Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.115 Ergebnisse für „überhaupt kündigung“

20.9.2010
von Rechtsanwalt Tobias Pflug
Am Freitag, den 09.09.2010 kam die fristlose Kündigung für die Whg. zu diesem Zeitpunkt war aber nur noch eine Miete offen.gleichzeitig haben sie die Whg auch ordentlich gekündigt, was kein Problem ist, da wir sowieos aus ziehen wollten, aber erst zum Ende des Jahres. ... ist die Kündigung überhaupt rechtens?? ... oder geht dies nicht bei einer fristlosen Kündigung vielen Dank für ihre Antwort..

| 8.9.2014
von Rechtsanwältin Wibke Türk
-Keine Reaktion auf die Kündigung. ... -Die fristlose Kündigung erfolgte vor dem Erhalt des unterzeichneten Vertrages. oKam der Vertrag damit überhaupt zustande? oIst die fristlose Kündigung zulässig, gerechtfertigt und wirksam?
3.10.2014
von Rechtsanwalt Lorenz Weber
Die Vermieterin und Eigentümerin, die einen Sohn als Bevollmächtigten für die Vermietung damals einsetzte, ist ca. 2 Wochen vor der Kündigung verstorben, Erben sind 4 Söhne, die Kündigung ist nur von einem Sohn unterschrieben. Ist das rechtens und ist die Kündigung überhaupt wirksam? Muss diese von allen Erben unterschrieben sein und reichen die Rückstände überhaupt für eine Kündigung.
16.9.2004
von Rechtsanwältin Regine Filler
Den Erhalt der Kündigung habe ich schon per Unterschrift bestätigt. ... Und ist die Begründung für den Eigenbedarf ausreichend, um eine Kündigung zu rechtfertigen? ... Ich wüßt’ nur gern Bescheid, ob es denn überhaupt etwas zu verhandeln gibt.

| 23.4.2008
Spielt dies in einem solchen Fall überhaupt eine Rolle ? ... Ist der Widerspruch überhaupt noch gültig und zulässig ? ... Ist der Umstand bei der Mieterin überhaupt eine besondere härt ?

| 6.3.2014
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Die Kündigung erhielt ich jedoch nur vom Ehemann, Absender und Unterschrift. Ist diese Kündigung wirksam? ... Muss ich dies überhaupt tun?
8.4.2014
von Rechtsanwalt Robert Weber
In den gesetzlichen Ferien wird überhaupt nicht unterrichtet, lediglich hier und da einmal selbst gespielt. ( Klavier) Plötzlich schreibt der Hausverwalter der Vermieterin eine fristgerechte Kündigung ohne Angabe von Gründen. ... Der Hausverwalter weiß genau, dass er mich und das Kind mit dieser Kündigung in ein Existenzfiasko stürzen wird. ... Was kann ich tun, um die Kündigung auf zu halten , oder ab zu mildern?
24.8.2007
von Rechtsanwalt Robert Weber
Da ich die darauffolgende, nächste reguläre Miete, nicht zahlen konnte, hat er mir die fristlose Kündigung; vorsorglich ordentliche Kündigung zum 30.09.2007 zugeschickt. ... Dummerweise habe ich meinem Vermieter bei unserem letzten Treffen handschriftlich auf seinem Exemplar der fristlosen/ordentlichen Kündigung einen Auszug zum 15.09.2007 meinerseits vermerkt. ... Ist dies überhaupt zulässig bzw. wie kann ich mich dagegen wehren ?

| 16.9.2010
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Liegt überhaupt vermietbarer Wohnraum vor, der den Mietvertrag rechtfertigt? ... Welche Gründe könnten eine fristlose Kündigung rechtfertigen? (Mieter ist nicht im Rückstand) Welche Gründe sind wie detailliert für die fristgerechte Kündigung anzuführen.

| 5.7.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Weitere "auffällige" Klauseln zur Mietdauer und zur Kündigung enthält der Mietvertrag nicht. ... Kann eine Kirchengemeinde überhaupt einen Eigenbedarf anmelden ? Gibt es für uns ggf. überhaupt eine realistische Möglichkeit, uns gegen eine mögliche Kündigung durch den Vermieter zu wehren (besondere Härte etc., da wir z.B. ein kleines Kind haben) ?

| 26.9.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Guten Abend, ich habe ein anwaltliches Schreiben erhalten, das grob wie folgt aussieht: -- 1. fristlose Kündigung meines unbefristeten Wohnungsmietvertrags (mit Begründung, die voraussichtlich aber erfolglos sein wird) FRIST: Auszug soll spätestens am 15.10.14 erfolgen 2. hilfsweise: ordentliche Kündigung (ebenso wenig erfolgsversprechend), Auszug soll dann spätestens am 31.12.14 erfolgen FRIST: Widerspruch soll ich bis spätestens am 31.10.14 einlegen 3. ganz hilfsweise: Abmahnung -- Meine Frage nun: Wann sollte ich Widerspruch einlegen, wenn ich die Frist längstmöglich ausschöpfen möchte? Muss ich gegen die fristlose Kündigung Widerspruch einlegen bzw hilft dieser überhaupt gegen eine fristlose Kündigung? Oder sollte ich wegen der fristlosen Kündigung nur beim Amtsgericht vorsorglich eine Schutzschrift hinterlegen und mit dem Widerspruch beim Vermieter bis zum 31.10.14 warten?
12.11.2007
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Der Mieter hat der Kündigung schriftlich aus "sozialen Gründen" widersprochen. ... Auf meine Antwort, dies seien keine sozialen Gründe und einer fristlosen Kündigung könne er sowieso nicht mit diesem Argument widersprechen, schrieb er, er bemühe sich um ein andere Whg., dies sei aber noch nicht erfolgreich gewesen. ... Kann ich auf den Räumungstermin der fristlosen Kündigung bestehen oder auf den Termin der ordentlichen?

| 25.4.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
Die Kündigung wurde zu Ende Juli ausgesprochen. ... In der Kündigung stehen auch beide oben im Kopf drin, unterschrieben hat jedoch nur der Vermieter. ... Ist die Kündigung nicht aufgrund der einen fehlenden Unterschrift formell unwirksam?
22.12.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Welche Gründe für fristlose bzw. ausserordentliche Kündigungen gibt es? Darf aufgrund des Gewerbes überhaupt noch gekündigt werden?
26.11.2008
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Ist die Kündigung trotzdem gültig?
26.7.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Fragen: 1.) ist die genannte Kündigungsfrist aufgrund der unterschiedlichen Fristen für beide Seiten überhaupt rechtmäßig und somit wirksam? 1.a) wenn Ja: Wann ist das Mietverhältnis bei dieser Kündigung beendet? ... Ist dies bei der Kündigung zweifelsfrei der Fall oder sollte hier noch einmal eine korrigierte Formulierung verlangt werden.
6.4.2008
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Sachverhalt: am 29/02/2008 übergab uns unser Vermieter die schriftliche Kündigung über unsere gemietete Wohnung. ... Ist die schriftliche Kündigung in der oben zitierten Form überhaupt wirksam? ... Können wir die Kündigung widerrufen?
21.9.2012
Weiterhin, der Kündigung liegt keine Vollmacht vom Eigentümer bei, das Schreiben kommt lediglich von der Hausverwaltung – ist sie damit überhaupt zulässig bzw. ist die HV ohne dieser Vollmacht zur Kündigung berechtigt? Und hat ein Einwurfeinschreiben überhaupt Bestand vor Gericht? ... Bis wann habe ich Zeit, bzw. wann endet die Frist, in der ich dem Ganzen per Nachzahlung "zur Abwendung der Kündigung" abhelfen kann.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50·55·56