Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.940
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

11 Ergebnisse für „betriebskostenabrechnung treppenhausreinigung“


| 19.11.2015
620 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Vorher oblag die Reinigung des Treppenhauses den Mietern, die Hausverwaltung kündigte jedoch schon bei unserem Einzug an, in Zukunft eine Firma mit der Treppenhausreinigung zu beauftragen, da die Reinigung in der Vergangenheit von den Mietern nicht ordnungsgemäß durchgeführt worden sei.
24.9.2010
1890 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Folgende Fragen habe ich zu Betriebskostenabrechnung eines Mehrfamilienhauses für 2009: 1. ... Da ich das Programm von 2008 auf 2009 geändert habe, hieß diese Pos. in der Vergangenheit : Treppenhausreinigung Können daher diese Kosten nicht mehr angesetzt werden?
30.5.2007
3080 Aufrufe
Ende Dezember 2006 erhielt ich von ihm die Betriebskostenabrechnung für das Wirtschaftsjahr 2005, die einige Fehler aufwies (u.a. gibt es in meinem Mietvertrag keine vertragliche Vereinbarung über die Übernahme von Kosten für einen Hausmeister sowie über Kosten für Treppenhausreinigung, die aber trotzdem abgerechnet wurden. ... Trotz dieses Besitzerwechsels erhielt ich nun vor wenigen Tagen eine Betriebskostenabrechnung für das Jahr 2006 vom "alten" Zwangsverwalter, die erneut die Kosten für Hausmeister/Treppenhausreinigung aufweist, aber zumindest die Wasserkosten korrekt nach Verbrauch abrechnet (was für mich eine Ersparnis von ca. 250,- Euro gegenüber 2005 ausmacht). ... Ist der Zwangsverwalter trotz Besitzerwechsel überhaupt noch zuständig für die Betriebskostenabrechnungen der Jahre 2005 und 2006 bzw. an wen wende ich mich mit meinem Widerspruch gegen die Betriebskostenabrechnungen, damit mein Widerspruch rechtlich gesichert ist?

| 17.9.2009
3425 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Guten Tag, unser Vermieter hat seit fast zwei Jahren eine Firma mit der Treppenhausreinigung eines Mehrfamilienhauses (10 Mietparteien) beauftragt und uns mitgeteilt, dass die Kosten hierfür mit der jährlichen Betriebskostenabrechnung berechnet werden. ... Es wurden über 150,-- für die Treppenhausreinigung berechnet. Ich legte Widerspruch ein, mit der Begründung, dass die Treppenhausreinigung nicht oder nur sehr mangelhaft vom Vermieter bzw. seinem Auftragnehmer durch geführt wurde.

| 25.4.2016
620 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Der Vermieter hat letztes Jahr ohne vorherige Mahnungen und Hinweise die Treppenhausreinigung an die Ehefrau des Hausmeisters abgegeben, da einige Mieter angeblich nicht richtig geputzt haben sollen. In der Nebenkostenabrechnung soll ich nun 350 € für die Treppenhausreinigung zahlen, was ich für überhöht halte und nicht einsehe.

| 12.7.2012
11961 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
In unserem Haus mit insgesamt sieben Mietparteien lag die Treppenhausreinigung bisher bei den Mietern. ... Durch Aushang und Einwurf einer nicht adressierten Aushangkopie in den Briefkasten sind die Mieter davon unterrichtet worden, dass die Treppenhausreinigung fremdvergeben wird. ... Die Kosten hierfür werden in der Betriebskostenabrechnung umgelegt.
11.7.2011
5028 Aufrufe
Nun haben die Eigentümer eine Gärtnerfirma beauftragt die immer den Rasen mäht was nur die Eigentümer nutzen können weil wir oben wohnen und diese dort ihre Terasse haben und Laubfegen was man normalerweise selber machen könnte.Dazu noch 2 mal im Jahr das Blumenbeet beschneiden.Mehr auch nicht.Die kosten für den Gärtner belaufen sich stolze 2176,67 im Jahr wo noch Winterdienst 402,22 und Treppenhausreinigung 190 euro dazukommt.Die eine Eigentümerin hat diese als Putzfrau und ihr gesagt sie könne gleich das Treppenhaus mit wischen.Dies machen wir aber immer und uns hat keiner gefragt ob wir das zahlen möchten! Die kosten wurden auf der Betriebskostenabrechnung auf unsere 68,29 Quadratmeter umgerechnet obwohl wir keinen Garten nutzen sondern nur die Eigentümer mit ihrer Terasse. ... Muss man die Treppenhausreinigung zahlen?

| 9.9.2008
8492 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Meine Schwägerin hat ein Einfamilienhaus geerbt, das teilweise vermietet ist. Die Erblasserin hat in den vergangenen Jahren nicht alle Positionen in die Nebenkostenabrechnung einfließen lassen, insbesondere Versicherungen, so dass die Mieterin pro Jahr ca. 500 Euro zu wenig bezahlt hat. Außerdem sind die Nebenkosten aufgrund des gestiegenen Heizölpreises deutlich gestiegen.

| 10.2.2007
23019 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Des weiteren wurde die Wohnung damit beworben, dass eine Treppenhausreinigung durch eine Firma durchgeführt wird. ... Auf der nächsten Seite steht noch: "Die Kosten der Treppenhausreinigung sind in den Betriebskosten enthalten." Am 12.10.2006 wurde mir die Betriebskostenabrechnung für das Jahr 2005 übersandt.
14.5.2011
10511 Aufrufe
Treppenhausreinigung, Gartenpflege und kleine Instandsetzungsarbeiten geregelt.
1