Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

74 Ergebnisse für „einzug haus miete tochter“

13.4.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Die Vereinbarung (mündlich) war, dass wir uns an den Nebenkosten beteiligen und er keine Miete von uns möchte. ... Mein Stiefbruder, der vor drei Jahren ausgezogen ist (in ein Eigenheim) hat Angst um sein Erbe und drängt meinen Stiefvater dazu die Hälfte des Hauses seiner Tochter zu schenken. ... Nunmehr, nach unserem Einzug fängt er an, seine Tochter als Druckmittel (durch Entzug - der Opa darf sie nicht mehr sehen und er möchte keinen Kontakt zu uns allen haben) dafür zu nutzen, dass mein Stiefvater das Haus auf die Kleine (Minderjährig 3 Jahre alt) überschreibt.
3.2.2009
von Rechtsanwalt Michael Böhler
guten tag wir haben in Juli 2008 einen mietvertrag für neue Wohnung (war noch Rohbau) unterschrieben, in dem stand : Einzug zum 1 Oktober oder später... mit dem Vermietern haben wir mündlich vereinbart das wir unsere jetzige Wohnung zum 31.10 kündigen sollen aber noch einen Monat als Reserve lassen sollen. nun so haben wir auch gemacht, am 31.10 Oktober kam unsere Spedition, und wir wollten in die neue Wohnung einziehen...da haben unsere Probleme angefangen... die Wohnung war nicht fertig,( im Grunde wurde nichts seit Juli an der Wohnung gemacht) unsere Tochter hatte zum 1.11 neuen kindergartenplatz in den sie gehen müßte ( da wir beide vollzeit arbeiten) nun haben wir eine zwieschenwohnung genommen, unsere ganze Sachen wurden gelagert, da unsere Vermieter sagten es ist nur für 1 Monat , haben wir nur das nötigste mitgenommen. am 1 Dezember wurde uns mitgeteilt die Wohnung ist immer noch nicht fertig, bitte um geduld bis Januar, da wir einen Rechtsstreit vermeiden wollen, haben wir das so akzeptiert nun für uns war das alles nicht lustig, wir müßten unsere Tochter jeden tag 5 km in kindi fahren, dann hatten wir nicht genug Kleidung zum anziehen ( es sollte ja nur 1 Monat werden ) und das schlimmste war am weihnachten, da wir 3 Wochen in Ausland geflogen sind, hatten wir weder sommersachen, oder Koffer oder oder oder sonst noch was gehabt. - da alles was wir besitzen im Container gelagert ist. uns wurde wieder zugesagt, zwar nur mündlich das die Wohnung fertig ist wenn wir zurück kommen, als wir am 12 Januar wieder in Deutschland waren, war die sah die Wohnung genau so aus wie in dezember...es wurde einiges gemacht aber wir konnten wieder nicht einziehen nun wir haben uns auf 30 Januar geeinigt, als die Spedition kam , waren in der Wohnung 10 Handwerker die 1000 endarbeiten erledigen müßten, das wir die Spedition wieder zurück schicken mußten. die letzte 3,5 Monate haben uns enorm viel Geld gekostet, wir haben nicht den eindruck das der Vermieter das richtig interessiert, dazu habe ich meinen Arbeitsplatz gefährdet, da ich 2 tage in der Woche von Zuhause über eine sichere Leitung arbeiten muss, seit 3 Monaten ist das nicht möglich, was mit meinem arbeitsvertrag nicht unbedingt paßt. am kommenden Donnerstag 5 Februar 2009 kommt die Spedition nocheinmal, und wir dürfen am Sonntag 8.2.2009 anziehen. nun die Wohnung ist "fast" fertig aber es fehlen immer noch 3 Türen, die wichtigsten eigentlich: bad, Toilette , nochmal bad, dazu ist das Treppenhaus noch im Rohbau, die 2 andere Wohnungen sind nicht fertig , was bedeutet das wir die nächsten 4-6 Wochen eine Baustelle im haus haben... als wir im Juli die Wohnung angeschaut haben, hatten wir Interesse an der Wohnung im EG. aber laut unseren Vermieter, gab schon jemanden der die Wohnung mieten will, also haben wir endschieden die Wohnung im OG zu mieten zum einem preis 1150 kalt beide Wohnungen sind identisch, und wurden über einen Makler zum gleichen preis angeboten. eine EBK mußten wir selber beschaffen. ... was sollen wir an miete in Februar bezahlen - wie gesagt die Wohnung hat die wichtigsten Türe nicht, und das haus ist nicht fertig ( kein Briefkasten, keine klinge, keine Treppe usw.) danke

| 8.8.2013
Nun entschloss ich mich also fest, die Wohnung erst zu mieten und zu einem späteren Zeitpunkt zu kaufen (dies ist sicher, nur noch nicht sicher wann). Meine Mutter hat nun vorgestern den Mietern (die sich bislang immer sehr kooperativ zeigten was den Wohnungsverkauf betraf) die Kündigung zum 30.11.2013 übergeben und den Eigenbedarf weiter erklärt. ... Können die Mieter einfach so dagegen vorgehen und wenn ja, wie stehen die Chancen, dass sie damit durchkommen?
9.2.2011
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Die Tochter ist aus dem Haus Ausgezogen , jetzt wohnt der Ehemann alleine im Haus bei einer Miete vom 550 ,- warm . Die Bekannten haben das Haus so billig Vermietet weil sie 25% mit der Miete runter gehen konte weil die Tochter darin gewohnt hat . ... Das Haus wurde vor dem Einzug ca 1 Jahr Umgebaut Jetzt ist die Tochter Schwanger und möchte mit ihren neuen Freund in das Haus Einziehen .

| 23.10.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Da das Haus 300 km von München weg ist, habe ich einen Freund gebeten, doch mal zu schauen, ob die Mieter denn überhaupt noch da sind (weil ja auch keine Telefonverbindung mehr besteht). ... Er hat Hunde im Haus wie wild kläffen gehört, aber gesehen habe er niemanden. ... Und auch einbringen, dass ich die Krankheit der Tochter bedauere.

| 12.9.2016
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Ich muss den jetzigen Mietern leider aufgrund von Eigenbedarf kündigen. ... Falls die hierzu nötige Umwandlung in eine Eigentumswohnung bereits vor Auszug der jetzigen Mieter erfolgt, setzt dann die Sperrfrist von 3 Jahren ein, obwohl eine berechtigte Eigenbedarfskündigung zugunsten meiner Nichte vorliegt? Und falls die Umwandlung in eine Eigentumswohnung sowie der anschließende Verkauf nach Einzug meiner Nichte erfolgt, ist dies OK, kann ich das so machen oder mache ich mich gegenüber den jetzigen Mietern Schadensersatzpflichtig?
19.1.2008
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Die obere Wohneinheit haben wir an meine Tochter vermietet, jetzt ist der Lebensgefährte meiner Tochter mit eingezogen, ohne das wir vorher gefragt worden sind. Es ist zwar überall zu lesen, dass vorher schriftlich die Genehmigung des Vermieters einzuholen ist, aber nirgendwo was wir machen können, um diesen LG wieder aus dem Haus zu bekommen. ... Frage: Wie bekomme ich den LG wieder aus dem Haus ?
7.10.2015
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt, in Kürze wollen wir ein Zweifamilienhaus mit Einliegerwohnung (Haus A) kaufen, in dem die Mieter das EG (120 qm) bewohnen, wir haben berechtigten Eigenbedarf, wie uns in diesem Forum bestätigt wurde. ... Oder ist es sinnvoller den Mietern in Haus A nach § 573a zu kündigen? ... Könnte uns passieren, dass wir unser jetziges Eigenheim (Haus C) den Mietern zum Vermieten anbieten müssen – auch wenn wir es zur Finanzierung nutzen möchten?
22.10.2012
Schon der Beginn des Mietverhältnisses, gestaltete sich etwas holprig, da noch vor Einzug eingebrochen wurde und ich eigentlich drauf und dran war, nicht einzuziehen. ... Die Miete kam stets pünktlich. ... Anfang 2011, verlor meine Tochter ihren Job und die Arge kam nicht für die volle Miete auf, da es sich um eine 86 qm Wohnung handelt.
29.12.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, Meine Tochter und deren Lebensgefährte wohnen gem. ... Meine Tochter und deren Lebensgefährte haben sich jetzt getrennt (Beide sind als gleichberechtigte Mieter im Mietvertrag festgelegt). ... Meine Tochter lebt derzeit bei uns, möchte die Mietwohnung aber baldmöglichst alleine bewohnen.
15.11.2005
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
•Vor 6 Jahren habe ich mit meinem Partner ein renovierungsbedürftiges Haus gekauft (mit Eintrag im Grundbuch zu gleichen Teilen), das von uns beiden und meiner Tochter (jetzt 19) aus geschiedener Ehe bewohnt wird. •Vor dem Einzug habe ich mit meinem Partner einen von ihm entworfenen Privatvertrag unterschrieben, der folgenden Inhalt hat: Das von mir in größerem Umfang eingebrachte Geld wird mit von ihm durchgeführten Eigenleistungen und einer fiktiven für meine Tochter angesetzten „Miete“ verrechnet und mein „Partner“ zahlt eine höhere monatliche Rate als ich, so dass dann irgendwann ein Gleichstand erreicht ist und das Haus tatsächlich beiden Partnern zu 50% gehört. ... Die Eigenheimzulage für mich und meine Tochter habe ich zusätzlich mit eingebracht.
31.7.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
WE und die ½ Ferien von seiner Tochter bewohnt. ... Von diesen Einkäufen leben u.a. mein Lebenspartner, seine Tochter und der Freund. ... Im Gegenteil, das Haus hat viele Schönheitsmängel.
5.10.2010
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Unterschrieben haben Vater und Tochter. 1. ... Das eigentliche Problem: Die Tochter hat nun einen Freund/Lebengefährten, der seit mehr als 3 Monaten regelmäßig und nach Aussage der Mieter fortlaufend bei ihr wohnt (wir bewohnen das Haus nicht). ... Grund: Diese Person ist in seiner bisherigen "Besuchszeit" negativ im Haus und im Umfeld aufgefallen.
26.5.2019
| 35,00 €
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Dieser neue (Dieter) soll vom Arbeitsamt die Miete bezahlt bekommen. ... Heute waren wir nicht zu Hause und unsere Tochter sagte uns als wir ankamen, dass jemand anrief, um zu sagen, dass Marc seine Möbel ins Haus bringen würde. Meine Tochter hat gesagt, dass können sie nicht machen.
25.12.2009
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Dies wurde jedoch von der Hausverwaltung mit der Begründung abgelehnt, dass dies zum einen völlig ungewöhnlich wäre und zum anderen, dass eine Übergabe erst kurz vor Einzug erfolgen kann, um zu vermeiden, dass zwischen Wohnungsübergabe und Mietbeginn in der Wohnung Schäden auftreten und somit eine potentielle Konfliktgefahr für diesen Fall bestehen würde. ... Ebenfalls anwesend war der Hausmeister der Wohnanlage. ... Ist ein Einzug vor Klärung der Situation überhaupt angeraten?
23.3.2007
in meinen vertag steht der vertag beginnt am 25.07.04 und endet am 25.07.09 da unser tochter einziehen wird. dieses habe ich nur unterschrieben weil mein vermieter mir beim eizug eine einbauküche einbauen lassen wollte was bis heute noch nicht geschah. jetzt kommt meine kleine tochter auch in die schule und ich fand ein haus was ganz in der nähe der schule ist und wollte gestern mein haus persönlich kündigen, da sagte mein vermieter das ich den vertrag einhalten muss und nur wenn ich einen nachmieter finde da raus kann. ich bin total verzeifelt und weis nicht mehr weiter da ich nächste woche eine entscheidung den andreren vermieter geben muss sonnst bekommt das haus ein anderer. bitte helft mir. mit freundlichen grüßen

| 10.4.2008
Hallo - erstmal zum Sachverhalt und zwar sind wir mein Lebenspartner und meine Tochter im Mai letzen Jahres in ein altes Haus gezogen. ... Wir haben auch bemerkt das er ohne uns und ohne unser wissen im Haus war. Anscheinend hat er noch einen Schlüssel einbehalten und uns damals beim Einzug nicht gegeben Was können wir tun Gruß James

| 20.9.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Am 21.08.2016 platzte im Haus der Wohnung ein Warmwasserspeicher. ... Meine Tochter wurde darüber nicht informiert. Vom 25.08. bis 07.09.2016 war meine Tochter im Ausland.
123·4