Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

987 Ergebnisse für „beschluss eigentümer verwalter“

13.6.2010
von Rechtsanwalt Cord Hendrik Schröder
Der (damalige) Verwalter hat im Jahre 2009 NICHT über eine Neubestellung einen Beschluss herbei geführt - quasi er hat es vergessen. ... Festzuhalten bleibt, dass der neue Verwalter bei der Vertragsunterzeichnung nicht wusste, dass eigentlich (wohl) kein korrekter Beschluss gefasst worden ist. ... Kann die Gemeinschaft den alten Verwalter in Regress nehmen wg.
13.4.2013
von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili
Situation: Der Verwalter hat es seit Bestand der Wohnanlage (2008) versäumt, nach Miteigentumsanteilen abstimmen zu lassen. ... Ist es möglich, sämtliche Beschlüsse durch ein Beschlussanfechtungsverfahren für nichtig erklären zu lassen oder 2.) besteht die Möglichkeit nur die Wohngeldabrechnungen für nichtig erklären zu lassen? ... Ist der ehemalige Verwalter für den Aufwand schadensersatzpflichtig zu machen?

| 17.5.2009
von Rechtsanwalt Thomas Domsz
Hallo, wir haben ein Problem mit unserem Verwalter. Dieser hat einen Bauunternehmer mit der Kellersanierung beauftragt, obwohl er keine Vollmacht der Eigentümer hatte. ... Ich weiss, dass die anderen Wohnungseigentümer gegen den Verwalter nicht klagen möchten, weil sie von der Kellersanierung profitiert haben.

| 19.3.2016
Leider haben wir einen unverschämten und schlechten Verwalter. ... Er erzählte den Eigentümern auch, dass ihm die Entlastung aufgrund der Rechtsprechung sowieso zustehe, etc. ... Ich bin zudem insgesamt davon überzeugt, dass dieser Mann allgemein als Verwalter völlig ungeeignet ist.

| 11.7.2006
Der Verwalter kann nur aus wichtigen Grund von den Eigentümern abberufen werden. ... Folgender Sachverhalt: Es liegen Mängel im Gemeinschaftseigentum vor, die der Verwalter mittels Beschluss einvernehmlich mit dem anwesenden Bauträger lösen wollte. ... Einige Tage später verschickt der Bauträger Aufforderungen an die Eigentümer zur schriftlichen Gegenzeichnung, die in wesentlichen jedoch von den Beschlüssen der WEG-VErsammlung abweichen.
23.7.2013
Darf ein WEG-Verwalter die kostenpflichtigen Maßnahmen zur Trinkwasserverordnung (bspw. ... Anmietung oder Kauf des Wärmezählers) OHNE Beschluss der Eigentümergemeinschaft veranlassen?
19.12.2015
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Ich bin Verwalter einer kleinen Eigentümergemeinschaft. Ein neuer Eigentümer hat mittlerweile drei von zwölf Eigentumswohnungen und baut gerade zwei davon um. ... Mir liegt jedoch kein Beschluss der Gemeinschaft vor.
25.10.2006
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Die 2 Eigentümer haben allstimmig auf der Eigentümerversammlung am 01.09.06 beschlossen, die Garage renovieren zu lassen und die Kosten hälftig zu verteilen. ... Der Hausverwalter behauptet, daß der Beschluß, die Kosten hälftig zu verteilen, nichtig sei.

| 13.8.2011
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Fachanwälte, FRAGE: Darf ein Verwalter auch ohne Beschluss sofort eine entsprechende Versicherung (wenn bei Objektübernahme festgestellt wird, dass es keine Haftpflicht gibt) für die Gemeinschaft abschließen? ... FRAGE: Darf ein Verwalter auch ohne Beschluss einen Rahmenvertrag insgesamt abschließen oder einen günstigeren Vertrag im Einzelfall abschließen, wenn für ein Jahr fest günstigere Konditionen für Gas etc. angeboten werden, als wenn man bei Grundtarif bleibt und der teurer wird (ab dem nächsten ersten eines Monats)? ... Der Verwalter ist berechtigt, Abmahnungen auszusprechen, sofern ein sachlicher Grund hierfür vorliegt (z.B. andauernde Schlechtleistung).
8.6.2010
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Innerhalb der Gemeinschaft steht aber insoweit fest, dass der Verwalter (kein Eigentümer!) ... Inwieweit kann der Beschluss erfolgreich angefochten werden? ... Ferner: Kann sich ein Eigentümer in diesem Zusammenhang durch den Verwalter vertreten lassen und unter "extra Weisung" der Verwalter wieder wählen lassen - um so das evtl.
10.2.2016
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
M.K. und Beschluss über das weitere Vorgehen * Termin der nächsten ordentlichen Eigentümerversammlung Nach unserer Kenntnis hat die Versicherung den Versicherungsvertrag zu Mitte Febr. 2016 gekündigt. Der Verwalter weigert sich, eine a.o. ... Kann ich Feststellungsklage erheben, dass festgestellt wird, dass der Verwalter pflichtwidrig die Eigentümerversammlung nicht einberufen hat und sein Verhalten somit nicht ordnungsgemäßer Verwaltung entspricht.

| 26.4.2012
von Rechtsanwalt Aljoscha Winkelmann
Guten Tag, wir haben in der letzten Eigentümerversammlung einstimmig die Erhöhung unserer Nebenkosten beschlossen. ... Können wir hier Schadensersatz an den Verwalter stellen? Es gibt keinen Mietverwaltungsvertrag zwischen dem Eigentümer der vermieteten Wohnung und dem Verwalter.

| 27.7.2016
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Der Verwalter einer Eigentumswohnungsanlage mit 7 Wohnungen und 7 Eigentümern ist selbst Miteigentümer und wurde ohne schriftlichen Vertrag oder sonstige schriftliche Vereinbarung auf einer ordentlichen Eigentümerversammlung vor etwa anderthalb Jahren als Verwalter gewählt. ... Kurzum: Der Verwalter muss auf dem kürzest möglichen Weg ohne jeden weiteren Versuch zu einer gütlichen Einigung oder zu einer Verhaltenskorrektur durch einen neuen Verwalter ersetzt werden. ... Also 5 Eigentümer dafür, 1 dagegen und 1 Stimme gehört dem Verwalter selbst.

| 8.5.2013
Ein Beschluss wurde nicht auf der Tagesordnung geplantbund wurde auch nicht gefasst. ... Dies geschah im Vorgriff auf die seitens einzelner Eigentümer (insbesondere des damaligen Verwaltungsbeirats) begehrte Beschotterung der bisherigen Grünflächen, die in der damaligen Eigentümerversammlung zur Beschlussfassung gestellt wurde. ... Dies verweigerte sie mit dem Hinweis, dass sie hierzu (plötzlich) vorher einen Beschluss durch die Eigentümergemeinschaft herbeiführen möchte.
13.8.2013
Sehr geehrte(r) RAin (RA), Am 6.8.2013 beschloss die Eigentümergemeinschaft Fxxxx Str. 37 u. 37a, 80993 München, die Einsetzung von Herrn Dr. ... In der Eigentümerversammlung sagte Dr. ... Ist der Beschluss in der vorliegenden Form überhaupt gültig (oder nichtig, da Personenmehrheit als Verwalter nicht zulässig)?

| 16.12.2011
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Der Beschluss wurde nicht angefochten. ... Deshalb ist von knapp mehr als einem Viertel der Eigentümer nach Köpfen geplant, eine solche a.o.V. vom Verwalter einberufen zu lassen und dort von der der Bauabteilung des TÜV -Süd ein neutrales Gutachten zum tatsächlichen Sanierungsbedarf beschließen zu lassen. Kann der Verwalter dies unter Hinweis auf den bestandskräftigen Beschluss blockieren oder wäre der Antrag möglich, daß die Eigentümer beschließen, diesen Beschluss aufzuheben und anschließend und danach beschließen, den TÜV einzuschalten?
29.9.2010
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Ausgangssituation: Ein Beschluss in einer Eigentümerversammlung wird durch einen Eigentümer angefochten - erfolgreich! Der Beschluss wird für "ungültig" erklärt. ... KANN EIN VERWALTER BEI EINEM ANGEFOCHTENEN BESCHLUSS ÜBERHAUPT BEKLAGTER SEIN?
27.1.2016
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Im August 2013 lud ich alle Eigentümer zu einer Versammlung ein, nur ein anderer Eigentümer erschien. ... Da es hier keine Lösung gab, wählten die unwilligen Eigentümer den Verwalter auf einer ETV im Februar 2015 ab. ... Die derzeitige Verteilung der Eigentümer der Gesamt-WEG lässt sich wie folgt beschreiben: - Eigentümer von 5 Wohnungen zahlungsunwillig (würden einen Verwalter sofort abwählen) - Eigentümer von 3 Wohnungen zahlungsunwillig und nahezu leistungsunfähig (würden einen Verwalter sofort abwählen) - Eigentümer von 1 Wohnung insolvent - Eigentümer von 5 Wohnungen solvent und zahlungswillig, präferieren ordentliche Verwaltung Meine Ziele sind: 1.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50