Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

467 Ergebnisse für „haus vermieter verzug“


| 12.3.2015
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Hallo, ich habe eine Wohnung im gleichen Haus wie meine Freundin gehabt. Während ich dort wohnte, hatte ich Probleme mit den Vermietern und als Konsequenz die Miete gemindert (u.a. wegen einer 6 monatigen Baustelle im Haus und dem dazu gehörigen Lärm, die Vermieter hatten mir die Vertraglich zugesicherte Nutzung des Pools verboten usw.) ... Ein halbes Jahr danach haben mir die Vermieter per Anwalt ein Hausverbot für das Haus ausgeprochen, weil ich ihre Kündigung ad absurdum führen würde, wenn ich meine Freundin besuchen und dort nächtigen würde.
1.5.2007
Als wir es jetzt bemerkten, informierten wir den Vermieter. ... Der Vermieter war im Haus mit seinem Enkel (ein Dachdecker-Azubi), der sich bereits auf dem Speicher befand. ... Der Vermieter sagte, man habe mich angerufen, ich sei ja nicht zu Hause gewesen.

| 18.1.2009
Da ich zu dem Zeitpunkt mein Gewerbe neben der Schule betrieben habe (und somit nur nachmittags konnte) und mein Vermieter extrem schlecht zu erreichen war, ist die Schlüsselübergabe erst im April 08 erfolgt. Mahnung o.ä. vom Vermieter ist nicht erfolgt. Nun will der Vermieter von Januar bis April eine "Nutzungsentschädigung" in Höhe der vollen Miete inkl.
26.1.2012
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Die ersten 2-3 Jahre gab es eigentlich keine Probleme mit unserem VM, der direkt im Haus nebenan wohnt. ... Die Anbringung einer Photovoltaikanlage auf dem Dach unseres Hauses sowie unserer Garage wurde uns im frühjahr 2010 sehr kurzfristig wenige Tage vorher angekündigt. ... Auch tritt immer das Problem auf, dass diese Handwerker, die unser Vermieter da an der Hand hat, "keine Termine machen", was ich seltsam finde, da es sich um "echte" Handwerksbetriebe handelt.

| 31.10.2013
Folgender Sachverhalt: Mein Partner stand am Dienstag vor verschlossener Wohnungstür - sein Vermieter hat ohne sein Wissen oder sonstige Benachrichtigungen (kein Anruf, kein Schreiben) das Wohnungsschloss gewechselt. ... Er bekam als weitere Info, dass der Eigentümer vorgeschlagen hat, die polnischen Bauarbeiter, die gerade das Haus sanieren, zur Entrümpelung einzuspannen. ... Unabhängig davon halte ich das Verhalten des Vermieters/Eigentümers für rechtswidrig.
24.1.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Wie muss ich mein nächstes Schreiben formulieren, kann ich den Vertrag aufgrund der Versäumnisse des Vermieters widerrufen oder anfechten? ... Hinweis: Ich bin nicht in Kontakt mit dem rechtlichen Vermieter, sondern mit der Hausverwaltung, einer GmbH.

| 10.3.2015
Wir fünf möchten uns dann dort in der EINZIGEN Wohneinheit des Hauses auch behördlich mit ERSTEM Wohnsitz anmelden. ... Ein unentgeltliches und lebenslanges Wohnrecht in dem Haus kann ich ihr dabei aber AKTUELL nicht einräumen. ... Nur, Mieter und Vermieter in EINER Wohneinheit, wäre ein solcher Vertrag überhaupt rechtswirksam ?

| 6.5.2011
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich besitze ein Haus, welches von einer älteren Dame bewohnt wurde. Sie hatte ein lebenslanges Wohnrecht in diesem Haus. ... Weiterhin braucht der Makler Zugang zum Haus, um den ca. 20 Interessenten das Haus zu zeigen.
12.6.2012
Ich vermiete eine voll möblierte Wohnung (inklusive Elektrogeräte, Waschmaschine, Geschirr, Bettwäsche, Handtücher, ...). ... Nach einem Beratungsgespräch bei „Haus & Grund" habe ich die Kaution am 16. ... März 2012 in Verzug.
3.1.2015
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Tag waren alle Rohre, Waschbecken, Toilette zu und das Abwasser kam durch die dusche( ebenerdig) hoch und das Wasser stand bis zur kueche.ich informierte den Hausbesitzer, das die Klempnerfirma mit einer Kamera kommen muss, um festzustellen, wo das Rohr verstopft ist.es wurde dann festgestellt, das ca. 13 Meter im Garten in der Naehe des Abwasserschachtes Urinstein war, durch den die Verstopfung entstanden ist.es war also nicht meine schuld.die klempnerrechnung habe ich dem Vermieter geschickt.er lehnt es ab, die Rechnung zu bezahlen, da ich ihn nicht gleich am Anfang gerufen habe und er haette die Verstopfung auch nicht verursacht.

| 26.3.2015
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Der Vermieter weigert sich jetzt, die Kosten zu übernehmen. ... Allerdings fehlen uns der fachliche Rat,ob diese Informationen tatsächlich stimmen und den Vermieter dazu bringen,einzulenken. ... Wie weisen wir dem Vermieter nach,dass er zahlen muss, bzw reicht das bereits?
5.12.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, wir wohnen seit längerer Zeit in einer Doppelhaushälfte, wobei beide Haushälften dem selben Vermieter gehören. Auf dem Dach über dem Hauseingang befindet sich ein Schneefanggitter aber zum Garten und der Terrasse bzw. dem Ausgang in den Garten/Terrasse befindet sich kein Schneefang. ... Nun weigert sich der Vermieter einen Schneefang zu installieren mit dem Kommentar, dass er dazu keine Veranlassung sehe.
5.12.2006
wir haben als Verein ein Haus gemietet. Das Haus wies erhebliche Mängel auf, da es 11 Jahre leer gestanden hat. ... DA keine Abhilfe geschaffen wurde kürzten wir die Miete um 80 % darauf hin kündigte der Vermieter das Mietverhältnis.

| 8.1.2012
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Wir haben diesen und andere Mängel dem Vermieter zeitnah mitgeteilt und mindern seitdem die Miete um 15%. ... Zur Behebung der Mängel an der Elektroinstallation haben wir unserem Vermieter sogar ein Angebot einer nahen Elektrofirma zukommen lassen. ... August 2010) Oder gibt es Fälle in denen der Vermieter die Mängel durch Untätigkeit akzeptiert hat??

| 26.6.2007
von Rechtsanwalt Sascha Kugler
Grundlage ist ein Formularmietvertrag des Kölner Haus- und Grundbesitzervereins, Fassung Sept. 2001. ... Sowohl Vermieter als auch Untermieter gehen davon aus, dass ich die Wohnung noch komplett renoviere (weißer Anstrich), da ich sie bei Einzug renoviert übernommen habe. §9 Übergabe, Instandhaltung und Instandsetzung des Mietobjektes Der Vermieter übergibt die Mieträume in folgendem mit dem Mieter vereinbarten Zustand: Renoviert (angekreuzt). ... Und könnte der Vermieter andere Nachmieter-Vorschläge meinerseits ablehnen (würde evtl. zum Tragen kommen, falls ich mich mit dem Untermieter wegen der Küchenübernahme nicht einige) und darauf bestehen, dass der Untermieter die Wohnung bekommt?

| 28.1.2005
Hallo, wir wohnen direkt an einer vielbefahrenen Bundesstraße und haben einen Bahnhof in 200m Entfernung.Die schallisolierten Fenster(die Gegenstand des Mietvertrages sind),sind demnach für uns sehr wichtig.Nun ist uns in den letzten Monaten aufgefallen,daß vor allem im Kinderzimmer(Kind ist 20Mon.alt) die Fenster nicht mehr richtig schließen und es deshalb auch hereinzieht,so daß die Heizung tagsüber auf Stufe 4 läuft und es trotzdem nie wärmer als max.20°C wird.Auch der Lärm (vor allem Nachts)ist eine Zumutung-wenn man fest gegen die Rahmen drückt, ist übrigens Ruhe-daher wissen wir, daß die Fenster nicht richtig schließen.Die Zugluft und der Lärm stellen eine mögliche Beeinträchtigung der Gesundheit unseres Kindes dar und wir haben höhere Heizkosten deswegen.Nun haben wir den Vermieter (hatten bislang ein gutes Verhältnis)schriftlich gebeten, die Fenster überprüfen bzw. reparieren zu lassen. ... Anzumerken wäre, daß der Vermieter seit Vertragsunterzeichnung im April 2003 nicht mehr in der Wohnung war und so absolut nicht beurteilen kann, ob die Fenster dicht sind (unsere "Einladung", sich persönlich davon zu überzeugen wurde ignoriert).Auch andere Kritikpunkte,wie nicht getätigte Hausmeisterarbeiten(keine Gartenpflege-Wildwuchs überall), Nicht-Streuen der Kellertreppe im Winter,nicht gereinigte Regenrinne(wasserfallartige Ergüsse auf unsere Terrasse und Ausschwemmen der Pflanzen),Schneeschippen um 3 Uhr morgens vor dem Schlafzimmerfenster und Nicht-Reparatur des seit Einzug defekten Kellerlichtes(Treppe im Freien) sowie die Instandsetzung der schief hängenden Rolläden an der Vorderseite des Hauses-werden als Unwahrheit unsererseits abgekanzelt und uns nahegelegt,doch dann auszuziehen.Insgesamt ist die Reaktion des Vermieters einfach unverschämt und das können wir nicht hinnehmen.Es ist ihm schlichtweg absolut egal!!

| 28.12.2016
1.Ich habe als Vermieter für meine möblierte Wohnung einen Mietvertrag für ein Jahr abgeschlossen. ... Ist das zulässig und welche Frist muss ich als Vermieter bei einer Kündigung einhalten?

| 10.7.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bezog mit meinen 3 Kindern vor 7 Jahren eine Haushälfte.Vor 2 Jahren viel dann im kompletten Obergechoss(3 Kinderzimmer)der Strom aus.Daraufhin benachrichtigte ich sofort den Vermieter.Dieser schickte mir am nächsten Tag einen Elektriker vorbei,der den Fehler aber nicht finden konnte,jedoch bemerkte, dass die Elektroinstallation so marode ist,das erhöhte Brandgefahr besteht.Dies bestätigte sich beim öffnen der Verteilerdosen(fast alle Verteilerdosen des Hauses wurden geöffnet.in 3 Dosen hatte es bereits geschmort)Der Elektriker rief sofort in meinem Beisein meinen Vermieter an, schilderte die Situation und forderte ihn auf,die Elektroinstallation zu sanieren.Er drohte sogar mit der Sperrung der Anlage.Dann legte er mir eine Überputzleitung vom Zähler ins Obergeschoss,damit dort wieder Strom verfügbar ist.Seitdem passiert von Vermieterseite nichts.Die Verteilerdosen sollte ich laut Elektriker auf keinen Fall wieder schließen, um einen Brand schnell zu erkennen.Mein jüngster Sohn schläft seit dieser Zeit in meinem Schlafzimmer,welches ich für ihn geräumt habe,da in seinem Zimmer eine Verteilerdose geschmort hat.Im Wohnzimmer habe ich eine Kabeltrommel(wird über Hausflur versorgt) zu stehen,die Fernseher und Lampe mit Strom versorgt.Benutze ich hier eine Steckdose,fängt es in der offenen Dose sofort an zu glühen. Mein Vermieter ist der Meinung,er müsse nichts tun,da er das Haus jetzt verkaufen möchte.Für mich ist dieser Zustand mittlerweile nicht mehr auszuhalten.Außerdem haben einige Geräte gelitten(Stecker Wäschetrockner und Mikrowelle verschmort)Im übrigen habe ich meinen Vermieter nie schriftlich zur Mängelbeseitigung aufgefordert,aber er weiß durch den Elektriker definitiv vom Mangel. ... Und kann ich die Miete auch rückwirkend mindern,obwohl ich vorbehaltlos die Miete gezahlt habe,in dem Glauben, mein Vermieter wird die Reparatur bald durchführen lassen?
123·5·10·15·20·24