Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
511.543
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

3 Ergebnisse für „gltig schnheitsreparatur“

5.9.2011
1470 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Guten Tag, wir haben eine Frage zu einer Regelung in einem Mietvertrag, bei der es sich unserer Meinung nach um eine Individualvereinbarung zu den Schönheitsreparaturen handelt. Der Sachverhalt ist Folgender: -Wir haben kürzlich ein vermietetes Haus erworben, um es nach Beendigung des Mietverhältnisses selbst zu nutzen. Inzwischen haben die Mieter selber gekündigt mit Wirkung zum 31.10.2011. - Das Einfamilienhaus war seit 1991 an die jetzigen Mieter vermietet.
9.9.2008
1494 Aufrufe
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Endet das Mietverhältnis, so ist der Mieter verpflichtet, die Kosten für die Schönheitsreparaturen (Tapezieren und Anstreichen der Wände und Decken, STreichen der Heizkörper einschl. .......Fenster....Lasieren...) aufgrund eines vom VErmieter vorzulegenden Kostenvoranschlages eines Malerfachgeschäftes an den VErmieter nach folgender Maßgabe zu bezahlen, wobei die nachstehenden genannten Fristen im Allgemeinen zur Anwendung kommen: a) Liegen die letzten Schnheitsreparaturen während der Mietzeit länger als 1 Jahr zurück, so zahlt der Mieter 25% der Kosten aufgrund eines Voranschlages eines Malerfachgeschäftes an den Vermieter; länger als 2 Jahre 40%; länger als 3 Jahre 60%...; bei Berechnung des Kostenersatzes für das Streichen von Heizkörpern einschl.
16.1.2007
1892 Aufrufe
Hier die 2 relevanten Paragraphen auschnittswweise wiedergegeben: §14b Laufende Schnheitsreparaturen 1. .... 2.
1