Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

113 Ergebnisse für „bgb einbau heizung kosten“

1.9.2015
Er schreibt, er habe die Heizung aufgrund eines neuen Gesetzes einbauen müssen. (Einbau neuer Heizung+Photovoltaikanlage) Ist der Einbau der neuen Heizung als Modernisierung zu sehen bzw. ist die Mieterhöhung zu akzeptieren(ganz oder teilweise) unter der Annahme: 1. dass der Einbau aufgrund gesetzlicher Anforderungen erfolgte? ... Sind vom Vermieter veranschlagte Kosten um die sowieso durch die notwendige Erneuerung der Heizung anfallenden Kosten minderbar?

| 17.4.2011
Eben deshalb möchte die Eigentümerversammlung nun auf TOP4 klären, welche Heizung eingebaut werden soll. ... Ich fand dazu zwar im Internet einen Paragraphen, nnämlich den <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/BGB/313.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 313 BGB: Störung der Geschäftsgrundlage">§ 313 BGB</a>, ich weiss aber nicht, ob dies auch für Mietverträge anwendbar ist bzw. zum allgemeinen Zivil und Vertragsrecht gehört. ... Es geht mir also darum, zu erfahren, ob einerseits der Mieter auch in Zukunft seine Heizung also den Verbrauch per Vertragsänderung selbst zahlen muss und wer die Kosten des Einbaus tragen muss..
4.1.2013
Hallo, wir haben vor kurzem eine Eigentumswohnung zum Zwecke der Vermietung erworben und nach dem Kauf eine Firma mit der kompletten Renovierung/Sanierung, inklusive dem Einbau einer neuen Heizung beauftragt. ... Als wir zurückkamen, bemerkten wir, dass die Heizung nicht funktionierte. ... Die Befürchtung: die Heizung leckt irgendwo, deshalb fällt der Wasserdruck und die Heizung schaltet sich automatisch ab.

| 31.7.2018
Wir haben unsere Heizung komplett erneuert. ... Können wir einen Teil der Kosten auf unsere Mieter (2) umlegen?
17.3.2008
von Rechtsanwalt Thomas Domsz
Da die Miete sehr günstig war hatten wohl die damaligen Vermieter mündliche Vereinbarungen zwecks selbstrenovieren und instandhaltung de Mietsache.Jetzt will der Mieter sämtliche Verkleidungen welche er eingebaut hat und sogar die eingebaute Elektrozentralheizung ausbauen und die Mietsache ohne Heizung zurücklassen obwohl vor seinem Einzug (vor etwa 15Jahren )EINE ALTERE ÖLHEIZUNG vorhanden war. Meine Frage ist.Darf er die Heizung ausbauen und das Haus ohne Heizung zurückgeben.oder muss er zumindest den ursprünglichen zustand wiederherstellen.Der Ölofen ist wohl allerdings nicht mehr auffindbar.Darf er auch die Verkleidungen entfernen und in welchem Zustand muss er mir das Haus übergeben.

| 6.1.2009
von Rechtsanwalt Frank Dubbratz
Hallo, mein problem ist ich habe vor 10 Jahren in meiner Mietwohung damals Viterra eine Heizung einbauen lassen. ... Wem gehört jetzt die Heizung?? ... Wohung mit Heizung gekauft????

| 21.9.2008
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Sie haben aber keine genauen Informationen über die Kosten oder gar über eine Mieterhöhung bekommen. ... Der Einbau des Pelletslager hat 2.078,17 Euro brutto gekostet. ... Dann könnte ich die neue Heizung doch erst mitten in der Heizperiode im Januar einbauen, vorausgesetzt der Kessel hält mit Wassernachfüllen noch solange durch.

| 25.7.2014
Im November 1992 wurde vom Vermieter ein zusätzlicher Gasheizofen im Schlafzimmer auf Kosten des Mieters genehmigt. ... Wir stellen nun die Frage, wer hat die Verantwortung bzw. wer trägt die Kosten für die Reparatur bzw.
4.6.2009
Unser Vermieter hat in den letzten Tagen in das gemiete freistehende Einfamilienhaus eine neue Gastherme mit Warmwasseraufbereitung einbauen lassen. ... Mir wiederstrebt es aber einen teuren Wartungsvertrag abzuschliessen, wo jeder Installateur heute sagt, in den ersten Jahren ist an der Heizung keine Wartung nötig und wenn eine Störung auftritt, dann greift die Garantie.

| 1.10.2005
Dürfen und können wir einen Teil der Einbau-und Unterhaltskosten auf die Mieter umlegen?
25.11.2018
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Ein Mietvertrag besteht nicht, nur eine mündliche Vereinbarung, dass die Tochter die umlagefähigen Kosten für die bewohnte Wohung übernimmt. Die Mutter (Eigentümerin B) ist ebenfalls der Meinung, dass der Strom der Waschmaschinen und Trockner und der Strom, den die Heizung der drei Parteien verbraucht, nicht auf die 4.Wohnung umgelegt werden darf. ... Desweiteren hat die Tochter von Eigentümer B eine eigene Gasetagenheizung, die über einen eigenen Kamin verfügt, für die sie selbst die Kosten trägt.

| 1.3.2021
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
Bisher wurden die Heizungskosten der Mieterin immer über die Betriebskosten abgerechnet. Wir möchten nun aber einen separaten Gaszähler mit dem Einbau der Gasheizung einbauen, so dass die Mieterin künftig ihre Gaskosten über den hiesigen Gasanbieter alleine abrechnen kann.

| 8.3.2021
| 25,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Klein
Dieser will nun die Mietstruktur nach §556 a BGB und § 2 HeizkostVO ändern. ... Dürfen wir den Einbau verweigern? ... Können wir den Einbau verweigern?

| 27.5.2021
| 52,00 €
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
2) Beinhalten die Modernisierungskosten neben dem Einbau der Gasbrennwertanlage auch die Demontagekosten der bisherigen Anlage ? 3) 4) ...und die Kosten für die Ölschlamm/Restöl-Entsorgung?

| 23.4.2008
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Gehören diese Kosten nicht in die Abrechnung der Heizkostenabrechnung, welche die Firma ista erstellt? Dort tauchen nämlich nochmals Kosten für die Wartung der Heizanlage mit 78 € auf? ... Die Grundkosten der Heizung werden übrigens druch eine Gesamt qm Zahl vom 317,38 geteilt...

| 21.5.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Zu diesem Recht wurde vereinbart, dass C über § 1047 BGB hinaus alle gewöhnlichen und außerordentlichen öffentlichen und alle privatrechtlichen Lasten zu tragen hat. C trägt diese Lasten nicht, zahlt also weder Wasser, Heizung, Hausgeld, Gemeinschaftskosten und Grundsteuer. ... Wir wurden verurteilt die Kosten an die Hausverwaltung zu zahlen und zahlen jetzt jeweils hälftig.

| 8.11.2010
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Dies nicht nur wegen der neuerlichen Reparatur, sondern auch wegen der zunehmend nicht mehr vorhandenen Ersatzteile für die 22 Jahre alte Heizung. ... Darin wird eine Modernisierung der Heizung wie oben beschrieben für den Monat November & eine erhöhte Miete ab 1.Januar 2011 verlangt. ... Ausserdem wird es so langsam kalt und die laute Heizung nervt enorm.

| 7.6.2020
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
Die monatlichen Betriebskosten für die Heizung und Warmwasser beträgt 50 EUR. ... Zudem hat die Vorbesitzerin den Stromvertrag abgeschlossen und die Kosten nicht an den Mieter weitergegeben. ... Kann die Verantwortung des Abschlusses sowie die Kosten der Stromversorgung direkt an den Mieter weitergegeben werden?
123·5·6