Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
495.550
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

140 Ergebnisse für „befristung befristungsgrund“


| 12.5.2007
6331 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
2.Ist die Befristung überhaupt rechtswirksam erfolgt? Wir haben daran Zweifel wegen der mangelnden Konkretisierung des Befristungsgrundes. Wenn die Befristung nicht rechtswirksam erfolgt ist, haben wir dann jetzt schon einen unbefristeten Mietvertrag?
7.4.2015
374 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Als Befristungsgründe sind angegeben: Eigenbedarf der Vermieterin und Eigenbedarf für die Tochter mit Familie. Mit geht es darum, ob dies gültige Befristungsgründe sind? Oder kann ich aufgrund mangelnder Befristung von einem unbefristeten Mietvertrag ausgehen?

| 19.2.2015
526 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Aktuell (5 ½ Monate vor Ablauf) hat der Vermieter unaufgefordert eine Verlängerung der Befristung vorgeschlagen. ... Ich habe daher drei Fragen: 1.) ist das unaufgeforderte Angebot des Vermieters: "Ihr Einverständnis vorausgesetzt haben wir einen Nachtrag zum Mietvertrag vorbereitet und möchten Ihnen eine Verlängerung der Befristung bis zum 31.07.2019 mit dem vorhandenen Grund¹ anbieten." (¹] = Grund der Befristung nach §2 2: Der Gesellschafter der Erbengemeinschaft, Herr XY, wird die Wohnung ab August 2015 als Altersruhesitz nutzen.) rechtlich einwandfrei, weil der Gesellschafter seine Altersruhe beliebig festlegen und verändern kann - oder ist hiermit bereits der Befristungsgrund entfallen? ... (z.B. eine Gesellschafterin beginnt ein Studium in unserer Stadt.) 3.) kann man ein unbefristetes Mietverhältnis verlangen, weil vor Unterzeichnung des Vertrages mündlich darauf hingewiesen wurde, dass a) das Zutreffen des Grundes der Befristung sehr unwahrscheinlich ist und b) das Mietverhältnis dann in ein unbefristetes Mietverhältnis übergehen wird?

| 24.4.2009
8979 Aufrufe
Der Befristungsgrund bestand in einem dreijährigen beruflichen Auslandsaufenthalt mit garantierter Rückkehr. ... Nun unsere Anfragen: Können wir den Vertrag zu Mitte August auslaufen lassen oder müssen wir den Mietern eine verlängerte Mietzeit um zwei Monate gewähren, weil der Grund der Befristung sich (um drei Jahre) verschoben hat? Im Mietvertrag steht: „Tritt der Grund der Befristung erst später ein, so kann der Mieter eine Verlängerung des Mietverhältnisses um einen entsprechenden Zeitraum verlangen.“ Oder müssen wir den Mietern lediglich einen neuen Mietvertrag mit dem neuen Enddatum anbieten (Wie wir es bereits getan haben)?
19.1.2015
512 Aufrufe
von Rechtsanwältin Bianca Rönn
Der Grund für die Befristung ist Eigenbedarf. ... Kann ich mit meinem Mieter 11 Monate vor Eintritt des Befristungsgrundes und vereinbarten Vertragsendes eine Verlängerung um 2,5 Monate vereinbaren, ohne dass ich den Charakter und die Vorteile des Zeitmietvertrages verliere? Der Grund für die Befristung bleibt erhalten, lediglich der Zeitpunkt verschiebt sich.
2.7.2011
1391 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sebastian Belgardt
Meine Frage: der Mietvertrag hat zwar die benannte zeitliche Berenzung, aber es fehlt die Begründung der Befristung gemäss ³575 BGB: Will der Vermieter einen qualifizierten Zeitmietvertrag abschließen, ist - wie schon vor dem 1. September 2001 - Voraussetzung, dass einer von drei im Gesetz aufgeführten Befristungsgründen vorliegt.
12.10.2009
1016 Aufrufe
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Guten Tag, ich habe meine Wohnung untervermietet. Im Untermietvertrag steht: "Der Vertrag ist befristet bis zum 30.8.2011." Nun muss/möchte ich bzw. meine Familie die Wohnung aber bereits früher wieder nutzen.
17.3.2010
1499 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Es soll ein auf 2 Jahre befristeter Mietvertrag geschlossen werden, Befristungsgrund: Eigenbedarf. ... In diesem Fall würde ja kein Stillschweigen vorliegen und also müsste die Befristung dann weiter wirksam sein, bis zum Tag des eintretenden Eigenbedarfs.
1.9.2008
6013 Aufrufe
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Wir haben folgenden Mietvertrag: Mietbeginn: 1.06.99, Laufzeit: bestimmte Dauer von 10 Jahren, Verlängerungsklausel: verlängert sich um jeweils 1 Jahr, sofern kein Eigenbedarf besteht. Unser Vermieter macht nun Eigenbedarf für seine Tochter,die eine andere Wohnung in der Nähe hat, geltend. Demgemäss hat er uns am 1.08.2008 zum 31.05.2009 die Wohnung gekündigt (Kündigungsfrist 9 Monate).

| 14.10.2014
822 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Der Mieter kann vom Vermieter höchstens 4 Monate vor Ablauf der Befristung (vgl. Ziffer 1.) verlangen, dass dieser innerhalb eines Monats mitteilt, ob der Befristungsgrund noch besteht. ... Entfällt der Grund für die Befristung (vgl.
26.9.2009
2819 Aufrufe
Ich (40) besitze ein Haus, in dem ich 2 Zimmer (und ein sep. Bad) vermieten könnte. Diese beiden Zimmer und das Bad sind aber nicht von meinem restlichen Wohnraum getrennt, d. h. keine separate Wohnung.

| 1.8.2016
320 Aufrufe
von Rechtsanwalt Georg Schohl
Folgendes Szenario: Wir (Familie mit 2 Kindern) haben eine Haus gemietet mit einem zeitlich begrenzten Mietvertrag. Als Grund für die zeitliche Begrenzung wurde im Mietvertrag vermerkt, das der Eigentümer nach Ablauf des Mietzeit selbst in das Haus einziehen möchte. Nun hat sich die Situation beim Vermieter wohl geändert und er möchte (zumindest jetzt noch nicht) in das Haus selbst einziehen.
25.9.2013
455 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Der Befristungsgrund ist Eigenbedarf der Kinder. Dieser Befristungsgrund ist noch immer gegeben allerdings wird er erst zum 01.09.2014 eintreten. Meine Frage ist nun, ob ich als Vermieter den bestehenden Mietvertrag verlängern kann oder muss, mit neuer Befristung oder ob eine einfach schriftlich Mitteilung an den Mieter ausreicht!

| 17.3.2010
1873 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, am 26.08.2009 habe ich leider einen Mietvertrag über 4 Jahre abgeschlossen, Dauer des Mietvertrages: "Mietbeginn 01.11.2009 auf unbestimmte Zeit, mindestens jedoch bis zum 31.12.2013. (Modernisierung und Grundrißänderung)" Nun meine Frage: Ist diese Klausel rechtens? Oder habe ich das Recht der gesetzlichen Kündigung von 3 Monaten?
22.5.2013
578 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Mein Sohn hat vor ca 2 Jahren einen Mietvertrag bei einer Privatperson für 5 Jahre unterschrieben. Jetzt hat er völlig überraschen ein Haus auf Leibrente angeboten bekommen und gekauft. Er hat jetzt dem Vermieter grkündigt zum nächst möglichen Termin (31.07).

| 14.11.2007
1330 Aufrufe
Befristungsgrund genauer Wortlaut: Das Mietverhältnis wird als befristet vereinbart weil nach dem Mietende eine Umfassende Sanierung des Hausanwesens erfolgt und der Zuschnitt der Wohnungen durchgreifend geändert wird.

| 2.12.2009
1125 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Ich versuche in Stichpunkten die Fragen kurz und prägnant zu stellen: Ich habe vor eineinhalb Jahren einen Zeitmietvertrag für zwei Jahre für Wohnraum (Haus mit Garten) abgeschlossen – Berfristungsgrund (wörtlich zitiert): Das Mietobjekt wird nach Ablauf der Befristung, d.h. nach dem (hier Datum der Kündigungsfist) abgerissen. 1.Habe ich ein Anrecht, zu erfahren, ob und wann das Haus abgerissen wird?
23.8.2012
1132 Aufrufe
Nach meiner Kenntnis muss hierfür ein "qualifizierter Zeitmietvertrag" mit einem Befristungsgrund erstellt werden. ... Meine Frage: Reicht eine Renovierung als Befristungsgrund aus oder könnte der Mieter einen Weg finden, die Wohnung nach dem vereinbarten Zeitraum zu bewohnen?
123·5·7