Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
495.710
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

118 Ergebnisse für „auszug frist renovierungspflicht“

4.3.2007
2447 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich würde gerne wissen, ob ich bei Auszug aus meiner Wohnung zur Durchführung von Renovierungsarbeiten / Reparaturen verpflichtet bin. ... Der Vermieter meinte, ich müsse bis zum Auszug renovieren und alle Räume bis auf den Flur streichen. ... Kommt der Mieter seinen Verpflichtungen zur Schönheitsreparatur nicht nach, wird der Vermieter ihm eine Frist zur Erfüllung seiner Reparaturverpflichtungen setzen, verbunden mit dem Hinweis, bei fruchtlosem Fristablauf die Erfüllung durch den Mieter abzulehnen.
7.10.2004
4319 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Endigt das Mietverhältnis vor Ablauf dieser Fristen und hat der Mieter im letzten Jahr vor Ablauf dieser Fristen die Schönheitsreperaturen nicht ausgefühert, trägt er einen prozentualen Anteil an den Renovierungskosten. ... Parapgraph 17: Individualvereinbarungen (mit Schreibmaschine dem Mietformular hinzugefügt) Der Mieter verpflichtet sich, bei Auszug, egal zu welchem Zeitpunkt die Wände ohne Tapeten weißeln zu lassen und den neuen Laminatboden im gepflegeten Zustand zu übergeben. ... VIII ZR 308/02), das die dopplete Renovierungspflicht gekippt hat, die Wohnung besenrein zu übergeben?
15.8.2011
1244 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Handschriftlich wurde vom Vermieter ergänzt: „Bei Auszug wird je nach Notwendigkeit gestrichen". ... Fristen für Renovierungen sind nicht vereinbart. ... Individualvereinbarung zur Endrenovierung vor (Gesichtspunkt: Bestimmtheit der Renovierungspflicht)?
8.7.2008
1806 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Die Mitbewohnerin bleibt in der Wohnung, für meine Tochter ist eine Nachmieterin gefunden, die in das Mietverhältnis eintritt.Das Zimmer meiner Tochter ist bis auf ein paar Dübellöcher, die bei Auszug verschlossen werden, nicht verwohnt.
7.4.2005
14182 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Kah
Nun habe ich schon einiges über die Klauseln bezüglich Schönheitsreparaturen und Renovierung bei Auszug gelesen und möchte abschließende Sicherheit haben. 1) Unser Mietvertrag (Einheitsmietvertrag) enthält bzgl. der SR folgende Formulierung in §8 Abs.3: Hat der Mieter die SR bzw. kleinen Instandhaltungen übernommen, so kann der Vermieter die fälligen Reparaturen während der Vertragslaufzeit fordern, spätestens jedoch bei Ende des Mietverhältnisses alle nach dem Grad der Abnutzung gemäß nachstehendem Fristenplan erforderlichen Schönheitsreparaturen verlangen.
27.12.2004
2570 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Kah
Der zu zahlende Anteil entspricht in der Regel dem Verhältnis zwischen vollen Fristen lt. ... Ist es rechtens bei Auszug nochmals eine Renovierung zu verlangen? ... Falls doch eine Renovierungspflicht meinerseits bestehen würde, in welchem Umfang müßte diese gemacht werden (Türen, Zargen, Heizkörper etc.) bzw. müssen alle Räume mit Rauhfaser tapeziert und gestrichen werden oder kann auch eine Tapete nach freier Wahl verwendet werden.

| 27.4.2005
3921 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Auch dies führt zur Nichtigkeit. 4) Da mindestens eine Regelung nichtig ist, sind alle Vereinbarungen hinsichtlich der Renovierungspflicht hinfällig und mir obliegt als Vermieter die Renovierung! ... Eine Regelung zur Renovierung beim Auszug darf ich offensichtlich gar nicht treffen; oder nur, wenn ich keine Regelungen für die Mietzeit treffe und nur mit dem Hinweis „ wenn die Renovierung erforderlich ist“. ... Falls er dies für erforderlich hält, gut, wenn nicht, könnte ich aber erst eine Renovierung verlangen sobald die erste Frist vorbei ist und „dies erforderlich ist“ (beim Bewohnen wie beim Auszug?).

| 11.8.2011
4016 Aufrufe
Heißt das, der Mieter muss den Bodenbelag bei Auszug in jedem Falle ersetzen, auch wenn nur eine ganz normale Abnutzung vorlag? Weiter heißt es in dem Mietvertrag: "Schönheitsreparaturen (...) sind in der Regel nach Ablauf der folgenden Fristen durchzuführen".. dann werden die Fristen in dem Vertrag aufgeührt. Nach meiner Recherche gab es vor einiger Zeit ein Urteil des Bundesgerichtshofes, wonach Renovierungen nach starren Fristen oder bei Auszug (unabhängig von der Erforderlichkeit) nicht gefordert werden können.

| 30.11.2008
1007 Aufrufe
Meine Frage dazu: Bin ich verpflichtet, wie in §30 vermerkt, auf jeden Fall beim Auszug zu renovieren, obwohl aufgrund der relativ kurzen Mietdauer die Fristen nach §17 noch nicht vertrichen sind und ich während der Nutzung keine Veränderungen (z.B. andere Wandfarben) vorgenommen habe?
2.3.2008
1472 Aufrufe
Deshalb musste ich beim neuen Mieter akzeptieren, das dieser bei Auszug die Räume nicht renovieren muss. D.h. ich kann dem ausziehenden Mieter keine Frist setzen, damit dieser noch seiner Renovierungspflicht nachkommt. ... Ich kann dem Nachmieter keine Frist setzen und habe auch keine Rechnung.
26.1.2007
1374 Aufrufe
Die Teppichböden müssen bei Auszug shampooniert sein.” ... Muss ich beim Auszug überhaupt Schönheitsreparaturen durchführen, oder ist dies entsprechend des BGH-Urteils nicht erforderlich?
29.3.2006
2179 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Die Wohnung ist während der Mietzeit vom Mieter pfleglich zu behandeln und instanzuhalten und beim Auszug in fachgerecht renoviertem Zustand zu übergeben"?
3.6.2010
3191 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Ein Wasserschaden in unserer Küche, verurachst durch einen Mieter über uns, wurde von einem Handwerker im Auftrag des Vermieters behoben. Die Wänder wurden getrocknet, neue Rehgibswände wurden eingezogen. Jedoch weigert sich der Vermieter für die Renovierung (also das Anstreichen) der Küche aufzukommen.

| 11.4.2010
1559 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
. - fuer den auszug steht folgende vereinbarung im vertrag: "Beim Auszug sind die Anstriche bzw. ... Für die übrigen Räume gilt der Fristenplan." der fristenplan sieht zusammengefasst folgende fristen vor (kueche, baeder..: 3 jahre, wohn, schlaf: 5 jahre, nebenraeume: 7 jahre). fakt ist: wir muessten eigentlich alle raeume bei auszug renovieren, da dies von uns in der letzten zeit nicht gemacht wurde. nach der langen vorrede nun meine frage: sollten wir lieber die mieterhoehung in kauf nehmen, weil uns der alte vertrag grundsaetzlich davon entbindet, schoenheitsreparaturen auszufuehren und auch die wohnung bei auszug nicht renoviert werden muss? ... der neue vertrag sieht ein beginn der neu gesetzten fristen fuer schoenheitsreparaturen ab unterzeichnung vor. bei auszug vor fristenablauf sieht der vertrag die zahlung eines kostenanteils vor. gleichzeitig ist eine aenderung der fristen vorgesehen, falls der zustand der wohnung es erfordert. ich wuerde das so interpretieren, dass ich bei annahme des vertrags zwar bspw. erst in 8 jahren wohn- und schlafraeume streichen muesste. der zustand der wohnung wuerde jedoch einen deutlich naeheren zeitpunkt begruenden und ich muesste bei auszug mit einem hohen kostenzuschuss an die genossenschaft richten. sehe ich das richtig, dass auch aus diesem grund eine annahme des vertrages nicht empfehlenswert ist?
15.4.2006
2630 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin nicht sicher, ob es sich bei dieser Formulierung um eine starre Frist handelt und ob dadurch der gesamte Paragraph ungültig ist. Ich ziehe aus der Wohnung jetzt aus, nachdem ich dort 4 Jahre gewohnt habe - muss ich diese bei Auszug komplett renovieren? ... Zieht der Mieter vor Ablauf der ffür die Schönheitsreparaturen vorgesehenen Fristen aus, so muss er seiner Verplichtung zur Durchführung von Schönheitsreparaturen durch Zahlung des unten ausgewiesenen Prozentsatzes der Kosten der Schönheitsreparaturen nachkommen.
4.4.2011
2177 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Starre Fristen sind keine vereinbart. § 20 - Rückgabe der Mietsache: "Bei Auszug muss die Wohnung, wie bei Besichtigung besprochen, frisch geweisst im selben Zustand, wie bei Einzug (die Wohnung war frisch renoviert und Wände, Decken, Türen & Fenster geweisst), übergeben werden."

| 24.1.2014
1854 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Anderweitige oder zusätzliche Vereinbarungen über Instandsetzungsarbeiten bei Auszug des Vermieters (nur im einzelnen individuell ausgehandelte Regelungen aufnehmen): siehe Anlage. In der Anlage (die kein Standard mehr ist aber dennoch gedruckt nicht handschriftlich geschrieben) ist folgender Punkt aufgeführt: "Das Mietobjekt ist bei Auszug des Mieters wie folgt zu hinterlassen: Wände und Decken sind fachmännisch weiß zu streichen.

| 10.4.2007
2382 Aufrufe
In meinem Mietvertrag steht, dass ich die Wohnung bei Auszug weiß gestrichen übergeben muss. (Meiner Meinung nach ist diese Klausel unwirksam) Außerdem folgende Fristen: - Bad etc. alle 3 Jahre streichen - Wohn - und Schlafräume alle 5 Jahre streichen. ... Auszug aus dem Abnahmeprotokoll: "Decke nicht gesamt gestrichen, neue Farbe sichtbar.
123·5·6