Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

196 Ergebnisse für „2008 abrechnung bgb“

19.1.2012
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sehr geehrte Rechtsanwälte, wir haben 2008 ein Haus zur Miete bezogen. ... Die Umlagen-Abrechnung in den darauffolgenden Jahren (d. h. für 2008, 2009, 2010)wurde aufgrund des weiterhin fehlenden Bescheides ohne die Grundsteuer mit der Vermieterin abgerechnet.Sie hat in ihrer Abrechnung keinen Vermerk über die eigentlich fehlende Grundsteuer gemacht. Vor 1 Woche erhielten wir ein Einschreiben von der Vermieterin mit der Abrechnung für 2011, sowie den Abgabenbescheid (ausgestellt von der Stadt Anfang Januar 2012), der nun die Jahre von 2008 - 2011 beinhaltet.
21.12.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
In der NK Abrechnung der Vermieterin ist ein Abrechnungszeitraum von Januar 2008 bis Dezember 2008 angegeben (anteilig unserer Nutzungsdauer). ... Da es ja den Paragrafen 556 gibt, der da lautet: Nach dem Mietrecht muss ein Vermieter nach Paragraf 556 Abs. 3 BGB über die Vorauszahlungen für Betriebskosten jährlich abrechnen. Die Abrechnung hat er seinem Mieter spätestens bis zum Ablauf des 12.

| 21.7.2010
Sachverhalt: Eine Nebenkostenabrechnung für 2007 in 2008 kann vom Vermieter nicht mehr bewiesen werden. ... Im Zusammenhang mit einer Klage 2010 wegen ebenfalls nicht bezahlter Nebenkostennachzahlung 2008 des Mieters fordert der Beklagte (Mieter) die Abrechnung 2007 erneut an, da er diese nicht erhalten habe. Der Vermieter erstellt wunschgemäss diese Abrechnung neu.
12.8.2008
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich habe in meinem Einfamilienhaus eine Einliegerwohnung vermietet von September 2007 bis Juni 2008. ... Insofern ist diese Umlageregelung ausgesprochen mieterfreundlich, so dass ich nach den Abrechnungen für Gas, Strom, Wasser im Vorjahresvergleich auf jeden Fall drauf zahle (Die Gasrechnung ist sogar doppelt so hoch).

| 1.3.2010
Meine Frage ist, muss ich die Heizkosten für den Zeitraum aus 2008 nachbezahlen, denn diese sind ja nicht innerhalb eines Jahres, also bis Ende 2009 abgerechnet worden. In meinem Mietvertrag kann ich keine Festlegung von Abrechnungs- zeiträumen finden, die BK betreffende MV-Klauseln sind: 1. Es gilt eine monatliche Vorrauszahlung auf die jährlich abzurech- nenden Betriebskosten als vereinbart; der Vermieter erstellt einmal im Jahr eine Abrechnung.

| 19.5.2011
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
In meiner Eigentumswohnung wohnt seit 2008 bereits der dritte Mieter. Ich kann die Forderungen aus der Hausgeldab-rechnung 2008 nicht mehr als Nebenkosten auf die Mieterin von 2008 umlegen. ... Falls Sie mir die Belege nicht fristgerecht zukommen lassen, so dass für mich eine fristgerechte Nebenkosten-Abrechnung möglich ist, werde ich Ihnen die NK für das Ehepaar X in Rechnung stellen."

| 15.12.2008
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Ich habe im Dez. 2008 die Nebenkostenabrechnung für das Jahr 2007 für eine Wohnung erhalten, die ich von Dez. 2004 bis Juni 2007 bewohnt habe. ... Der Grundsteuer-Bescheid des Finanzamts mit der Änderung für die Jahre 2005-2008 datiert vom Juni 2008. ... Ist die Nachforderung der Grundsteuer-Nachzahlung für die Jahre 2005 und 2006 in der Abrechnung des Jahres 2007 rechtens?
17.8.2010
Guten Tag, ich habe am 30.11.2009 meine BK-Abrechnung von 2008 erhalten. ... Frage: nach §556 BGB habe ich doch eine Einwendungsfrist von 12 Monaten nach Zugang der BK-Abrechnung, also noch bis 30.11.2010 Zeit?
30.6.2009
von Rechtsanwältin Simone Sperling
In Ziffer 18 des Vertrages steht nun noch " Der Vermieter ist berechtigt, alle umlagefähigen Betriebskosten zu fordern, auch wenn keine Vorauszahlungen vereinbart oder unter Ziffer 1 zu den Buchstaben aa und bb nur zu einer Betriebskostenpostition ein Betrag eingetragen wurde. " Lt. mehrerer Internetrecherechen einiger Mietervereine ist mir aufgefallen, dass es bei dem § 556 ff BGB nur um Nachzahlungen geht, diese müssen innerhalb einer Ausschlussfrist abgerechnet sein. ... Daher meine Frage nochmal.: Unter Grundlage dieser Infos und der Tatsache, dass es sich hier bei der Abrechnung um ein Guthaben handelt, kann ich auch nach Ausschlussfrist durch Neuvorlage zumindest die Vorauszahlungen behalten auch wenn im Vorfeld eine formal falsche Abrechnung abgegeben wird ? Soweit ich weiss, betrifft dies nur die Nachzahlungen, die ich dann nicht mehr von den Mietern verlangen kann aber nicht die Vorauszahlungen bei neu erstellen der Abrechnung.

| 12.5.2013
von Rechtsanwalt Thomas Joerss
Abrechnung im August 2012 zugegangen. Ab wann ist eine Korrektur der Abrechnung im Verfahren nicht mehr möglich? Ab 31. 12. 2012 oder erst ein Jahr nach Zugang der Abrechnung.

| 2.1.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Mir wurde Ende Dezember 2008 die Betriebskostenabrechnung für 2007 zugestellt.Die Abrechnung ist fehlerhaft. Es wurden (nur) auf meiner Abrechnung die Ausgangsbeträge für die einzelnen,allgemeinen Positionen niedriger angegeben als bei den anderen Mietern . ... Muß ich eine eventuelle Korrektur der BK-Abrechnung durch den Vermieter - hier Erhöhung der Nachzahlung - im Jahr 2009 noch akzeptieren?
29.1.2011
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Hallo, wir sind Mieter einer Wohnung und im Juni 2008 in die Wohnung eingezogen, gestern lag in einem Briefumschlag die Nebenkosten Abrechnung für das Jahr 2008 & 2009 vor unserer Wohnungstür. Der Abrechnungszeitraum 2008 liegt dabei von 1.4.2008 - 31.12.2008. ... Meine Frage: Sind die Abrechnungen verjährt?

| 10.10.2010
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Jetzt hat er die NK-Abrechnung für 2009 erhalten: Nachzahlung i.H.v. 583€. ... Da die NK ggü. 2008 sicher nicht in dem Umfang gestiegen sind, ist davon auszugehen, dass diese bei Abschluss des Mietvertrages bewusst unrealistisch gering ausgewiesen wurden. ... Kann mein Sohn den Mietvertrag z.B. nach § 119 oder 123 BGB anfechten und damit die Nachzahlung verweigern?
14.1.2010
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Hallo, ich habe am 21.12.09 die Nebenkostenabrechnung für das Jahr 2008 erhalten, allerdings mit falschem Anhang. ... An mich adressiert war nur das Anschreiben, die eigentliche Abrechnung war für einen anderen Mieter bestimmt. Dieser hat im übrigen meine Abrechnung erhalten.
26.4.2011
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Abrechnung 2009: Zum Auszug des Mannes wurden die Stände per Fax wieder übermittelt und sollten bei der Abrechnung berücksichtigt werden. ... Es wurde bei uns alle Stände von Null ( 01.01.07 ) bis Stand Ablesung ( 31.12.07) gerechnet,- dabei lief der Zeitraum ja erst ab 01.09., währenddessen bei meinen Mietern von meinen Endständen weitergezählt wurde ( Endstand Auszug 2007 bis Ablesung Sept 2008 statt von 0 bis Stand Auszug 2008) Die Techem hat uns !!! 4 Abrechnungen!!!

| 13.3.2011
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
In 2008 hat die Stadt keine Abwasserrechnung erstellt und diese war in der Wohngeldabrechnung nicht enthalten. ... Dem Mieter in 2008 wurde ein Guthaben errechnet, da das Abwasser fehlt. Muss ich die Kosten der Abwasserrechnung 2008 als Eigentümer allein tragen?

| 22.12.2010
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Nun erhalte ich heute, datiert vom 20.12.2010, erstmalig 2 Abrechnungen für 2006 und 2007. ... Der Abrechnung 2004 habe ich am 01.02.2007 (Eingang 26.01.2007) widersprochen, für 2005 gibt es noch keine.

| 18.12.2008
Die Nebenkostenabrechnung 2007 wurde ebenfalls von der Hausverwaltung erstellt und am 20.Juni 2008 an meinen Vermieter übersendet. ... Nachzahlung 2006“ dürfte deshalb gar nicht in der Abrechnung für 2007 enthalten sein. ... In meinem Fall muss mir nach § 556 Abs.3 S.2 BGB die korrekte Nebenkostenabrechnung 2006 bis zum 31.12.2007 mitgeteilt werden.
123·5·10