Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

550 Ergebnisse für „frist protokoll“

28.9.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Der Verwalter führte die Versammlung und hat das Protokoll erstellt. ... In einem ersten Telephonat mit dem jetzige Verwalter ist er nicht bereit, das Protokoll zu ändern. ... Sind eventuell Fristen zu beachten?

| 15.5.2010
Da die Sitzung aber, wie in solchen Situationen üblich, stürmisch und langwierig war, ist das Protokoll entsprechend lang. Einerseits würden wir das Protokoll baldmöglichst benötigen, um der alten Hausverwaltung das Konto zu sperren, andererseits möchte ich gerne das Protokoll in aller Ruhe fertig machen, da dieses in dem zu erwartenden Prozess eine wichtige Rolle spielen wird. ******************************************* Meine Fragen sind: 1. ... Wie lange ist die maximale Frist bis zur Ablieferung des Protokolls?
17.1.2008
Sehr geehrte Damen und Herren,heute hatten wir mit unserem Vermieter,HOWOGE eine Vorabnahme unserer Wohnung,wir sind aber schon ausgezogen,der Termin zur Vorabnahme konnte 2007 nicht eingehalten werden.Nachdem ich jetzt im Internet recherchiert hatte bin ich völlig entsetzt,das man uns höchstwahrscheinlich bei der Vorabnahme gelinkt hat.Nachdem ich in allen Zimmern die Dübellöcher geschlossen habe,soll ich die Wände streichen.Als wir vor 1 1/2 Jahren dort einzogen sind hatte ich jeden Raum gestrichen,außer den Küchenbereich.Im Schlafzimmer sind alle Wände weiß gestrichen,außer einer im zartrosa kaum von den weißen zu unterscheiden.Lt.HOWOGE ist es nicht gestattet,zwei verschiedenfarbige Wände zu hinterlassen.Nach der Recherchen im Internet habe ich herausgelesen,das nach nur 1 1/2 Wohndauer wir überhaupt nichts streichen müßen.Selbst das Schließen von Dübellöchern ist nur Pflicht,wenn diese in übermäßiger Anzahl vorhanden sind.Üblich ist, dass der Mieter nur so viel renoviert oder bezahlt, wie er auch abgewohnt hat. Alles andere kann den gesamten Passus unwirksam machen. Denn eigentlich ist die Renovierung Sache des Vermieters.Habe ich jetzt ein Problem mit den Übergabeprotokollen oder wie sollte ich mich jetzt verhalten?
4.6.2010
Sehr geehrter Anwalt, In der folgenden Situation, möchte ich wissen, wie ich mich rechtlich absichern kann: Fristgemäß und mit Kündigungsbestätigung bin ich 28.05.10 aus meiner Wohnung ausgezogen und warte immer noch auf einem Termin seitens der Hausverwaltung für die Wohnungsübergabe-Protokoll. ... Reparaturen bzw. vor dem Übergabe-Protokoll abzugeben. ... Und die letzte Frage: kann ich einen Frist der Rückzahlung meiner Kaution setzen?
8.4.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Das Protokoll zur Versammlung ist mir genau einen Monat und einen Tag nach der Versammlung zugegangen. In diesem Protokoll wird ein Abstimmungsergebnis zu dem fraglichen Tagesordnungspunkt angegeben, obwohl kein Beschluss dazu herbeigeführt wurde. ... Wie kann man sinnvollerweise gegen das fehlerhafte Protokoll vorgehen?

| 24.2.2012
Heute, eine Woche nach der Sitzung, hat der Verwalter einen Brief dieser Ehefrau erhalten, in welchem Sie mitteilt, dass Sie das Protokoll nicht akzeptiert. Der Brief ist nur von der Ehefrau unterzeichnet und es wird auf keine bestimmten Punkte des Protokolls hingewiesen. ... Vor seiner Abreise hatte er dem Verwalter noch seine Zustimmung zum Protokoll mündlich mitgeteilt.

| 11.1.2012
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Uns liegt mal wieder nicht der Beschluss bzw. das Protokoll der Versammlung vor.
22.10.2007
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Zwei Fragen in Sachen ETV-Protokoll: Frage 1: Von wem muß das ETV-Protokoll unterzeichnet werden, wenn kein Beirat bestellt ist und der Hausverwalter selbst 6/8 der Wohnungen besitzt? ... Bis Inkrafttreten der WEG-Novelle am 300607 mußte der Hausverwalter das ETV-Protokoll eine Woche vor Ablauf der Anfechtungsfrist des §23 Abs. 4, S. 2 WEG zukommen lassen. Frage 2: Bis wann muß der Hausverwalter nach neuem WEG-Recht den Eigentümern das ETV-Protokoll zustellen?

| 22.10.2020
| 33,00 €
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Das wurde im Protokoll anders wieder gegeben, nämlich, dass die Verwaltung eine Überprüfung der Sanitäranlagen und Absperrventile vorschlage, deren Kosten die Eigentümer zu tragen hätten und das auch von mir angesprochen wurde, was nicht stimmt.
22.3.2007
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Dieses Protokoll wurde nur in einer einzigen Ausführung angefertigt und ist mir bis heute - trotz mehrfacher Aufforderungen meinerseits - immernoch nicht ausgehändigt worden. Soweit ich mich erinnern kann wurde im Protokoll festgehalten, dass ich bei Auszug den Teppichboden und die Tapeten von der Wand entfernen müsse, da der Vermieter anschließend nach eigenen Aussagen die Wohnung renovieren wollte. ... Die Wohnung befindet sich immernoch in einem gut erhaltenen Zustand. (2) Könnte der Vermieter durch sein Nichtaushändigen des Protokolls ein Vertrauenstatbestand erschaffen haben, dass er nicht mehr an der Vereinbarung festhalten möchte und diese verwirkt hat?
3.5.2013
Der noch Ehemann vertritt die Auffassung, daß alle Unterlagen, jeder Schriftverkehr, die Abrechnung, das Protokoll usw. vom Verwalter an beide Anschriften zu übersenden sei, ist das richtig? Frage 2: Die Verwaltung hat die Unterlagen, hier geht's um das Protokoll zur Eigentümerversammlung, an beide verschickt, nun behauptet der noch-Ehemann keines erhalten zu haben und will 10 Wochen später einen Beschluss anfechten.
3.3.2011
Renovierung: Die Wohnung haben wir unrenoviert übernommen, allerdings ist dies nicht im Protokoll vermerkt worden. Das Protokoll bescheinigt aber den ordnungsgemäßen Zustand der Wohnung bei Übernahme. ... Küche, Bäder, Duschen alle drei Jahre in Wohn-, Schlafräumen alle fünf Jahre Diese Fristen sind aber nicht starr sondern "im allgemeinen" formuliert.
25.6.2008
Dieses, und defekte "Türgummis" wurden im Protokoll notiert. ... Protokoll wurde von Vermieter und mir unterschrieben, in einmaliger Ausführung. ... Es wurde mir eine Frist bis 05.07. gesetzt die Mängel zu beseitigen.

| 26.4.2011
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Guten Tag, folgende Ausgangssituation: Es gab eine fristgerechte Kündigung einer im Jahre 1998 gemieteten Wohnung. ... Im Mietvertrag aus dem Jahre 1998 wurden formularmäßig starre Fristen bezüglich Schönheitsreparaturen in §16 „Instandhaltung und Instandsetzung der Mietsache" des Formularmietvertrags von Haus & Grund Hessen vereinbart. ... Mein Standpunkt: Die Mietsache muss bis spätestens zum Ende der Mietfrist zurückgegeben werden, für die Beseitigung etwaiger Mängel muss dem Mieter aber eine angemessene Frist zur Behebung gegeben werden, erforderlichenfalls auch über das Ende der Mietzeit hinaus, ohne dass sich die Mietzeit verlängert und weitere Mietzahlungen fällig werden.

| 21.2.2010
Guten Tag, ich habe eine Frage zum Thema Mietrecht. Im Mietvertrag der gemieteten Wohnung war eine Vereinbarung der Mietzeit über 2 Jahr vereinbart. Jetzt haben wir die Wohung aber schon nach einem Jahr gekündigt, da das Wohnungsumfeld nicht grade das netteste ist.
27.11.2017
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ein Protokoll wurde erstellt, aber nicht sofort ausgehändigt. ... Meine Frage: Ist die von der Hausverwaltung gesetzte Frist von nicht einmal zwei vollen Werktagen (Freitag und Montag) legitim? Wenn nicht, welche Frist wäre angemessen und wie erkläre ich dies der Hausverwaltung gegenüber?

| 7.2.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Beispielsweise sollte das Wohnzimmer neu gestrichen werden, wozu sich der Freund des Vermieters zu einem im Protokoll festgehaltenen Pauschalpreis anbot. Das Protokoll wurde von mir, meinem Vermieter und seinem Freund (der sich Anbot die Reparaturen durchzuführen) unterzeichnet. Zwei Monate nach dieser Übergabe, ich war der Meinung alles wäre geklärt, forderte ich die von mir zuviel überwiesene Miete (auch das wurde im Protokoll festgehalten) abzüglich der im Protokoll aufgeführten Kosten sowie meine Mietkaution zurück.

| 17.9.2008
von Rechtsanwalt Thomas Domsz
Ich hatte vorgeschlagen u. hätte noch kein Problem ein Protokoll zu erstellen, das sich nur auf sichtbaren Sachverhalten bezieht oder sogar das Protokoll des Vormieters mich anzuschauen und zu übernehmen. ... Muss ich trotzdem die Kaution ohne Protokoll zahlen?
123·5·10·15·20·25·28