Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

53 Ergebnisse für „frist eigentümerversammlung abrechnung beschluss“

28.4.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Um diesen Entschluss zu umgehen, hat die Eigentümerin nun über die Hausverwaltung eine "kleine" Eigentümerversammlung einberufen lassen um darüber neu abzustimmen, dieses Mal nur mit den Eingentümern (8 Parteien) des Einganges meiner Mutter. ... Frage: Ist es rerchtlich zulässig, einfach den vorherigen Beschluss zu umgehen, indem man nur einen Teil der Eigentümer erneut abstimmen lässt und die anderen darüber nicht in Kenntnis setzt?
3.8.2011
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Die Eigentümerversammlung hat am 11.07.2011 die Hausgeldabrechnung anerkannt und beschlossen. ... Ebenso erhielt der Hausverwalter eine Kopie des Zuschlagsbeschluss vom Amtsgericht sowie eine Kopie des Beschlusses zur Aufhebung des Zwangsverwaltungsverfahrens. ... Gilt diese Frist auch hier oder kann ich trotzdem den Beschluss der Eigentümerversammlung zur Jahresabrechnung anfechten, auch wenn ich gegen die Abrechnung nicht fristgerecht Einspruch erhoben habe?
3.5.2013
Der noch Ehemann vertritt die Auffassung, daß alle Unterlagen, jeder Schriftverkehr, die Abrechnung, das Protokoll usw. vom Verwalter an beide Anschriften zu übersenden sei, ist das richtig? Frage 2: Die Verwaltung hat die Unterlagen, hier geht's um das Protokoll zur Eigentümerversammlung, an beide verschickt, nun behauptet der noch-Ehemann keines erhalten zu haben und will 10 Wochen später einen Beschluss anfechten.
11.4.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Im März 2017 sendet der Verwalter nach mehrmaligen mahnen die Abrechnung des Sondereigentums für 2015 und 2016. ... In der von der Eigentümerversammlung (mit neuem Eigentümer) beschlossene Jahresabrechnung sind diese aber gebucht!
15.12.2012
von Rechtsanwalt Raphael Fork
In der letzten Eigentümerversammlung (EV), vor 2 Monaten, fehlten wir entschuldigt. ... Diese Abrechnung wurde in der EV vom 15.10.2012 mehrheitlich beschlossen (Sie waren nicht anwesend). Nachdem die Beschlüsse der EV vom 15.12.2012 gerichtlich nicht angefochten worden sind, sind diese bestandskräftig."
28.5.2014
Im Mai 2014 wurden die Abrechnungen 2012 sowie 2013 der ETV vorgelegt. ... Ich hatte aber einen Miteigentümer bevollmächtigt und beauftragt, wegen der Kürze der Zeit einen Beschluss möglichst zu verhindern und sonst mit nein zu stimmen. ... Frage Nr. 1: Kann ich mit Erfolg die Beschlüsse zur Genehmigung der Jahresabrechnungen gerichtlich anfechten?

| 7.4.2016
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Anfang 2015 habe ich festgestellt, dass die MEA der Abrechnung nicht mit der Teilungserklärung übereinstimmen. ... Grund für die falsche Abrechnung: Verwalter hat falsche Zahlen verwendet, es gibt keine Unterlagen mehr. ... In der Abrechnung 2015 wurde der Rücklagensaldo meiner Wohnung nur noch in Höhe der neuen geänderten MEA 99,929/673,744 ausgewiesen, obwohl ich bis 12/15 nach 119,901/663,748 bezahlt habe.
22.2.2009
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
1b) Ab wann bin ich stimmberechtigt in einer Eigentümerversammlung? ... 3c) Wenn ich eine Jahresabrechnung von der Hausverwaltung erhalte, gibt es Fristen, bis wann ich die umlegbaren Kosten an den Mieter weitergeben muss. 3d) Sofern es bei der Frage 3c Fristen gibt, aber die Rechnung meines Erachtens nicht korrekt ist und ich von der Hausverwaltung eine neue, korrigierte Abrechnung verlange, kann ich dann die Frist gegenüber dem Mieter verlängern? 4) Herausgabe der Eigentümerliste Nach meinen Recherchen gibt es den Beschluss des AG Köln vom 05.10.1998, Az. 204 II 135/98 , in Z.

| 27.10.2015
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Hallo Zusammen, in unserer letzten Eigentümerversammlung wurde die Jahresabrechnung 2014 mit 2 Neinstimmen, 9 Stimmenthaltungen und 0 Jastimmen einstimmig abgelehnt. ... Unsere Bitte, die Abrechnung zu korrigieren, wurde seitens der Verwaltung vor und in der ETV abgelehnt. Nun haben wir das Protokoll erhalten und keinen Hinweis gefunden was nun aus der Abrechnung wird.

| 12.8.2011
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Mit Beschluss vom 10.04.2008 wurde auf der Eigentümerversammlung die Hausgeldabrechnung 2007 genehmigt. Nunmehr, nach immerhin über 3 Jahren, fordert die Hausvewaltung die Abrechnungsspitzen aus der Abrechnung 2007 von uns ein, da wie gesagt der Voreigentümer insolvent ist. ... Abrechnungsspitzen verrechnen, da wir laut WEG-Recht ja erst ab Eintragung im Grundbuch zur Hausgeldzahlung verpflichtet waren?

| 15.6.2018
von Rechtsanwalt Dr. Andreas Neumann
Wohnungseigentumsgesetz (WEG); Hausverwaltung rechnet Versicherungsschaden im Sondervermögen über WEG-Konto ab und verlangt von Eigentümern zum Ausgleich eines Fehlbetrages eine Sonderumlage Sehr geehrte Damen und Herren, unsere Hausverwaltung hat in der Einladung zur Eigentümerversammlung auch die Unterlagen für die Jahres-Abrechnung beigefügt. ... Der Verwaltungsbeirat forderte vor der Beschlussfassung über die WEV-Abrechnung die Hausverwaltung (schriftlich) auf, die rechtswidrig aus Versicherungsfall im Sondervermögen eingestellten Kosten der Jahres-Abrechnung zu entnehmen, worauf diese wortreich erklärte, dass sie rechtens handle und die Eigentümer den Fehlbetrag ausgleichen müssten. ... Außerdem wurde auf entsprechende Beschlüsse KG Berlin, 09.10.1991 - 24 W 1484/91 und BayObLG, Beschluß vom 3. 4. 1996 - 2Z BR 5/96 hingewiesen.

| 28.6.2007
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Bereits im Dezember 2006 habe ich diese Frage gestellt, die techem-Abrechnung 2003 fehlte seiner Zeit, nun auch die Rechnung aus dem Jahr 2006.

| 5.11.2009
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Mein Problem ist nun, dass mir die Hausverwaltung mitteilte, ich hätte in der ETW Sitzung die NK Abrechnung so akzeptiert. ... Dem Grunde nach habe ich mir nie was dabei gedacht, da ja erstens einmal die Abrechnung z.b was den Hausmeister angeht so nicht falsch wirkt. ... Wegen der nun gefassten Beschlüsse habe ich nun Sorgen, dass ich, wenn ich beispielsweise die ganzen Vorauszahlungen zurückzahlen muss, dies von der Hausverwaltung eben wegen den gültigen Beschlusses nicht zurückbekomme.

| 17.9.2009
Protokolle der Eigentümerversammlungen: Am 6.7. fand unsere Versammlung statt, das Protokoll fehlt immer noch.
16.1.2011
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Bis gestern war ich sicher, das die Abrechnung von 2010 der Verwalter erledigen muß der auch bis zum 31.12.2010 bestellt wäre. gestern hat man mir erklärt das ich falsch liege, weil die Abrechnungsunternehmen, wie zb. ista, brunata erst am Anfang des Jahres 2011 die Ergebnisse ausrechnen. ... Abrechnungsfehler gerade stehen. ich brauch ein Gesetz aus dem das klar hervor geht, ich bitte um hilfe!!!!
28.9.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Sind eventuell Fristen zu beachten? ... Die WEG hat die Jahresabrechnung nur mit Vorbehalt genehmigt, und den Verwalter aufgefordert, den Eigentümern neue Abrechnungen zuzuschicken, in die die korrigierten Heizkosten eingehen - denn es geht ja auch um Nachzahlungen bzw.
16.9.2014
von Rechtsanwalt Torsten Vogel
Dabei habe ich allerdings übersehen,daß der Verwalter offensichtlich jahrelang falsch abrechnet.Alles ist derzeit ordnungsgemäß vermietet,als wohnung und hobbyraum Er rechnet seine Gebühren als 3 Einheiten ab,obwohl in der Teilungserklärung und im Verwaltervertrag "Wohnungen" steht.Da die Kellerräume der obigen wohnung zugerechnet sind dürfte er doch nur 1 wohnung berechnen.Ich habe zunächst widerspruch gegen die NK-Abrechnung 2013 eingelegt. ... Wenn sie den Begriff des Teileigentums vorgeben,mag dies nach dem Baurecht gelten.Nach dem WEg-Recht rechnet der Verwalter grundsätzlich nach abrechnungseinheiten ab.On nun im Verwaltervertrag Wohnungen steht und Sie nun deklarieren ,daß die im Souterrain gelegenen räumlichkeiten keine echten Wohnungen sind,ist hiervon nicht betroffen.

| 12.9.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Bei der Abrechnung 2005 wurde ein Verbrauch in Höhe von x kwh abgerechnet. ... Somit wurde bei der letzten Eigentümerversammlung im Juni 2007 eine Klage gegen uns beschlossen. ... Eine neue Abrechnung ist somit nicht möglich?....
123