Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

139 Ergebnisse für „bgb hausverwaltung kündigung mietverhältnis“


| 18.2.2011
Eine schriftliche Bestätigung seitens Vermieter/Hausverwaltung (HV) lag schnell vor, von B nicht. ... B wollte nach Kündigung die Wohnung gerne übernehmen, die Hausverwaltung zeigte sich zunächst bereit, forderte Unterlagen von B ein, laut Aussage von B sei mündlich das neue Mietverhältnis auch bereits zugesagt und der neue Mietvertrag in dreifacher Ausfertigung zugesandt worden. ... A weiß, dass diese selber Schuld hat, die Kündigung an B nicht per Einschreiben verschickt zu haben.

| 16.5.2007
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Hierbei war die Kündigung an einen uns durch den Hauseigentümer bzw. ... Nach eingehender BGB-Lektüre wissen wir nunmehr, dass eine Kündigung per Fax unwirksam ist und wir für den Zugang der Kündigung per Post in vollem Umfange beweispflichtig sind. Es steht also zu befürchten, dass das Schweigen des Verwalters womöglich darauf abzielt, uns in dem Glauben zu belassen, wirksam gekündigt zu haben, um uns sodann am 30.06. mitzuteilen, dass das Mietverhältnis in Ermangelung einer rechtswirksamen Kündigung fortbesteht.
1.10.2015
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Das Problem, welches ich jetzt habe ist natürlich meine "alte" Hausverwaltung. ... Nachdem ich , wie ich jetzt weiß, 2 Wochen einen Geist gejagt habe bekomme ich gestern(30.09.15) Vormittag einen Rückruf der Hausverwaltung, die mir mitteilt das keine Unterlagen über einen Nachmieter vorliegen. ... 4.Inwiefern ist die Hausverwaltung belangbar?
25.5.2016
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich wollte von meinem Sonderkündigungsrecht nach §561 BGB gebrauch machen. ... Das Mietverhältnis endet daher am 30.06.2016." ... Ferner sind die Strukturen in meinem ehemaligen (noch bestehenden) Mietverhältnis der besagten Wohnung nebulös.
25.9.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, seit dem 01.10.2011 besteht ein Mietverhältnis für eine Wohnung, zu dem auch ein separater Garagenstellplatz in der Tiefgarage des Hauses für monatlich 40 EUR angemietet wurde. Der Pkw- Stellplatz wurde nun durch die Hausverwaltung namens und in Vollmacht mit einer dreimonatigen Kündigungsfrist zum Jahresende ohne Angaben von Gründen gekündigt. ... Kann die Hausverwaltung, respektive der Eigentümer grundlos die Kündigung für den Pkw- Stellplatz aussprechen und einen neuen überteuerten Stellplatz anbieten?

| 11.9.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Dies war der Hausverwaltung auch bekannt. ... Meine Kündigung ist laut Hausverwaltung unwirksam mit verweis auf Urteil vom BGH VIII ZR 182/06. ... -> unzumutbar/ zum nachteil des Mieters - ist meine außerordentliche Kündigung wirksam?

| 28.11.2016
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Die Hausverwaltung vermietet bei uns mehrere Stellplätze, dessen Mieteinnahmen der Gemeinschaft in der Abrechnung zugeführt werden. ... Es gibt auch in den Eigentümerversammlungsprotokollen keine Beschlüsse, daß Stellplatzmieter zwingend in der Anlage wohnen müssen, um das Mietverhältnis aufrecht erhalten zu können.
20.7.2010
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Die Verwaltung erkennt die Kündigung zum Ende August nicht an, sondern lässt die Kündigung erst zum Ende September wirksam werden. Die Begründung: Die Kündigung ist erst am 10. ... Ist die Hausverwaltung tatsächlich im Recht.
15.9.2013
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Die Dame von der Hausverwaltung meldete sich am 04. ... Nun hatten wir gestern ein Schreiben der Hausverwaltung im Briefkasten, dass wir nun bis zum 30. ... Mit dem Zusatz, dass die Hausverwaltung auf weitere Nachmietervorschläge wartet.

| 28.7.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Mein Vermieter hat mir gegenüber keine Kündigung ausgesprochen. ... Kündigung ausgesprochen werden? Wie verhält es sich mit dem Mietverhältnis zwischen dem Vermieter und mir?

| 8.9.2011
Die nun eingesetzte Hausverwaltung, die seit 3 Monaten tätig ist, verrichtet ihre Aufgaben nur schleppend, z.B. ... Durch die veränderte Situation musste ich als Vorsorge Vollmacht Inhaberin sämtliche Dinge übernehmen und habe der besagten Hausverwaltung am 31.08.2011 eine Kündigung zum 30.09.2011 schriftlich überreicht. Die Hausverwaltung reagiert, wie immer, auf nichts; sie hat die Kündigung auch nicht bestätigt.

| 4.1.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Wohnung zugeschlagen und einen Untermietvertrag für ein Jahr geschlossen, dem seitens der Hausverwaltung auch zugestimmt wurde. ... Meine Frage ist daher: können wir außerordentlich und/oder fristlos kündigen, oder sind wir der Kulanz und dem Wohlwollen von Hauptmieterin und Hausverwaltung ausgeliefert? Würde der § 543 BGB oder § 569 BGB in meinem Fall zur Anwendung kommen können?
29.11.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Mündlich wurde mir von der Hausverwaltung zugesichert, dass die Kaution (ca. 460 €) so schnell wie möglich uberwiesen wird. ... Mit der neuen Verwaltung habe ich zunächst am Telefon gesprochen und im August auch einen Brief mit allen Unterlagen (Kopien Kündigung, Kontoauszüge etc.) geschickt.
4.4.2008
Sachbestand: 12.11.07 1.Abmahnung(von mir) an die Mieterin mit dem Hinweis auf Kündigung, falls keine Änderung des zu beanstandenden Verhaltens eintritt, wegen -dreimaliger verspäteter Mietzahlung (1 bis 2 Wochen) -gravierender Verletzung bzw. Ignorieren der Hausordnung 29.2.08 2.Abmahnung(von der Hausverwaltung) an die Mieterin wegen -fortwährenden Nichtbeachtens der Hausordnung, trotz mehrerer hinweisender Gespräche mit der Hausverwalterin 6.3.08 3.Abmahnung (von mir) an die Mieterin mit Androhung der Kündigung wegen -ununterbrochener verspäteter Mietzahlung, trotz Abmahnung vom 12.11.07 (1 bis 3 Wochen), seit September 2007 bis heute 4.4.08. -weiterhin gravierender Verletzungen der Hausordnung Ich bitte um Beantwortung folgender 2 Fragen: 1.Ist eine, heute ausgesprochene, fristlose, hilfsweise fristgemäße Kündigung gerechtfertigt?
16.6.2016
von Rechtsanwalt Georg Schohl
4.Eine fristgerechte Kündigung zum „Vertragsende" – die von meinem Mann & mir unterschrieben ist – aber nur für meinen Teil des Vertrages gilt, da mein Mann noch nicht weiß ob er ausziehen will, ist diese gültig? ... Das Trennungsjahr wäre nächstes Jahr im Juni erfüllt, die Mindesmietdauer würde noch bis Dezember nächstes Jahr laufen. 5.Sollte ich meinen Anteil der (Kalt)Miete auf das Konto der Hausverwaltung überweisen?

| 5.11.2009
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Mein Problem ist nun, dass mir die Hausverwaltung mitteilte, ich hätte in der ETW Sitzung die NK Abrechnung so akzeptiert. ... Hinsichtlich der fehlenden Verantwortung wegen der Hausverwaltung kann es mir trotzdem passieren, dass ich lt. ... Die Mitglieder haben allesamt die BEtriebskostenabrechnung der Hausverwaltung akzeptiert. -- Einsatz geändert am 05.11.2009 01:22:52
7.12.2007
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Darauf hin kam folgende Antwort durch die Hausverwaltung: Von einem wirksam zustande gekommenen Mietvertrag kann nur dann zurückgetreten werden,wenn entweder der Rücktritt vertraglich vorbehalten ist oder ein gesetzl.Rücktrittsgrund vorliegt;(z.B.wenn der Vermieter den Mieter den Gebrauch der Mietsache nicht termingerecht sichert). Da weder in Ihrem Vertrag der Rücktritt vom Mietverhältnis fixiert ist,noch ein gesetzl.Rücktrittsgrund in Frage kommt,bleibt Ihr Mietverhältnis gem.Mietvertrag vom 31.10.2007 bestehen und Sie sind als Mieterin zur Zahlung des Mietzinses verpflichtet. Sie haben jedoch die Möglichkeit der ordnungsgemäßen Kündigung (Kündigungsfrist 3Monate)zum 29.02.2008.
23.6.2017
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Darf ich mir Zutritt zu meiner Kammer, ggf. durch die Hausverwaltung/Hausmeister beschaffen, um meine persönlichen Gegenstände herauszuholen? ... Hierfür sollte ich ihr beide Ausfertigungen der Kündigung unter der Kammertür auf dem Dachboden durchschieben. ... Ist die Anzeige wegen Betruges Grund genug für eine außerordentliche Kündigung?
123·5·7