Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

6 Ergebnisse für „bgb maklercourtage täuschung vermieter“


| 2.3.2011
Liegt hier evtl. eine arglistige Täuschung vor? ... Muss ich die Maklercourtage zurückzahlen? ... Muss ich die Maklercourtage zurückzahlen?

| 8.9.2013
Der Verkauf des Hauses würde somit gestoppt; der Vermieter will sich verkleinern und ein neues Haus bauen. ... Die Courtage wollte der Makler dann dem Vermieter in Rechnung stellen. ... Mich würde nun Ihre Einschätzung zu dem Thema Maklercourtage interessieren; hat der Makler nicht von Beginn an seine Sorgfaltspflicht verletzt und demnach kein Anrecht auf seine Gebühr bzw. was raten Sie uns?
20.3.2013
Februar 2013 - seitdem hat mein Vermieter auch nach mehrmaligem Bitten und Aufforderungen keine Küchenzeile gestellt. Um diesen Zustand zu ändern, habe ich in Absprache mit dem Vermieter selber eine Küche in einem Möbelhaus zusammengestellt und dem Vermieter diese als Plan am 19. ... Und- gibt es in meinem Fall eine Möglichkeit, die Maklercourtage zurück zu fordern?

| 15.6.2010
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Anfang Juli 2009 schloss ich mit meiner Vermieterin einen Mietvertrag über eine 50 m² Wohnung. ... Neben der gezahlten Maklercourtage in Höhe von 844,90 € fielen natürlich auch Umzugskosten an. ... Die Vermieterin hat mir 350 € Kulanzzahlung angeboten.
10.6.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Nach 4 Wochen erhielt ich nun ein E-Mail von der Vermietern, in der sie beschreibt, was fuer Fliesen sie fuer Kueche und Bad ausgewaehlt hat und wie die Kueche aussehen wird. ... Ein Punkt, den man erwaehnen sollte, ist noch, die Vermieterin hat in den von mir bereits untereschriebenen Vertrag noch nachtraeglich 2 Klauseln eingefuegt wegen Bagatellschaeden und Mietminderung.
1