Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.316
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

221 Ergebnisse für „geben mieterin“


| 24.12.2012
735 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Mieterin hatte Ihre Wohnung fristgerecht zum 22.12.2012 gekündigt und ist seit dem 01.12.2012 in ihre neue Wohnung eingezogen. ... Da ich zum 01.01.2013 einen neuen Mieter habe, möchte ich diesem gerne schon mal Möglichkeit zur Renovierung geben. Meine Frage ist: Wie lange muß die ehemalige Mieterin Miete zahlen, und kann ich den neuen Mieter schon renovieren lassen?
2.3.2009
1536 Aufrufe
Unsere Mieterin hat ab Febr. d.J. die Miete nicht gezahlt, aber dem JobCenter Essen mitgeteilt, - von dem Miete und Kaution gezahlt wurden - daß sie den Mietvertrag mit uns gekündigt habe. ... Frage: Hat eine Strafanzeige wegen mangelnder Obhutspflicht oder wg. anderen Gründen Erfolg, z.B. weil die Schlüssel noch im Besitz der Mieterin sind und sie diese u.U. anderen, fremden Personen geben könnte, wodurch diese ungehindert Zugang zum Haus (17 Parteien) erhalten?
11.6.2007
3909 Aufrufe
von Rechtsanwältin Nina Marx
Und hätte man meiner Mieterin Gelegenheit zur Selbstreinigung geben müssen? Meine Mieterin meint, es hätte keine Urinverschmutzung gegeben, sondern lediglich Müllverschmutzung. ... Mahnverfahren gegen meine Mieterin vor Gericht einzuschätzen?
22.2.2007
1763 Aufrufe
von Rechtsanwältin Nina Marx
Die Mieterin dieser Wohnung wohnt seit 15 Jahren in dieser Wohnung. ... Bitte seien Sie so freundlich, mir Auskunft zum folgenden Anliegen zu geben: 1. rechtliche und formelle Formulierung des Grundes „Eigenbedarf“: Der benötigte Wohnraum dient meiner Tochter (22 Jahre), welche zur Zeit noch zu Hause wohnt. ... Ich habe leider zu spät erfahren, dass die Mieterin geistig labil und auf Sozialhilfe angewiesen ist.

| 25.8.2012
626 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
guten abend, wir besitzen bereits ein neues, großes haus und möchten ein weiteres, in gleicher größe, dazukaufen. wir planen unser jetziges haus zu vermieten und in das neue haus einzuziehen. das dazukommende haus ist seit 18 jahren an eine alleinerziehende mutter vermietet. weiterhin nutzt die mieterin das haus auch für ihre praxis. die frage ist, können wir überhaupt eigenbedarf geltent machen da bei uns nicht die notwendigkeit des einzuges besteht, sondern es ein reines ´luxusproblem´ ist. falls wir keinen eigenbedarf geltent machen können, wie können wir das objekt für uns nutzen bzw. wie können wir kündigen und welche fristen werden dort greifen. herzlichen dank
14.11.2008
2660 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Nach Rückabwicklung Anfang 2007 habe ich mit ihr einen Mietvertrag geschlossen, wobei wir einen sehr günstigen Mietpreis festlegten und ihm Übernahmeprotokoll diverse Mängel aufführten wurden (ohne festzulegen, ob diese behoben werden müssen, war von mir als Nachweis für die Mieterin gedacht bei Auszug) Nun, nach fast 2 Jahren, verlangt die Mieterin Mängelbeseitigung der im Übernahmeprotokoll festgehaltenen Mängel und weiterhin Mängelbeseitigung diverser Mängel am Haus (Treppenhaus, Außenfassade, Dach), die nicht im Übernahmeprotokoll verzeichnet waren, da sie ja nicht die Wohnung betreffen. ... Die Entscheidung, ob grundlegende Sanierung oder Abriss/Neubau soll ein zukünftiger Käufer treffen (biete das Haus seit längerem zum Verkauf an) Mündlich war damals vereinbart, dass die Mieterin solange darin wohnen kann, wie sie möchte, aber eben mit den Mängeln leben muß. ... Habe nun unter Hinweis auf den Mietvertragspassus verlangt, dass die Mieterin ab 01.10.08 direkt einen Vertrag mit dem Versorgungsunternehmen abschliesst und meinen Vertrag gekündigt.

| 6.6.2006
14276 Aufrufe
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Meine Mieterin hat Widerspruch gegen die Nebenkostenabrechnung eingelegt mit der Begründung, sie habe diese dem Mieterverein zur Prüfung vorgelegt.

| 10.7.2013
590 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Am 8.7.2013 kam nun ein Schreiben der Mieterin, dass sie sich nicht an dem Mietvertrag gebunden fühle, da sich im Wohnzimmer und im Bad Stockflecken befinden würden, worauf wir sich nicht aufmerkam gemacht hätten.
18.5.2007
1883 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Besitzer einer Eigentumswohnung (1-Zimmer 40 qm). Im März inserierte ich diese in der Zeitung. Eine Dame rief mich an, mit Bekundung von Interesse für Ihre Schwiegermutter.
28.1.2007
2371 Aufrufe
Guten Tag, Ich bin Vermieter.Meine jetzige Mieterin hat vom Vormieter Auslegware übernommen.Dies wußte ich, aber dies wurde nicht in den neuen Mietvertrag und auch nicht ins Übergabeprotokoll vermerkt.... Nun zieht unsere Mieterin aus.
31.5.2011
2037 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Wir haben der Mieterin aus dem EG folgende Angebote unterbreitet: 1.Sie kann für die gleiche Kaltmiete wie im EG ins 1.

| 18.10.2008
2961 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, wir hatten eine Mieterin (eingezogen 2001), die am 15.08.2003 ausgezogen ist. ... Sie war unsere erste Mieterin und wir haben alles ganz korrekt durchgeführt, lediglich mit dem winzigkleinen Fehler, dass wir die Kaution an die Mieterin direkt zurückbezahlt haben (Überweisung am 10.11.2003). ... Meine Information (telefonisch und per E-Mail), dass die Kaution dierekt an die Mieterin überwiesen wurde interessiert das Sozialamt natürlich nicht.

| 28.9.2011
1225 Aufrufe
Unsere Mieterin ist Ende Juni aus unserer Wohnung ausgezogen.

| 7.3.2006
2130 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Hinzu zu fügen ist noch, dass die Mieterin erst 19 Jahre ist und schwanger. ... Hier wurde die Mieterin getäuscht.

| 15.4.2009
2785 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Die Wohnung ist allerdings momentan an eine allein stehende Mieterin vermietet. - Die Mieterin ist 62 Jahre alt bei guter Gesundheit und hat einen laufenden Hamburger Mietvertrag seit knapp 3 Jahren und möchte dort ungern ausziehen. – Das Haus besteht aus 10 Parteien, primär selbst genutzten bzw vermieteten ETW. ... Wir haben der Mieterin unsere jetzige EigentumsWohnung die sich "direkt um die Ecke" befindet bereits zum Tausch für den selben Mietpreis angeboten, allerdings möchte die Dame nicht in den 3.
8.3.2012
879 Aufrufe
Hallo, in unserem Mietvertrag steht handschriftlich nachgetragen im Formularmietvertrag unter §23 Weiter Vereinbarungen: "Die Wohnung wird der Mieterin bei Einzug in renoviertem Zustand übergeben. Bei Auszug ist die Wohnung von der Mieterin vollständig renoviert an die Vermieterin zurück zu geben." ... Klausel gegenüber einer anderen Mieterin anerkannt hat.
6.3.2012
878 Aufrufe
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Die Mieterin der Wohung hat zwei Söhne, ca. 15 und 17 Jahre alt. ... Die Mieterin selbst, sagt dass sie sich eine neue Wohung sucht, sobald der Kaufvertrag unterschrieben ist. Kann man sich dieses auch schriftlich mit einer zeitlichen Frist geben lassen, nützt solch ein Dokument etwas.

| 30.11.2017
| 81,00 €
81 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
meine mieterin ist nach 20 jahren ausgezogen, die wohnung wurde renoviert bezogen die wohnung wurde 20 jahre lang nicht renoviert und ist restlos vermüllt spinnweben , kakerlaken und würmer sind überall zu finden die wohnung ist in diesem zustand nicht bewohnbar der keller ist nicht geräumt und überall steht noch restmüll herum die küche ist an decken ,wänden und boden mit speiseresten zugekleistert die mieterin weigert sich - unter bezugnahme auf den mieterschutzbund irgendwelche reinigungs und renovierungsarbeiten durchzuführen beschädigungen an boden und holzwerk sind auch vorhanden
123·5·10·12