Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.149 Ergebnisse für „anspruch kündigung“


| 9.3.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Da die Gründe auch derart schwerwiegend sind, daß eine fristlose Kündigung berechtigt ist, ist m.E. ein Widerspruch nach § 556a BGB nicht möglich. ... Über den Passus (in der ordentlichen Kündigung) "Wir weisen darauf hin daß wir die oben genannte fristlose Kündigung weiter und vorrangig aufrechterhalten und daß diese fristgerechte Kündigung hilfsweise eintritt falls die fristlose Kündigung im Zuge der bereits eingereichten Räumungsklage für unwirksam erklärt wird oder nach § 569 Abs. 3 (2) BGB unwirksam gemacht wird, bzw. falls uns nicht eine vorherige Räumung der Wohnung gerichtlich zugestanden wird." mache ich eigentlich klar, daß diese Kündigung nachrangig ist und eben greift wenn die erste aufgehoben werden sollte. Oder besteht bei dieser Konstruktion die Gefahr, daß die fristlose Kündigung (und damit die Räumungsklage) für unzulässig/unwirksam erklärt wird?

| 2.8.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
2.Muss dabei eine Kündigungsfrist im Anspruch genommen werden (wenn ja, wie lange?) oder ist die fristlose Kündigung in diesem Fall möglich? ... 4.Was wäre in dieser Situation leichter und schneller – Kündigung wegen häufiger Störung des Hausfriedens oder Kündigung wegen Eigenbedarf (Herr H. hat vor, mit seiner Familie in diese Wohnung umzuziehen, da sie größer ist)?
2.5.2006
Wir bekamen deshalb im Oktober 05 die fristlose Kündigung. ... Wie kann ich die Kündigung abwenden und die Wohnung behalten? ... Erst dann wird die Kündigung unwirksam und es besteht seitens des Vermieters kein Anspruch auf Räumung.
27.3.2014
Meine Frage nun, ist solch eine fristlose Kündigung rechtswirksam ? ... Da es sich bei einer fristlosen Kündigung um ein empfangsbedürftiges Dokument handelt, uns diese besagte fristlose Kündigung aber nie im Original zuging, ist diese als nichtig anzusehen. Als Begründung für diese fristlose Kündigung wurde ein Zwischenmenschlicher Grund angegeben, welcher keinesfalls Gegenstand einer fristlosen Kündigung darstellt.
21.3.2013
Ich habe mit meinem WG Kollegen einen gemeinsamen Mietvertrag. Die Überweisung der Miete wird als Gesamtsumme durch meinen WG Kollegen seit 3 Jahren überwiesen. Dies war Wunsch unseres Vermieters.
1.4.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Wenn ich diese Wohnung nach §573a am 04.04.2006 per 31.03.2007 kündigen möchte, was passiert mit dieser Kündigung, wenn ein neuer Besitzer des Einfamilienhauses mit der seit 9 Jahren vermieteten ELW ab 01.05.2006 im Grundbuch eingetragen ist ? Bleibt dann die Kündigung nach § 573a wirksam, oder kann der neue Besitzer (berechtigtes Interesse, da seine pflegebedürftige Mutter im Rollstuhl sitzt) dann auf Eigenbedarf am spätestens 04.05.2006 per 31.01.2007 seinerseits kündigen ?
14.1.2005
von Rechtsanwalt Klaus Wille
guten abend...ich habe am 14.01.05 eine fristlose kündigung erhalten da ich mit 3 monatsmieten im verzug bin(das ist nicht mein problem-im gegenteil,genau das wollte ich provozieren)in meinen mietrückständen ist januar,februar und dezember aufgeführt...die räumungsfrist wurde bis zum 20.februar gesetzt. 1.frage...muss ich für die 20 tage im februar miete zahlen wenn ich sie in anspruch nehme oder kann ich am 30.januar die wohnung übergeben? ... kann er rein theoretisch seine kündigung rückgängig machen? im schreiben heisst es:"Namens und im auftrag meiner mandantschaft erkläre ich daher die fristlose kündigung des mietverhältnisses für die wohnung...die kündigung wirkt als fristlose kündigung mit sofortiger wirkung. einer fortsetzung des mietverhältnisses wird bereits an dieser stelle ausdrücklich widersprochen,nachdem ihnen,aufgrund des zahlungsverzuges keinerlei räumungsschutz zusteht."

| 19.2.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Jetzt kam im Januar 2008 unerwartet die mündliche Kündigung innerhalb von max. 6 Monaten wegen Eigenbedarf, weil der Sohn der Vermieterin jetzt doch in dieses Haus ziehen möchte, da sein Haus ihm zu unbequem ist. ... Und was sind unsere Rechte, sowohl in Bezug auf die Kündigungsfrist als auch finanziell?

| 28.1.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Eigentlich ist es ein Versehen, aber die Sache kommt mir sehr gelegen, denn nun habe ich eine fristlose Kündigung erhalten. ... Mit hilfweiser ordentlicher Kündigung bis April. ... Kann ich für mich allein diese fristlose Kündigung akzeptieren und aus dieser Dreiecksbeziehung aussteigen?
5.9.2011
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Nun besteht Sabrina darauf, dass ich die Mietschulden trage und weitere drei Monate die Miete zahle, um die gesetzliche Kündigungsfrist einzuhalten, was ziemlich unverschämt ist. ... Ich weiß nicht, ob du ein Musterschreiben dafür hast, ansonsten hast du einen Anspruch auf eine Außerordentliche Kündigung nach §543 Absatz 2 BGB. ... Im Bezug auf die gesamte Kaution hast du aufgrund von §426 Absatz 1 BGB und den Anspruch auf Aufrechnung der Mietschuld durch die Kaution kannst du durch §387 gültig machen.

| 27.6.2005
Somit können wir einer erneuten Kündigung Ihres Mietverhältnisses nicht zustimmen. ... Meine Fragen: Ist meine zweite Kündigung nun rechtswirksam ? Kann man eine zweite Kündigung nachschieben oder hat der Sachbearbeiter Recht ?

| 20.1.2006
Mein Ex-Freund weigert sich, die Kündigung der gemeinsamen Wohnung zu unterschreiben, solange er nichts Neues gefunden hat. ... und auf Kündigung seitens des Vermieters warten bzw. ihn darum bitten. ... 3)Ich kann meinen Ex-Freund auf seine Mitwirkungspflicht bei der Kündigung verklagen Nun meine Fragen: 1) Welche Vorgehensweise schlagen Sie mir Punkt für Punkt vor?

| 30.3.2006
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Darin stand u.a. wortwörtlich: „Auf Grund wiederholten Ausbleibens der Mietzahlungen an den bisherigen Hauseigentümer besteht der Vermieter unbeschadet etwaiger Mietübernahme-Zusagen seitens öffentlicher Stellen (Sozialamt, BAföG-Amt o.ä.) auf der gesetzlich üblichen Zahlung von Mietzins und Vorauszahlungen bis zum dritten Werktag eines jeden Monats; bei wiederholter Nichtzahlung gelangt ansonsten das gesetzlich festgelegte Recht des Vermieters zur außerordentlichen fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund zur Anwendung.“ Die Zahlung der Mieten stolperte zu Anfang unseres „Vermietertums“ etwas, weil die Unterstützungszusagen sich verzögert hatten bzw. ein Antrag an einen anderen Unterstützungsträger in der Bearbeitung war. ... Hier haben wir noch nichts weiter unternommen, weil wir irgendwie immer noch auf eine Nachzahlung hofften. - unsere Hauptfragen: wie sieht Vorbereitung zur fristlosen Kündigung aus, muss so etwas wie eine Abmahnung geschickt werden oder war das schon unser Brief vom 20.2.? ... Vom Hausverkäufer hatten wir bei Übernahme des Hauses die Mietkaution in Höhe von 2 Warmmieten (Sparbuch mit Zinsen; wurde durch uns dann auf neues Sparbuch angelegt) zusammen mit einem Abtretungsdokument erhalten, wonach die Kaution – sofern der Vermieter keine Ansprüche darauf hat und sie zurückzahlen würde – anstelle an den Mieter an das Sozialamt zu leiten habe. - Frage: Kann Kaution in so einem Fall auch ausbleibende Mieten kompensieren oder nur Ansprüche unsererseits aus nichtgezahlten Nebenkosten oder Beschädigungen o.ä.?
8.4.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Vermietung Möbliertes Zimmer – Fristlose Kündigung des Mietverhältnisses durch mich als Vermieter Das Möbl. ... Am 01.03.2008 wurde von mir die fristgerechte Kündigung des Mietverhältnisses zum 31.05.2008 schriftlich übergeben. Gleichzeitig wurde die fristlose Kündigung im Wiederholungsfall (siehe unten) angedroht.

| 26.1.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Meine Fragen dazu: 1.Ist eine ordentliche Kündigung nach § 573a Erleichterte Kündigung des Vermieters oder eine Kündigung wegen Eigenbedarf besser? 2.Wie hoch ist die kürzest mögliche Kündigungszeit – zu welchem Termin kann der Mietvertrag wirksam gekündigt werden? Wir möchten die schriftliche Kündigung noch bis spätestens 3.
24.4.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Wie lange hat die LBS Anspruch auf Courtage nach Vertragskündigung?
9.11.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Den geänderten Vertrag habe ich bis heute nicht erhalten, dafür aber eine fristlose Kündigung (ich sollte innerhalb 5 Tagen ausziehen!)... Die HV will die fristlose Kündigung weiter betreiben, obwohl ihr dafür die Grundlage fehlt. ... Meine Frage hierzu: Ich denke, dass die HV wegen der vorab genannten Gründe keine Chancen auf frristlose Kündigung hat.

| 18.9.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
Eine Kündigung müsste diesen Monat ausgesprochen werden, um die Angelegenheit zum Jahresende zu bereinigen. Aus dem Mietrechtsratgeber des Mieterbundes weiss ich, dass mein Ex-Partner nach mehreren Urteilen verpflichtet ist, an der Kündigung mitzuwirken. ... Ich habe die Kündigung bereits vor einer Woche unterzeichnet!
123·25·50·75·100·108