Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

615 Ergebnisse für „auszug jahr entfernen“

15.5.2006
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Als wir vor ca. 4 Jahren in unsere derzeitige Wohnung einzogen, lag in 2 Zimmern (Schlafzimmer und Kinderzimmer) kein Bodenbelag, während in allen anderen Zimmern Parkett verlegt war. ... Im Mietvertrag ist zwar vermerkt, dass auf unseren Wunsch Parkett in zwei Zimmern verlegt wurde, jedoch ist dort keine Regelung darüber getroffen, dass es nach Auszug von uns entfernt werden muss. Deshalb unsere Fragen: - Müssen wir, wenn es die Vermieterin verlangt, das Parkett nach Auszug wieder entfernen (obwohl sie ca. 50% der Kosten selbst bezahlt hat)?
12.5.2011
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Guten Tag, meine Eltern ziehen momentan aus ihrer Mietwohnung aus (nach 35 Jahren) und der Vermieter verlangt, dass der Laminatboden und die Tapeten vor dem Auszug entfernt werden. ... Er besteht jedoch auf dem Entfernen der Tapeten. ... Im Mietvertragt ist lediglich gefordert, die Mietsache bei Auszug in sauberem und ungezieferfreiem Zustand zu übergeben.
10.1.2008
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Muss ich evtl. nur die Tapeten entfernen? ... Bei Auszug sind die Tapeten zu entfernen, Dübellöcher zu verschliessen. ... Bei Auszug sind diese neu in der Farbe "weiß" anzulegen.

| 6.11.2006
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Im dritten Zimmer liegt Teppichboden des Vermieters geschätzt zwischen 8 und 20 Jahren alt. ... Oder ist es hier gar rechtlich problematisch, das Laminat zu entfernen? ... Wie hoch ist dieser in etwa prozentual vom Neuwert nach 5 oder 8 oder 10 Jahren?
22.1.2011
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sollte sich jedoch niemand finden der sie ablöst, müssen wir sie dann entfernen lassen? ... Müssen wir diese auch entfernen, oder ist das Vermietersache, da dieser die Regale bei Auszug der Vormieter nicht beanstandet hat? ... Da wir aber nur ein bisschen länger als ein Jahr hier gewohnt haben und außer üblicher leichter Gebrauchsspuren die Wohnung/die Wände in einwandfreiem Zustand sind, würden wir uns diese Arbeit gerne ersparen.

| 31.10.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Beim Abschluss des formularmäßigen Mietvertrages Anfang 2010 wurde von meiner Vermieterin handschriftlich der Eintrag hinzugefügt. die Tapeten seien beim Auszug zu entfernen. ... Das Entfernen der Tapeten war seinerzeit auch kein Diskussionsgegenstand. ... Nun verlangt meine Vermieterin, ich solle alle Tapeten entfernen, obwohl sich der Zustand der Tapeten in dem halben Jahr des Mietverhältnisses nicht verschlechtert hat, da ich aus hier nicht näher zu erläuternden Gründen während dieser Zeit bei meinen Eltern gewohtn habe.
1.12.2009
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Ich wohnte jetzt 5 Jahren in einer Wohnung. ... Muss ich den Teppich bei meinem jetztigen Auszug entfernen/entsorgen?

| 1.11.2005
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Spätestens beim Auszug müssten wir sie dann entfernen. ... Wir haben dann auch nur übergestrichen ( vor ca. 2 Jahren). ... Teppichböden, Vertäfelungen, Einbauten usw.) mit der Verpflichtung, bei seinem Auszug ggf. die übernommenen Gegenstände zu entfernen und den ursprünglichen Zustand wiederherzustellen.
12.2.2008
Hallo, ich bin vor kurzem aus einer SAGA Wohnung ausgezogen, die ich bis Dato für knapp 2 Jahre bezogen habe. ... In den 2 JAhren hatte ich jedes Zimmer renoviert und das Kinderzimmer überstrichen. Vor meinem Auszug teilte man mir nun mit das ich die Wohnung tapezierfähig übergeben soll, sowie das Laminat rausnehmen soll, was nicht von mir ist.
30.9.2010
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Kündigungbestätigung der Genossenschaft folgende Arbeiten vor Auszug verrichten: 1) Tapeten entfernen und ggf. Wände neu verputzen 2) Wandfarbe entfernen bzw. abschleifen 3) Zimmertüren/Zargen + Heizkörper abschleifen und lackieren Da sich die Gesetze in den letzten 8 Jahren doch etwas geändert haben, stellt sich uns die Frage, was wir nun letztendlich wirklich verrichten müssen. ... Die Türen und Heizungen sind den Jahren entsprechend natürlich abgenutzt, jedoch keinesfalls beschädigt o.ä.

| 31.10.2009
Hallo, ich habe mit dem Kauf eines MFH in 2009 u.a. eine Mietpartei (Ehepaar) mit einem Mietvertrag aus dem Jahr 1979 übernommen. ... Nun weigern sich die Mieter u.a. die verlegten und vollverklebten Teppichböden zu entfernen, mit der Begründung (lt. ... Meine 1.Frage: Bedeutet die Formulierung im § 24, dass nur die vom Mieter verlegten Bodenbeläge/Tapeten zu entfernen sind oder dass verlegte Bodenbeläge/Tapeten generell zu entfernen sind?

| 25.3.2010
Wegen Pflegebedürftigkeit zogen meine Eltern aus der Mietwohnung, die sie vor 12 Jahren als Neubau bezogen hatten. ... Jetzt verlangt die Vermieterin (Wohnbaugesellschaft) das Entfernen der Bodenbeläge wieder bis auf den Estrich.
17.1.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Ich bräuchte eine Rechtsauskunft zum Thema Pflichten des Mieters bei Auszug. ... Beseitigung bei Auszug zu übernehmen. ... (Die übliche Intervallregelung für Renovierungen fehlt ebenso wie eine Regelung der Verpflichtung bei Auszug.)

| 27.7.2011
von Rechtsanwalt Sebastian Belgardt
Nun ziehen wir zum 31.07.2011 nach 2 Jahren aus, die erste ordentliche Kündigungsfrist endete zum 30.06.2011.

| 11.5.2015
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Seit zehn Jahren wohnen wir zur Miete in einem Einfamilienhaus mit großem Garten. Im Laufe der Jahre, also nach und nach haben wir eine ca. 20m lange Hecke sowie 20 Bäume gepflanzt. ... Jetzt haben wir gekündigt und die Vermieterin fordert, dass wir alle gepflanzten Bäume und Sträucher einschließlich Wurzelwerk entfernen.

| 6.6.2008
Naturlasiertes Holzwerk darf nicht mit Farbe behandelt werden Die Zeitreihenfolge beträgt: bei Küche, Bad und Toilette -3 Jahre bei allen übrigen Räumen -5 Jahre. Der Mieter hat ferner vom Vermieter gestellte Textilböden bei Bedarf, spätestens aber alle 3 Jahre fachgerecht zu reinigen oder reinigen zu lassen. ... Wenn ja ist das Entfernen von Dübeleinsetzen und Bohrlöchern ebenfalls hinfällig?
17.2.2015
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Die Schönheitsreparaturen sind im allgemeinen nach Ablauf folgender Zeiträume auszuführen: Alle 5 Jahre (...) ... Alle 8 Jahre (...) ... Alle 10 Jahre (...) alle anderen Nebenräume (...)

| 1.2.2014
Muss ich tatsächlich seine eigenen vier Jahre alten (nicht mehr ganz so weißen) Tapeten im Wohnzimmer entfernen bzw. renovieren? ... Muss ich die Dübellöcher, die er ja damals selbst dafür angebracht hat, entfernen? ... Muss ich die Wand weiß streichen hinter dem Kleiderschrank, den ich bei Auszug mitnehme?
123·5·10·15·20·25·30·31