Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

151 Ergebnisse für „bohrloch frist kosten“

11.1.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Der Mieter hat auch nachweislich entstehenden Mietausfall und die zur Beweissicherung und Ermittlung des Schadens notwendigen Kosten für ein Sachverständigengutachten zu ersetzen. 4. Der Mieter trägt die Kosten für Reparaturen der Instandhaltungsgegenstände für Elektrizität, Wasser und Glas, der Heiz- und Kocheinrichtungen sowie der Fenster- und Türverschlüsse, soweit die Kosten der einzelnen Reparatur 80,- EUR und der dem Mieter dadurch in den letzten 12 Monaten entstehende Aufwand 160,- EUR, höchstens jedoch 8% der jeweiligen Jahres-Nettomiete nicht übersteigen. 5. ... (eigentlich nicht, da starre Regelung gemäß BGH und LG) Renovierung der Vergilbung und Bohrlöcher aus Kulanz, dann Haftungsrisiko?

| 7.1.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Müssen alle Räume gestrichen werden oder doch einfach nur die Bohrlöcher verschlossen werden? ... Die Wohnung ist in einem super Zustand, es gibt nur Bohrlöcher von Gardinenstangen und 3 Löcher von Nägeln. ... 4. a) Der Mieter Ist verpflichtet, auf seine Kosten die Schönheitsreparaturen in den Mieträumen, wenn erforderlich, fachgerecht auszuführen.

| 28.7.2007
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Der Mieter kann die Fristen verlängern, wenn er den Nachweis erbringen kann, dass die Renovierung der Mieträume trotz Ablaufs der Fristen aufgrund des tatsächlichen Erscheinungsbildes der Räume nicht erforderlich ist. ... Zur Berechnung des Kostenanteils werden die Kosten einer umfassenden und fachgerechten Schönheitsreparatur im Zeitpunkt der Beendigung des Mietverhältnisses ermittelt (Verhältnis zwischen vollen Fristen und abgelaufenem Zeitraum). ... (Ich habe im Bad einen Spiegel mit 2 Bohrlöchern fachmännisch anbringen lassen.

| 31.3.2016
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Im Rahmen der Wohnungsübergabe hat der Vermieter genau diese Bohrlöcher bemängelt und uns aufgefordert die Kosten für die Malerarbeiten (d. h. das Verschließen der Löcher und das Anstreichen der Wände) zu übernehmen. ... Kann der Vermieter von uns verlangen die Kosten für das Verschließen der Bohrlöcher und das Neustreichen der 2 Wände verlangen? ... Müssen wir nun die Kosten der Arbeiten vollständig übernehmen?
4.8.2019
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Die Wohnung war weder gestrichen noch wurden Bohrlöcher ordnungsgemäß verschlossen. ... Diesen habe ich beauftragt einen Kostenvoranschlag anzufertigen, welchen ich den Ex-Mietern unterbreitete. ... Der Mieter ist während der Mietzeit verpflichtet, im erforderlichen Umfang und ohne besondere Aufforderung Schönheitsreparaturen auf seine Kosten ausführen oder ausführen zu lassen.

| 30.11.2010
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Mietdauer: 16 Monate Meine Frage richtet sich auf §8 Schönheitsreparaturen: Habe die Wohnung besenrein gemacht bzw. gewischt und alle Bohrlöcher mit Gips verschlossen. ... Die Fristen laufen ab Beginn des Mietverhältnisses, bzw. ab den zuletzt während der Mietzeit durchgeführten Schönheitsreparaturen. ... Die Kosten der Renovierung werden im Zweifel nach einen Kostenvoranschlag eines vom Vermieter benannten Malerfachgeschäfts ermittelt. §22 Zusatzvereinbarungen: keine

| 29.7.2010
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Andere Farben habe ich nicht gestrichen, an den Wänden im Wohn- und Schlafzimmer, in der Küche und im Flur sind jeweils einige wenige Bohrlöcher für Regale angebracht worden. ... Dieser enthält folgenden Inhalt: §10 Schönheitsreparaturen Die Miete ist so kalkuliert, dass in ihr die Kosten für die Durchführung der Schönheitsreparaturen nicht enthalten sind. ... Wenn ich Bohrlöcher verschließe, die auf den vertragsgemäßen Gebrauch des Mietobjektes zurückzuführen sind, muss ich dann die Wände streichen?

| 27.2.2009
Bohrlöcher an der Spülenschranktür dokumentiert. ... Hat die Hausverwaltung Ihren Anspruch durch Verstreichen lassen der Frist schon verwirkt oder kann sie den Nachweis über die Betragshöhe noch später anbringen und wie lange hat sie dafür Zeit? ... Kann ich einen Anwalt mit dieser Angelegenheit betrauen und die Auslagen und Kosten rechtswirksam auf die Hausverwaltung abwälzen?

| 21.7.2016
von Rechtsanwalt Georg Schohl
Mein Vertrag enthält folgenden Passus § 8 a) Der Mieter ist verpflichtet, auf seine Kosten die Schönheitsreparaturen (das Tapezieren, Anstreichen der Wände und Decken u.ä. ... Jahr, zahlt der Mieter 80% der aufgrund des Kostenvoranschlages nachgewiesenen Kosten. ... Bei Beendigung des Mietverhältnisses ist der Mieter verpflichtet Dübeleinsätze zu entfernen, Löcher ordnungsgemäß und erkenntlich zu verschließen, soweit nicht das Anbringen von Bohrlöchern und Dübeln zu vertragsgemäßen Gebrauch der Mietsache unerlässlich war.

| 4.6.2018
von Rechtsanwalt Nicolas Reiser
Hallo, wir haben zum 1.6.2014 ein Einfamilienhaus gemietet, zum 1.4.2018 gekündigt, Am 2.4.2018 war dann die Übergabe, es wurde über Bohrlöcher die zu schließen sind, eine Wand die evtl. zu streichen wäre gesprochen, wir sagten erstmal nein machen wir nicht, da im Mietvertrag die Klausel mit d en festen Fristen 5 Jahre, 8 Jahre etc.... drin ist, der Vermieter sagte er macht sich schlau und gibt Bescheid, es wurde kein Übergabeprotokoll gemacht,jetzt am 2.6.2018 rief er morgens an und fragte ob wir uns nochmals treffen können wegen Unklarheiten, Termin wurde gemacht und wahrgenommen, er kam direkt zur Sache er hätte zum 15.6.2018 neu vermietet und hätte schon den Auftrag erteilt das ganze Haus innen durch eine Firma streichen zu lassen allerdings macht diese Firma keinen Kostenvoranschlag qm Preis ca. 18€ Das wären nach seiner Rechnung ca. 18000€ und müssten uns daran beteiligen die 5 Jahre Frist gelte nicht er würde auf diese Quotenklausel verweisen da wir ja nur 3,5 Jahre gemietet hätten,12,5% pro Jahr Wenn wir uns nicht einigen würden, werde er einen Kostenvoranschlag machen lassen und einen Anwalt einschalten, Wir sagten erstmal dazu nein wir bezahlen nichts und lassen uns auch beraten. Uns wurde eigentlich die Gelegenheit genommen dieses alles in Eigenleistung zu machen, ein Kostenvoranschlag unserer Seits können wir auch nicht mehr machen lassen da die Frist von 2 Wochen auch schon gering ist da der neue Mieter am 15.6.2018 einzieht.
22.9.2014
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Diese ist in gutem Zustand, natürlich gibt es diverse Bohrlöcher (schon zugespachtelt) und an wenigen Stellen leichte Verfärbungen, wo Geräte oder Lampen an der Wand standen. ... Meiner Meinung nach ist Ziff. 4 wirksam wg. dem Wort "Allgemein" bevor die Fristen aufgelistet werden. ... Ziffer 5 eine Verpflichtung zur Durchführung von Schönheitsreparaturen eintritt, gilt: liegen die letzten fachgerechten Schönheitsreparaturen während der Mietzeit länger als 1 Jahr zurück = 20% der Kosten des Kostenvoranschlages länger als 2 Jahr zurück = 40% der Kosten des Kostenvoranschlages länger als 3 Jahr zurück = 60% der Kosten des Kostenvoranschlages länger als 4 Jahr zurück = 80% der Kosten des Kostenvoranschlages länger als 5 Jahr zurück besteht die Verpflichtung zur vollständigen Renovierung.
22.4.2008
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
In diesen Mietvertrag sind Fristen für Instandhaltung, Schönheitsreparaturen aufgelistet, ebenso Klauseln für den Fall eines Auszuges. ... Unter § 9 Nr. 3 sind Punkte aufgelistet, unter denen Fristen zu genannt werden, sowie die Höhe der vom Vermieter in Rechnung gestellten Renovierungs-Kosten in Prozent, falls man diese Maßnahmen bei Auszug nicht durchführt. ... Meine Frage: Was muss ich beim Auszug renovieren, reicht Bad und Küche gemäß Paragraf 9 oder muss ich auch die Löcher von angbrachten Bildern (Bohrlöcher) zu machen, z.B. im Wohnzimmer, obwohl dieses laut § 9 noch nicht renoviert werden muss.
22.11.2010
Laut Mietvertrag gelten für mich nun folgende Fristen: ------------------------------------------------------------------------------------------------- 3. ... Die Miete ist so kalkuliert, dass in ihr die Kosten für die nachfolgend geregelten Instandsetzungen und Instandhaltungen nicht enthalten sind. 2. Die während der gesamten Vertragsdauer nach Maßgabe des unter §7, Ziff. 3 vereinbarten Fristenplanes fällig werdenden Schönheitsreparaturen trägt der Mieter auf eigene Kosten.
2.10.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Sind an der Stelle Irgendwelche Fristen verletzt worden?

| 14.8.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Weist der Mieter jedoch nach, dass die letzten Schönheitsreparaturen innerhalb der oben genannten Fristen - zurückgerechnet vom Zeitpunkt der Beendigung des Mietverhältnisses - durchgeführt worden sind, und befindet sich die Wohnung in einem einer normalen Abnutzung entsprechenden Zustand, so muss es anteilig den Betrag an den Vermieter zahlen, der aufzuwenden wäre, wenn die Wohnung im Zeitpunkt der Vertragsbeendigung renoviert würde; dasselbe gilt, wenn und soweit bei Vertragsbeendigung die obigen Fristen seit Beginn des Mietverhältnisses noch nicht vollendet sind. ... Bei Beendigung des Mietverhältnisses ist der Mieter verpflichtet, Dübeleinsätze zu entfernen, Löcher ordnungsgemäß und unkenntlich zu verschließen, soweit nicht das Anbringen von Bohrlöchern und Dübeln zum vertragsgemäßen Gebrauch der Mietsache unerlässlich war. ... Müssen wir hierzu auf unsere Kosten einen Gutachter hinzuziehen, falls der Vermieter hier uneinsichtig ist?

| 21.9.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Zur Berechnung des Kostenanteils werden die Kosten einer im Sinne des Abs. 3 umfassenden und fachgerechten Schönheitsreparatur im Zeitpunkt der Beendigung des Nutzungsverhältnisses ermittelt. Der zu zahlende Anteil entspricht, soweit nach Abs. 4 nichts anderes gilt, dem Verhältnis zwischen den vollen Fristen lt. ... Reicht es, wenn Bohrlöcher verspachtelt werden und über die Tapeten „drübergeweisselt" wurde?
10.1.2008
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Mein Standard-Vertrag enthält Klauseln mit starren Fristen (s.u.). ... Gehören Bohrlöcher und Dübel nicht zum normalen Gebrauch, d.h. wenn ich keine Renovierung durchführen muss (wegen evtl. ... Der Mieter verlegt fachgerecht und auf eigene Kosten einen Laminatboden in der Wohnung.
11.11.2008
Er ist für den Umfang der im Laufe der Mietzeit ausgeführten Schönheitsreparaturen beweispflichtig. 3) Lässt in besonderen Ausnahmefällen der Zustand der Wohnung eine Verlängerung der nach Abs. 2 vereinbarten Fristen zu oder erfordert der Grad der Abnutzung eine Verkürzung, so ist das Wohnungsunternehmen verpflichtet, im anderen Fall aber berechtigt, nach billigem Ermessen die Fristen des Plan bezüglich der Durchführung einzelner Schönheitsreparaturen zu verlängern oder zu verkürzen. §13 Rückgabe der Mietsache 1) Bei Beendigung des Mietverhältnisses sind die überlassenen Räume in ordnungsgemäßem Zustand zu übergeben. 3) Hat der Mieter die Schönheitsreparaturen übernommen, so sind die gemäß §6 dieses Vertrages fälligen Schönheitsreparaturen rechtzeitig vor Beendigung des Mietverhältnisses nachzuholen. 4) Sind bei Beendigung des Mietverhältnisses Schönheitsreparaturen noch nicht fällig im Sinne von §6 Abs. 2 dieses Vertrages, so hat der Mieter das Wohnungsunternehmen einen Kostenanteil zu zahlen, da die Übernahme der Schönheitsreparaturen durch den Mieter bei der Berechnung der Miete berücksichtigt worden ist. Zur Berechnung des Kostenanteils werden die Kosten einer im Sinne des §6 Abs. 2 des Vertrages umfassenden und fachgerechten Schönheitsreparatur im Zeitpunkt der Beendigung des Mietverhältnisses ermittelt. Der zu zahlende Anteil entspricht in der Regel dem Verhältnis zwischen den vollen Fristen lt. §6 Abs. 2 und den seit Ausführung der letzten Schönheitsreparaturen bis zur Räumung abgelaufenen Zeiträumen.
123·5·8