nicht anzurechnen seien. 2004 war das Gebäude insgesamt bereits fertig gestellt, allerdings hatte ich natürlich keinen Zugang zu den entsprechenden Wohnungen.
9.5.2015
von Rechtsanwältin Jenny Weber
Sehr geehrte Damen und Herrn, bei folgender Problemlage bitten wir um Rechtsberatung: Wir vermieten ein Wohnhaus (Baujahr 1960) mit zwei identischen Wohnungen. ... Was muss ich als Vermieter tolerieren, wann kann ich kündigen. - Muss so ein altes Haus noch mit Ablesegeräten nachgerüstet werden?
28.5.2011
Hallo..ich hätte gern gewußt, wie sich die Rechtslage bei überhöhten Forderungen aufgrund defekter Heizkörper verhält. ... Dieses ergab sich aus der Bedienbarkeit der Heizkörper, die nicht zu regulieren waren. ... Die Nebenkostenabrechnung für 2009 ergab daraufhin ca. 2800 € (!)

| 17.1.2019
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Da dies alles meine Wohnung betrifft und ich der Verbraucher bin, bin ich der Auffassung, daß diese Firma nicht nur im Auftrag des Vermieters handeln muß . ... Mein Vermieter ist eine der üblen Sorte, der nicht auf Aufforderungen reagiert , das in die Wege zu leiten. ... Ist es sinnvoll, diese Firma juristisch dazu auffordern zu lassen oder geht diese Aufforderung an den Vermieter?
123·5