Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

49 Ergebnisse für „berhaupt renovierung“


| 14.5.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Folgendes wurde zum Thema Renovierung in einer Anlage geregelt: Der Mieter verpflichtet sich bei Auszug die Wohnung in einem fachgerechten, renovierten Zustand zu übergeben. ... Da ich mit dem Mieter ein wenig Stress habe, möchte ich nun von Ihnen wissen ob ich die Wohnung so zu renovieren habe, bzw. muss ich sie überhaupt renovieren.
18.9.2008
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Punkt (Übergang der Renovierungspflicht) in unserer „Not“ meinen bisherigen Lebensgefährten dazu zwingen will, einer Renovierung zuzustimmen, die nach bisheriger Vertragslage ggf. nicht hätte durchgeführt werden müssen. ... 3.Falls meine Kündigung unwirksam ist und ein Vertragsnachtrag, wie vom Vermieter vorschlagen, notwendig ist, wird durch Punkt 2. des Vertragsnachtrages zum Thema Renovierung eine evtl. ungültige Renovierungsregelung aus dem Vertrag automatisch nun zu einer Renovierungspflicht (da neue Einzelvertragliche Regelung)? ... In gleicher Weise hat der Mieter auch die Renovierung der Fußleisten durchzuführen.

| 6.6.2008
Kündigungsfrist und Renovierung überhaupt eine Rolle, oder ist die Zusatzvereinbarung schon eindeutig? ... Kündigungsfrist und Renovierung? Könnte z.B. im Extremfall eine fristlose Kündigung ohne Renovierung in Frage kommen?
24.7.2008
von Rechtsanwalt Robert Weber
Guten Tag, ich habe verschiedene Fragen zu einer bald erfolgenden Wohnungsübergabe, geforderten Renovierungen und anderen Anforderungen. ... Renovierung: * §16 Ziff. 4a: "Der Mieter ist verpflichtet, auf seine Kosten die Schöhnheitsreparaturen (das Tapezieren, Anstreichen oder Kalken der Wände und Decken, das Streichen der Fußböden, Heizkörper einschließlich Heizrohre, der Innentüren sowie der Fenster und Außentüren von innen) in den Mieträumen, wenn erforderlich, mindestens aber in der nachstehenden Reihenfolge fachgerecht auszuführen. ... Wir haben bislang keine Renovierung vorgenommen, die Wohnung ist aber in einem guten Zustand (mit Wohnspuren).

| 10.6.2008
Die Renovierungsarbeiten sind fachgerecht auszuführen.“ Lohnt sich der Gang zu einem Anwalt und eine Klage oder sollte ich die 200 € zahlen?
7.7.2008
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
HIntergrund) - Ist der Passus im Mietvertrag (s.u.) nach aktueller Rechtsprechung überhaupt noch gültig oder ist er evtl. sogar nichtig, so dass ich keinerlei Schönheitsreparaturen durchführen muss?

| 14.5.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, bei mir geht es um die Verpflichtung, inwieweit ich konkret zur Renovierung / Schadenersatz bei Auszug verpflichtet bin. ... Inwiefern bin ich zur Übernahme der Schadens-Kosten überhaupt verpflichtet, wenn meine erste Frage entsprechend beantwortet wird? Hintergrund der Frage ist, dass ich der Vermieterin gerne anbieten würde, mich ohne Renovierung, aber mit Übernahme der Kosten durch die Versicherung, vorzeitig aus dem Mietvertrag zu entlassen.

| 1.8.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, wir sind im April 2007 in unsere Wohnung eingezogen und haben seitdem immer wieder Probleme mit dem Wasserboiler. Meiner Meinung nach muss er nicht nur entkalkt, sondern auch repariert werden. Der Boiler ist undicht und verliert Wasser.
1.9.2008
Der Vermieter moechte nun von mir eine anteilige Renovierungskostenerstattung beim Auszug haben. ... Wenn er gueltig ist, wie hoch ist dann mein Anteil an den eventuellen Renovierungskosten? ... Er moechte das Geld fuer die Renovierungsbeteiligung haben.
14.5.2008
Sehr geehrte Rechtsanwältin, sehr geehrter Rechtsanwalt, Ich habe eine Frage zur Renovierungspflicht. ... Er hält sich nicht verpflichtet, die Türen zu streichen, weil die Renovierungsklausel des Mietvertrags aufgrund der Rechtssprechung der letzten Jahre nichtig sei, und hat gedroht, sich das Weißen der Tapeten von mir erstatten zu lassen.
25.9.2008
Diese Verpflichtung besteht im allgemeinen nach Ablauf folgender Zeitabstände – Regel-Renovierungsfristen: in Küche, Bad bzw. ... Bei unserem Auszug nach 20 Monaten haben wir jetzt ebenfalls nochmal die Wände gestrichen und dem Nachmieter (der bereits eingezogen ist) 300 Euro zur Abgeltung der übrigen Renovierung gegeben (ebenfalls Zeugen). Der Vermieter verlangt nun jedoch die Übernahme weiterer Renovierungskosten, mind. jedoch die anteiligen Quoten laut Ziff. 6 des Mietvertrags – zu Recht?
8.7.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Die verbliebene Mitbewohnerin verlangt nun, dass meine Tochter, wenn sie selbst und die jetzt einziehende Nachmieterin in z.Zt. nicht absehbarer Zeit ausziehen, sich an den dann anfallenden Renovierungskosten für ihr ehemaliges Zimmer und die Gemeinschaftsräume (Bad und Küche) beteiligt.
21.9.2008
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Meine Fragen: - Muß überhaupt bei Auszug durch den Mieter renoviert werden? Ich denke eher an einen freiwilligen Beitrag zu den Renovierungskosten. - Ist in diesem Fall die Anlage ebenfalls unwirksam?
21.7.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Darin erhalten die Nachmieter, den Herd, die Spüle, das Laminat, Wandfarbe und einen Kleiderschrank kostenfrei und haben im Gegenzug die Renovierungsarbeiten selbst zu übernehmen. ... Ist es nun überhaupt noch meine Pflicht zu renovieren?
31.5.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, Thema: flexible Fristen für Schönheitsreparaturen und Renovierungspflicht bei Auszug? ... Müssen wir überhaupt renovieren? ... Endet das Mietverhältnis vor Ablauf des Renovierungsturnus und hat der Mieter im letzten Jahr vor der Beendigung die Schönheitsreparaturen nicht ausgeführt, trägt er einen prozentualen Anteil an den Renovierungskosten.
4.9.2008
Weiterhin wäre die Frage, wenn es vom Wortlaut so wäre, dass ich zur Renovierung verpflichtet bin, inwieweit ich überhaupt Kosten in welcher Höhe übernehmen muss, wenn ich nur etwas über 1,5 Jahre in der Wohnung gewohnt habe und der Zeitraum von Renovierung zu Renovierung laut Mietvertrag mindestens 5 Jahre beträgt. ... Die Nachmieterin war bei der Wohnungsübergabe zugegegen und hat die Renovierung reklamiert, wodurch sich die Diskussion überhaupt erst ergeben hat. ... Laut einer Mail meines Ex-Vermieters vom 01.09.2008, hat er mir eine Frist bis zum 03.09.2008 für die Renovierung der Wohnung gesetzt.
8.9.2008
Die Begründung reichen von Renovierungskosten (obwohl die Wohnung als Mängelfrei übergeben, protokolliert wurde) über Rechtsanwaltskosten und offenen Nebenkostenabrechnung (die nie erstellt wurde). Bemerkenswert ist noch, dass vereinbart war (auch schriftlich), dass die Nachmieter die Renovierung selbst erledigen würden und dies auch bereits vor Beendigung des Mietverhältnisses taten. ... Was können wir überhaupt noch unternehmen, um die Forderung noch geltend machen zu können?
1.7.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Nun hat meine Freundin im Mietvertrag folgendes geschrieben: "§ 15 Zusatzvereinbarungen Der Mieter renoviert die Wohnung im Innenbereich auf eigene Kosten (einschließlich Materialbeschaffung für die Renovierung): - Sanitärinstallation in Bad und Küche (Hausanschluss trägt Vermieter) - Trockenbauarbeiten - Elektroinstallation - Fliesenarbeiten in Bad und Küche - Streichen der Wände - Verlegen eines Fußbodenbelags - Das Bad versieht der mit einer Dampfdusche, welche auch bei Auszug Eigentum des Mieters bleibt.
123